Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goosh - die Google…

Das ganze noch als extension für die bash

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ganze noch als extension für die bash

    Autor: Linuxluser 09.06.08 - 11:15

    und man wird schon an der Bash schön ausspioniert :-P
    Äh, und man hat den praktischen Vorteil schon in der shell.

  2. $BASH ist der Kracken! Stopt ihn!!!

    Autor: mesmero 09.06.08 - 14:19

    Linuxluser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und man wird schon an der Bash schön ausspioniert
    > :-P
    > Äh, und man hat den praktischen Vorteil schon in
    > der shell.


    Wollte es nur so loswerden :-)

  3. Re: $BASH ist der Kracken! Stopt ihn!!!

    Autor: Trollentsorger 09.06.08 - 16:09

    Was ist denn der Kracken?

  4. Re: $BASH ist der Kracken! Stopt ihn!!!

    Autor: Angst 09.06.08 - 16:46

    Trollentsorger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist denn der Kracken?

    Er meinte "Zak McKracken".

    In Liebe,
    Angst

  5. Re: $BASH ist der Kracken! Stopt ihn!!!

    Autor: Lord_Pinhead 09.06.08 - 17:25

    Angst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Trollentsorger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist denn der Kracken?
    >
    > Er meinte "Zak McKracken".
    >
    > In Liebe,
    > Angst


    Ich denke eher er meint Datenkracke Google weil Google aus jede gmail Mail und jeder Suchanfrage eine Statistik Bildet. Wer damit ein Problem hat soll den Dienst eben nicht nutzen, immerhin ist er Anonym und hilft dabei Suchanfragen zu verbessern. Wer schonmal Google Analytics verwendet hat weiß das dieses Vorgehen beträchtlich zu optimierung von Webseiten beiträgt. Und da es eben eine Firma ist (ooooh mein Gott, eine Firma, die wollen doch nicht etwa Geld machen) wird es eben auch hergezogen um die einzige Einnahmequelle, Google Adwords, zu pushen damit man Geld macht. Wie gesagt, wer den Dienst nicht nutzen möchte soll es lassen und sich mit einer Suchmaschine abgeben die das nicht macht. Oh stop, es macht ja auch Yahoo, MSN und sogar Altavista. Was machen wir den jetzt? Genau, den Internetanschluss abmelden und den Hut aus Aluminiumfolie aufsetzen.

    SCNR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 44,99€
  3. 4,31€
  4. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45