Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › In Far Cry 2 brennt Afrika

Nicht übel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht übel

    Autor: Nur ein Dummtroll 09.06.08 - 16:32

    Ich muss sagen was ich in dem Video gesehen habe finde ich echt nicht von schlechten Eltern. Ich weiß nicht wie das Spiel vom Gameplay her wird. Aber grafisch hat es mich schon entzückt.

    Das letzte mal das ich diesen Effekt verspürte war seiner Zeit auf dem - lacht mich aus - Nintendo 64 (bzw. später auch auf dem PC) mit Turok, welches die FPS Shooter grafisch zunächst in das nächste Jahrhundert portierte und dann bei Half Life, welches noch einmal ordentlich einen draufsetzte. Ein kleiner "hübsch" Effekt stellte sich dann noch bei Far Cry ein.

    Ansonsten war alles nur Effekhascherei, Spiele die versuchten schlechtes Gameplay durch Grafik zu kompensieren, das aber imho nicht schafften. Beispiele hierfür wären für mich:

    - Painkiller
    - Doom 3
    - Half Life 2*
    - Quake 4
    - Prey
    - F.E.A.R.
    - Crysis
    - Call of Duty 4*

    * Grafik hat mich nicht vom Hocker gehauen, aber des Gameplay hat mich hier doch aus dem Socken katapultiert.

  2. Re: Nicht übel

    Autor: PowerPoster 09.06.08 - 16:43

    Nur ein Dummtroll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich muss sagen was ich in dem Video gesehen habe
    > finde ich echt nicht von schlechten Eltern. Ich
    > weiß nicht wie das Spiel vom Gameplay her wird.
    > Aber grafisch hat es mich schon entzückt.
    >
    > Das letzte mal das ich diesen Effekt verspürte war
    > seiner Zeit auf dem - lacht mich aus - Nintendo 64
    > (bzw. später auch auf dem PC) mit Turok, welches
    > die FPS Shooter grafisch zunächst in das nächste
    > Jahrhundert portierte und dann bei Half Life,
    > welches noch einmal ordentlich einen draufsetzte.
    > Ein kleiner "hübsch" Effekt stellte sich dann noch
    > bei Far Cry ein.
    >
    > Ansonsten war alles nur Effekhascherei, Spiele die
    > versuchten schlechtes Gameplay durch Grafik zu
    > kompensieren, das aber imho nicht schafften.
    > Beispiele hierfür wären für mich:
    >
    > - Painkiller
    > - Doom 3
    > - Half Life 2*
    > - Quake 4
    > - Prey
    > - F.E.A.R.
    > - Crysis
    > - Call of Duty 4*
    >
    > * Grafik hat mich nicht vom Hocker gehauen, aber
    > des Gameplay hat mich hier doch aus dem Socken
    > katapultiert.

    du hast alle unreal ausser 99 vergässen

  3. Nein, habe ich nicht

    Autor: Nur ein Dummtroll 09.06.08 - 16:48

    PowerPoster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du hast alle unreal ausser 99 vergässen
    Nein, das habe ich nicht. Ich habe sie bewusst nicht erwähnt. Das ist ja generell immer alles subjektiv. Du siehst es vielleicht ganz anders. Aber ich finde Unreal hat nie sonderlich durch Grafik zu punkten versucht als mehr durch eine sehr performante Engine die den Fokus auf Performance und einen Kompromiss auf optische Aktualität bietet. Ich finde der Schwerpunkt der Entwicklung bei der UT-Reihe lag seit Anbeginn der UT Serie auf dem Gameplay und ich finde jeden Teil durchweg gelungen, bis auf Unreal Tournament 3. Das neue Konzept eines... quasi Story Mode, eine Kampagne. Nicht in dem alten Stil mit Leitern und unterschiedlichen aber geordneten Modi die einen immer wieder motivieren... Es ist einfach nur ein Graus in meinen Augen. Unreal hat mit UT3 seine Genialität in meinen Augen verloren.

  4. Re: Nicht übel

    Autor: Duden 09.06.08 - 16:52

    PowerPoster schrieb:
    >
    > du hast alle unreal ausser 99 vergässen
    >

    Ach Kinder, packt doch nur ein einziges Mal euren Duden kurz aus der Schultasche und schaut nach, wie man "außer" und "vergessen" schreibt. Das wird nämlich langsam echt dämlich solche ungebildeten Kommentare zu lesen. Ich bin jedenfalls kein Rechtschreibteufel, wenn sich aber solche Meldungen mehren könnte ich mich darüber beinahe aufregen.

    PS: Ist nicht böse gemeint!

  5. Re: Nicht übel

    Autor: Nur ein Dummtroll 09.06.08 - 16:56

    Duden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach Kinder, packt doch nur ein einziges Mal euren
    > Duden kurz aus der Schultasche und schaut nach,
    > wie man "außer" und "vergessen" schreibt. Das wird
    > nämlich langsam echt dämlich solche ungebildeten
    > Kommentare zu lesen. Ich bin jedenfalls kein
    > Rechtschreibteufel, wenn sich aber solche
    > Meldungen mehren könnte ich mich darüber beinahe
    > aufregen.
    >
    > PS: Ist nicht böse gemeint!
    Aber eigendlich nimmst Du das jemandem nicht übäl, oder?

    P.S.: Wer findet die Fehler? Den ersten hasse ich besonders.

  6. Re: Nicht übel

    Autor: steff.freak 09.06.08 - 18:11

    Duden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PowerPoster schrieb:
    > >
    > du hast alle unreal ausser 99
    > vergässen
    >
    > Ach Kinder, packt doch nur ein einziges Mal euren
    > Duden kurz aus der Schultasche und schaut nach,
    > wie man "außer" und "vergessen" schreibt. Das wird
    > nämlich langsam echt dämlich solche ungebildeten
    > Kommentare zu lesen. Ich bin jedenfalls kein
    > Rechtschreibteufel, wenn sich aber solche
    > Meldungen mehren könnte ich mich darüber beinahe
    > aufregen.
    >
    > PS: Ist nicht böse gemeint!
    >

    "ausser" wird zumindest in der Schweiz genau so geschrieben, also kann man nicht pauschal sagen, dass er dort einen Fehler gemacht hat.

  7. Re: Nicht übel

    Autor: Also Bitte 09.06.08 - 18:36

    Dieses Schweizerargument ist langsam alt und fade.

    Er ist kein Schweizer und hat es falsch geschrieben.<--Punkt

  8. Re: Nicht übel

    Autor: War10ck 10.06.08 - 00:28


    > Das letzte mal das ich diesen Effekt verspürte war
    > seiner Zeit auf dem - lacht mich aus - Nintendo 64
    > .....

    ja, was soll man da auch sonst machen außer lachen? Das Nintendo64 ist wohl eine der schlechtesten Konsolen aller Zeiten. Ich bekomme Kopfschmerzen wenn ich an die extrem verwaschenen und niedrig aufgelösten Texturen nur denke.


  9. Re: Nicht übel

    Autor: W. Kane 11.06.08 - 08:32

    War10ck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Das letzte mal das ich diesen Effekt
    > verspürte war
    > seiner Zeit auf dem - lacht
    > mich aus - Nintendo 64
    > .....
    >
    > ja, was soll man da auch sonst machen außer
    > lachen? Das Nintendo64 ist wohl eine der
    > schlechtesten Konsolen aller Zeiten. Ich bekomme
    > Kopfschmerzen wenn ich an die extrem verwaschenen
    > und niedrig aufgelösten Texturen nur denke.

    Und denke nur mal an diesen ominösen Nebel in jedem Spiel.

    mfg
    W. Kane


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. Hays AG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 334,00€
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11