1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pierer übernimmt Verantwortung…

Bakschisch ist anderswo üblich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bakschisch ist anderswo üblich

    Autor: allesnichsoeinfach 11.06.08 - 14:10

    Nur hier bei uns 10000% Moralisten geht man dafür in den Knast.
    Für Halliburton marschiert George W. sogar in fremde Länder ein, damit die wieder was verkaufen können...

  2. Re: Bakschisch ist anderswo üblich

    Autor: Name 11.06.08 - 14:16

    allesnichsoeinfach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur hier bei uns 10000% Moralisten geht man dafür
    > in den Knast.
    > Für Halliburton marschiert George W. sogar in
    > fremde Länder ein, damit die wieder was verkaufen
    > können...

    Nur weil es in anderen Ländern üblich ist, muss es noch lange nicht in Ordnung sein! Denk mal an die (kleineren) Firmen, die nicht die Möglichkeit haben, Bestechungsgelder zu zahlen. Stell Dir vor, Du wärst der Firmeninhaber dieser kleinen Firma.
    Außerdem: wenn dem nicht Einhalt geboten wird, darfst Du irgendwann auch mal dem Beamten an der Meldestelle 'Bakschisch' rüberschieben, damit er Dein Anliegen bearbeitet...
    Insofern bin ich in diesem Fall (wirklich) ausnahmsweise eher ein Verfechter für eine harte Strafe. Wer viel Verantwortung hat (und dementsprechend auch viel Geld dafür bekommt), muss auch viel Verantwortung übernehmen, wenn es zu solchen Vorfällen kam.

  3. Re: Bakschisch ist anderswo üblich

    Autor: Flying Circus 11.06.08 - 14:19

    allesnichsoeinfach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]

    Anderswo ist es auch üblich, z.B. Dieben die Hände abzuhacken oder Leute für vergleichsweise geringfügige Vergehen zu erschießen.

    Man muß nicht alles machen, was andere tun ...

  4. Bakschisch ist auch hier üblich/legal

    Autor: tom777 12.06.08 - 11:29

    Es muss nur als nichtabzugfähge Betriebsausgabe gebucht und ausgewiesen werden (kann also nicht von der Steuer abgesetzt werden).

    Der Kasper der das Geld bekommen hat muss das aber wiederrum bei seiner Steuer als Einnahme versteuern.





    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > allesnichsoeinfach schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > [...]
    >
    > Anderswo ist es auch üblich, z.B. Dieben die Hände
    > abzuhacken oder Leute für vergleichsweise
    > geringfügige Vergehen zu erschießen.
    >
    > Man muß nicht alles machen, was andere tun ...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen
  2. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  3. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de