1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zweite Beta von…

Microsoft Flash? Wer es braucht...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Microsoft Flash? Wer es braucht...

    Autor: devarni 09.06.08 - 17:57

    Ich frage mich schon bei Flash immer, was der übertriebene Einsatz soll.
    Wozu ein Werbebanner in Flash sein muss oder eine Menüstruktur, sind Dinge die sich einige mal fragen sollten. Flash ist eine gute Sache wenn es um Dinge geht, die weder mit PHP, HTML, JS usw. machbar sind. Aber welche Dinge sind das bei einer Webseite?

    Ganz schlimm sind Flash-Only Webseiten, wo man schon beim Aufrufen erstmal eine ellenlange Flashanimation sieht und einem gleich irgendwelches Audio um die Ohren fliegt. Solche Webseiten sollte man meiden oder noch besser: Flash deaktivieren.

    Silverlight als Konkurrenz zu Flash? Konkurrenz ist erstmal immer gut. Da Microsoft dieses Segment auch verschlafen hat, ist es zudem auch nachvollziehbar das man da sowas in den Markt drücken will.
    Für den Sinn oder Unsinn des Einsatzes trifft dann aber trotzdem das gleiche zu wie schon bei Flash. Ob eine Flashanimation oder eine Silverlight-Animation nervt, ist letztlich dem User ja egal.

    P.S. Ich habe bis jetzt nur ganz selten Webseiten gesehen, wo sich Flash wirklich sehr gut in ein gesamtes Designkonzept eingegliedert hat.

  2. Re: Microsoft Flash? Wer es braucht...

    Autor: jojoer 09.06.08 - 19:24

    flash ist schon ganz wichtig denk ich aber auf silverlight kann man verzichten

    flash hat sich schon durchgesetzt

    http://fakemypic.de/?i=734521

  3. Re: Microsoft Flash? Wer es braucht...

    Autor: MS User 10.06.08 - 07:54

    jojoer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flash ist schon ganz wichtig denk ich aber auf
    > silverlight kann man verzichten
    >
    > flash hat sich schon durchgesetzt
    >
    > fakemypic.de

    Das ganze wird nur sachlich und fundiert, wenn man die Verteilung von Flash und Silverlight vergleicht, nach dem sie veröffentlicht wurden. Ansonsten ist es Käse, da Flash schon wesentlich länger auf'm Markt ist als Silverlight.

    Silverlight hat Potenzial. Und seitens von MS wird man kostenlose Entwicklungsumgebungen bekommen (wird Visual Web Developer 2008 Express mit dem kommenden SP1 unterstützen). Das kann zur Verteilung gehörig beitragen, wenn man für gescheite Entwicklertools nix zahlen muss.

    Aber anscheinend lässt du nur deine MS-Abneigung freien Lauf, ohne technische Details und Möglichleiten zu kennen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Tester (m/w/d)
    ZAM eG, Neu-Isenburg (Home-Office möglich)
  2. IT Systemintegrator (w/m/d)
    EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Stuttgart
  3. Software Engineer DevOps (m/w/d)
    ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG, München
  4. IT Security Penetration Tester (m/w/d)
    Vorwerk Services GmbH, Wuppertal, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ statt 99,99€
  2. (u. a. Acer Nitro Gaming-Monitor 27 Zoll Full-HD 165 Hz für 199,90€ statt 269€)
  3. 919.90€ statt 1.289,80€
  4. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen


    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

    1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
    2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022