1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MobileMe - Apple synchronisiert…

99,- $

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 99,- $

    Autor: Mac-User 90089788 09.06.08 - 20:58

    Na klar wurden Angaben zu den Kosten gemacht.

    99,- $ kostets.

  2. Re: 99,- $

    Autor: ombifi 09.06.08 - 21:01

    Mac-User 90089788 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > 99,- $ kostets.
    >

    Da wirds wieder Glaubenskriege geben ob das Abzocke ist oder nicht!
    Aber für den Zweck den Apple vorgeschlagen hat, kann mans schon machen.
    Ansonsten bräuchte man erstmal im Internet nen Root Server, für den eine Windows Server Edition (2003 oder 2008) und dann auch noch den Exchange Server. Da relativieren sich die 99$ Dollar dann doch wieder.

    Aber dass dann die ganzen persönlichen Daten und Kontakte und Kalender bei Apple auf den Servern liegen, da brauch man schon Vertrauen dass Apple da nix anstellt mit :)

    Zum Glück hab ich nen Exchange Server...

  3. Re: 99,- $

    Autor: ji (Golem.de) 09.06.08 - 21:05

    Mac-User 90089788 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na klar wurden Angaben zu den Kosten gemacht.
    > 99,- $ kostets.

    Stimmt, haben wir ergänzt.

    ... jens


  4. Re: 99,- $

    Autor: Mac-User 90089788 09.06.08 - 21:31

    99,- ist mit so was (auch als Mac User) nicht wert. Naja wer dafür 99,- ausgeben will/kann der solls tun. Ich finds arg zu teuer.

    ombifi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac-User 90089788 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > 99,- $ kostets.
    >
    > Da wirds wieder Glaubenskriege geben ob das
    > Abzocke ist oder nicht!
    > Aber für den Zweck den Apple vorgeschlagen hat,
    > kann mans schon machen.
    > Ansonsten bräuchte man erstmal im Internet nen
    > Root Server, für den eine Windows Server Edition
    > (2003 oder 2008) und dann auch noch den Exchange
    > Server. Da relativieren sich die 99$ Dollar dann
    > doch wieder.
    >
    > Aber dass dann die ganzen persönlichen Daten und
    > Kontakte und Kalender bei Apple auf den Servern
    > liegen, da brauch man schon Vertrauen dass Apple
    > da nix anstellt mit :)
    >
    > Zum Glück hab ich nen Exchange Server...
    >
    >


  5. Re: 99,- $

    Autor: dersichdenwolftanzte 09.06.08 - 22:59

    ombifi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zum Glück hab ich nen Exchange Server...

    Das erklärt einiges. Habe dir vorhin ein mail geschrieben, ist wohl nicht angekommen.

  6. Re: 99,- $

    Autor: PowerPoster 09.06.08 - 23:58

    nix da
    einen alten g3 hinstellen, einschalten und alle files auf dem ablegen...
    dienste natürlich einschalten (steht alles im google)

    ombifi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac-User 90089788 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > 99,- $ kostets.
    >
    > Da wirds wieder Glaubenskriege geben ob das
    > Abzocke ist oder nicht!
    > Aber für den Zweck den Apple vorgeschlagen hat,
    > kann mans schon machen.
    > Ansonsten bräuchte man erstmal im Internet nen
    > Root Server, für den eine Windows Server Edition
    > (2003 oder 2008) und dann auch noch den Exchange
    > Server. Da relativieren sich die 99$ Dollar dann
    > doch wieder.
    >
    > Aber dass dann die ganzen persönlichen Daten und
    > Kontakte und Kalender bei Apple auf den Servern
    > liegen, da brauch man schon Vertrauen dass Apple
    > da nix anstellt mit :)
    >
    > Zum Glück hab ich nen Exchange Server...
    >
    >


  7. Re: 99,- $

    Autor: g-kar 10.06.08 - 00:36

    ombifi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac-User 90089788 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > 99,- $ kostets.
    >
    > Da wirds wieder Glaubenskriege geben ob das
    > Abzocke ist oder nicht!

    Wieso? Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird doch mit jeder Version von .mac (oder neuerdings Mobile Me) besser :-)

    Ich hab' .mac schon abonniert, bisher vor allem dafür, meine beiden Macs, die sich nicht im selben LAN befinden, automatisch synchron zu halten (zumindest Kalender, Adressbuch, Mail-Accounts, Keychain, selbst die Markierungen in Safari, welche RSS-Nachrichten gelesen und welche neu sind). Aber wenn der Push-Dienst funktioniert, könnte ich vielleicht auch dazu übergehen, den Mail-Dienst zu nutzen.
    Außerdem hab' ich mir die automatische "On-Air-Synchronisation" von .mac und iPhone durchaus gewünscht, bisher muss ich immer noch den Mac einschalten, der sich mit .mac synchroniniert, und dann das iPhone in die Docking Station stecken. Auch ist ein Nachteil der gegenwärtigen .mac-Lösung, dass ich den Kalender nicht über das Web-Interface einsehen kann. Also zumindest eine Fülle von Verbesserungen, und da ich eh' schon bezahlt habe, nehme ich das Gratis-Upgrade gerne ;-)

    Ob aber jemand nur für Push-Mail diesen Betrag ausgeben will, ist natürlich durchaus fraglich.

  8. Re: 99,- $

    Autor: Cardinal Mendoza 10.06.08 - 08:57

    Dann ergänzt doch auch gleich die EUR-Preise: 79 EUR soll es kosten (laut macnews.de).
    Ich persönlich finde diesen Preis absolut fair, da man sehr viel mehr dafür bekommt, als bisher bei .mac und zumindest optisch die Anwendungen sehr, sehr gelungen sind (wie gut das dann implementiert ist, muss man sehen).

    Google bietet zwar auch viel an und ist dabei kostenlos, dafür hat man dort aber auch die Werbeeinblendungen und das UI ist nicht halb so attraktiv (und machen wir uns nix vor: das Auge surft mit :-))

  9. Re: 99,- $

    Autor: journalistenkhowhow 10.06.08 - 11:07

    Cardinal Mendoza schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann ergänzt doch auch gleich die EUR-Preise: 79
    > EUR soll es kosten (laut macnews.de).
    > Ich persönlich finde diesen Preis absolut fair, da
    > man sehr viel mehr dafür bekommt, als bisher bei
    > .mac und zumindest optisch die Anwendungen sehr,
    > sehr gelungen sind (wie gut das dann implementiert
    > ist, muss man sehen).
    >
    > Google bietet zwar auch viel an und ist dabei
    > kostenlos, dafür hat man dort aber auch die
    > Werbeeinblendungen und das UI ist nicht halb so
    > attraktiv (und machen wir uns nix vor: das Auge
    > surft mit :-))
    >


    Ich schätze ma gibt im Jahr mehr für Strom aus, als für den Service.
    + Falls was nicht klappt, kann man mit dem Finger auf andere zeigen und muss nicht selbst dran arbeiten.

    Der Rest ist wie bereits gesagt, Vertrauenssache.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Erfurt
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. MRH Trowe, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Alsfeld
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen