1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lotus Symphony ist fertig

...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: vonbis 03.06.08 - 15:53

    Für mich sieht das eher nach Notes 8, denn nach MS Office aus.

    Also eher: IBM hat jedoch die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Lotus Notes 8 ähnelt.

  2. Re: ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: kappes 03.06.08 - 16:25

    vonbis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für mich sieht das eher nach Notes 8, denn nach MS
    > Office aus.
    >
    > Also eher: IBM hat jedoch die Bedienoberfläche so
    > angepasst, dass sie stärker Lotus Notes 8 ähnelt.

    Aber auch nur, weil IBM das Design von Notes 8 schon bei MS Office geklaut hat.

  3. Re: ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: V_Transistor... 04.06.08 - 09:51

    Erst einmal wird das neue Design von der Eclipse Sandbox bestimmt/generiert. Diese heißt "Expeditor".

    Die Funktionen sind die von OO (aber mit eigenständigen Translatoren für MS Office Formate z.B.!), das UI-Design erinnert eher an Wordperfect als an MSOffice 2K7 oder OO/MSOffice XP.

    Das öffnen der Dokumente innerhalb des Expeditors als Register ist auf jeden Fall von Vorteil, das Gruppieren oder dödlige Aneinanderklatschen von Dok-Links in die Taskbar ist nicht existent.

    Und: wer hier von wem abguckt - das überlass mal den IT - Dinos, die sich noch gut daran erinnern, wer was von wem kopiert ;-)

    Lotus hatte eine Office Suite (Lotus Smart Suite), da hat MS mit seinem Office-Versuch gerade erst angefangen, von WordPerfect zu kopieren.

    Also: locker machen....

  4. Re: ...die Bedienoberfläche so angepasst, dass sie stärker Microsofts Office-Produkten ähnelt.

    Autor: guidesigner 04.06.08 - 11:46

    vonbis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für mich sieht das eher nach Notes 8, denn nach MS
    > Office aus.
    >
    > Also eher: IBM hat jedoch die Bedienoberfläche so
    > angepasst, dass sie stärker Lotus Notes 8 ähnelt.


    Benutzeroberfläche heißt aber auch Menüs etc. Und auch MDI (symphony) vs. SDI (OOo).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektassistenz (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  2. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  3. Process Consultant (m/w/d) Demand Management
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf, Mülheim
  4. Partner Banking (m/w/d)
    bankon Management Consulting GmbH & Co. KG, deutschlandweit, Home-Office

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Nitro RG270 27 Zoll Full HD 159,90€, Corsair Vengeance RS 16GB Kit DDR4-3600 für 87...
  2. 97€ (Bestpreis)
  3. 49,99€/Monat für 24 Monate (+ 45,98€ einmalige Kosten)
  4. 162,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

  1. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  2. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall
  3. Future Insight Prize 2021 US-Forscher wollen Plastikmüll in Nahrungsmittel verwandeln

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test