Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gartner: Microsoft hat GPU bei…

Alles Quatsch. Das Gehäuse ist schuld nicht die GPU.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles Quatsch. Das Gehäuse ist schuld nicht die GPU.

    Autor: gpuLoL 11.06.08 - 13:30

    Das Problem war nie die GPU sondern die Metallwanne wo das Board befestigt wird. Direkt unter der GPU ist das Metall verbogen. Es entsteht eine sogenannte Gap (Lücke) die mechanische Spannungen auf die Lötstellen überträgt. Dadurch brechen die Lötstellen mehr oder weniger schnell ab und verlieren den Kontakt zum Board. Die Temperatur der GPU ist kein Problem. Diese liegt im Bereich von 30 - 55 Grad während des Betriebs. Bei PC Grafikkarten sind Chiptemperaturen bis zu 8o Grad bei Vollauslastung normal. Nachzulesen auf www.x-clamp-fix.com

  2. Re: Alles Quatsch. Das Gehäuse ist schuld nicht die GPU.

    Autor: gunatm 11.06.08 - 13:46

    gpuLoL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem war nie die GPU sondern die
    > Metallwanne wo das Board befestigt wird. Direkt
    > unter der GPU ist das Metall verbogen. Es entsteht
    > eine sogenannte Gap (Lücke) die mechanische
    > Spannungen auf die Lötstellen überträgt. Dadurch
    > brechen die Lötstellen mehr oder weniger schnell
    > ab und verlieren den Kontakt zum Board. Die
    > Temperatur der GPU ist kein Problem. Diese liegt
    > im Bereich von 30 - 55 Grad während des Betriebs.
    > Bei PC Grafikkarten sind Chiptemperaturen bis zu
    > 8o Grad bei Vollauslastung normal. Nachzulesen auf
    > www.x-clamp-fix.com

    Da die GPU auf einem R600-Design basiert, gehe ich davon aus, daß der ganze Golem-Artikel Quatsch ist. Das würde ja bedeuten, daß die aktuellen Radeons auf Microsoft-Entwicklungen basieren.

  3. Re: Alles Quatsch. Das Gehäuse ist schuld nicht die GPU.

    Autor: PeterPC 11.06.08 - 13:55

    gunatm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Da die GPU auf einem R600-Design basiert, gehe ich
    > davon aus, daß der ganze Golem-Artikel Quatsch
    > ist. Das würde ja bedeuten, daß die aktuellen
    > Radeons auf Microsoft-Entwicklungen basieren.
    >
    Dafür spricht auch, dass die Grafikprozessoren, die im iBook G3 verbaut wurden, das gleiche Problem haben, wie die in der XBox360. Die sind auch nicht von Microsoft, sondern von ATI.

  4. @golem: ATI = Is doch AMD nich?

    Autor: Le Kira 11.06.08 - 18:39

    PeterPC schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dafür spricht auch, dass die Grafikprozessoren,
    > die im iBook G3 verbaut wurden, das gleiche
    > Problem haben, wie die in der XBox360. Die sind
    > auch nicht von Microsoft, sondern von ATI.
    >

    Also ich las daraus, dass erst Microsoft einen Chip entwickelt hat,
    weil ATI zu teuer wäre, und später (zu spät) ATI doch hinzugefügt hat.

    > Bei der Konsole ist das anders, da funktioniert das einfach...
    ... bis auf die XBOX360, die ist wie Windows,
    bloß rot("Red Ring of Death") stat Blau("Blue Screen of Death").

    Ps Windows:
    Mein neuer Notebook, mit Vista und einer Geforce 8400 GS,
    hatte neulich ein ungewohntes Verhalten bei Half-Life 2 Episode 2:
    Bildschirme fangen an zu flackern und das Spiel geht runter,
    es erschien ein Popup, welcher noch kein Text hatte.
    Dies sah so aus als würde mein Popup mein Spiel stören.
    Mit dem erscheinen des Textes Klärte sich alles auf,
    er sagte das der Grafikkarten Treiber abgestürzt wäre,
    und von Windows neu gestartet wurde.

    Aber jetzt kommt der Clou:
    Das Spiel lief ungestört weiter nachdem ich ihm wieder dem Focus gab!

    Langsam wissen dei Bei Microsoft wo WIRKLICH bei Windows nachgebessert werden muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Need for Speed Heat angespielt: Mit Vollgas durch Florida
    Need for Speed Heat angespielt
    Mit Vollgas durch Florida

    Gamescom 2019 Keine Lootboxen und kein Onlinezwang, aber eine schicke Grafik und spannende Verfolgungsjagden: Golem.de hat Need for Speed Heat probegefahren.

  2. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  3. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.


  1. 07:17

  2. 17:32

  3. 17:10

  4. 16:32

  5. 15:47

  6. 15:23

  7. 14:39

  8. 14:12