1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fotorahmen mit Akku für unterwegs

Ich frag mich immer wieder...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich frag mich immer wieder...

    Autor: Nix für ungut 05.06.08 - 12:57

    1) worin der Sinn dieser Rahmen liegt, also wer so was brauchen kann, und
    2) was so unglaublich innovativ an diesen Dingern ist, dass sie regelmäßig in den Newstickern auftauchen.

    Nix für ungut :-)

  2. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: fghkjlöjghcgxcghvjbkjklöhjklhkljhzetr 05.06.08 - 13:00

    Nix für ungut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1) worin der Sinn dieser Rahmen liegt, also wer so
    > was brauchen kann, und
    > 2) was so unglaublich innovativ an diesen Dingern
    > ist, dass sie regelmäßig in den Newstickern
    > auftauchen.
    >
    > Nix für ungut :-)

    Das gleiche hab ich mich auch gefragt ...

  3. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: dasB 05.06.08 - 13:12

    Ich Frage mich viel mehr, warum zur hölle um solche rahmen immer noch 12 Zoll Plastik sein muss??? Eine filigrane Outline würde so einem dingen viel besser stehen...

  4. Mein Mamachen liebt das Teil heiß und innig

    Autor: HP 05.06.08 - 13:19

    Regelmäßig flattert Post ins Haus mit einer SD Karte die einfach in den Digiviewer geschoben wird und schon gibt es aktuelle Bilder aus der Ferne von den Enkelchen ...

    Das ist doch eine fantastische Zielgruppe, oder?

    HP

  5. Re: Mein Mamachen liebt das Teil heiß und innig

    Autor: Doc Angelo 05.06.08 - 13:26

    HP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Regelmäßig flattert Post ins Haus mit einer SD
    > Karte die einfach in den Digiviewer geschoben wird
    > und schon gibt es aktuelle Bilder aus der Ferne
    > von den Enkelchen ...
    >
    > Das ist doch eine fantastische Zielgruppe, oder?
    >
    > HP

    Hat Deine Mama keinen Computer? Oder einen DVD-Player?

  6. Re: Mein Mamachen liebt das Teil heiß und innig

    Autor: Papa 05.06.08 - 13:28

    Doc Angelo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hat Deine Mama keinen Computer? Oder einen
    > DVD-Player?

    Ist zwar nicht meine Mama, aber soll sie die Maschinerie den ganzen Tag laufen lassen?

  7. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: phino 05.06.08 - 13:51

    Nix für ungut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1) worin der Sinn dieser Rahmen liegt, also wer so
    > was brauchen kann, und
    > 2) was so unglaublich innovativ an diesen Dingern
    > ist, dass sie regelmäßig in den Newstickern
    > auftauchen.
    >
    > Nix für ungut :-)

    Ganz einfach für Leute wie meinen Vater (75J) der nur eine DigiCam aber keinen PC hat.
    Er hat zum Geb. den Nextbase Gallery 15 bekommen
    8" 800*600 mit Akku für 140,-€

    Das ist genau das richtige um beim Kaffekränzchen auch mal die Bilder rumzuzeigen. Und zu Hause kann meine Mutter immer die neusten Bilder der Enkelkinder betrachten. Das ganze habe ich auf Zeitsteuerung von 16:00 bis 21:00. Da sind sie echt happy.





  8. Re: Mein Mamachen liebt das Teil heiß und innig

    Autor: phino 05.06.08 - 13:55

    Doc Angelo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HP schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Regelmäßig flattert Post ins Haus mit einer
    > SD
    > Karte die einfach in den Digiviewer
    > geschoben wird
    > und schon gibt es aktuelle
    > Bilder aus der Ferne
    > von den Enkelchen
    > ...
    >
    > Das ist doch eine fantastische
    > Zielgruppe, oder?
    >
    > HP
    >
    > Hat Deine Mama keinen Computer? Oder einen
    > DVD-Player?


    Nein, muß doch auch mit 75+ nicht mehr sein.
    Das mit DVD haben wir probiert, nach 2 Tag weis sich nicht mehr wie es geht um sich darauf Bilder anzuschauen. Wirklich benutzerfreundlich/altengerecht sind die Teile nicht.

    So ein Bilderrahmen ist für ältere Menschen echt top. Das Ding zeitgesteuert programmiert und immer mal ein Enkelkind mit neuen Bilder vorbei geschickt.

  9. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: Christian Ide 05.06.08 - 14:09

    Wäre es da nicht gerade im Hinblick auf die Haltbarkeit sinnvoller, einfach zum nächsten Drogeristen/Fotoladen zu gehen und die Bilder "wie früher" einfach auf Papier entwickeln zu lassen? Für 140€ bekommt man schon bannich viele Abzüge...

    Viele Grüße
    Christian

  10. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: nicoledos 05.06.08 - 14:19

    Nix für ungut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1) worin der Sinn dieser Rahmen liegt, also wer so
    > was brauchen kann, und
    > 2) was so unglaublich innovativ an diesen Dingern
    > ist, dass sie regelmäßig in den Newstickern
    > auftauchen.
    >
    > Nix für ungut :-)

    Innovativ? Nein das sind sie nicht. Newsmeldung wert? Sind sie auch nicht.
    Praktisch find ich die aber schon, muss man nicht gleich jedes Digitale Bild entwickeln lassen und man kann ganz einfach das Bild wechseln, nach lust und laune.

    Nur find ich die alle irgendwie zu teuer und auch meist mit hässlichen rahmen.

  11. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: phino 05.06.08 - 14:35

    Christian Ide schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wäre es da nicht gerade im Hinblick auf die
    > Haltbarkeit sinnvoller, einfach zum nächsten
    > Drogeristen/Fotoladen zu gehen und die Bilder "wie
    > früher" einfach auf Papier entwickeln zu lassen?
    > Für 140€ bekommt man schon bannich viele
    > Abzüge...
    >
    > Viele Grüße
    > Christian

    Stimmt ca. 1400 Stk. nur wer kramt die denn einfach mal so raus, besonders wer z.B. Rheuma geplagt ist. Und den Bilderrahmen auf dem Schränkchen, der alle 2-3 min ein neues Bild zeigt, ist schon recht ansprechend.
    Das kann bei 80+ Leuten das "aus den Fenster"- schauen ersetzen. Eine Steigerung wären ja noch die alten S/W-Bilder einscannen und mit abspielen. Alzheimer sei Dank sind die alten Erinnerungen ja besonder präsent.

  12. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: DerSarek 05.06.08 - 14:38

    Christian Ide schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wäre es da nicht gerade im Hinblick auf die
    > Haltbarkeit sinnvoller, einfach zum nächsten
    > Drogeristen/Fotoladen zu gehen und die Bilder "wie
    > früher" einfach auf Papier entwickeln zu lassen?
    > Für 140€ bekommt man schon bannich viele
    > Abzüge...

    AUF PAPIIEEER?

    Wie analog! :-))

    Aber genau so machen wirs. Meine Eltern haben PCs, schauen sich die aktuellsten Bilder im Internet an, freuen sich aber immer ein Loch in den Bauch, wenns neue Papierabzüge gibt. "Für zum Rumzeigen."
    140€ plus SD-Karten = 1k Bilder. Mindestens.

    -DerSarek

    --- Whereever you go - there you are ---

  13. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: joek_de 05.06.08 - 15:01

    nicoledos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nix für ungut schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1) worin der Sinn dieser Rahmen liegt, also
    > wer so
    > was brauchen kann, und
    > 2) was so
    > unglaublich innovativ an diesen Dingern
    > ist,
    > dass sie regelmäßig in den Newstickern
    >
    > auftauchen.
    >
    > Nix für ungut :-)
    >
    > Innovativ? Nein das sind sie nicht. Newsmeldung
    > wert? Sind sie auch nicht.
    > Praktisch find ich die aber schon, muss man nicht
    > gleich jedes Digitale Bild entwickeln lassen und
    > man kann ganz einfach das Bild wechseln, nach lust
    > und laune.
    >
    > Nur find ich die alle irgendwie zu teuer und auch
    > meist mit hässlichen rahmen.
    >

    Die Preispolitik bei den Dingern finde ich auch äußerst fragwürdig: Zum Beispiel gibts für 250 EUR einen 10" Bilderrahmen von Philips.
    Für 5 EUR weniger gibts einen 19" TFT Fernseher von Philips.
    Für 60 EUR weniger gibts einen 22" TFT Monitor von Philips.

    Dafür dass so ein Bilderrahmen nichts anders ist, als ein Mini-Monitor mit Kartenleser und ner Slideshowsoftware im ROM kostet er unverhältnismäßig viel.
    Und dann frage ich mich noch warum es nur 7-10" Zoll Modelle gibt. Warum nicht das gleiche 22" Panel wie in dem Monitor, zum an die Wand hängen.





  14. Re: Ich frag mich immer wieder...

    Autor: blubbovizc 05.06.08 - 16:10

    Der Samsung von meinem onkel hat nen USB Anschluss. Wie wär's damit ?
    :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. AKKA Deutschland GmbH, München
  4. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 4,32€
  3. (-58%) 16,99€
  4. (-80%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Smartphone: Oppo zeigt verbesserte Version seiner lochlosen Frontkamera
    Smartphone
    Oppo zeigt verbesserte Version seiner lochlosen Frontkamera

    Der chinesische Hersteller Oppo hat eine neue Version einer Frontkamera für Smartphones vorgestellt, die ohne Öffnung direkt unter dem Display eingebaut ist. Die neue Version der Kamera scheint kleiner zu sein, auch die Bildqualität ist offenbar besser.

  2. 3D-gedruckte Siedlung: Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko
    3D-gedruckte Siedlung
    Gemeinnütziges Projekt druckt Häuser in Mexiko

    Die Organisation New Story hat mit dem 3D-Drucken von Häusern im Süden Mexikos begonnen. In die Siedlung sollen arme Landarbeiter einziehen.

  3. Kassen-Richtlinie: Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon
    Kassen-Richtlinie
    Bundesfinanzministerium plant papierlosen Bon

    Der papierlose Bon soll per E-Mail, über Kundenkonten oder NFC auf das Mobiltelefon gesendet werden. Damit würde die Bon-Ausgabepflicht ab dem 1. Januar 2020 entschärft und ein neuer Müllberg vermieden.


  1. 11:57

  2. 11:42

  3. 11:30

  4. 11:17

  5. 11:05

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:18