1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung beschließt…

Stasi-Methoden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Stasi-Methoden

    Autor: doc.alfons 05.06.08 - 13:05

    Moinsen.

    Man fragt sich in der BRD immer mehr: Wo lebe ich eigentlich?
    Die Methoden von Minister Schräuble-Lose stehen vielleicht der Stasi oder der Gestapo gut zu Gesicht, in einem demokratischen Staat haben sie nichts verloren.

    Millionen von unschuldigen Deutschen werden unter Generalverdacht gestellt und in ihren Rechten unerträglich und im Widerspruch gegen das Grundgesetz beschnitten. Auf der anderen Seite gibt es Stadtteile in Köln, Berlin, Kiel-Gaarden oder sonstwo, wo die Radikal-Islamisten ihre Infrastruktur und ihre Anhängerschaft ungestört aufbauen können.

    Wenn man dann mal Anzeige gegen türkische Jugendliche erstattet, die auf ihren Webseiten ungeniert mit Waffen hantieren und zutiefst beleidigende Hass-Texte gegen Deutsche schreiben, dann kommt von der Kieler Staatsanwaltschaft nur zurück: "Verfahren eingestellt. Kein öffentliches Interesse."

    Die deutsche Justiz ist zu feige und dazu unfähig, gegen die wahren Radikalen vorzugehen. Dafür dürfen die anderen leiden.
    "Bananen Republik Deutschland".

    So, Schräuble-Lose, nun kannst du mich festnehmen.
    Und nach Guantanmo verfrachten.

  2. Re: Stasi-Methoden

    Autor: slyttor 05.06.08 - 13:49

    doc.alfons schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Moinsen.
    >
    > Man fragt sich in der BRD immer mehr: Wo lebe ich
    > eigentlich?
    > Die Methoden von Minister Schräuble-Lose stehen
    > vielleicht der Stasi oder der Gestapo gut zu
    > Gesicht, in einem demokratischen Staat haben sie
    > nichts verloren.
    >
    > Millionen von unschuldigen Deutschen werden unter
    > Generalverdacht gestellt und in ihren Rechten
    > unerträglich und im Widerspruch gegen das
    > Grundgesetz beschnitten. Auf der anderen Seite
    > gibt es Stadtteile in Köln, Berlin, Kiel-Gaarden
    > oder sonstwo, wo die Radikal-Islamisten ihre
    > Infrastruktur und ihre Anhängerschaft ungestört
    > aufbauen können.
    >
    > Wenn man dann mal Anzeige gegen türkische
    > Jugendliche erstattet, die auf ihren Webseiten
    > ungeniert mit Waffen hantieren und zutiefst
    > beleidigende Hass-Texte gegen Deutsche schreiben,
    > dann kommt von der Kieler Staatsanwaltschaft nur
    > zurück: "Verfahren eingestellt. Kein öffentliches
    > Interesse."
    >
    > Die deutsche Justiz ist zu feige und dazu unfähig,
    > gegen die wahren Radikalen vorzugehen. Dafür
    > dürfen die anderen leiden.
    > "Bananen Republik Deutschland".
    >
    > So, Schräuble-Lose, nun kannst du mich
    > festnehmen.
    > Und nach Guantanmo verfrachten.

    Oder andersherum: wenn man heute so gerne und so selbstverständlich mit Stasi-Methoden arbeitet, was war dann eigentlich so schlimm an der DDR? Was war dann eigentlich so schlimm an der Gestapo? Wohin es führt, wissen wir schon.

    Aber jetzt dürfen wir selbst erleben und begreifen, wie es beginnen konnte.

  3. Re: Stasi-Methoden

    Autor: wahnwizz 05.06.08 - 14:00

    > doc.alfons schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Moinsen.

    > So, Schräuble-Lose, nun kannst du mich
    > festnehmen.
    > Und nach Guantanamo verfrachten.
    >

    Warum in die Ferne schweifen?
    Wir haben doch noch die funktionierenden Gedenkstätten in Buchenwald, Bergen-Belsen und anderswo. Und diverse Stasi-Knäste stehen doch auch noch ungenutzt rum.
    Warum nicht gleich die wieder in Betrieb nehmen?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) Microsoft 365
    hkk Krankenkasse, Bremen
  2. Prozessmanager / Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung
    KombiConsult GmbH, Frankfurt
  3. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör, Notebooks uvm. reduziert)
  2. 39,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. G.Skill Trident Z Neo 32-GB-Kit DDR4-3600 für 149€ statt 190,64€ im Vergleich, Patriot...
  4. 679€ + Versand (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de