1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Millionen US-Haushalte bald ohne…

schlecht für das system

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlecht für das system

    Autor: blubberich 11.06.08 - 23:00

    der wegfall der fernsehers, oder zumindest des programms, ist ganz schlecht für das system. immerhin hat sich seit dem alten rom nichts geändert:
    brot und spiele

    wenn die bevölkerung merkt welch nutzloses und ausgebeutetes dasein sie fristet, besteht immerhin die gefahr von massenbewegungen vielleicht sogar von revolten. der fernseher ist gerade in den westlichen ländern, ja auch bei uns lieber michel, ein kernbestandteil um das volk ruhig zu halten und die verblödung der massen weiter voran zu treiben.
    aber immerhin sind in den letzten jahren computer und konsolen aufgekommen die auch ihren beitrag leisten, es besteht noch hoffnung für das schon längst zusammengebrochene system.

  2. Re: schlecht für das system

    Autor: tv-hasser 11.06.08 - 23:10

    seh ich auch so. Ohne Fernsehen fangen die plötzlich an zu denken!

  3. Re: schlecht für das system

    Autor: lemetre 12.06.08 - 00:11

    das halte ich beim durchschnittlichen foxnews-konsumenten für eher unwahrscheinlich ;)

  4. Re: schlecht für das system

    Autor: borg 12.06.08 - 07:07

    blubberich schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > aber immerhin sind in den letzten jahren computer
    > und konsolen aufgekommen die auch ihren beitrag
    > leisten, es besteht noch hoffnung für das schon
    > längst zusammengebrochene system.

    Na ja, ein Computer sagt noch nichts über das Denkvermögen aus.
    Blutige Ballerspiele, Dauerchat um banales, Sexseiten und wenn der Rechner aufgrund von Viren nicht mehr brummt, recovery.

    Dazu ist weder Abi noch ein gehobener IQ notwendig.
    Aber die Statistik freut sich: soundsoviel Prozent der Haushalte haben einen Breitbandanschluss.


  5. Re: sinnfreie Geräte

    Autor: ohmygod 12.06.08 - 08:23

    borg schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Na ja, ein Computer sagt noch nichts über das
    > Denkvermögen aus.
    > Blutige Ballerspiele, Dauerchat um banales,
    > Sexseiten und wenn der Rechner aufgrund von Viren
    > nicht mehr brummt, recovery.
    >
    > Dazu ist weder Abi noch ein gehobener IQ
    > notwendig.
    > Aber die Statistik freut sich: soundsoviel Prozent
    > der Haushalte haben einen Breitbandanschluss.
    >

    Naja, immerhin besteht beim PC noch eine Möglichkeit etwas _sinnvolles_ damit zu tun ... bei Konsole und Fernseher ist da Hopfen und Malz verloren! (mal abgesehen von Nachrichten schauen, aber tut das der Otto-Normal-Zonk?)

  6. Re: schlecht für das system

    Autor: Charly8400 12.06.08 - 08:30

    lemetre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das halte ich beim durchschnittlichen
    > foxnews-konsumenten für eher unwahrscheinlich ;)
    >
    >


    nach einer langen regenerationszeit haben auch die wieder paar zellen zum denken

  7. Re: schlecht für das system

    Autor: Jay Äm 12.06.08 - 10:23

    blubberich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der wegfall der fernsehers, oder zumindest des
    > programms, ist ganz schlecht für das system.
    > immerhin hat sich seit dem alten rom nichts
    > geändert:
    > brot und spiele
    >
    > wenn die bevölkerung merkt welch nutzloses und
    > ausgebeutetes dasein sie fristet, besteht immerhin
    > die gefahr von massenbewegungen vielleicht sogar
    > von revolten. der fernseher ist gerade in den
    > westlichen ländern, ja auch bei uns lieber michel,
    > ein kernbestandteil um das volk ruhig zu halten
    > und die verblödung der massen weiter voran zu
    > treiben.
    > aber immerhin sind in den letzten jahren computer
    > und konsolen aufgekommen die auch ihren beitrag
    > leisten, es besteht noch hoffnung für das schon
    > längst zusammengebrochene system.

    Aha. Und Du gehörst offenbar nicht zur "Bevölkerung" und hast deshalb schon lange verstanden, wie der Hase läuft. Uuuuaaah, bist Du clever!

    btw, ich habe jahrelang kein TV geguckt, wo soll denn da der Unterschied sein? Sämtliche großen Internetportale gehören den selben Betreibern, denen auch die TV Stationen und die Zeitungen gehören. Der Unterschied ist nur eine Illusion, die bewusst von den Besitzern angeheizt wird. Die großen Meinungsmacher in den diversen Medien sind alle die selben...

    Somit gibt es eine sogenannte "Unterschicht", halt den typischen BILD/RTL Konsumenten, und ein paar Leute, die "echte Zeitungen" lesen und ÖR schauen und sich dabei viel, viel klüger vorkommen. Verarscht werden aber alle beide.

  8. Re: schlecht für das system

    Autor: kasimiro 12.06.08 - 15:36

    >
    > nach einer langen regenerationszeit haben auch die
    > wieder paar zellen zum denken

    die werden dann aber nur fürs Studium der Gebrauchsanweisung vom Scharfschützengewehr verwendet.

  9. Re: schlecht für das system

    Autor: J 13.06.08 - 09:17

    @Jay Äm:

    >
    > Somit gibt es eine sogenannte "Unterschicht", halt
    > den typischen BILD/RTL Konsumenten, und ein paar
    > Leute, die "echte Zeitungen" lesen und ÖR schauen
    > und sich dabei viel, viel klüger vorkommen.
    > Verarscht werden aber alle beide.
    >

    Psssscchhhht!!!! So etwas darf man denen doch nicht sagen. Frei nach dem Motto "Weil nicht sein kann, was nicht sein darf" wirst du für so etwas doch gesteinigt ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13