1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Touch Pro: iPhone-Konkurrent mit…

iPhone-Konkurrent???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone-Konkurrent???

    Autor: cyilmaz 04.06.08 - 15:57

    Ich habe jahrelang Palm- bzw. Symbian-Geräte benutzt aber firmenbedingt besitze ich seit kurzem ein O2 XDA Orbit, z.Z. eins der besten HTC-Geräte. Das ist mein erstes und vermutlich letztes Windows-Gerät.

    Hardwaremäßig ist das Gerät kaum zu toppen, alles was das Herz begehrt ist drauf: Wi-Fi, GPS, Kamera, etc. Aber softwaremäßig ist das Gerät (Windows Mobile 6 Pro) *katastrophal*. Anstatt umzudenken und einzusehen, dass man auf kleinen Geräten ein anderes Bedienungskonzept braucht, was haben die Heinis gemacht? Alles einfach verkleinert! Uii! Vor allem Fingerbedienung ist bei Microsoft anscheinend ganz klein geschrieben, man muß fast bei jeder Aktion den Stylus rausholen.

    Ein gutes Beispiel ist z.B. die Alarmanwendung. Man hat auf einem 320x240 Display so 2 winzige Bereiche nebeneinander, wo der eine für die Melodie- und der andere für die Uhrzeit-Einstellung Platz finden. Wenn man es schafft, sich mit dem Daumen nicht zu vertippen, dann kommt die nächste Hürde. Mitten im Display, mit viiiieeeel ungenutztem Platz ist eine Uhr, und darunter winzige Pfeiltasten. Na dann viel Spaß beim Einstellen, wenn man um 6:15 oä aufstehen will. Das selbe Spielchen beim Kalendar oben in der Toolbar, z.B. wenn man die Woche wechseln will. Es gibt zahlreiche Beispiele.

    Auch wenn die Bedienung von Touch-Tastenfeld gut ist, belegt es leider fast die Hälfte des Screens und man verliert schnell den Überblick.

    Die Hardware-Tasten kann man zwar *nur einigermaßen* einstellen, aber einfachste aber sinnvollste Aktionen z.B. "Display sperren" fehlen gänzlich in der Liste.

    Da ich das Gerät während Zugfahrten als MP3-Player benutze, ist der Audio-Player ganz wichtig für mich. Das HTC-eigene Programm ist einfacher und eleganter als der WMP aber auch ziemlich beschränkt. Es gibt z.B. keine Möglichkeit ein oder mehrere Alben komplett in eine Playlist hinzufügen. Songs werden immer *einzeln* hinzugefügt!!! Übr. wenn man sich die ID3-Tags anguckt, wird der hauchdünne Scrollbalken direkt auf dem OK-Button platziert, damit einem der Spaß beim Vertippen nicht wegbleibt.

    Es gibt sooooo viele ähnliche Kleinigkeiten, die einfach nicht bis zum Schluß durchdacht sind. Fairnesshalber muß ich auch sagen, die HTC-eigene Programme sind um Längen besser konzipiert und einfacher bedienbar als die WM6-eigene. Ich bin zwar kein iPhone-Fanboy (vor allem finde ich die Hardware mager und überteuert), aber die Microsofties/HTC-Leute müssen sich noch vieeel Mühe geben, bevor sie den Titel "iPhone-Killer" ansatzweise verdienen können.

  2. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: ichbinsmalwieder 04.06.08 - 16:12

    cyilmaz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > verkleinert! Uii! Vor allem Fingerbedienung ist
    > bei Microsoft anscheinend ganz klein geschrieben,
    > man muß fast bei jeder Aktion den Stylus
    > rausholen.

    Kann ich nicht bestätigen.
    Abgesehen davon ist Windows Mobile eben für die Stiftbenutzung gemacht, dafür ist er ja da.


    > Da ich das Gerät während Zugfahrten als MP3-Player
    > benutze, ist der Audio-Player ganz wichtig für
    > mich. Das HTC-eigene Programm ist einfacher und
    > eleganter als der WMP aber auch ziemlich
    > beschränkt. Es gibt z.B. keine Möglichkeit ein
    > oder mehrere Alben komplett in eine Playlist
    > hinzufügen. Songs werden immer *einzeln*
    > hinzugefügt!!! Übr. wenn man sich die ID3-Tags
    > anguckt, wird der hauchdünne Scrollbalken direkt
    > auf dem OK-Button platziert, damit einem der Spaß
    > beim Vertippen nicht wegbleibt.

    Was hindert dich daran, einen guten MP3-Player zu installieren? Z.B MortPlayer!?
    Im Gegensatz zum Eifoun gibt's für Windows Mobile eine gigantische Fülle von Software.

  3. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: mhhhh 04.06.08 - 16:20

    ichbinsmalwieder schrieb:
    > Was hindert dich daran, einen guten MP3-Player zu
    > installieren? Z.B MortPlayer!?
    > Im Gegensatz zum Eifoun gibt's für Windows Mobile
    > eine gigantische Fülle von Software.

    richtig deswegen liegen zur zeit deswegen auch wm6pro geräe deutlich vorm iphone...


  4. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: WM6User 04.06.08 - 16:24

    cyilmaz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ein gutes Beispiel ist z.B. die Alarmanwendung.
    > Man hat auf einem 320x240 Display so 2 winzige
    > Bereiche nebeneinander, wo der eine für die
    > Melodie- und der andere für die
    > Uhrzeit-Einstellung Platz finden. Wenn man es
    > schafft, sich mit dem Daumen nicht zu vertippen,
    > dann kommt die nächste Hürde. Mitten im Display,
    > mit viiiieeeel ungenutztem Platz ist eine Uhr, und
    > darunter winzige Pfeiltasten. Na dann viel Spaß
    > beim Einstellen, wenn man um 6:15 oä aufstehen
    > will. Das selbe Spielchen beim Kalendar oben in
    > der Toolbar, z.B. wenn man die Woche wechseln
    > will. Es gibt zahlreiche Beispiele.

    Die Dinger sind bis jetzt auch auf Stylusbedienung ausgelegt gewesen und nicht auf reine Fingerbedienung. Für sehr viele andere Standardfunktionen und auch Programme benötigt man den Stylus zwingend. Die nächste Generation von WM-Geräten wird wohl, wie das iPhone auch, auf reine Fingerbedienung ausgelegt werden. Bis dahin kann man übrigens genügend Tools installieren, teils sehr viele kostenlose und gute, damit man einigermaßen ohne Stylus auskommt. Falls man das überhaupt möchte. Dein Gejammere ist also absolut unbegründet und zeigt dass Du Dich mit der Materie nicht auskennst oder nicht auskennen willst.

  5. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: lerpo 04.06.08 - 16:40

    ichbinsmalwieder schrieb:
    -------------------------------------------------------

    ...
    > Im Gegensatz zum Eifoun gibt's für Windows Mobile
    > eine gigantische Fülle von Software.

    Im Gegensatz um Windows Mobile braucht man sie im Eifoun aber nicht.


  6. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: namensindschallundrauch 04.06.08 - 17:02

    Warum muss man das alles durch Drittsoftware nachrüsten?!?
    Warum soll ich für absolute Basics erst stundenlang das Internet durchforsten???
    Das ist doch der Riesen-Vorteil des iPhones - da sind Hard- und Software eben aufeinander abgestimmt.
    Hat aber auch seinen Preis. Vielleicht denken die Leute beim Meckern über die hohen Preise bei Apple auch mal darüber nach, dass man nicht nur die Hardware bezahlt sondern auch die vielen Usability-Leute die daran gearbeitet haben...

    Ich habe ebenfalls einen Orbit und kann cyilmaz da zustimmen: Die Hardware stimmt, nur das Betriebssystem ist einfach nicht zeitgemäß!

    Schön dass durch Faktoren wie Android und iPhone mal bissle frischer Wind kommt...


    WM6User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cyilmaz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ein gutes Beispiel ist z.B. die
    > Alarmanwendung.
    > Man hat auf einem 320x240
    > Display so 2 winzige
    > Bereiche nebeneinander,
    > wo der eine für die
    > Melodie- und der andere
    > für die
    > Uhrzeit-Einstellung Platz finden.
    > Wenn man es
    > schafft, sich mit dem Daumen
    > nicht zu vertippen,
    > dann kommt die nächste
    > Hürde. Mitten im Display,
    > mit viiiieeeel
    > ungenutztem Platz ist eine Uhr, und
    > darunter
    > winzige Pfeiltasten. Na dann viel Spaß
    > beim
    > Einstellen, wenn man um 6:15 oä aufstehen
    >
    > will. Das selbe Spielchen beim Kalendar oben
    > in
    > der Toolbar, z.B. wenn man die Woche
    > wechseln
    > will. Es gibt zahlreiche Beispiele.
    >
    > Die Dinger sind bis jetzt auch auf Stylusbedienung
    > ausgelegt gewesen und nicht auf reine
    > Fingerbedienung. Für sehr viele andere
    > Standardfunktionen und auch Programme benötigt man
    > den Stylus zwingend. Die nächste Generation von
    > WM-Geräten wird wohl, wie das iPhone auch, auf
    > reine Fingerbedienung ausgelegt werden. Bis dahin
    > kann man übrigens genügend Tools installieren,
    > teils sehr viele kostenlose und gute, damit man
    > einigermaßen ohne Stylus auskommt. Falls man das
    > überhaupt möchte. Dein Gejammere ist also absolut
    > unbegründet und zeigt dass Du Dich mit der Materie
    > nicht auskennst oder nicht auskennen willst.


  7. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: RuhmWolf 04.06.08 - 17:11

    stimmt, auch wenn dein argument gegen das iphone spricht!


    namensindschallundrauch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muss man das alles durch Drittsoftware
    > nachrüsten?!?
    > Warum soll ich für absolute Basics erst
    > stundenlang das Internet durchforsten???
    > Das ist doch der Riesen-Vorteil des iPhones - da
    > sind Hard- und Software eben aufeinander
    > abgestimmt.
    > Hat aber auch seinen Preis. Vielleicht denken die
    > Leute beim Meckern über die hohen Preise bei Apple
    > auch mal darüber nach, dass man nicht nur die
    > Hardware bezahlt sondern auch die vielen
    > Usability-Leute die daran gearbeitet haben...
    >
    > Ich habe ebenfalls einen Orbit und kann cyilmaz da
    > zustimmen: Die Hardware stimmt, nur das
    > Betriebssystem ist einfach nicht zeitgemäß!
    >
    > Schön dass durch Faktoren wie Android und iPhone
    > mal bissle frischer Wind kommt...
    >
    > WM6User schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > cyilmaz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Ein gutes Beispiel ist
    > z.B. die
    > Alarmanwendung.
    > Man hat auf
    > einem 320x240
    > Display so 2 winzige
    >
    > Bereiche nebeneinander,
    > wo der eine für
    > die
    > Melodie- und der andere
    > für die
    >
    > Uhrzeit-Einstellung Platz finden.
    > Wenn man
    > es
    > schafft, sich mit dem Daumen
    > nicht zu
    > vertippen,
    > dann kommt die nächste
    > Hürde.
    > Mitten im Display,
    > mit viiiieeeel
    >
    > ungenutztem Platz ist eine Uhr, und
    >
    > darunter
    > winzige Pfeiltasten. Na dann viel
    > Spaß
    > beim
    > Einstellen, wenn man um 6:15
    > oä aufstehen
    >
    > will. Das selbe Spielchen
    > beim Kalendar oben
    > in
    > der Toolbar, z.B.
    > wenn man die Woche
    > wechseln
    > will. Es
    > gibt zahlreiche Beispiele.
    >
    > Die Dinger
    > sind bis jetzt auch auf Stylusbedienung
    >
    > ausgelegt gewesen und nicht auf reine
    >
    > Fingerbedienung. Für sehr viele andere
    >
    > Standardfunktionen und auch Programme benötigt
    > man
    > den Stylus zwingend. Die nächste
    > Generation von
    > WM-Geräten wird wohl, wie das
    > iPhone auch, auf
    > reine Fingerbedienung
    > ausgelegt werden. Bis dahin
    > kann man übrigens
    > genügend Tools installieren,
    > teils sehr viele
    > kostenlose und gute, damit man
    > einigermaßen
    > ohne Stylus auskommt. Falls man das
    > überhaupt
    > möchte. Dein Gejammere ist also absolut
    >
    > unbegründet und zeigt dass Du Dich mit der
    > Materie
    > nicht auskennst oder nicht auskennen
    > willst.
    >
    >


  8. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: dersichdenwolftanzte 04.06.08 - 17:37

    WM6User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cyilmaz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ein gutes Beispiel ist z.B. die
    > Alarmanwendung.
    > Man hat auf einem 320x240
    > Display so 2 winzige
    > Bereiche nebeneinander,
    > wo der eine für die
    > Melodie- und der andere
    > für die
    > Uhrzeit-Einstellung Platz finden.
    > Wenn man es
    > schafft, sich mit dem Daumen
    > nicht zu vertippen,
    > dann kommt die nächste
    > Hürde. Mitten im Display,
    > mit viiiieeeel
    > ungenutztem Platz ist eine Uhr, und
    > darunter
    > winzige Pfeiltasten. Na dann viel Spaß
    > beim
    > Einstellen, wenn man um 6:15 oä aufstehen
    >
    > will. Das selbe Spielchen beim Kalendar oben
    > in
    > der Toolbar, z.B. wenn man die Woche
    > wechseln
    > will. Es gibt zahlreiche Beispiele.
    >
    > Die Dinger sind bis jetzt auch auf Stylusbedienung
    > ausgelegt gewesen und nicht auf reine
    > Fingerbedienung. Für sehr viele andere
    > Standardfunktionen und auch Programme benötigt man
    > den Stylus zwingend. Die nächste Generation von
    > WM-Geräten wird wohl, wie das iPhone auch, auf
    > reine Fingerbedienung ausgelegt werden. Bis dahin
    > kann man übrigens genügend Tools installieren,
    > teils sehr viele kostenlose und gute, damit man
    > einigermaßen ohne Stylus auskommt. Falls man das
    > überhaupt möchte.

    Jaja, ich weiß schon: Windows ist super, "man muß es nur richtig konfigurieren" (TM) und "Mit der nächsten Version wird alles besser" (TM). Lol, und ihr glaubt das seit 10 Jahren. Leute, die Redmonder verarschen euch doch nur.

  9. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: lööler 04.06.08 - 17:42

    hei, der forentrottel.... ähh, -troll ist wieder da....


    gabs nicht einige threads, wo du noch antworten offen warst?

    ups, stimm, genau, du tauchst nur auf wenn du über ms/win herziehen kannst. aber sachlich kannst du ja ned

    *lol*

    oder die ehre von diesem wurmstichigen apfel verteidigen möchtest

    *doppellol*




  10. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: dersichdenwolftanzte 04.06.08 - 17:54

    lööler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hei, der forentrottel.... ähh, -troll ist wieder
    > da....
    >
    > gabs nicht einige threads, wo du noch antworten
    > offen warst?

    Wo denn?
    PS: ist der chippi da? Schuldet mir noch nen link.

  11. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: Gehma nach HAuse 04.06.08 - 18:05

    lööler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hei, der forentrottel.... ähh, -troll ist wieder
    > da....
    >
    > gabs nicht einige threads, wo du noch antworten
    > offen warst?
    >
    > ups, stimm, genau, du tauchst nur auf wenn du über
    > ms/win herziehen kannst. aber sachlich kannst du
    > ja ned
    >
    > *lol*
    >
    > oder die ehre von diesem wurmstichigen apfel
    > verteidigen möchtest
    >
    > *doppellol*
    >
    >

    Mal vollkommen losgelöst von der Diskussion ob Ms oder Apfel den GRößeren und härten Schwanzersatz haben.
    Löoler man könnte meinen du bist erst 13. So spricht man nicht mit Leuten. Wenn du dich über die Diskussion ärgerst verzieh dich in deine Wuthöhle. Diese Ausbrüche zeigen im allgemeinen nur geistige Unreife und soziale Isolation.

  12. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: marciphone 04.06.08 - 18:40

    namensindschallundrauch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muss man das alles durch Drittsoftware
    > nachrüsten?!?
    > Warum soll ich für absolute Basics erst
    > stundenlang das Internet durchforsten???
    > Das ist doch der Riesen-Vorteil des iPhones - da
    > sind Hard- und Software eben aufeinander
    > abgestimmt.
    > Hat aber auch seinen Preis. Vielleicht denken die
    > Leute beim Meckern über die hohen Preise bei Apple
    > auch mal darüber nach, dass man nicht nur die
    > Hardware bezahlt sondern auch die vielen
    > Usability-Leute die daran gearbeitet haben...
    >
    > Ich habe ebenfalls einen Orbit und kann cyilmaz da
    > zustimmen: Die Hardware stimmt, nur das
    > Betriebssystem ist einfach nicht zeitgemäß!
    >
    > Schön dass durch Faktoren wie Android und iPhone
    > mal bissle frischer Wind kommt...
    >
    > WM6User schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > cyilmaz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Ein gutes Beispiel ist
    > z.B. die
    > Alarmanwendung.
    > Man hat auf
    > einem 320x240
    > Display so 2 winzige
    >
    > Bereiche nebeneinander,
    > wo der eine für
    > die
    > Melodie- und der andere
    > für die
    >
    > Uhrzeit-Einstellung Platz finden.
    > Wenn man
    > es
    > schafft, sich mit dem Daumen
    > nicht zu
    > vertippen,
    > dann kommt die nächste
    > Hürde.
    > Mitten im Display,
    > mit viiiieeeel
    >
    > ungenutztem Platz ist eine Uhr, und
    >
    > darunter
    > winzige Pfeiltasten. Na dann viel
    > Spaß
    > beim
    > Einstellen, wenn man um 6:15
    > oä aufstehen
    >
    > will. Das selbe Spielchen
    > beim Kalendar oben
    > in
    > der Toolbar, z.B.
    > wenn man die Woche
    > wechseln
    > will. Es
    > gibt zahlreiche Beispiele.
    >
    > Die Dinger
    > sind bis jetzt auch auf Stylusbedienung
    >
    > ausgelegt gewesen und nicht auf reine
    >
    > Fingerbedienung. Für sehr viele andere
    >
    > Standardfunktionen und auch Programme benötigt
    > man
    > den Stylus zwingend. Die nächste
    > Generation von
    > WM-Geräten wird wohl, wie das
    > iPhone auch, auf
    > reine Fingerbedienung
    > ausgelegt werden. Bis dahin
    > kann man übrigens
    > genügend Tools installieren,
    > teils sehr viele
    > kostenlose und gute, damit man
    > einigermaßen
    > ohne Stylus auskommt. Falls man das
    > überhaupt
    > möchte. Dein Gejammere ist also absolut
    >
    > unbegründet und zeigt dass Du Dich mit der
    > Materie
    > nicht auskennst oder nicht auskennen
    > willst.
    >
    >
    Ja ich kenne momentan auch nur 2 Geräte, die super sind. Ich habe mir nach langem hin und her das xda Orbit geholt. Die Bedienung ist wirklich nur auf reinen Stylusstift ausgelegt. Selbst bei Anrufe wo die Zahlen groß auf dem Display sind habe ich es nicht geschafft ohne Stift die Zahlen ordentlich zu treffen. Was ich bis jetzt nicht verstanden hatte, das ich regelmäßig alle Programme schließen muss damit das Handy nicht abstürzt. Navi genial! Da ich aber ein bekennender Apple Fan bin, habe ich mir jetzt doch das Iphone geholt und ich muss sagen von der Verarbeitung her kommt einem das XDA jetzt wie ein Spielzeug vor. Ok zugegeben es fehlt noch an Software fürs Iphone (ich meine natürlich offizielle für ungehackte IPhones) aber das schöne ist, dieses Handy ist nicht nach 2 Jahren veraltet, weil es Softwaremässig weiterentwickelt wird, kostenlos. Gut die Bindung an TMobile ist Mist (gelinde gesagt, aber habe es in Kauf genommen, wegen der Internetoption) Mein Fazit: Das XDA Orbit ist spitze und ich finde das Windows Mobile auch gut. Aber das IPhone ist einfach cool und von der Bedienung her simpel und absolut einfach. Und das Anzeigen von Internetseiten mit dem XDA ist einfach gruselig und fummelig, nach ca 5 Minuten gibt man auf und wünscht sich sein Laptop, aber bei dem IPhone ist das kein Problem und macht wirklich Spaß. (das soll nicht heißen das das IPhone makellos ist, aber bis jetzt nicht so gravierend)


  13. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: Noch so einer 04.06.08 - 18:41

    > richtig deswegen liegen zur zeit deswegen auch
    > wm6pro geräe deutlich vorm iphone...

    Nunja... Falls dass der Grund sein sollte (was ich aber bezweifle), dann installier dch einfach eine der vielen freien Softwarepakete auf dem iPhone.

    Und falls Du Dein iPhone nicht nicht mittels dem Tool Ziphone freischalten möchtest (was ich verstehen würde von wegen Garantie), dann warte doch einfach noch ein paar Tage. Am 9. Juni beginnt die WWDC und ab (voraussichtlich) diesem Datum kannst Du Dir auf Dein iPhone alle möglichen Softwarepakete installieren. z.T. kostenlos, z.T. kostenpflichtig. Aber das wichtigstee an der ganzen Sache ist: Ich habe einen zentralen Punkt, bei welchem ich die Software auswählen/installieren kann.

    Und wenn ich die 1.5 Millionen Downloads des iPhone SDK's innert 48 Stunden richtig interpretiere ,dann dürfte es ab Tag 1 unzählige Applikationen geben.

    Just my 5 cents...

  14. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: WinamperTheSecond 04.06.08 - 18:47

    cyilmaz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe jahrelang Palm- bzw. Symbian-Geräte
    > benutzt aber firmenbedingt besitze ich seit kurzem
    > ein O2 XDA Orbit, z.Z. eins der besten HTC-Geräte.
    > Das ist mein erstes und vermutlich letztes
    > Windows-Gerät.
    >
    > Hardwaremäßig ist das Gerät kaum zu toppen, alles
    > was das Herz begehrt ist drauf: Wi-Fi, GPS,
    > Kamera, etc. Aber softwaremäßig ist das Gerät
    > (Windows Mobile 6 Pro) *katastrophal*. Anstatt
    > umzudenken und einzusehen, dass man auf kleinen
    > Geräten ein anderes Bedienungskonzept braucht, was
    > haben die Heinis gemacht? Alles einfach
    > verkleinert! Uii! Vor allem Fingerbedienung ist
    > bei Microsoft anscheinend ganz klein geschrieben,
    > man muß fast bei jeder Aktion den Stylus
    > rausholen.
    >
    > Ein gutes Beispiel ist z.B. die Alarmanwendung.
    > Man hat auf einem 320x240 Display so 2 winzige
    > Bereiche nebeneinander, wo der eine für die
    > Melodie- und der andere für die
    > Uhrzeit-Einstellung Platz finden. Wenn man es
    > schafft, sich mit dem Daumen nicht zu vertippen,
    > dann kommt die nächste Hürde. Mitten im Display,
    > mit viiiieeeel ungenutztem Platz ist eine Uhr, und
    > darunter winzige Pfeiltasten. Na dann viel Spaß
    > beim Einstellen, wenn man um 6:15 oä aufstehen
    > will. Das selbe Spielchen beim Kalendar oben in
    > der Toolbar, z.B. wenn man die Woche wechseln
    > will. Es gibt zahlreiche Beispiele.
    >
    > Auch wenn die Bedienung von Touch-Tastenfeld gut
    > ist, belegt es leider fast die Hälfte des Screens
    > und man verliert schnell den Überblick.
    >
    > Die Hardware-Tasten kann man zwar *nur
    > einigermaßen* einstellen, aber einfachste aber
    > sinnvollste Aktionen z.B. "Display sperren" fehlen
    > gänzlich in der Liste.
    >
    > Da ich das Gerät während Zugfahrten als MP3-Player
    > benutze, ist der Audio-Player ganz wichtig für
    > mich. Das HTC-eigene Programm ist einfacher und
    > eleganter als der WMP aber auch ziemlich
    > beschränkt. Es gibt z.B. keine Möglichkeit ein
    > oder mehrere Alben komplett in eine Playlist
    > hinzufügen. Songs werden immer *einzeln*
    > hinzugefügt!!! Übr. wenn man sich die ID3-Tags
    > anguckt, wird der hauchdünne Scrollbalken direkt
    > auf dem OK-Button platziert, damit einem der Spaß
    > beim Vertippen nicht wegbleibt.
    >
    > Es gibt sooooo viele ähnliche Kleinigkeiten, die
    > einfach nicht bis zum Schluß durchdacht sind.
    > Fairnesshalber muß ich auch sagen, die HTC-eigene
    > Programme sind um Längen besser konzipiert und
    > einfacher bedienbar als die WM6-eigene. Ich bin
    > zwar kein iPhone-Fanboy (vor allem finde ich die
    > Hardware mager und überteuert), aber die
    > Microsofties/HTC-Leute müssen sich noch vieeel
    > Mühe geben, bevor sie den Titel "iPhone-Killer"
    > ansatzweise verdienen können.

    schon einmal an Vorteile gedacht wie eine Plattoform auf der man wenigstens Software installieren kann wie man will und überhaupt die verfügbare Vielfalt? Ich komme mit WM5 sehr gut zurecht auch wenn ich zur "Daumen"-steuerung nebenher PointUI benutze denn dazu ist WM einfach nicht konzipiert.

  15. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: Noch so einer 04.06.08 - 18:49

    WinamperTheSecond schrieb:

    > schon einmal an Vorteile gedacht wie eine
    > Plattoform auf der man wenigstens Software
    > installieren kann wie man will und überhaupt die
    > verfügbare Vielfalt?

    Antwort siehe hier: https://forum.golem.de/read.php?25580,1334641,1335006#msg-1335006

  16. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: lööler 04.06.08 - 18:51


    > Mal vollkommen losgelöst von der Diskussion ob Ms
    > oder Apfel den GRößeren und härten Schwanzersatz
    > haben.
    > Löoler man könnte meinen du bist erst 13. So
    > spricht man nicht mit Leuten. Wenn du dich über
    > die Diskussion ärgerst verzieh dich in deine
    > Wuthöhle.

    welche diskussion? dersichdenwolftanzte trollt doch nur wieder mal rum. mir egal ob ms/apple/linux oder was auch immer. nur diese dümmlichen "mein system ist besser als deines, deines ist doof" rumgetrolle von Leuten wie dersichdemwolftanzte nervt.

    und so dummes "hei du bist noch antwort schuldig" blabla, aber sich selber nicht mehr melden oder zurückziehen, antworten offen bleiben ist nur peinlich. Forentrollen/trotteln nehm ich nunmal ned ernst. und dementsprechend schreib ich auch. und da wölfchen immer meint gegem ms sticheln zu müssen, mach ich mich halt über seinen heiligen apfel lustig.


    > Diese Ausbrüche zeigen im allgemeinen
    > nur geistige Unreife und soziale Isolation.


    ach, und wölfchen darf user beleidigen und beschimpfen, dagegen hast du nix *lol* wie scheinheillig


  17. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: WM6User 04.06.08 - 19:18

    namensindschallundrauch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum muss man das alles durch Drittsoftware
    > nachrüsten?!?

    Weil man das bei jedem "Computer" so macht!

    > Warum soll ich für absolute Basics erst
    > stundenlang das Internet durchforsten???

    Wer bitte redet von "Basics"? Ich wette dass da bei meinem Gerät mehr dabei war als beim iPhone.

    > Das ist doch der Riesen-Vorteil des iPhones - da
    > sind Hard- und Software eben aufeinander
    > abgestimmt.

    Ja und man ist daran gebunden, zumindest war das lange Zeit so.

    > Hat aber auch seinen Preis. Vielleicht denken die
    > Leute beim Meckern über die hohen Preise bei Apple
    > auch mal darüber nach, dass man nicht nur die
    > Hardware bezahlt sondern auch die vielen
    > Usability-Leute die daran gearbeitet haben...

    Es hat kein GPS, kein 3G, kann keine MMS, die Liste der fehlenden Features ist ziemlich groß... und das rechtfertigt den Preis? Ich will Dich ja nicht enttäuschen aber mein WM-Gerät war teuerer als dein so tolles iPhone.

    > Ich habe ebenfalls einen Orbit und kann cyilmaz da
    > zustimmen: Die Hardware stimmt, nur das
    > Betriebssystem ist einfach nicht zeitgemäß!

    Quatsch, was ist daran nicht zeitgemäß? Es gibt bereits WM6.1 und genügend Tools die teilweise sogar schon mitgeliefert werden um es "zeitgemäß" zu halten. Klar muss ich erst auf die FW warten... aber na und? Die iPhone-User sind der FW genauso hinterhergerannt und für mich essentielle HW-Features lassen sich damit nicht nachrüsten.

    > Schön dass durch Faktoren wie Android und iPhone
    > mal bissle frischer Wind kommt...

    Klar... das iPhone gibt es ja erst seit gestern... *kopflang*

  18. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: Cookie 04.06.08 - 20:19

    Kann mich voll und ganz anschliessen. Ich besitze auch ein HTC (genauer QTEK 9100) und bin auch extrem unzufrieden. Neben deinen Schilderungen kann ich noch hinzufügen, dass das ganze Windows Mobile extrem unzuverlässig ist wenn es um Telefonie geht. Es ist bereits des öfteren passiert, dass Leute versucht haben mich zu erreichen, das Telefon es aber anscheinend nicht mitbekommen hat. Wozu dann ein Mobiltelefon haben, frage ich mich?

    Jedenfalls verwende ich jetzt wieder mein altes T630 und handhabe die Kalender- und sonstigen Organizerfunktion mit meinem iPod-touch.

    Also: Jedes WindowsMobile Mobiltelefon als iPhone-Konkurrenten zu bezeichnen halte ich doch eher für eine typische Marketing-Lachnummer.

    /Cookie

    PS: Welcher Marking-Dödel in Deutschland hat eigentlich den Begriff "Handy" als Erster eingeführt?

  19. Re: iPhone-Konkurrent???

    Autor: Meinung 04.06.08 - 20:49

    Die Magazine müssen die Titel für ihre Berichte überdenken! Ich glaube HTC hat bisher keines seiner Geräte als iPhone Ersatz angepriesen. Die Medien machen das aber mit jedem Gerät, dass über Touchscreen verfügt.

    Meiner Meinung nach ist das absolut unseriös und ich kann nicht verstehen, warum erfahrene Redakteure amateurhaft solche Berichte verfassen.

    Gerade ein Windows Mobile Gerät wird nie, aber auch gar nie an das Bedienkonzept des iPhones herankommen. Warum? Weil WM schlicht weg nicht für die Fingerbedienung konzipiert wurde. Selbst die Anpassungen von HTC sind nur ein Aufsatz, der nicht mal in die Nähe des UI von Apple kommt. Bis WM 7 kommt wird es noch etliche Monate dauern.

    Solange es kein anderer Hersteller ausser Apple schafft ein Telefonbetriebssystem für die Fingerbedienung zu schreiben wird Apple der Marktführer in diesem Segment bleiben. Zu Recht wie ich denken.

    Was meint ihr dazu?

    cyilmaz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe jahrelang Palm- bzw. Symbian-Geräte
    > benutzt aber firmenbedingt besitze ich seit kurzem
    > ein O2 XDA Orbit, z.Z. eins der besten HTC-Geräte.
    > Das ist mein erstes und vermutlich letztes
    > Windows-Gerät.
    >
    > Hardwaremäßig ist das Gerät kaum zu toppen, alles
    > was das Herz begehrt ist drauf: Wi-Fi, GPS,
    > Kamera, etc. Aber softwaremäßig ist das Gerät
    > (Windows Mobile 6 Pro) *katastrophal*. Anstatt
    > umzudenken und einzusehen, dass man auf kleinen
    > Geräten ein anderes Bedienungskonzept braucht, was
    > haben die Heinis gemacht? Alles einfach
    > verkleinert! Uii! Vor allem Fingerbedienung ist
    > bei Microsoft anscheinend ganz klein geschrieben,
    > man muß fast bei jeder Aktion den Stylus
    > rausholen.
    >
    > Ein gutes Beispiel ist z.B. die Alarmanwendung.
    > Man hat auf einem 320x240 Display so 2 winzige
    > Bereiche nebeneinander, wo der eine für die
    > Melodie- und der andere für die
    > Uhrzeit-Einstellung Platz finden. Wenn man es
    > schafft, sich mit dem Daumen nicht zu vertippen,
    > dann kommt die nächste Hürde. Mitten im Display,
    > mit viiiieeeel ungenutztem Platz ist eine Uhr, und
    > darunter winzige Pfeiltasten. Na dann viel Spaß
    > beim Einstellen, wenn man um 6:15 oä aufstehen
    > will. Das selbe Spielchen beim Kalendar oben in
    > der Toolbar, z.B. wenn man die Woche wechseln
    > will. Es gibt zahlreiche Beispiele.
    >
    > Auch wenn die Bedienung von Touch-Tastenfeld gut
    > ist, belegt es leider fast die Hälfte des Screens
    > und man verliert schnell den Überblick.
    >
    > Die Hardware-Tasten kann man zwar *nur
    > einigermaßen* einstellen, aber einfachste aber
    > sinnvollste Aktionen z.B. "Display sperren" fehlen
    > gänzlich in der Liste.
    >
    > Da ich das Gerät während Zugfahrten als MP3-Player
    > benutze, ist der Audio-Player ganz wichtig für
    > mich. Das HTC-eigene Programm ist einfacher und
    > eleganter als der WMP aber auch ziemlich
    > beschränkt. Es gibt z.B. keine Möglichkeit ein
    > oder mehrere Alben komplett in eine Playlist
    > hinzufügen. Songs werden immer *einzeln*
    > hinzugefügt!!! Übr. wenn man sich die ID3-Tags
    > anguckt, wird der hauchdünne Scrollbalken direkt
    > auf dem OK-Button platziert, damit einem der Spaß
    > beim Vertippen nicht wegbleibt.
    >
    > Es gibt sooooo viele ähnliche Kleinigkeiten, die
    > einfach nicht bis zum Schluß durchdacht sind.
    > Fairnesshalber muß ich auch sagen, die HTC-eigene
    > Programme sind um Längen besser konzipiert und
    > einfacher bedienbar als die WM6-eigene. Ich bin
    > zwar kein iPhone-Fanboy (vor allem finde ich die
    > Hardware mager und überteuert), aber die
    > Microsofties/HTC-Leute müssen sich noch vieeel
    > Mühe geben, bevor sie den Titel "iPhone-Killer"
    > ansatzweise verdienen können.


  20. hier sind wieder Trolle unterwegs...

    Autor: cyilmaz 04.06.08 - 21:45

    WM6User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Dinger sind bis jetzt auch auf Stylusbedienung
    > ausgelegt gewesen und nicht auf reine
    > Fingerbedienung.

    Ich will ein Gerät, dessen Grundfunktionen man einfach mit einer Hand (vor allem im Auto) bedienen kann. Ich wußte vor dem Kauf leider nicht dass WM6 ausschließlich darauf ausgelegt ist (das stand nirgendwo in den tollen Werbungen), aber ehrlich gesagt was interessiert mich, was sich die Redmonder vorstellen oder was du denkst. Das hier ist *meine* Meinung. Wenn sie die Redmonder nicht interessieren sollte, na dann viel Glück mit neue Kunden Gewinnen und bestehende Kunden Behalten. Ich rate z.Z. jedem, der sich bei mir das "tolle" Gerät anguckt, von WM-Geräten ab, obwohl HTC trotz Microsoft-Defizite eine verdammt gute Teilverbesserung geleistet hat.


    > ...Dein Gejammere ist also absolut
    > unbegründet und zeigt dass Du Dich mit der Materie
    > nicht auskennst oder nicht auskennen willst.

    Also, ich bin ganz sachlich geblieben und konkrete Beispiele (von denen ich noch mehr habe) gegeben, und von dir kommen die Worte "Gejammere" und "unbegründet". Gehts noch?

    Ich kenn mich mit Hardware bzw. Software bestens aus, da ich als studierter Elektrotechniker seit ca. 12 Jahren welche entwickle und PDAs/Handys seit erster Stunde benutze. Mich wundert aber immer wieder, was für sturre und realitätsferne Einstellungen meine Kollegen bzw. Trolle haben, wenn es um die Bedienung geht: nee, der User *sollte* es so machen. Hallo? Für wen werden SW/HW entwickelt? Für ihre Majestät Programmierer? Oder den Käufer? Code schreiben und Software designen sind verschiedene Paar Schuhe, und leider nicht jeder Coder ist ein SW/HW-Ingenieur. Natürlich kann ich Programme nachrüsten, aber warum gebe ich einen dicken Batzen aus, wenn ich das Gerät nachträglich erst nach stundenlangen Recherchen, endlosen Testphasen, Konfigurationsorgien und mit teilweise kostenpflichtigen Software auf einen brauchbaren Zustand bringen muß?

    Entweder komm mir bitte nur mit unbefangenen Argumenten oder lass es. Ich habe keine Zeit mit deinem sinnfreien MS-Fanatismus zu vergeuden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. netcom GmbH, Rheinbreitbach bei Bonn
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...
  2. 8,88€
  3. 25,49€
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint - Ultimate Edition für 26,99€, Far Cry 5 + Far Cry...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de