1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lotus Symphony ist fertig

...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: vonbis 03.06.08 - 15:53

    Für mich sieht das eher nach Notes 8, denn nach MS Office aus.

    Also eher: IBM hat jedoch die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Lotus Notes 8 ähnelt.

  2. Re: ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: kappes 03.06.08 - 16:25

    vonbis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für mich sieht das eher nach Notes 8, denn nach MS
    > Office aus.
    >
    > Also eher: IBM hat jedoch die Bedienoberfläche so
    > angepasst, dass sie stärker Lotus Notes 8 ähnelt.

    Aber auch nur, weil IBM das Design von Notes 8 schon bei MS Office geklaut hat.

  3. Re: ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: V_Transistor... 04.06.08 - 09:51

    Erst einmal wird das neue Design von der Eclipse Sandbox bestimmt/generiert. Diese heißt "Expeditor".

    Die Funktionen sind die von OO (aber mit eigenständigen Translatoren für MS Office Formate z.B.!), das UI-Design erinnert eher an Wordperfect als an MSOffice 2K7 oder OO/MSOffice XP.

    Das öffnen der Dokumente innerhalb des Expeditors als Register ist auf jeden Fall von Vorteil, das Gruppieren oder dödlige Aneinanderklatschen von Dok-Links in die Taskbar ist nicht existent.

    Und: wer hier von wem abguckt - das überlass mal den IT - Dinos, die sich noch gut daran erinnern, wer was von wem kopiert ;-)

    Lotus hatte eine Office Suite (Lotus Smart Suite), da hat MS mit seinem Office-Versuch gerade erst angefangen, von WordPerfect zu kopieren.

    Also: locker machen....

  4. Re: ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: guidesigner 04.06.08 - 11:46

    vonbis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für mich sieht das eher nach Notes 8, denn nach MS
    > Office aus.
    >
    > Also eher: IBM hat jedoch die Bedienoberfläche so
    > angepasst, dass sie stärker Lotus Notes 8 ähnelt.


    Benutzeroberfläche heißt aber auch Menüs etc. Und auch MDI (symphony) vs. SDI (OOo).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Anwendungsbetreuung
    Helios IT Service GmbH, Freital
  3. Software-Entwickler / Developer-Fullstack / Datenbank (m/w/d)
    ZKM Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  4. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  2. 599€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de