Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video zeigt Duke Nukem Forever in Aktion

Kein Brüller

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Brüller

    Autor: MatrixRetoasted 06.06.08 - 12:30

    Ich weiß nicht was ihr meint, aber ich finde das Game sieht weder athemberaubend aus, noch scheint es Spielerische Neuerungen zu enthalten.

    Die Grafik schaut wirklich wie eien Mischung aus Quake 4 und Prey aus, aber nicht wirklich besser als beide Spiele.

    Aber so gut kann man das im moment noch nicht beurteilen, denn es ist ja abgefilmt.

  2. Re: Kein Brüller

    Autor: Traumzerstoerer 06.06.08 - 12:52

    ...dann mach doch einfach mal schnell selbst einen FPS der deinen Ansprüchen entspricht... aber mit eigener 3D-Engine bitte. ;)

    Ich weiß garnicht warum immer so auf spielerische Neuerungen gewartet wird. Gerade bei Duke Nukem erwarte ich persönlich das garnicht. Doom 3 hat gezeigt, dass spielerische "Neuerungen" auch eher nerven können. Den PDA hätten sie einfach weglassen sollen und der Spielfluss diese ansonsten fetten Games wäre weit besser gewesen. So hoffe ich auch bei DN, dass es Geballer pur mit coolen Sprüchen wird - und natürlich auch in schicker Grafik.

    Un nebenbei bemerkt, ich finde Quake4 und Prey immernoch verdammt genial.

    MatrixRetoasted schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht was ihr meint, aber ich finde das
    > Game sieht weder athemberaubend aus, noch scheint
    > es Spielerische Neuerungen zu enthalten.
    >
    > Die Grafik schaut wirklich wie eien Mischung aus
    > Quake 4 und Prey aus, aber nicht wirklich besser
    > als beide Spiele.
    >
    > Aber so gut kann man das im moment noch nicht
    > beurteilen, denn es ist ja abgefilmt.


  3. Re: Kein Brüller

    Autor: MatrixRetoasted 06.06.08 - 13:02

    Traumzerstoerer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...dann mach doch einfach mal schnell selbst einen
    > FPS der deinen Ansprüchen entspricht... aber mit
    > eigener 3D-Engine bitte. ;)
    >
    > Ich weiß garnicht warum immer so auf spielerische
    > Neuerungen gewartet wird. Gerade bei Duke Nukem
    > erwarte ich persönlich das garnicht. Doom 3 hat
    > gezeigt, dass spielerische "Neuerungen" auch eher
    > nerven können. Den PDA hätten sie einfach
    > weglassen sollen und der Spielfluss diese
    > ansonsten fetten Games wäre weit besser gewesen.
    > So hoffe ich auch bei DN, dass es Geballer pur mit
    > coolen Sprüchen wird - und natürlich auch in
    > schicker Grafik.
    >
    > Un nebenbei bemerkt, ich finde Quake4 und Prey
    > immernoch verdammt genial.
    >

    Ist schon okay, ein Spiel selbst machen kann ich nicht, ich kann nur Maps (Levels oder Spielkarten) für verschiedene Spiele basteln und das noch nicht mal besonders gut.

    Aber ich finde eben, das man für ein Spiel was sich 12 Jahre lang in der Entwicklung befindet mehr erwarten kann als was man auf den Schnipseln gesehen hat.

    Ob das auf jeden Zutrifft wage ich offen zu bezweifeln, ich habe ja noch nie einen Duke Teil gespielt, außer Duke Nukem: Manhatten Project.

    Deshalb kann ich mich wohl nicht so recht dafür begeistern.

    Ich bin halt ein Half-Life Fanboy, da bekommen man eine Ordentliche Grafik geboten und man hatte in denn beiden Hauptteilen immer Inovationen gehabt (In Half-Life 1 waren es die K.I. und die Nachladeanimationen der Waffen, welche es früher nicht in der Form gab und bei Half-Life 2 wie wir alle wissen, die geniale Verknüpfung mit der Havoc Physik Engine die da eben mehr als nur Beiwerk wie in FEAR ist).

  4. Re: Kein Brüller

    Autor: blubbber 06.06.08 - 13:03

    Traumzerstoerer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...dann mach doch einfach mal schnell selbst einen
    > FPS der deinen Ansprüchen entspricht... aber mit
    > eigener 3D-Engine bitte. ;)
    >
    > Ich weiß garnicht warum immer so auf spielerische
    > Neuerungen gewartet wird. Gerade bei Duke Nukem
    > erwarte ich persönlich das garnicht. Doom 3 hat
    > gezeigt, dass spielerische "Neuerungen" auch eher
    > nerven können. Den PDA hätten sie einfach
    > weglassen sollen und der Spielfluss diese
    > ansonsten fetten Games wäre weit besser gewesen.
    > So hoffe ich auch bei DN, dass es Geballer pur mit
    > coolen Sprüchen wird - und natürlich auch in
    > schicker Grafik.
    >
    > Un nebenbei bemerkt, ich finde Quake4 und Prey
    > immernoch verdammt genial.

    Genau!
    Man braucht nicht immer die Ultra-Super-Hammer-Grafik und Spielerische Neuerungen usw.
    Sieht man meiner Meinung nach an Crysis auch. Es hat gute Grafik aber das Spiel selbst ist das schlechteste was ich die letzten Jahre gesehen habe. (Ja, das ist meine Meinung)
    Ich erwarte von dem neuen Duke Nukem einfach dass es wie das Original genial wird und sich wie Duke Nukem spielt. Mehr nicht. Grafik ist mir auch scheiss egal.


  5. Re: Kein Brüller

    Autor: Gamer 06.06.08 - 13:25

    MatrixRetoasted schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ich finde eben, das man für ein Spiel was
    > sich 12 Jahre lang in der Entwicklung befindet
    > mehr erwarten kann als was man auf den Schnipseln
    > gesehen hat.

    Naja, was man da kurz in dem Video gesehen hat, war praktisch *nichts*. Man hat weder gesehen wie die Grafik ist noch wie sich das Gameplay macht. Das war mal kurz Geballer, das hätte fast jedes Spiel sein können. Ich persönlich hätte *vom Video* mehr erwartet.


    > Ob das auf jeden Zutrifft wage ich offen zu
    > bezweifeln, ich habe ja noch nie einen Duke Teil
    > gespielt, außer Duke Nukem: Manhatten Project.

    Naja, da hast du irgendwie das beste verpasst. Man muss Duke Nukem 3D wirklich mal gesehen haben um nachvollziehen zu können, warum Duke Nukem Forever so sehr erwartet wird.


    > Ich bin halt ein Half-Life Fanboy, da bekommen man
    > eine Ordentliche Grafik geboten und man hatte in
    > denn beiden Hauptteilen immer Inovationen gehabt
    > (In Half-Life 1 waren es die K.I. und die
    > Nachladeanimationen der Waffen, welche es früher
    > nicht in der Form gab und bei Half-Life 2 wie wir
    > alle wissen, die geniale Verknüpfung mit der Havoc
    > Physik Engine die da eben mehr als nur Beiwerk wie
    > in FEAR ist).

    Ja, Half-Life mochte ich auch sehr (vor allem den ersten Teil). Aber Duke3D war Dank der damals hervorragenden Engine von Ken Silverman schon beeindruckend. Und die ganzen Sprüche, die Duke immer so geklopft hat, hat dem Spiel eigentlich erst so richtig den Kultstatus verpasst :)

  6. Re: Kein Brüller

    Autor: MatrixRetoasted 06.06.08 - 13:39

    blubbber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau!
    > Man braucht nicht immer die
    > Ultra-Super-Hammer-Grafik und Spielerische
    > Neuerungen usw.
    > Sieht man meiner Meinung nach an Crysis auch. Es
    > hat gute Grafik aber das Spiel selbst ist das
    > schlechteste was ich die letzten Jahre gesehen
    > habe. (Ja, das ist meine Meinung)
    > Ich erwarte von dem neuen Duke Nukem einfach dass
    > es wie das Original genial wird und sich wie Duke
    > Nukem spielt. Mehr nicht. Grafik ist mir auch
    > scheiss egal.


    Ist ja auch in Ordnung, habe nur meinen Kommentar dazu geschrieben.
    Ich selbst Poche auch nicht auf Grafik ala Crysis, aber es sollte schon zumindest ein wenig Zeigemäß aussehen.
    Man wird wohl abwarten müssen um sich ein genaues Bild über das Spiel zu bilden, das was wir in dem Video zu sehen bekommen haben ist wahrlich nicht viel und nur sehr bedingt Aussagekräftig.

  7. Re: Kein Brüller

    Autor: JanZmus 06.06.08 - 14:11

    Gamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, da hast du irgendwie das beste verpasst. Man
    > muss Duke Nukem 3D wirklich mal gesehen haben um
    > nachvollziehen zu können, warum Duke Nukem Forever
    > so sehr erwartet wird.

    Mal ganz ehrlich. Wenn Du jemandem DN3D heute durchspielen lässt, der es noch nie gespielt hat ... der wird nicht gerade ausrasten vor Begeisterung.

  8. Re: Kein Brüller

    Autor: JanZmus 06.06.08 - 14:14

    blubbber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grafik ist mir auch scheiss egal.

    Das glaube ich nicht. Wenn sie in DNF jetzt doch die gleiche Grafik-Engine wie bei D3D nehmen würden, dann würde Dir das also nichts ausmachen ?

  9. Re: Kein Brüller

    Autor: froschke 06.06.08 - 14:15

    das gilt für viele klassiker aus der alten zeit: doom zum beispiel oder nehmen wir die die alten rollenspiele ala might and magic - ist halt zu grafikverwöhnt das junge pack :)

    > Mal ganz ehrlich. Wenn Du jemandem DN3D heute
    > durchspielen lässt, der es noch nie gespielt hat
    > ... der wird nicht gerade ausrasten vor
    > Begeisterung.


  10. Re: Kein Brüller

    Autor: DN3D rulet 06.06.08 - 14:24

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das gilt für viele klassiker aus der alten zeit:
    > doom zum beispiel oder nehmen wir die die alten
    > rollenspiele ala might and magic - ist halt zu
    > grafikverwöhnt das junge pack :)
    >
    > > Mal ganz ehrlich. Wenn Du jemandem DN3D
    > heute
    > durchspielen lässt, der es noch nie
    > gespielt hat
    > ... der wird nicht gerade
    > ausrasten vor
    > Begeisterung.
    >
    >
    DN3D macht auch heute noch Spass. Kann man nicht von allen Shootern behaupten.

  11. Re: Kein Brüller

    Autor: JanZmus 06.06.08 - 14:25

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das gilt für viele klassiker aus der alten zeit:
    > doom zum beispiel oder nehmen wir die die alten
    > rollenspiele ala might and magic - ist halt zu
    > grafikverwöhnt das junge pack :)

    Das ist aber nichts, was man verurteilen sollte. Grafik gehört halt zu einem großen Teil dazu, ich verstehe nicht, warum immer so abfällig über das Thema Grafik gesprochen wird ?

  12. Re: Kein Brüller

    Autor: nostalgie 06.06.08 - 14:29

    DN3D rulet schrieb:

    > DN3D macht auch heute noch Spass. Kann man nicht
    > von allen Shootern behaupten.

    Aber primär den Nostalgikern. Unsereins hat das Spiel damals ja auch exzessiv gezockt. Neben Doom und Decent war das damals zudem der absolute Hit auf jeder Lan Session (Quake kam ja erst ein bischen später).

    Aber 1996 ist ja auch schon eine Weile her ;-).

  13. Re: Kein Brüller

    Autor: nostalgie 06.06.08 - 14:35

    JanZmus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > froschke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das gilt für viele klassiker aus der alten
    > zeit:
    > doom zum beispiel oder nehmen wir die
    > die alten
    > rollenspiele ala might and magic -
    > ist halt zu
    > grafikverwöhnt das junge pack :)
    >
    > Das ist aber nichts, was man verurteilen sollte.
    > Grafik gehört halt zu einem großen Teil dazu, ich
    > verstehe nicht, warum immer so abfällig über das
    > Thema Grafik gesprochen wird ?

    Lass mich raten, du bist zwischen 15 und 20 Jahre alt!?

    Nichts gegen gute Grafik, "damals" war die Grafik von Doom und Duke Nukem 3D auch gut. Zudem gab es eben noch viel Raum für Innovationen - die sind heutzutage eben nicht mehr so oft zu finden.
    Des weiteren kann ich mich noch gut an die Infocom Textadventure wie Zork und HGTTG erinnern - welches Kid hat denn heute noch die Geduld sich mit einem Textadventure zu beschäftigen?
    Grafik ist eben nicht alles. Aber der "schlichte Geist" gibt sich wohl auch mir "reiner Grafik" ohne Spieltiefe zufrieden.

  14. Re: Kein Brüller

    Autor: n00B 06.06.08 - 14:49

    1996?!?
    omg ist das schon lange her? die zeit fliegt vorbei...

    aber war/ist halt schon der Brüller das game
    kann mich noch gut erinnern, wie ich die Auflösung
    auf damals unglaublich 800x600 pixel eingestellt habe
    das ging mit keinem anderen shooter damals.
    DN3D - eines der geilsten LAN spiele überhaupt.

    Kann sich einer noch erinnern wir diese Spiel mit dem
    Ninja-Typ hiess, auch von 3D realms und ich glaube mit der
    gleiche engine wie DN3D. Der hatte auch immer Sprüche geklopft.



    Gruß
    n00B


    nostalgie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DN3D rulet schrieb:
    >
    > > DN3D macht auch heute noch Spass. Kann man
    > nicht
    > von allen Shootern behaupten.
    >
    > Aber primär den Nostalgikern. Unsereins hat das
    > Spiel damals ja auch exzessiv gezockt. Neben Doom
    > und Decent war das damals zudem der absolute Hit
    > auf jeder Lan Session (Quake kam ja erst ein
    > bischen später).
    >
    > Aber 1996 ist ja auch schon eine Weile her ;-).
    >


  15. Re: Kein Brüller

    Autor: JanZmus 06.06.08 - 14:52

    nostalgie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lass mich raten, du bist zwischen 15 und 20 Jahre
    > alt!?

    Du kannst mal davon ausgehen, dass ich mindestens schon so lange zocke wie Du.

    > Nichts gegen gute Grafik, "damals" war die Grafik
    > von Doom und Duke Nukem 3D auch gut. Zudem gab es
    > eben noch viel Raum für Innovationen - die sind
    > heutzutage eben nicht mehr so oft zu finden.
    > Des weiteren kann ich mich noch gut an die Infocom
    > Textadventure wie Zork und HGTTG erinnern -

    Erzähl mir nicht, dass die dann die ersten Grafik-Adventures nicht auch begeistert haben.

    > welches Kid hat denn heute noch die Geduld sich
    > mit einem Textadventure zu beschäftigen?

    Und WAS genau willst du damit sagen ?

    > Grafik ist eben nicht alles. Aber der "schlichte
    > Geist" gibt sich wohl auch mir "reiner Grafik"
    > ohne Spieltiefe zufrieden.

    Die Aussage, die hier hinterstecken soll ist wohl sowas wie: "Je dümmer der Spieler, desto mehr steht er auf Grafik, je intelligenter, desto mehr beschäftigt er sich mit Story, Rätseln und Handlung". DU zählst natürlich zur letzteren Gruppe, keine Frage.
    Was für ein Bullshit ! Warum muss denn Unterhaltung immer "anspruchsvoll" sein ? Außerdem habe ich nirgendwo geschrieben, dass Grafik alles ist. Ich habe geschrieben, dass es dazugehört, für mich genauso wie Sound, Story, Steuerung, blablabla.

    Wenn jemand auf gute Grafik steht, dann wird man immer in so eine dümmliche Schublade gesteckt, wenn man hingegen auf die Grafik pfeift, dann ist man der intelligente Held, der auch in seiner Freizeit nonstop das Gehirn anstrengt. Wie mich sowas ankotzt.

  16. Re: Kein Brüller

    Autor: n00B 06.06.08 - 14:55

    Versteh ich nicht Matrix,
    von dem, was man auf dem Film sieht,
    scheint die Grafik doch in Ordnung und zeitgemäß zu sein
    Lichteffekte, Schatten etc. alles da.
    Scheint IMHO nicht schlechter auszusehen als Prey, Quake4, HL2 etc.

    (Auch die Dn3D typischen waffen. der hatte doch diese
    3-Rohre-MG)

    Gruß
    n00B






  17. Re: Kein Brüller

    Autor: oldschoooool 06.06.08 - 15:01

    Shadow W*rrior

    Das Spiel "Bl**d" fand ich damals auch witzig, habs mal zensiert, weil glaub ich beide Spiele indiziert sind.

    n00B schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1996?!?
    > omg ist das schon lange her? die zeit fliegt
    > vorbei...
    >
    > aber war/ist halt schon der Brüller das game
    > kann mich noch gut erinnern, wie ich die
    > Auflösung
    > auf damals unglaublich 800x600 pixel eingestellt
    > habe
    > das ging mit keinem anderen shooter damals.
    > DN3D - eines der geilsten LAN spiele überhaupt.
    >
    > Kann sich einer noch erinnern wir diese Spiel mit
    > dem
    > Ninja-Typ hiess, auch von 3D realms und ich glaube
    > mit der
    > gleiche engine wie DN3D. Der hatte auch immer
    > Sprüche geklopft.
    >
    > Gruß
    > n00B
    >
    > nostalgie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DN3D rulet schrieb:
    >
    > > DN3D
    > macht auch heute noch Spass. Kann man
    >
    > nicht
    > von allen Shootern behaupten.
    >
    > Aber primär den Nostalgikern. Unsereins hat
    > das
    > Spiel damals ja auch exzessiv gezockt.
    > Neben Doom
    > und Decent war das damals zudem
    > der absolute Hit
    > auf jeder Lan Session (Quake
    > kam ja erst ein
    > bischen später).
    >
    > Aber 1996 ist ja auch schon eine Weile her
    > ;-).
    >
    >


  18. Re: Kein Brüller

    Autor: Gamer 06.06.08 - 15:03

    JanZmus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist aber nichts, was man verurteilen sollte.
    > Grafik gehört halt zu einem großen Teil dazu, ich
    > verstehe nicht, warum immer so abfällig über das
    > Thema Grafik gesprochen wird ?

    Die Grafik ist aber wirklich sekundär, ja sogar "nur" nettes Beiwerk. Ein Spiel muss vom Inhalt her fesseln und zum Weiterspielen animieren, nicht dem Spieler eine Grafikdemo präsentieren. Als ich z.B. DOOM 3 damals gesehen hatte, war ich richtig enttäuscht. John Carmack hatte es nur interessiert, wie toll doch die Engine die Grafik renderte und wie realistisch die Schatten waren. Vor allem die Schatten hatte er jedesmal extra betont. Klar, es sah schon beeindruckend aus, das eigentliche Spiel war es allerdings nicht. Die Grafik ist vergänglich, an innovative Spiele erinnert man sich hingegen gerne.

  19. Re: Kein Brüller

    Autor: JanZmus 06.06.08 - 15:24

    Gamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Grafik ist aber wirklich sekundär, ja sogar
    > "nur" nettes Beiwerk. Ein Spiel muss vom Inhalt
    > her fesseln und zum Weiterspielen animieren, nicht
    > dem Spieler eine Grafikdemo präsentieren.

    Wer legt das fest ?

    > Als ich
    > z.B. DOOM 3 damals gesehen hatte, war ich richtig
    > enttäuscht.

    Andere waren das nicht.

    Für andere (z.B. mich) zählt bei einem Spiel ganz allgemein ausgedrückt die Atmosphäre. Und die wird zu einem nicht unwesentlichen Teil über die Grafik erzeugt. Also wo ist das Problem ? Muss ich mich jetzt schämen, dass ich auf gute Grafik stehe ?

  20. Re: Kein Brüller

    Autor: froschke 06.06.08 - 15:34

    nein musst du nicht - jedem das seine

    bloss wenn ich mir jetzt die letzten grafik-hype-games angucke (gothic 3, oblivion, crysis) gibts da nicht viel aus geiler grafik

    atmossphäre wird durch viel mehr erzeugt als durch grafik: gothic 1, systemshock 1 und 2 sind für heutige verhältnisse grafisch sehr bescheiden aber sound, charaktere, story und co. lassen mich zu mindest ruckzuck komplett in den spielen verschwinden

    vor allem systemshock 2 mit seinen voicelogs und der story ist in meinen augen eine paradebeispiel für ein atmospährisches spiel - erzeugte mehr spannung als alle möchterngern-grusel-shooter und co. der letzten zeit

    der yahtzee beschreibt das hier ganz gut: http://www.escapistmagazine.com/videos/view/zero-punctuation/75-Oblivion


    > Für andere (z.B. mich) zählt bei einem Spiel ganz
    > allgemein ausgedrückt die Atmosphäre. Und die wird
    > zu einem nicht unwesentlichen Teil über die Grafik
    > erzeugt. Also wo ist das Problem ? Muss ich mich
    > jetzt schämen, dass ich auf gute Grafik stehe ?






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.08 15:34 durch froschke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Nürnberg
  2. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...
  4. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27