1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kritik an IPv6-Patent von…

Genauere Erklaerung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genauere Erklaerung

    Autor: waxing&waning 24.03.05 - 10:20

    "Es beschreibt Methoden und Computerprogramme zur automatischen Generierung einer IP-Adresse"

    Inwieweit hat das gerade mit IPv6 zu tun? Warum nicht auch v4?
    Weiss da jemand etwas?

    Danke

  2. Re: Genauere Erklaerung

    Autor: Dor Dicke 24.03.05 - 10:52

    waxing&waning schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Es beschreibt Methoden und Computerprogramme zur
    > automatischen Generierung einer IP-Adresse"
    >
    > Inwieweit hat das gerade mit IPv6 zu tun? Warum
    > nicht auch v4?
    > Weiss da jemand etwas?

    Weil das bei IPv6 eingesetzt wird (laut Standard) und deshalb keine Inovation ist (was meiner Meinung nach auch ohne die vorhergehende Verwendung keine Inovation wäre. Hash Funktionen wurden schon seid Ewigkeiten verwendet und bilden somit keine Inovation.)


  3. Re: Genauere Erklaerung

    Autor: waxing&waning 24.03.05 - 11:16

    merci schon mal.

    Verstehe ich das richtig: das sind Methoden im Sinne von Funktionen, die bspw. IP-Adressen generieren, verwalten, etc. koennen?

    Bloede Frage, aber wie wird denn gewaehrleistet, dass 2 tools nicht die gleiche IP generieren?

    Und gibt es sowas fuer ipv4 nicht? Was ist also das Innovative in Bezug auf v6?

    Dor Dicke schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Weil das bei IPv6 eingesetzt wird (laut Standard)
    > und deshalb keine Inovation ist (was meiner
    > Meinung nach auch ohne die vorhergehende
    > Verwendung keine Inovation wäre. Hash Funktionen
    > wurden schon seid Ewigkeiten verwendet und bilden
    > somit keine Inovation.)
    >
    >


  4. Re: Genauere Erklaerung

    Autor: Tautologiker 24.03.05 - 11:37

    waxing&waning schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > merci schon mal.
    >
    > Verstehe ich das richtig: das sind Methoden im
    > Sinne von Funktionen, die bspw. IP-Adressen
    > generieren, verwalten, etc. koennen?
    >
    > Bloede Frage, aber wie wird denn gewaehrleistet,
    > dass 2 tools nicht die gleiche IP generieren?
    >
    > Und gibt es sowas fuer ipv4 nicht? Was ist also
    > das Innovative in Bezug auf v6?
    >

    Frag mich nicht, wie genau die automatische Adressvergabe aussieht, aber bei einer automatisch zugeteilten IPv6-Adresse sind die letzten 48 Bit die MAC-Adresse des NICs - was auch gleichzeitig die Frage nach der Eindeutigkeit beantwortet. Für IPv4 ist mir sowas nicht bekannt, ich könnte mir auch vorstellen daß es da Probleme gibt, weil 1. der Adressraum nicht hierarchisch organisiert ist, und 2. schlicht *ingesamt* weniger als 2^32 Adressen zur Verfügung stehen.

  5. Re: Genauere Erklaerung

    Autor: waxing&waning 24.03.05 - 11:55

    Wenn ich das richtig verstanden, dann _KANN_ die MAC-Adresse in eine IP umgewandelt werden. Das Problem ist dann aber die von dir erwaehnte Eindeutigkeit.

    Nun ja, wenn es mich morgen noch interessiert, werde ich mich mal schlau machen.
    Danke aber nochmal

    Tautologiker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > waxing&waning schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > merci schon mal.
    >
    > Verstehe ich das
    > richtig: das sind Methoden im
    > Sinne von
    > Funktionen, die bspw. IP-Adressen
    > generieren,
    > verwalten, etc. koennen?
    >
    > Bloede Frage,
    > aber wie wird denn gewaehrleistet,
    > dass 2
    > tools nicht die gleiche IP generieren?
    >
    > Und gibt es sowas fuer ipv4 nicht? Was ist
    > also
    > das Innovative in Bezug auf v6?
    >
    > Frag mich nicht, wie genau die automatische
    > Adressvergabe aussieht, aber bei einer automatisch
    > zugeteilten IPv6-Adresse sind die letzten 48 Bit
    > die MAC-Adresse des NICs - was auch gleichzeitig
    > die Frage nach der Eindeutigkeit beantwortet. Für
    > IPv4 ist mir sowas nicht bekannt, ich könnte mir
    > auch vorstellen daß es da Probleme gibt, weil 1.
    > der Adressraum nicht hierarchisch organisiert ist,
    > und 2. schlicht *ingesamt* weniger als 2^32
    > Adressen zur Verfügung stehen.
    >


  6. Re: Genauere Erklaerung

    Autor: wme 24.03.05 - 12:18

    waxing&waning schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich das richtig verstanden, dann _KANN_ die
    > MAC-Adresse in eine IP umgewandelt werden. Das
    > Problem ist dann aber die von dir erwaehnte
    > Eindeutigkeit.

    Ein bißchen ungünstig ausgedrückt. MAC Adressen können sozusagen als Unique ID für IP6 Adressen verwendet werden, bei IP4 allerdings nicht (zu wenig Bits).

    Aber die Details würden mich auch mal interessieren!
    Falls jemand nen Link findet, her damit, danke.

    Frohe Ostern,
    wme

  7. Re: Genauere Erklaerung

    Autor: Mailerdemon 24.03.05 - 19:24

    waxing&waning schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich das richtig verstanden, dann _KANN_ die
    > MAC-Adresse in eine IP umgewandelt werden. Das
    > Problem ist dann aber die von dir erwaehnte
    > Eindeutigkeit.


    Ich weiß zwar auch nicht wirklich genaues...

    Aber wenn die MACC-Adresse zur Berechnung verwendet wird (vielleicht erzeugt man aus dieser ja einen Has-Wert aus dem man wiederum die IP erstellt, oder man baut die MAC mit in die IP, keine Ahnung), dann ist die IP ja eindeutig, weil es eine MAC-Adresse nur einmal auf der Welt gibt (bzw. geben sollte, ich habe zu Hause 2 Netzwerkkarten die haben die gleiche), es sei denn du änderst sie per Hand ....

    Mfg

    Mailerdemon

  8. Re: Genauere Erklaerung

    Autor: js 24.03.05 - 23:31

    http://www.iana.org/ipaddress/ip-addresses.htm

    ist ein guter startpunkt.

    js

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in Fullstack
    Atruvia AG, Karlsruhe, München
  2. (Fach-)Informatiker/IT-Syste- mkaufmann (m/w/d) System- / Anwendungsbetreuung
    Salamander Deutschland GmbH & Co KG, Wuppertal
  3. Mitarbeiter Qualitätssicherung Apothekensoftware INFOPHARM (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen (Home-Office möglich)
  4. IT-Leiter m/w/d
    über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen/Oberndorf a.N./Schömberg/Rosenfeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,99€ (versandkostenfrei)
  2. 349,99€ Neonrot/Neonblau (lieferbar ab 17.12.), 359,99€ Weiß (lieferbar ab 15.12.)
  3. 44,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  4. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de