Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Die Geheimnisse der…

"echte" ki wird es wahrscheinlich nicht geben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "echte" ki wird es wahrscheinlich nicht geben

    Autor: alllaaa 03.06.08 - 13:58

    richtige künstliche intelligenz müsste dinge tun können, an die der programmierer nicht gedacht hat. zum beispiel einen kampf scheinbar grundlos aufgeben oder so. natürlich spielt wahrscheinlichkeit eine rolle, aber zumindestens möglich sollte es sein. noch eine idee: statt sich gegenseitig zu beharken hat die ki eines strategiespiels bock auf panzerpolonäse oder ähnlichen blödsinn.

    kurz gesagt: echte intelligenz zeigt sich erst durch die fähigkeit zu (scheinbar) irrationalem handeln.

    alles andere ist nur aufgeblähtes "wenn bedingung x erfüllt dann führe y aus".

  2. Re: "echte" ki wird es wahrscheinlich nicht geben

    Autor: Doc Angelo 03.06.08 - 14:06

    alllaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alles andere ist nur aufgeblähtes "wenn bedingung
    > x erfüllt dann führe y aus".

    Und dennoch ist genau dies der Weg aller Dinge. Nur sind sie so komplex, das wir sie nicht überblicken. Naja, einige versuchen es zumindest, das sind die tapferen Jungs aus der Marketingabteilung.

  3. Re: "echte" ki wird es wahrscheinlich nicht geben

    Autor: W. Kane 03.06.08 - 15:10

    alllaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > alles andere ist nur aufgeblähtes "wenn bedingung
    > x erfüllt dann führe y aus".

    Wenn man mal ehrlich ist, dann machen wir alle jeden Tag das selbe. Das nennt sich Kausalität. Ursache und Wirkung. Also wäre es doch garnicht so schlecht dabei zu bleiben.
    Die Programmbibiliotheken müssen nur umfangreicher werden und die KI muss die Erlaubnis haben auf mehr als nur ein paar Zustände zurück geifen zu dürfen.

    Meine Meinung ist auch, dass es nicht so schnell gehen wird, bis KI selbstständig denkt und handelt. Dazu gehört schon einiges.

    mfg W. Kane

  4. Re: "echte" ki wird es wahrscheinlich nicht geben

    Autor: Holly 03.06.08 - 16:18

    alllaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > richtige künstliche intelligenz müsste dinge tun
    > können, an die der programmierer nicht gedacht
    > hat. zum beispiel einen kampf scheinbar grundlos
    > aufgeben oder so.

    Nein, müsste sie nicht. Menschen machen auch nichts grundlos, auch wenn sie selbst nicht immer wissen warum ihr Körper reagiert wie er nun mal reagiert.

    > möglich sollte es sein. noch eine idee: statt sich
    > gegenseitig zu beharken hat die ki eines
    > strategiespiels bock auf panzerpolonäse oder
    > ähnlichen blödsinn.

    Der Wille der KI ist das Siegen, nicht Spass haben. Klar kann man der KI beibringen Spass zu haben, aber warum sollte man? Dem Spiel bringt es wenig. Dann müsste man schon explizit festlegen das die KI Spass haben soll.

    > kurz gesagt: echte intelligenz zeigt sich erst
    > durch die fähigkeit zu (scheinbar) irrationalem
    > handeln.

    Das nennt man Komplexität. Wenn man etwas was macht, das mach den inneren Regeln vollkommen logisch ist, für einen aussenstehenden Beobachter der weder Regeln noch auslösende Ereignisse und den inneren Zustand kennt, aber nicht nachvollziehbar ist. Das kann heute schon jedes größere Programm, besonders wenn es von gewissen Firmen stammt :->

    > alles andere ist nur aufgeblähtes "wenn bedingung
    > x erfüllt dann führe y aus".

    So Funktioniert Intelligenz nun mal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
    2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    1. Müll: Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
      Müll
      Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert

      Akkus im Hausmüll können Müllfahrzeuge und Recyclinganlagen stark beschädigen. Deutschlands Entsorger fordern daher, ein Pfand für Akkus von Fahrrädern und anderen Geräten zu verlangen.

    2. Elektroautos: Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren
      Elektroautos
      Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren

      Daimler wird zunächst keine neuen Verbrennungsmotoren mehr entwickeln, sondern sich auf den Elektroantrieb konzentrieren. Für einige Anwendungszwecke werden jedoch auch Hybrid-Fahrzeuge weiterentwickelt.

    3. Raumfahrt: Weltraumpionier Sigmund Jähn gestorben
      Raumfahrt
      Weltraumpionier Sigmund Jähn gestorben

      Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er ist als DDR-Bürger der erste Deutsche im All gewesen.


    1. 07:41

    2. 07:13

    3. 22:07

    4. 13:29

    5. 13:01

    6. 12:08

    7. 11:06

    8. 08:01