1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HTC Touch Pro: iPhone-Konkurrent mit…

KEINE Konkurrenz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KEINE Konkurrenz.

    Autor: Imak 05.06.08 - 12:29

    Da ist doch kein Mac OS X drauf - wie kann der Schrott somit als "Konkurrenz" bezeichnet werden. Mac OS X (wie beim iPhone) und "alles andere" ist doch ÜBERHAUPT NICHT vergleichbar.

    Genau das gleiche, wie bei Konkurrenz für den Mac. KANN es nicht geben, weil Mac OS X einfach konkurrenzlos ist.

  2. ...

    Autor: tester3232 05.06.08 - 12:38

    Imak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist doch kein Mac OS X drauf - wie kann der
    > Schrott somit als "Konkurrenz" bezeichnet werden.
    > Mac OS X (wie beim iPhone) und "alles andere" ist
    > doch ÜBERHAUPT NICHT vergleichbar.
    >
    > Genau das gleiche, wie bei Konkurrenz für den Mac.
    > KANN es nicht geben, weil Mac OS X einfach
    > konkurrenzlos ist.


    Mac User sind schwul...!

  3. Re: KEINE Konkurrenz.

    Autor: Wernerxp 01.07.08 - 17:27

    Imak schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ist doch kein Mac OS X drauf - wie kann der
    > Schrott somit als "Konkurrenz" bezeichnet werden.
    > Mac OS X (wie beim iPhone) und "alles andere" ist
    > doch ÜBERHAUPT NICHT vergleichbar.
    >
    > Genau das gleiche, wie bei Konkurrenz für den Mac.
    > KANN es nicht geben, weil Mac OS X einfach
    > konkurrenzlos ist.

    Ja, genau, das ist ein Witz.

    Das HTC Touch ist wunderschön, leichter, kleiner und smarter als das iPhone. Es fehlt im an Speicher, ok, aber das Grausamste ist, dass die armen Entwickler nur Windows Mobile als Betriebssystem haben und das ist einfach nur schlecht, jedenfalls, wenn man Apple kennt.

    Die touchflow Oberfläche ist eigentlich sehr gut, allerdings, wenn man dann die schönen Icons hat und alles nett ausschaut und man wieder nach links oder rechts auf eine andere Oberfläche dreht, alles nett. Wenn man dann aber eines anklickt, ist man wieder in Windows Mobile und braucht den Stift. Dann ist es vorbei mit dem Touch effekt und alles läuft wieder völlig verquer nicht mehr über die Icons sondern über Pull Down Menus und unverständliche Einstellungen. Dann macht es keinen Spaß mehr.

    Also das ist keine Konkurrenz. Da hast du vollkommen Recht. Es wäre eine, wenn es ein brauchbares Betriebssystem drauf hätte, aber das hat es nicht.

    Gruß Werner.

  4. Re: KEINE Konkurrenz.

    Autor: Na_icke 14.07.08 - 08:44

    > Das HTC Touch ist wunderschön, leichter, kleiner
    > und smarter als das iPhone. Es fehlt im an
    > Speicher, ok, aber das Grausamste ist, dass die
    > armen Entwickler nur Windows Mobile als
    > Betriebssystem haben und das ist einfach nur
    > schlecht, jedenfalls, wenn man Apple kennt.

    Genau! Und weil MS so schlechte Software vertreibt, hat Apple dem iPhone auch ne Exchange Server Unterstützung spendiert ...
    Damit man endlich auch bei den Firmenkunden landen kann, wie das aber über Knebelverträge funzen soll ... den der ist nach wie vor ein ein Witz: Erstmal schön T-Koma und Stevi supporten und dann darf man nach 2 jahren nicht mal nen neuen Vertrag bei einem andren Provider abschliessen ... ach ja, ist so wieso egal, wenn der Akku kapput ist kauf man sich eh ein neues, denn das kost ja (mitlerweile subventioniert) nur noch 'nen Euro und man ist wieder für zwei Jahre im Club! Ok, man muss dann wahrscheinlich einen Aufpreis zahlen so wie die iPhone Benutzer der ersten Stunden, aber es ist ja für einen guten Zweck ;)
    Viel Spass beim melken lassen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mathematiker (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Kundenbeziehungsmanager Service (m/w/d)
    Gladbacher Bank AG, Korschenbroich
  3. Fachgruppenleitung Informations- und Kommunikationstechnologien (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. IT Support Specialist - Microsoft Tools (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
Power Automate Desktop
Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
Eine Anleitung von Oliver Nickel

  1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
  2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
  3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring