1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haushaltsroboter serviert und…

Wenn da nich ne Frau Projektleiterin wär,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn da nich ne Frau Projektleiterin wär,

    Autor: Kloweitwerfer 09.06.08 - 14:51

    dann säh das Dingens bestimmt hübscher aus, Figurtechnisch zumindest.

  2. Re: Wenn da nich ne Frau Projektleiterin wär,

    Autor: sssssssssssssssssss 09.06.08 - 15:24

    ja
    und dann könntest du schreiben "kein wunder dass SOWAS von ner frau gebaut wurde"

  3. Nicht nur...

    Autor: It's me, Mario 09.06.08 - 16:24

    Vermutlich wären da auch noch 2-3 Funktionen mehr dabei .... (.........)

  4. Re: Nicht nur...

    Autor: hihi 09.06.08 - 16:35

    It's me, Mario schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vermutlich wären da auch noch 2-3 Funktionen mehr
    > dabei .... (.........)

    Was denn für welche? Kochen, Schultern massieren und einkaufen gehen etwa???

  5. Re: Nicht nur...

    Autor: Pferdekuchenhonig 09.06.08 - 21:30

    > Was denn für welche? Kochen, Schultern massieren
    > und einkaufen gehen etwa???

    Palmen schütteln.

  6. Re: Nicht nur...

    Autor: Nic win 10.06.08 - 00:30

    Pferdekuchenhonig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was denn für welche? Kochen, Schultern
    > massieren
    > und einkaufen gehen etwa???
    >
    > Palmen schütteln.


    Nach dem lesen der hoch fachlichen Themenbeiträge die immer in den Golem"Foren" umherschwirren und ganz besonders diesen paar Themen hier:

    Ihr habt mir den Tag gerettet... so herzhaft hab ich schon lange nicht mehr gelacht.

    Schön das wir als Gesellschaft alles so ernst nehmen und nie die Zeit finden auch einmal abzuschalten und einfach nur Spaß zu haben, schließlich verschwinden die Probleme ja nicht, wenn wir uns einen Tag lang nicht damit befassen und können getrost weiter reden, ob das Gerät Brüste haben sollte, einkaufen kann oder auch nett "die Palme schütteln".

    Wer ironie nicht erkennt, der lebt in ihr! Aufwachen!

    Also mal n Denkanstoss....

    was glaubt ihr wie lange es dauern wird, bis in solch einem Haushaltsgerät eine VidCam installiert wird, die euch beim alltäglichen tun und treiben zusehen, via UMTS oder anderen Drahtlosen Netrwerken schnell mal sich zu unseren Politikern verlinkt und meldet, dass ihr potenziell als gefährlich eingestuft werdet, wenn ihr ein Ballerspiel an macht, denn das würde ja bald (wenns denn auch so kommt) das liebe Gerät autorisieren, permanent euch zu überwachen.

    Da ist Payback ja noch ein witz dagegen, nebenbei studiert das Gerät eure Essgewohnheiten und nach dem dritten Abendessen mit fräulein RoboClean bekommt ihr ganz klar an den Kopf geknallt:
    Sie sind zu fett!
    Und das liebe Ding bestellt eure Mahlzeiten bei Bofrost (Sehr teuer) und belädt euren Kühlschrank selbst, denn das Türklinke öffnen lässt sich auch sicher schnell lernen und auch von aussen einschleißen...prima, machen wirs wie die Amis, jeder ne Pumpgun und niewieder Türe schließen :)

    So, schönen Tag in die Woche, warte sehnsüchtig darauf, wie hier meine Aussage in tausende von Teile zerfetzt wird bis die Trolle sich wieder gegenseitig Komplimente machen

    RING FREI!

  7. Re: Nicht nur...

    Autor: ohmygod 10.06.08 - 08:28

    Nic win schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > langer, langer Text über bösen Schnüffel-Clean-O-Bot

    iRobot gesehn? Alles klar!

    Finde die Namen werden immer ähnlicher zu denen aus diversen Douglas Adams Romanen ^^, Super-Death-O-Kill-Blast-Laser-Destruct-O-Matic ...


  8. Re: Nicht nur...

    Autor: sdfsdf 10.06.08 - 17:33

    solange man die oberschale von dem teil wechseln kann (was lebensechtes mit titten&arsch würde mich bestimmt reich machen) wie früher beim nokia 5130 stelle ich mir das schick vor. bis der erste virus erscheint. der klaut dann zwar keine passwörter mehr, dafür schaltet er die kraftsensoren beim wedeln dann aus.

    PS: es heisst dann nichtmehr "5-gegen-willi" sondern nurmehr "3-gegen-willi". dafür isses nich so anstrengend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg
  4. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52