Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Skandal: Büro von Ren…

Wer nichts zu verbergen hat, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: kaba 30.05.08 - 00:27

    Ich frage was die alle haben!? Das bisschen Überwachung muss man abkönnen. Als IM Schäuble mit seinen Gesetzen gekommen ist, haben die Journalisten ja auch nicht gezuckt. Aber jetzt auf einmal ist Überwachung schlimm ...

    </sarkasmus>

  2. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: :-) 30.05.08 - 01:11

    kaba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich frage was die alle haben!? Das bisschen
    > Überwachung muss man abkönnen. Als IM Schäuble mit
    > seinen Gesetzen gekommen ist, haben die
    > Journalisten ja auch nicht gezuckt. Aber jetzt auf
    > einmal ist Überwachung schlimm ...
    >
    > </sarkasmus>


    Was hätte also besseres geschehen können?
    </sarkasmus>

  3. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Barry der Blamagenbär 30.05.08 - 01:32

    kaba schrieb:
    -------------
    > Ich frage was die alle haben!?

    Endstadium haben die. Wer nichts zu verbergen hat, ist ganz schön arm. Und langweilig.

  4. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: nudella 30.05.08 - 08:05

    kaba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich frage was die alle haben!? Das bisschen
    > Überwachung muss man abkönnen. Als IM Schäuble mit
    > seinen Gesetzen gekommen ist, haben die
    > Journalisten ja auch nicht gezuckt. Aber jetzt auf
    > einmal ist Überwachung schlimm ...
    >
    > </sarkasmus>


    Beifall!

  5. Re: Wer nichts zu verbergen hat, ...

    Autor: Innenseiter 30.05.08 - 08:12

    > Beifall!

    Ist das hier etwa so eine drittklassige Comedy-Show, wo noch das Lachen angesagt wird?


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. Fidor Solutions AG, München
  4. GWS Stadtwerke Hameln GmbH, Hameln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 23,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

  1. Piëch Mark Zero: Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
    Piëch Mark Zero
    Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen

    Genfer Autosalon Ein berühmter Name in der Automobilindustrie, der aber noch nie auf einem Fahrzeug stand - das soll sich ändern: Anton Piëch, Sohn des ehemaligen VW-Chefs Ferdinand Piëch, stellt im kommenden Monat bei der Genfer Automesse den Elektrosportwagen Piëch Mark Zero vor.

  2. Verwaltungsgericht Köln: Auch Telekom stellt Eilantrag zum Stopp der 5G-Auktion
    Verwaltungsgericht Köln
    Auch Telekom stellt Eilantrag zum Stopp der 5G-Auktion

    Als letzter der drei Netzbetreiber hat auch die Deutsche Telekom einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht Köln gestellt, um die 5G-Auktion zu stoppen. Jetzt liegt es bei den Richtern, ob der Zeitplan sich verschiebt.

  3. Browser: Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
    Browser
    Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Für seinen Edge-Browser pflegt Microsoft eine Whitelist für Flash-Inhalte. Diese enthielt obskure Domains und war anfällig für Fehler. Nach einem Update verbleibt nur noch Facebook auf der Whitelist.


  1. 15:20

  2. 14:58

  3. 14:50

  4. 14:28

  5. 13:58

  6. 13:00

  7. 12:40

  8. 12:25