1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Lineage 2 - Viel Kampf…

Bitte um Richtigstellung des Artikels

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Mario Rothmund 23.03.05 - 14:54

    Sehr geehrtes Golem Team.

    Ich bin ja seit vielen Jahren an bekenneder Fan ihrer Siete. (Schon zu gnn Zeiten)
    ICh rate ihnen jedoch lieber im normal Software oder Hardware Bereich zu bleiben.
    Den Bericht den sie über Lineage II online gesetzt haben ist nicht nur schlecht sondern einfach schlichtweg falsch. Schon anhand der Bilder sieht man das sich der dafür wohl verantwortliche Redakteur nur halb oder vieleicht zu 2 Prozent mit dem Spiel auseinander gesetzt hat. Wenn sie als Redaktion nur einen Hauch von Qualität für sich sprechen lassen wollen dann kann es nur eine Korrektur dieses Artikels geben.
    Um nur ein Beispiel ihrer Unzahl von falschen Punkten zu geben.

    "Für Rollenspieler ist Lineage 2 eher wenig interessant, dazu bietet das Spiel einerseits zu wenig Möglichkeiten, sich voneinander abzuheben, andererseits verdient man in der Gruppe noch weniger Geld, als wenn man alleine unterwegs ist."

    Ich frage mich was der Redakteut getan hat. Er soll mir mal zeigen wie er alleine mehr Geld für sich verdient als in einer Gruppe jeder einzelne abbekommt.

    Dies war nur einer von sehr sehr vielen absolut falschen Punkten. Diese sträflich falschen und zu dem Lineage II schädigenden Aussagen welche zu dem auch nicht durch Objektivität begründen lassen (denn falsch bleibt einfach falsch) bedürfen dringends einer Richtigstellung ihrerseits.

    Sollten sie mehr Informationen diesbezüglich benötigen können sie mich gerne kontaktieren. Ich werde meine Zeit dann gerne für sie opfern und ihnen einen objektiven und vor allem Sachlich korrekten Artikel zusenden. Nicht so 1% Wahrheit eines Redakteurs der wohl zum ersten mal einen Artikel über ein ORPG geschrieben hat.


    Mit freundlichen Grüßen

    Ein von Golem stark entäuschter Fan

    Mario Rothmund

  2. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Applebred 23.03.05 - 15:00

    Mario Rothmund schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr geehrtes Golem Team.
    >
    > Ich bin ja seit vielen Jahren an bekenneder Fan
    > ihrer Siete. (Schon zu gnn Zeiten)
    > ICh rate ihnen jedoch lieber im normal Software
    > oder Hardware Bereich zu bleiben.
    > Den Bericht den sie über Lineage II online gesetzt
    > haben ist nicht nur schlecht sondern einfach
    > schlichtweg falsch. Schon anhand der Bilder sieht
    > man das sich der dafür wohl verantwortliche
    > Redakteur nur halb oder vieleicht zu 2 Prozent mit
    > dem Spiel auseinander gesetzt hat. Wenn sie als
    > Redaktion nur einen Hauch von Qualität für sich
    > sprechen lassen wollen dann kann es nur eine
    > Korrektur dieses Artikels geben.
    > Um nur ein Beispiel ihrer Unzahl von falschen
    > Punkten zu geben.
    >
    > "Für Rollenspieler ist Lineage 2 eher wenig
    > interessant, dazu bietet das Spiel einerseits zu
    > wenig Möglichkeiten, sich voneinander abzuheben,
    > andererseits verdient man in der Gruppe noch
    > weniger Geld, als wenn man alleine unterwegs
    > ist."
    >
    > Ich frage mich was der Redakteut getan hat. Er
    > soll mir mal zeigen wie er alleine mehr Geld für
    > sich verdient als in einer Gruppe jeder einzelne
    > abbekommt.
    >
    > Dies war nur einer von sehr sehr vielen absolut
    > falschen Punkten. Diese sträflich falschen und zu
    > dem Lineage II schädigenden Aussagen welche zu dem
    > auch nicht durch Objektivität begründen lassen
    > (denn falsch bleibt einfach falsch) bedürfen
    > dringends einer Richtigstellung ihrerseits.
    >
    > Sollten sie mehr Informationen diesbezüglich
    > benötigen können sie mich gerne kontaktieren. Ich
    > werde meine Zeit dann gerne für sie opfern und
    > ihnen einen objektiven und vor allem Sachlich
    > korrekten Artikel zusenden. Nicht so 1% Wahrheit
    > eines Redakteurs der wohl zum ersten mal einen
    > Artikel über ein ORPG geschrieben hat.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > Ein von Golem stark entäuschter Fan
    >
    > Mario Rothmund


    IMHO hat WoW irgendwie sämtliche Sympathie-Punkte erwischt. Da bleibt halt nichts mehr für andere MMORPGs übrig...

  3. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: ck (Golem.de) 23.03.05 - 15:12

    Mario Rothmund schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr geehrtes Golem Team.
    > Ich bin ja seit vielen Jahren an bekenneder Fan
    > ihrer Siete. (Schon zu gnn Zeiten)
    > ICh rate ihnen jedoch lieber im normal Software
    > oder Hardware Bereich zu bleiben.
    > Den Bericht den sie über Lineage II online gesetzt
    > haben ist nicht nur schlecht sondern einfach
    > schlichtweg falsch. Schon anhand der Bilder sieht
    > man das sich der dafür wohl verantwortliche
    > Redakteur nur halb oder vieleicht zu 2 Prozent mit
    > dem Spiel auseinander gesetzt hat.

    Im bin große Strecken gelatscht, vom Dunkelelfenbereich bis hin zu den Menschen und den Normalo-Elfen, hab eigentlich recht viel vom Spiel gesehen. Aus irgendwelchen Gründen fand ich aber nur noch die Screens für das Dunkelelfengebiet, das ändert aber am Test nichts.

    > Wenn sie als
    > Redaktion nur einen Hauch von Qualität für sich
    > sprechen lassen wollen dann kann es nur eine
    > Korrektur dieses Artikels geben.
    > Um nur ein Beispiel ihrer Unzahl von falschen
    > Punkten zu geben.

    Im Gegenteil, der Test spricht für uns, weil wir uns kritisch mit einem Spiel auseinander setzen, das mehr versprach als es (meiner Meinung nach) halten konnte.

    > "Für Rollenspieler ist Lineage 2 eher wenig
    > interessant, dazu bietet das Spiel einerseits zu
    > wenig Möglichkeiten, sich voneinander abzuheben,
    > andererseits verdient man in der Gruppe noch
    > weniger Geld, als wenn man alleine unterwegs
    > ist."

    > Ich frage mich was der Redakteut getan hat. Er
    > soll mir mal zeigen wie er alleine mehr Geld für
    > sich verdient als in einer Gruppe jeder einzelne
    > abbekommt.

    Wer alleine kämpft, muss das Geld nicht teilen. Man legt natürlich schneller mehr Gegner um, dennoch dauert es bei Lineage 2 zu lange, bis man an interessante Dinge herankommt. Ich vermute aber, dass ich ich in diesem Fall nicht so glücklich ausgedrückt habe.

    > Dies war nur einer von sehr sehr vielen absolut
    > falschen Punkten. Diese sträflich falschen und zu
    > dem Lineage II schädigenden Aussagen welche zu dem
    > auch nicht durch Objektivität begründen lassen
    > (denn falsch bleibt einfach falsch) bedürfen
    > dringends einer Richtigstellung ihrerseits.

    Eine Liste der Fehler darf man mir gerne zusenden (ck@golem.de), ich bin nicht frei von Fehlern, aber meine Meinung zu Lineage 2 umzustoßen bedarf schon einiges. Zumal ich nicht aus dem hohlen Bauch heraus schreibe, sondern mich auch mit anderen Online-Rollenspielern und Redakteuren anderer Publikationen über das Spiel unterhalten habe. Lineage 2 spaltet sicherlich die Gemüter - die einen finden es nicht so doll, die anderen klasse. Wer meine Kritikpunkte nicht für relevant hält, kann das gerne tun, aber Lineage 2 hat nicht umsonst durch die Bank weg eher enttäuschende Wertungen bekommen.

    > Sollten sie mehr Informationen diesbezüglich
    > benötigen können sie mich gerne kontaktieren. Ich
    > werde meine Zeit dann gerne für sie opfern und
    > ihnen einen objektiven und vor allem Sachlich
    > korrekten Artikel zusenden. Nicht so 1% Wahrheit
    > eines Redakteurs der wohl zum ersten mal einen
    > Artikel über ein ORPG geschrieben hat.

    Soweit ich mich erinnere hab ich bis jetzt alle Online-Rollenspiel-Tests für Golem.de geschrieben. Ich weiß also sehr wohl, wovon ich spreche. Auch wenn meine Meinung deshalb nicht von jedem geteilt werden muss.

    Gruß,
    Christian Klass
    Golem.de

  4. Danke für den informativen Artikel!

    Autor: Lord 23.03.05 - 15:17

    Ich möchte mich mal bei Golem für die breite Informationsflut, die alle Bereiche der IT abdeckt (und die Spielindustrie mit ihren vielen Facetten gehöhrt da natürlich auch dazu) bedanken.
    Im Gegensatz zu meinem Vorposter, der wohl ein Fan des Spiels, finde ich den Artikel gut und sehr informativ.

  5. der Artikel hats genau getroffen

    Autor: Desotho 23.03.05 - 15:29

    Ich hab Lineage 2 damals in der Koreanischen Beta gespielt und dann nochmal ind er US.
    Es besteht aus wirklich unendlich ödem levelgrinden und das wars. Ob irgendwann nach Monaten auf Level X noch was kommt muss mich nicht interessieren wenn die ersten 50 Level ne reine Qual sind.

    Das Spiel ist halt auf den asiatischen Markt zugeschnitten (die scheinen das echt zu mögen).

  6. Re: Danke für den informativen Artikel!

    Autor: Stefan Steinecke 23.03.05 - 15:31

    Grafisch ist das Game für mich reizvoller, als WoW, da nicht so knallbunt -und wegen einiger schönerer Elfen-Charaktere. Ich vertraue allerdings dem Urteil des Reviewers , was den Spielspaß angeht.

    Lord schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich möchte mich mal bei Golem für die breite
    > Informationsflut, die alle Bereiche der IT abdeckt
    > (und die Spielindustrie mit ihren vielen Facetten
    > gehöhrt da natürlich auch dazu) bedanken.
    > Im Gegensatz zu meinem Vorposter, der wohl ein Fan
    > des Spiels, finde ich den Artikel gut und sehr
    > informativ.






    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.05 15:35 durch Stefan Steinecke.

  7. Re: Danke für den informativen Artikel!

    Autor: Mario Rothmund 23.03.05 - 15:32

    Lieber Lord.

    Bitte verstehe mich nicht falsch. Ich finde es super und absolut richtig das sich Golem mit dem Thema MMORPG beschäftigt. Dies ist ein großes Thema und wird noch viel größer.
    Schade finde ich nur wenn einige Punkte einfach faktisch falsch sind und das Spiel dadurch in einem falschen Licht darstellen.
    Zu meiner Person kann ich sagen dass ich nicht nur Lineage II spiele. Auch andere Oline RPGs wurden von mir entweder als regulärer oder Betaspieler gespielt.

  8. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Mario Rothmund 23.03.05 - 15:35

    Erst mal ein dickes Lob für die schnelle Antwort und die zumindest teilweise Anpassung des Artikels.
    Viele Punkte in ihrem Artikel sind einfach GEschmacksache. Diese Punkte bleiben einfach subjektiv und sollten auch so gesehen werden. Jeder findet nun mal einen anderen Typ von Grafik am reizvollsten.
    Also vieln Dank noch mal für die Richtigstellung und weiterhin viel spass beim MMORPGs spielen.

  9. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Sarotti 23.03.05 - 15:39

    Hallo ck!

    Naja, das klingt aber auch ein bisschen nach "beleidigter Leberwurst"...

    Interessant finde ich, dass Lineage II in anderen Gegenden der Welt Auszeichnungen einheimst, während ich in diesem Artikel eine grundweg negative Haltung herauslese. Vielleicht hätte man ein bisschen mehr spielen sollen: von den Dungeons, Castles und den Sieges habe ich hier z.B. nochts gelesen. Ebensowenig von den Quests.

    Ich spiele Lineage II schon seit der Beta-Phase L2 (also seit fast einem Jahr). Es stimmt, dass man anfangs viel Geduld aufbringen muss. Aber ab Level 20 (und später ab Level 40) wird es dann wesentlich interessanter. Neue Areas und neue Mobs, Raid Bosses, usw... NCSoft legt großen Wert auf das PvP-System sowie auf Clan- und Gruppenbildung. Einige Monster kann man nur in der Gruppe besiegen; ebenso gibt es Dungeons, die man nur in mit einer ausgewogenen Party (Schwertlämpfer, Bogneschützen, Tanks, Heiler, usw.) betreten sollte... Vom Spaß einer Burgbelagerung, bei der mehrere dutzend (100+) Spieler antreten, ganz zu schweigen!

    Und mit einer richtig guten GraKa sieht die Welt auch nicht soooo eintönig aus - man muss u.U. etwas genauer hinsehen - dann erkennt man auch, dass sich z.B. Bäume im Wind und Sterne am den Himmel bewegen .

    Ich habe mir auch WoW angesehen. OK - ist auch ein sehr schönes MMORPG. Aber einen nennenswert großen Vorsprung vor L2 oder ähnlichen Spielen kann ich nicht erkennen. Die Hype muss wohl eher am Marketing und am Cultstatus Warcraft 1-3 liegen.

    Das alles vermisse ich in diesem Artikel.

    Gruß,
    S.

    PS: aber eines ist korrekt: wer sich keine Teleportation bei einem Gatekeeper leisten kann, ist zum Teil wirklich lange am herumlatschen :) Hallo ck!

    Naja, das klingt aber auch ein bisschen nach "beleidigter Leberwurst"...

    Interessant finde ich, dass Lineage II in anderen Gegenden der Welt Auszeichnungen einheimst, während ich in diesem Artikel eine grundweg negative Haltung herauslese. Vielleicht hätte man ein bisschen mehr spielen sollen: von den Dungeons, Castles und den Sieges habe ich hier z.B. nochts gelesen. Ebensowenig von den Quests.

    Ich spiele Lineage II schon seit der Beta-Phase L2 (also seit fast einem Jahr). Es stimmt, dass man anfangs viel Geduld aufbringen muss. Aber ab Level 20 (und später ab Level 40) wird es dann wesentlich interessanter. Neue Areas und neue Mobs, Raid Bosses, usw... NCSoft legt großen Wert auf das PvP-System sowie auf Clan- und Gruppenbildung. Einige Monster kann man nur in der Gruppe besiegen; ebenso gibt es Dungeons, die man nur in mit einer ausgewogenen Party (Schwertlämpfer, Bogneschützen, Tanks, Heiler, usw.) betreten sollte... Vom Spaß einer Burgbelagerung, bei der mehrere dutzend (100+) Spieler antreten, ganz zu schweigen!

    Und mit einer richtig guten GraKa sieht die Welt auch nicht soooo eintönig aus - man muss u.U. etwas genauer hinsehen - dann erkennt man auch, dass sich z.B. Bäume im Wind und Sterne am den Himmel bewegen .

    Ich habe mir auch WoW angesehen. OK - ist auch ein sehr schönes MMORPG. Aber einen nennenswert großen Vorsprung vor L2 oder ähnlichen Spielen kann ich nicht erkennen. Die Hype muss wohl eher am Marketing und am Cultstatus Warcraft 1-3 liegen.

    Das alles vermisse ich in diesem Artikel.

    Gruß,
    S.

    PS: aber eines ist korrekt: wer sich keine Teleportation bei einem Gatekeeper leisten kann, ist zum Teil wirklich lange am herumlatschen :)

  10. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Desotho 23.03.05 - 15:47

    Ja, darum haben alle LA2 Freeshards die Levelgeschwindigkeit und den Ardena (so hiess die Währumg doch) Loot drastisch hochgesetzt um den Grind zu entschärfen weil der eigentlich jedem tierisch auf den Sack geht.

    Grafik ist sicher ok, Individualisierungsmöglichkeiten sind mau (sind sie aber auch bei WoW).

    Klar wird WoW über alle maßen gehyped, macht LA2 aber trotzdem nicht zu einem game das ich einem normalen Spieler empfehlen würde. D gibts einfach bessere Alternativen.

    Aber natürlich muss das jeder selber entscheiden.

  11. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Stefan Steinecke 23.03.05 - 15:49

    Der Vorsprung von WoW basiert auch darauf, daß man es notfalls als Einzelkämpfer betreiben kann. Viele Details sind liebevoll und intelligent. Aber Lineage hat die viel schöneren Elfen -das stimmt.

    Sarotti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo ck!
    >
    > Naja, das klingt aber auch ein bisschen nach
    > "beleidigter Leberwurst"...
    >
    > Interessant finde ich, dass Lineage II in anderen
    > Gegenden der Welt Auszeichnungen einheimst,
    > während ich in diesem Artikel eine grundweg
    > negative Haltung herauslese. Vielleicht hätte man
    > ein bisschen mehr spielen sollen: von den
    > Dungeons, Castles und den Sieges habe ich hier
    > z.B. nochts gelesen. Ebensowenig von den Quests.
    >
    > Ich spiele Lineage II schon seit der Beta-Phase L2
    > (also seit fast einem Jahr). Es stimmt, dass man
    > anfangs viel Geduld aufbringen muss. Aber ab Level
    > 20 (und später ab Level 40) wird es dann
    > wesentlich interessanter. Neue Areas und neue
    > Mobs, Raid Bosses, usw... NCSoft legt großen Wert
    > auf das PvP-System sowie auf Clan- und
    > Gruppenbildung. Einige Monster kann man nur in der
    > Gruppe besiegen; ebenso gibt es Dungeons, die man
    > nur in mit einer ausgewogenen Party
    > (Schwertlämpfer, Bogneschützen, Tanks, Heiler,
    > usw.) betreten sollte... Vom Spaß einer
    > Burgbelagerung, bei der mehrere dutzend (100+)
    > Spieler antreten, ganz zu schweigen!
    >
    > Und mit einer richtig guten GraKa sieht die Welt
    > auch nicht soooo eintönig aus - man muss u.U.
    > etwas genauer hinsehen - dann erkennt man auch,
    > dass sich z.B. Bäume im Wind und Sterne am den
    > Himmel bewegen .
    >
    > Ich habe mir auch WoW angesehen. OK - ist auch ein
    > sehr schönes MMORPG. Aber einen nennenswert großen
    > Vorsprung vor L2 oder ähnlichen Spielen kann ich
    > nicht erkennen. Die Hype muss wohl eher am
    > Marketing und am Cultstatus Warcraft 1-3 liegen.
    >
    > Das alles vermisse ich in diesem Artikel.
    >
    > Gruß,
    > S.
    >
    > PS: aber eines ist korrekt: wer sich keine
    > Teleportation bei einem Gatekeeper leisten kann,
    > ist zum Teil wirklich lange am herumlatschen :)
    > Hallo ck!
    >
    > Naja, das klingt aber auch ein bisschen nach
    > "beleidigter Leberwurst"...
    >
    > Interessant finde ich, dass Lineage II in anderen
    > Gegenden der Welt Auszeichnungen einheimst,
    > während ich in diesem Artikel eine grundweg
    > negative Haltung herauslese. Vielleicht hätte man
    > ein bisschen mehr spielen sollen: von den
    > Dungeons, Castles und den Sieges habe ich hier
    > z.B. nochts gelesen. Ebensowenig von den Quests.
    >
    > Ich spiele Lineage II schon seit der Beta-Phase L2
    > (also seit fast einem Jahr). Es stimmt, dass man
    > anfangs viel Geduld aufbringen muss. Aber ab Level
    > 20 (und später ab Level 40) wird es dann
    > wesentlich interessanter. Neue Areas und neue
    > Mobs, Raid Bosses, usw... NCSoft legt großen Wert
    > auf das PvP-System sowie auf Clan- und
    > Gruppenbildung. Einige Monster kann man nur in der
    > Gruppe besiegen; ebenso gibt es Dungeons, die man
    > nur in mit einer ausgewogenen Party
    > (Schwertlämpfer, Bogneschützen, Tanks, Heiler,
    > usw.) betreten sollte... Vom Spaß einer
    > Burgbelagerung, bei der mehrere dutzend (100+)
    > Spieler antreten, ganz zu schweigen!
    >
    > Und mit einer richtig guten GraKa sieht die Welt
    > auch nicht soooo eintönig aus - man muss u.U.
    > etwas genauer hinsehen - dann erkennt man auch,
    > dass sich z.B. Bäume im Wind und Sterne am den
    > Himmel bewegen .
    >
    > Ich habe mir auch WoW angesehen. OK - ist auch ein
    > sehr schönes MMORPG. Aber einen nennenswert großen
    > Vorsprung vor L2 oder ähnlichen Spielen kann ich
    > nicht erkennen. Die Hype muss wohl eher am
    > Marketing und am Cultstatus Warcraft 1-3 liegen.
    >
    > Das alles vermisse ich in diesem Artikel.
    >
    > Gruß,
    > S.
    >
    > PS: aber eines ist korrekt: wer sich keine
    > Teleportation bei einem Gatekeeper leisten kann,
    > ist zum Teil wirklich lange am herumlatschen :)


  12. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Sarotti 23.03.05 - 15:54

    Desotho schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, darum haben alle LA2 Freeshards die
    > Levelgeschwindigkeit und den Ardena (so hiess die
    > Währumg doch) Loot drastisch hochgesetzt um den
    > Grind zu entschärfen weil der eigentlich jedem
    > tierisch auf den Sack geht.

    Tja, das hat sich mit der Einführung des 2. Teils "Age of Splendor" zum Positiven gewandelt.

    > Grafik ist sicher ok,
    > Individualisierungsmöglichkeiten sind mau (sind
    > sie aber auch bei WoW).

    Was die Gesichter angeht: 100% ack! Aber hast Du mal die "Fashion-Show" bei den Rüstungen und Waffen ab Level 40 gesehen? Wer da nichts für sich findet, dem kann nicht geholfen werden. Und mit dem 3. Teil kommt ja Neues hinzu.

    > Klar wird WoW über alle maßen gehyped, macht LA2
    > aber trotzdem nicht zu einem game das ich einem
    > normalen Spieler empfehlen würde. D gibts einfach
    > bessere Alternativen.
    >
    > Aber natürlich muss das jeder selber entscheiden.


    100% ack - Aber ich muss mich trotzdem über den einseitigen Artikel wundern.

    Gruß,
    S.

    (diesmal ohne doppeltes Copy&Paste)

  13. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Sarotti 23.03.05 - 16:01

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Vorsprung von WoW basiert auch darauf, daß man
    > es notfalls als Einzelkämpfer betreiben kann.
    > Viele Details sind liebevoll und intelligent.
    > Aber Lineage hat die viel schöneren Elfen -das
    > stimmt.
    >

    Tja - und bei L2 steht das Thema "Einzelkämpfer" eben NICHT im Vordergrund. Da gebe ich Dir Recht. DAS ist IMHO wohl der größte Unterschied zwischen WoW und L2. Wer nicht gern in der Gruppe spielt, der kann mit L2 tatsächlich nicht viel anfangen. Aber deshalb ist ein Spiel noch lange nicht öde (und genau SO kann man den Artikel interpretieren, wenn man nicht selbst einen Blick auf L2 riskieren kann).

    WoW ist mir persönlich zu bunt (stellenweise fast schon kitschig) - L2 im Gegensatz dazu ist ab und an geradezu depressiv düster, vor allem in der Gegend der Dunkelefen.

    Gruß,
    S.

    PS: und dass die weiblichen Dunkelelfen in den USA nicht auf dem Index stehen, wundert mich schon seit Monaten :)

  14. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: ck (Golem.de) 23.03.05 - 16:02

    Sarotti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, das klingt aber auch ein bisschen nach
    > "beleidigter Leberwurst"...

    Oh, bin nicht beleidigt, keine Sorge. :)

    > Interessant finde ich, dass Lineage II in anderen
    > Gegenden der Welt Auszeichnungen einheimst,
    > während ich in diesem Artikel eine grundweg
    > negative Haltung herauslese. Vielleicht hätte man
    > ein bisschen mehr spielen sollen: von den
    > Dungeons, Castles und den Sieges habe ich hier
    > z.B. nochts gelesen. Ebensowenig von den Quests.

    Die Sieges werden erwähnt, die Quests sind nicht der Rede wert, Durchschnitt. Gehe nach X, Töte/Sammle Y, Brings zu Z usw. Das machen andere auch.

    > Ich spiele Lineage II schon seit der Beta-Phase L2
    > (also seit fast einem Jahr). Es stimmt, dass man
    > anfangs viel Geduld aufbringen muss. Aber ab Level
    > 20 (und später ab Level 40) wird es dann
    > wesentlich interessanter.

    Eben, und das ist ein gewaltiger Fehler - man kauft das Spiel, hat einen Monat Zeit zu überlegen ob man Kunde wird und muss dann erstmal Leveln bis man auf Level 40 ist um Spaß zu haben? Ich hab es jetzt mal betont überspitzt.

    > Neue Areas und neue
    > Mobs, Raid Bosses, usw... NCSoft legt großen Wert
    > auf das PvP-System sowie auf Clan- und
    > Gruppenbildung. Einige Monster kann man nur in der
    > Gruppe besiegen; ebenso gibt es Dungeons, die man
    > nur in mit einer ausgewogenen Party
    > (Schwertlämpfer, Bogneschützen, Tanks, Heiler,
    > usw.) betreten sollte... Vom Spaß einer
    > Burgbelagerung, bei der mehrere dutzend (100+)
    > Spieler antreten, ganz zu schweigen!

    Das ist aber auch nichts wirklich besonderes, siehe etwa DAOC. Die Sieges sind auch klasse, aber bis man reif dafür ist...

    > Und mit einer richtig guten GraKa sieht die Welt
    > auch nicht soooo eintönig aus - man muss u.U.
    > etwas genauer hinsehen - dann erkennt man auch,
    > dass sich z.B. Bäume im Wind und Sterne am den
    > Himmel bewegen .

    Hab ich alles gesehen, bin Grafikfan, aber es ist eben nur Durchschnitt, bei den Charakteren gibts mehr Detail. Insbesondere im Brustbereich. ;)

    > Ich habe mir auch WoW angesehen. OK - ist auch ein
    > sehr schönes MMORPG. Aber einen nennenswert großen
    > Vorsprung vor L2 oder ähnlichen Spielen kann ich
    > nicht erkennen. Die Hype muss wohl eher am
    > Marketing und am Cultstatus Warcraft 1-3 liegen.

    WoW ist meines Erachtens nach wirklich gut, auch wenn sich noch zeigen muss, wie es sich langfristig macht. Bei WoW macht es irgendwie gleich von Anfang an Spaß und die Bedienung wird erst im Verlauf des Spiels komplexer. Die Welt wirkt auch stimmiger, zumindest grafisch.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  15. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Venkman 23.03.05 - 16:20

    Auch wenn ich von WoW nicht wirklich begeistert bin, kann ich doch alles zum Thema Lineage II unterstützen - CK hat IMO die kürzeste Kritik zu dem Spiel gebracht, die trotzdem alle Nachteile beinhaltet.

    Ich weiss, ich habe den Spruch schonmal gebracht, aber auch hier wieder mein Lieblingszitat zu Lineage: "The best looking game I wouldn't play".

    Ich habe es als Zwerg gespielt, geendet als warsmith lvl 43, und ich muss sagen die letzten Wochen waren eigentlich nur noch Hass. Eines Tages fragte mich meine Freundin, ob so ein Spiel eigentlich Spaß bringen sollte - das war so etwas wie eine Offenbarung :)

    Jeder hat seine Vorlieben und Abneigungen. Ich finde meine Abneigungen hervorragend durch CK zusammengefasst.

  16. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Sarotti 23.03.05 - 16:20

    Hallo ck!

    DAS nenne ich mal eine prompte Antwort :)

    Sieges? Ok - Bitte um Korrektur: Für Clan vs. Clan gibt es das Coliseum, bzw. für PvP die Arenen. Bei Sieges treten ganze Clan-Allianzen an (als Vertrediger, bzw. Angreifer des Castles).

    Der Spaßfaktor für Anfänger war bei Start von L2 wesentlich größer - da tummelten sich in den Anfänger-Gegenden hunderte von Spielern. Inzwischen sind diese Gegenden ziemlich verwaist. Dafür tanzt eben jetzt der Bär in den "High-Level-Areas" :)

    Hier hat NCSoft leider viel verspielt; wäre L2 zeitgleich in USA und Europa auf den Markt gekommen, hätte sich das wohl anders ergeben.

    Ob jemand die (imho reichlich bunte) Welt von WoW der düsteren Stimmung bei L2 vorzieht, ist Geschmacksache, aber kein ojektiver Maßstab. Ich glaube, Du warst noch nicht in den interessanten Gegenden und Dungeons (Forest of Mirrors, Giant's Cave, usw.) :)

    Wie schon in meinen anderen Postings erwähnt - ich will L2 nicht "über den Klee" loben. Jeder hat Vorlieben für ein bestimmtes MMORPG. Sei es DAOC, WoW - u name it... irgendwie sind sich alle im Grunde ähnlich (liegt ja schließlich auch am Plot). Aber deshalb muss ein MMORPG nicht zwangsweise schlechter sein als die anderen. WoW ist ein sehr gutes MMORPG - ich finde nur die Hype absolut übertrieben.

    Gruß,
    S.

  17. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: -dev- 23.03.05 - 16:23

    >Die Sieges werden erwähnt, die Quests sind nicht der Rede wert, >Durchschnitt. Gehe nach X, Töte/Sammle Y, Brings zu Z usw. Das machen >andere auch.


    also ohne jetzt lineage(2) gespielt zu haben oder das spiel irgendwie in schutz nehmen zu wollen

    aber genau aus dem beschriebenem besteht WoW zu ca 95%, nicht falsch verstehn ich find WoW echt nicht schlecht aber so ne aussage über Quests in MMORPGs is n bissl witzlos

    übrigens geb ich dem threadstarter recht, der artikel liest sich alles andere als objektiv.. wie gesagt, ich hab keine ahnung ob die aussagen im artikel richtig oder falsch sind aber objektiv liest sichs nich wirklich

  18. 100% ack (n/t)

    Autor: Sarotti 23.03.05 - 16:30

    Stimmt - wie sollten (endliche) Quests denn sonst aussehen, bzw. in einem MMORPG denn realisiert werden können? Man könnte höchstens Teile aus der SIMs-Serie adaptieren ("fange ein Monster xyz, trainiere es und lass es beim internationalen Tanzwettbewerb im rosa Tütü antreten")...

    S.

  19. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Stefan Steinecke 23.03.05 - 17:22

    Das Review nennt doch ganz konkrete Mängel. Daß deren Impact subjektiv gewichtet und gewertet wird... ist doch selbstverständlich.


    -dev- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Die Sieges werden erwähnt, die Quests sind
    > nicht der Rede wert, >Durchschnitt. Gehe nach
    > X, Töte/Sammle Y, Brings zu Z usw. Das machen
    > >andere auch.
    >
    > also ohne jetzt lineage(2) gespielt zu haben oder
    > das spiel irgendwie in schutz nehmen zu wollen
    >
    > aber genau aus dem beschriebenem besteht WoW zu ca
    > 95%, nicht falsch verstehn ich find WoW echt nicht
    > schlecht aber so ne aussage über Quests in MMORPGs
    > is n bissl witzlos
    >
    > übrigens geb ich dem threadstarter recht, der
    > artikel liest sich alles andere als objektiv.. wie
    > gesagt, ich hab keine ahnung ob die aussagen im
    > artikel richtig oder falsch sind aber objektiv
    > liest sichs nich wirklich


  20. Re: Bitte um Richtigstellung des Artikels

    Autor: Das Brot 23.03.05 - 18:28

    Mario Rothmund schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr geehrtes Golem Team.
    >
    > Ich bin ja seit vielen Jahren an bekenneder Fan
    > ihrer Siete. (Schon zu gnn Zeiten)
    > ICh rate ihnen jedoch lieber im normal Software
    > oder Hardware Bereich zu bleiben.
    > Den Bericht den sie über Lineage II online gesetzt
    > haben ist nicht nur schlecht sondern einfach
    > schlichtweg falsch.

    Sehe ich anders, L2 stinkt. Mehr noch als es in dem artikel den anschein hat. Nein, ich spiele weder WoW noch EQ2 - und auch kein L2 mehr. :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  2. Analytik Jena GmbH, Jena
  3. ARYZTA, Berlin
  4. Universität zu Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira