Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Mass Effect - spiel's noch…

@Golem

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.06.08 - 14:27

    Und mit welcher Begründung spielt IHR Frauen in RPGs? ;-))

  2. Re: @Golem

    Autor: ~jaja~ 11.06.08 - 14:29

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und mit welcher Begründung spielt IHR Frauen in
    > RPGs? ;-))

    ~lach~

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  3. Re: @Golem

    Autor: Sheee'ehgta 11.06.08 - 14:37

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und mit welcher Begründung spielt IHR Frauen in
    > RPGs? ;-))

    Mit welcher Begründung schaust du ein ganzes PC-Spiel lang auf einen Männerarsch?

  4. Re: @Golem

    Autor: ~jaja~ 11.06.08 - 14:39

    Sheee'ehgta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit welcher Begründung schaust du ein ganzes
    > PC-Spiel lang auf einen Männerarsch?

    Das siehst du falsch, wenn Andi zockt sitzt der Arsch vor dem Monitor. :-)


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  5. Re: @Golem

    Autor: FranUnFine 11.06.08 - 14:44

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und mit welcher Begründung spielt IHR Frauen in
    > RPGs? ;-))

    Weil ich mich mit weiblichen Chrakteren besser identifizieren kann. Gerade bei ME nicht unwuchtig.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: @Golem

    Autor: Hotohori 11.06.08 - 15:30

    Sheee'ehgta schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und mit welcher Begründung spielt IHR Frauen
    > in
    > RPGs? ;-))
    >
    > Mit welcher Begründung schaust du ein ganzes
    > PC-Spiel lang auf einen Männerarsch?

    Mit der, dass ich diesen Charakter spiele, ich also in diese Rolle schlüpfe und da ich männlich bin, ist es der Charakter auch. Aber es soll ja männliche Spieler geben, die insgeheim viel lieber Frauen wären. ;>





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.08 15:31 durch Hotohori.

  7. Re: @Golem

    Autor: Hotohori 11.06.08 - 15:38

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und mit welcher Begründung spielt IHR Frauen
    > in
    > RPGs? ;-))
    >
    > Weil ich mich mit weiblichen Chrakteren besser
    > identifizieren kann. Gerade bei ME nicht
    > unwuchtig.^^

    Seh ich auch so, leider ist vielen Spieler das identifizieren können mit ihrem Charakter total egal und sie gehen nur danach was ihnen gefällt. Das sind dann die männlichen Spieler, die mit weiblichen Charakteren spielen, nur weil es netter anzusehen ist. Manchmal frage ich mich ob diese Spieler das richtige Spiel spielen oder einen ziemlichen Komplex haben. ;)

  8. Re: @Golem

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.06.08 - 15:41

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Manchmal frage ich mich ob diese
    > Spieler das richtige Spiel spielen oder einen
    > ziemlichen Komplex haben. ;)

    Ich kenne ein paar => ziemlicher Komplex

    Das sind die gleichen, die Lara Croft mit offener Hose und Nude Patch spielen ;)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  9. Re: @Golem

    Autor: Hotohori 11.06.08 - 15:52

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Manchmal frage ich mich ob diese
    > Spieler
    > das richtige Spiel spielen oder einen
    >
    > ziemlichen Komplex haben. ;)
    >
    > Ich kenne ein paar => ziemlicher Komplex
    >
    > Das sind die gleichen, die Lara Croft mit offener
    > Hose und Nude Patch spielen ;)

    Das sind wohl die Sorte Spieler, die bei einem männlichen Charakter direkt Angst haben sie wären schwul, weil sie den männlichen Charakter schön finden könnten. ;)

    Wenn ich ein RPG spiele, will ich quasi dieser Charakter sein und dementsprechend muss ich mich mit diesem identifizieren können (daher muss eine Charaktererstellung mir auch sehr viel Freiraum in der Gestaltung lassen - ein K.O. Kriterium von WoW für mich). Im Grunde sagt man ja: "dieser Charakter, das bin ich!". Manche scheinen aber da wohl den Sinn eines RPGs nicht wirklich verstanden zu haben. Da existiert keine Verbindung zu dem Char und die spielen ein RPG eher wie ein Action Adventure, sprich hier der Char und hier ich als Beobachter aus der dritten Perspektive. Für mich sind sowas ziemlich Phantasie lose Spieler.

  10. Re: @Golem

    Autor: FranUnFine 11.06.08 - 15:54

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich ein RPG spiele, will ich quasi dieser
    > Charakter sein und dementsprechend muss ich mich
    > mit diesem identifizieren können (daher muss eine
    > Charaktererstellung mir auch sehr viel Freiraum in
    > der Gestaltung lassen - ein K.O. Kriterium von WoW
    > für mich). Im Grunde sagt man ja: "dieser
    > Charakter, das bin ich!". Manche scheinen aber da
    > wohl den Sinn eines RPGs nicht wirklich verstanden
    > zu haben. Da existiert keine Verbindung zu dem
    > Char und die spielen ein RPG eher wie ein Action
    > Adventure, sprich hier der Char und hier ich als
    > Beobachter aus der dritten Perspektive. Für mich
    > sind sowas ziemlich Phantasie lose Spieler.

    *möp*

    Kommt aber auch immer drauf an. Ich hab auch schon (beim PnP oder auf dem UO-Freeshard, auf dem ich war) Männer gespielt, und es war SEHR amüsant.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  11. Re: @Golem

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.06.08 - 15:55

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kommt aber auch immer drauf an. Ich hab auch schon
    > (beim PnP oder auf dem UO-Freeshard, auf dem ich
    > war) Männer gespielt, und es war SEHR amüsant.^^

    Bist Du schwul oder was? *bummdiss*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: @Golem

    Autor: Hotohori 11.06.08 - 16:05

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich ein RPG spiele, will ich quasi
    > dieser
    > Charakter sein und dementsprechend
    > muss ich mich
    > mit diesem identifizieren
    > können (daher muss eine
    > Charaktererstellung
    > mir auch sehr viel Freiraum in
    > der Gestaltung
    > lassen - ein K.O. Kriterium von WoW
    > für
    > mich). Im Grunde sagt man ja: "dieser
    >
    > Charakter, das bin ich!". Manche scheinen aber
    > da
    > wohl den Sinn eines RPGs nicht wirklich
    > verstanden
    > zu haben. Da existiert keine
    > Verbindung zu dem
    > Char und die spielen ein
    > RPG eher wie ein Action
    > Adventure, sprich
    > hier der Char und hier ich als
    > Beobachter aus
    > der dritten Perspektive. Für mich
    > sind sowas
    > ziemlich Phantasie lose Spieler.
    >
    > *möp*
    >
    > Kommt aber auch immer drauf an. Ich hab auch schon
    > (beim PnP oder auf dem UO-Freeshard, auf dem ich
    > war) Männer gespielt, und es war SEHR amüsant.^^

    Klar, wenn man richtig in den Charakter eintauchen kann, kann ein anderes Geschlecht auch Spaß machen, auch für andere Mitspieler. Hab ja selbst auch schon weibliche Charaktere gespielt. Mein zweiter ME Char war auch weiblich. Lieber spiele ich aber dennoch eindeutig männliche Charaktere, besonders in MMORPGs und weibliche spiele ich vor allem nicht "weil der Charakter einfach viel geiler aussieht", sondern weils auch einfach mal interessant ist das andere Geschlecht zu spielen. Die Motivation ist also allgemein eine ganz andere.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.08 16:05 durch Hotohori.

  13. Re: @Golem

    Autor: Dotterbart 11.06.08 - 16:59

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FranUnFine schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hotohori schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn ich ein RPG spiele,
    > will ich quasi
    > dieser
    > Charakter sein und
    > dementsprechend
    > muss ich mich
    > mit diesem
    > identifizieren
    > können (daher muss eine
    >
    > Charaktererstellung
    > mir auch sehr viel
    > Freiraum in
    > der Gestaltung
    > lassen - ein
    > K.O. Kriterium von WoW
    > für
    > mich). Im
    > Grunde sagt man ja: "dieser
    >
    > Charakter,
    > das bin ich!". Manche scheinen aber
    > da
    >
    > wohl den Sinn eines RPGs nicht wirklich
    >
    > verstanden
    > zu haben. Da existiert keine
    >
    > Verbindung zu dem
    > Char und die spielen
    > ein
    > RPG eher wie ein Action
    > Adventure,
    > sprich
    > hier der Char und hier ich als
    >
    > Beobachter aus
    > der dritten Perspektive. Für
    > mich
    > sind sowas
    > ziemlich Phantasie lose
    > Spieler.
    >
    > *möp*
    >
    > Kommt aber
    > auch immer drauf an. Ich hab auch schon
    > (beim
    > PnP oder auf dem UO-Freeshard, auf dem ich
    >
    > war) Männer gespielt, und es war SEHR amüsant.^^
    >
    > Klar, wenn man richtig in den Charakter eintauchen
    > kann, kann ein anderes Geschlecht auch Spaß
    > machen, auch für andere Mitspieler. Hab ja selbst
    > auch schon weibliche Charaktere gespielt. Mein
    > zweiter ME Char war auch weiblich. Lieber spiele
    > ich aber dennoch eindeutig männliche Charaktere,
    > besonders in MMORPGs und weibliche spiele ich vor
    > allem nicht "weil der Charakter einfach viel
    > geiler aussieht", sondern weils auch einfach mal
    > interessant ist das andere Geschlecht zu spielen.
    > Die Motivation ist also allgemein eine ganz
    > andere.
    >

    Dem kann ich voll und ganz zustimmen... aus genau diesem Grund hab ich auch Lula 3D gespielt... weils mal interessant war das ( oder mit dem ? ) andere Geschlecht zu spielen :)

    Schnickschnakc.. man spielt Frauen, weil die Geil aussehen.. nur darum haben die doch auch alle die Riesenhupen ( Siehe Age of Conan - Breast-bug )

  14. Re: @Golem

    Autor: ._. 11.06.08 - 17:20

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hotohori schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Manchmal frage ich mich ob
    > diese
    > Spieler
    > das richtige Spiel spielen
    > oder einen
    >
    > ziemlichen Komplex haben.
    > ;)
    >
    > Ich kenne ein paar => ziemlicher
    > Komplex
    >
    > Das sind die gleichen, die Lara
    > Croft mit offener
    > Hose und Nude Patch spielen
    > ;)
    >
    > Das sind wohl die Sorte Spieler, die bei einem
    > männlichen Charakter direkt Angst haben sie wären
    > schwul, weil sie den männlichen Charakter schön
    > finden könnten. ;)
    >
    > Wenn ich ein RPG spiele, will ich quasi dieser
    > Charakter sein und dementsprechend muss ich mich
    > mit diesem identifizieren können (daher muss eine
    > Charaktererstellung mir auch sehr viel Freiraum in
    > der Gestaltung lassen - ein K.O. Kriterium von WoW
    > für mich). Im Grunde sagt man ja: "dieser
    > Charakter, das bin ich!". Manche scheinen aber da
    > wohl den Sinn eines RPGs nicht wirklich verstanden
    > zu haben. Da existiert keine Verbindung zu dem
    > Char und die spielen ein RPG eher wie ein Action
    > Adventure, sprich hier der Char und hier ich als
    > Beobachter aus der dritten Perspektive. Für mich
    > sind sowas ziemlich Phantasie lose Spieler.
    >
    Wenn ich ein RPG spiele dann will ich ich in eine Rolle schlüpfen, aber nicht nur in eine in die ich bereits bin, sondern eben auch in andere..
    Heißt ja auch ned umsonst Rollenspiel ;)

    Ich kann mich auch in Büchern/Filmen mit Figuren des anderen Geschlechtes/Kinder/Orks etc identifizieren (sofern glaubwürdig)
    Und nicht nur mit 20 jährigen Männchen..
    deshalb kann ich deine Aussage: "Im Grunde sagt man ja: "dieser
    > Charakter, das bin ich!". "
    nicht ganz nachvollziehen.

    Genauso in RPGs: Wieso nicht als weiblicher Charakter spielen? Ist doch intressant einen völlig anderen Charakter "nachzuspielen".

    Übrigens bin ich weder schwul, pädophil, noch notgeil noch sonst etwas..
    Ende.



  15. Re: @Golem

    Autor: Hotohori 11.06.08 - 17:27

    ._. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hotohori schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Manchmal frage ich
    > mich ob
    > diese
    > Spieler
    > das richtige
    > Spiel spielen
    > oder einen
    >
    > ziemlichen
    > Komplex haben.
    > ;)
    >
    > Ich kenne ein
    > paar => ziemlicher
    > Komplex
    >
    > Das
    > sind die gleichen, die Lara
    > Croft mit
    > offener
    > Hose und Nude Patch spielen
    >
    > ;)
    >
    > Das sind wohl die Sorte Spieler, die
    > bei einem
    > männlichen Charakter direkt Angst
    > haben sie wären
    > schwul, weil sie den
    > männlichen Charakter schön
    > finden könnten.
    > ;)
    >
    > Wenn ich ein RPG spiele, will ich
    > quasi dieser
    > Charakter sein und
    > dementsprechend muss ich mich
    > mit diesem
    > identifizieren können (daher muss eine
    >
    > Charaktererstellung mir auch sehr viel Freiraum
    > in
    > der Gestaltung lassen - ein K.O. Kriterium
    > von WoW
    > für mich). Im Grunde sagt man ja:
    > "dieser
    > Charakter, das bin ich!". Manche
    > scheinen aber da
    > wohl den Sinn eines RPGs
    > nicht wirklich verstanden
    > zu haben. Da
    > existiert keine Verbindung zu dem
    > Char und
    > die spielen ein RPG eher wie ein Action
    >
    > Adventure, sprich hier der Char und hier ich
    > als
    > Beobachter aus der dritten Perspektive.
    > Für mich
    > sind sowas ziemlich Phantasie lose
    > Spieler.
    >
    > Wenn ich ein RPG spiele dann will ich ich in eine
    > Rolle schlüpfen, aber nicht nur in eine in die ich
    > bereits bin, sondern eben auch in andere..
    > Heißt ja auch ned umsonst Rollenspiel ;)
    >
    > Ich kann mich auch in Büchern/Filmen mit Figuren
    > des anderen Geschlechtes/Kinder/Orks etc
    > identifizieren (sofern glaubwürdig)
    > Und nicht nur mit 20 jährigen Männchen..
    > deshalb kann ich deine Aussage: "Im Grunde sagt
    > man ja: "dieser
    > > Charakter, das bin ich!". "
    > nicht ganz nachvollziehen.
    >
    > Genauso in RPGs: Wieso nicht als weiblicher
    > Charakter spielen? Ist doch intressant einen
    > völlig anderen Charakter "nachzuspielen".
    >
    > Übrigens bin ich weder schwul, pädophil, noch
    > notgeil noch sonst etwas..
    > Ende.

    Ja, du hast recht, hab mich da ein bisschen verrannt gehabt. Mir ging es eigentlich ursprünglich nur darum, dass man RPGs normal spielt um in eine Rolle zu schlüpfen, darum heißt es ja RPG, und nicht darum einen Charakter nur zu wählen weil er geil aussieht, was für mich eher vorkommt als würde der Spieler ein RPG wie ein Action Adventure spielen wollen.

  16. Re: @Golem

    Autor: FranUnFine 11.06.08 - 17:37

    ._. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und nicht nur mit 20 jährigen Männchen

    > Übrigens bin ich weder schwul, pädophil, noch
    > notgeil noch sonst etwas..
    > Ende.

    Offensichtlich eine Lüge. 20jährige Männer sind qua definitionem notgeil.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  17. Re: @Golem

    Autor: ._. 11.06.08 - 17:54

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ._. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und nicht nur mit 20 jährigen Männchen
    >
    > > Übrigens bin ich weder schwul, pädophil,
    > noch
    > notgeil noch sonst etwas..
    > Ende.
    >
    > Offensichtlich eine Lüge. 20jährige Männer sind
    > qua definitionem (ist das latein? ._.)notgeil.
    >
    > __________
    > *bing*
    >
    > Achievement unlocked: Weapon of Mass Distraction
    > (1.000.000.000.000th thread lead into off-topic)

    *FranUnFine in die Fresse tritt*

    Merk dir: Ich bin weder ein Lügner noch gewalttätig.


    *nochmal zutritt*

    Ich hoffe wir verstehen uns.


    .

  18. Re: @Golem

    Autor: FranUnFine 11.06.08 - 17:59

    ._. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Merk dir: Ich bin weder ein Lügner noch
    > gewalttätig.
    >
    > *nochmal zutritt*
    >
    > Ich hoffe wir verstehen uns.
    >
    > .

    Aus deiner mangelnden Rechtschreibung, Grammatik, Allgemeinbildung und verbalen Schlagfertigkeit schließe ich jetzt mal, dass du passionierter Killerspielespieler bist.

    Traurig, traurig...

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  19. Re: @Golem

    Autor: MitlesenderTypDerAuchSchreibenKann 11.06.08 - 18:34

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ._. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Merk dir: Ich bin weder ein Lügner noch
    >
    > gewalttätig.
    >
    > *nochmal
    > zutritt*
    >
    > Ich hoffe wir verstehen
    > uns.
    >
    > .
    >
    > Aus deiner mangelnden Rechtschreibung, Grammatik,
    > Allgemeinbildung und verbalen Schlagfertigkeit
    > schließe ich jetzt mal, dass du passionierter
    > Killerspielespieler bist.

    Wenn schon, dann Killerspieler / In der Virtualität gefangener Killer oder Second-Life-Opfer :)

  20. Re: @Golem

    Autor: Der Sandman 12.06.08 - 08:53

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sheee'ehgta schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Und mit welcher Begründung
    > spielt IHR Frauen
    > in
    > RPGs? ;-))
    >
    > Mit welcher Begründung schaust du ein
    > ganzes
    > PC-Spiel lang auf einen Männerarsch?
    >
    > Mit der, dass ich diesen Charakter spiele, ich
    > also in diese Rolle schlüpfe und da ich männlich
    > bin, ist es der Charakter auch. Aber es soll ja
    > männliche Spieler geben, die insgeheim viel lieber
    > Frauen wären. ;>
    >
    >
    Aber mal ganz ehrlich ich könnte trotzdem nich über 100 Stunden einem männlichen Hintern hinterherschauen :)

    Grüßle
    Der Sandman

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, München
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Nürnberg, Würzburg, Amberg
  4. ISSENDORFF KG, Laatzen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 339,00€ (Bestpreis!)
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    1. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
      Huawei Freebuds 3
      Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

      Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden bereits im Oktober erscheinen und weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.

    2. Erneuerbare Energien: Wenn Wellen Strom erzeugen
      Erneuerbare Energien
      Wenn Wellen Strom erzeugen

      Trotz einiger Rückschläge soll Meereskraft künftig einen erheblichen Teil unseres Strombedarfs decken. Dafür werden Ebbe und Flut, Strömungen und Wellen genutzt - in dezentralen Projekten bis hin zu Multi-Megawatt-Anlagen.

    3. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
      Klimaschutz
      Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

      Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.


    1. 08:49

    2. 08:43

    3. 07:47

    4. 07:28

    5. 07:12

    6. 17:55

    7. 17:42

    8. 17:29