1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweite Beta von…

MS bitte hört auf damit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS bitte hört auf damit

    Autor: Is_doch_alles_Crap 09.06.08 - 11:22

    Warum "erfindet" ihr ständig Dinge die es schon gibt?

    Ist ja ned schlimm, wenn Euch nie selbst etwas einfällt,
    aber dann nutzt doch bitte die Sachen die sich etabliert haben.

    @internet_nutzer
    Warum macht ihr diesen sinnlosen Schwachsinn jedesmal mit?
    Zeigt der "Industrie" dass wir nicht von jeder Technologie
    noch den zehnten Aufguss als "breaking news" abkaufen.

  2. Re: MS bitte hört auf damit

    Autor: Turrican101 09.06.08 - 11:41

    Is_doch_alles_Crap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum "erfindet" ihr ständig Dinge die es schon
    > gibt?
    >
    > Ist ja ned schlimm, wenn Euch nie selbst etwas
    > einfällt,
    > aber dann nutzt doch bitte die Sachen die sich
    > etabliert haben.


    Das müsste man mal den Linuxusern sagen... ;)

  3. Re: MS bitte hört auf damit

    Autor: MaX 09.06.08 - 12:07

    Is_doch_alles_Crap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum "erfindet" ihr ständig Dinge die es schon
    > gibt?
    >
    > Ist ja ned schlimm, wenn Euch nie selbst etwas
    > einfällt,
    > aber dann nutzt doch bitte die Sachen die sich
    > etabliert haben.
    >
    Das hat doch schon so oft gut geklappt. Zu mindestens von Microsoft aus und aus finanzieller Sicht gesehen.

  4. Re: MS bitte hört auf damit

    Autor: Joerg Klüssmann 09.06.08 - 12:32

    Is_doch_alles_Crap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum "erfindet" ihr ständig Dinge die es schon
    > gibt?
    >
    > Ist ja ned schlimm, wenn Euch nie selbst etwas
    > einfällt,
    > aber dann nutzt doch bitte die Sachen die sich
    > etabliert haben.
    >
    > @internet_nutzer
    > Warum macht ihr diesen sinnlosen Schwachsinn
    > jedesmal mit?
    > Zeigt der "Industrie" dass wir nicht von jeder
    > Technologie
    > noch den zehnten Aufguss als "breaking news"
    > abkaufen.

    Warum redest Du solchen Unsinn, den es schon tausendmal zu lesen gab? Warum hat man Java erfunden, obwohl es C++ gab? Warum Linux, obwohl es Unix gab? Warum 64-Bit Prozessoren, obwohl es 32-Bit gab? Warum Multi-Core-Systeme, obwohl es Multi-Prozessor-System gab? Warum Ferrari, obwohl es Porsche gab? Warum Photoshop, obwohl es Paint gab? Warum Gimp, obwohl es Photoshop gab? Warum Firefox, obwohl es Netscape gab? Warum Google, obwohl es Altavista gab?

    Alternativen sind eventuell besser - zumindest in Teilen. Es soll doch bitte Konkurrenz geben, das ist ein Ansporn zur Weiterentwicklung. Immerhin ist das Bessere der Tod des Guten. Und was langfristig besser ist, wird sich zeigen.




  5. Re: MS bitte hört auf damit

    Autor: blablub 09.06.08 - 12:34

    Schonmal was von Konkurenzkampf gehört? Wenn es den nicht gäbe, würden wir immer noch mit 5 PS Autos rumfahren. Würden wir immernoch Rechner mit 1MB RAM und 25 MHz CPUs haben. Würden wir immer noch 10kg schwere Fernseher mit 8 Zoll Diagonale haben.

    Is_doch_alles_Crap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum "erfindet" ihr ständig Dinge die es schon
    > gibt?
    >
    > Ist ja ned schlimm, wenn Euch nie selbst etwas
    > einfällt,
    > aber dann nutzt doch bitte die Sachen die sich
    > etabliert haben.
    >
    > @internet_nutzer
    > Warum macht ihr diesen sinnlosen Schwachsinn
    > jedesmal mit?
    > Zeigt der "Industrie" dass wir nicht von jeder
    > Technologie
    > noch den zehnten Aufguss als "breaking news"
    > abkaufen.
    >
    >


  6. Re: MS bitte hört auf damit

    Autor: B-Flash-D 09.06.08 - 14:40

    Turrican101 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Is_doch_alles_Crap schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum "erfindet" ihr ständig Dinge die es
    > schon
    > gibt?
    >
    > Ist ja ned schlimm,
    > wenn Euch nie selbst etwas
    > einfällt,
    >
    > aber dann nutzt doch bitte die Sachen die
    > sich
    > etabliert haben.
    >
    > Das müsste man mal den Linuxusern sagen... ;)
    >


    Vorher soll aber doch bitte jemand den Leuten von M$ sagen, dass sie aufhören sollen sich Sachen von Linux abzuschauen und nachzumachen ;)
    Ich würde erstmal überlegen, bevor ich so was schreibe, wer von wem hier mehr abschaut

  7. Re: MS bitte hört auf damit

    Autor: devarni 09.06.08 - 18:06

    Ja gut, aber in dem Fall ist das schon sinnvolle Konkurrenz. Immerhin gibt es ja nicht soviele Alternativen zu Flash (genaugenommen keine, ausser nun evtl. Silverlight).

    Das Microsoft mal wieder nicht die ersten waren und den Anschluss verpasst haben, ist natürlich das alte Probleme was diese Firma immer hat. Die dackeln neuen Technologien ja immer hinterher, kopieren es nachher und bringen es unter anderem Label und leicht verändert "neu" heraus.

    Aus Sicht das es nun etwas mehr Konkurrenz gibt, finde ich das zumindest gut. Das andere... Naja, ist halt Microsoft :)


    Is_doch_alles_Crap schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum "erfindet" ihr ständig Dinge die es schon
    > gibt?
    >
    > Ist ja ned schlimm, wenn Euch nie selbst etwas
    > einfällt,
    > aber dann nutzt doch bitte die Sachen die sich
    > etabliert haben.
    >
    > @internet_nutzer
    > Warum macht ihr diesen sinnlosen Schwachsinn
    > jedesmal mit?
    > Zeigt der "Industrie" dass wir nicht von jeder
    > Technologie
    > noch den zehnten Aufguss als "breaking news"
    > abkaufen.
    >
    >


  8. Re: MS bitte hört auf damit

    Autor: Is_alles_crap 10.06.08 - 08:23

    blablub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schonmal was von Konkurenzkampf gehört? Wenn es
    > den nicht gäbe, würden wir immer noch mit 5 PS
    > Autos rumfahren. Würden wir immernoch Rechner mit
    > 1MB RAM und 25 MHz CPUs haben. Würden wir immer
    > noch 10kg schwere Fernseher mit 8 Zoll Diagonale
    > haben.
    >

    Mit nichts von obigem hätt ich wirklich ein Problem ..

    Und was speziell die 25MHz-Rechner angeht:
    Die waren auch nicht langsamer, nur die Software
    wurde damals sorgfältiger geschrieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Valtech Mobility GmbH, München
  2. Alarm IT Factory GmbH, Stuttgart
  3. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann