1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple will eigene Chips für…

Vollkommener Blödsinn

  1. Beitrag
  1. Thema

Vollkommener Blödsinn

Autor: wewewe 12.06.08 - 11:37

Wie wollen sie die Entwicklungskosten wieder reinholen? Über die paar iPhones jedenfalls nicht.

Seit dem Intel-Switch muss man doch kapiert haben dass es einfacher ist auf bestehendes zurückzugreifen statt immer mit dem Kopf gegen die Wand...

Mit der kleinen Bude die sie da aufgekauft haben werden sie wohl kaum gegen Atom und Co. ankommen können.

Apple hat auch schonmal einen Hersteller für TFT-Panel aufgekauft. Da musste man dann auch heimlich feststellen dass es eine Schnappsidee war - weil man mit dem technischen Fortschritt den der Konkurent Samsung erreicht niemals mithalten kann. Heute haben nahezu alle Apple-Rechner Samsung-Panels.

Jetzt will man diese Lektion abermals lernen?


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Vollkommener Blödsinn

wewewe | 12.06.08 - 11:37
 

Re: Vollkommener Blödsinn

Canaris | 12.06.08 - 11:44
 

Re: Vollkommener Blödsinn

Anonymer Nutzer | 12.06.08 - 11:51
 

Re: Vollkommener Blödsinn

AnonymousCoward_68 | 12.06.08 - 12:19

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  2. Business Process Manager/BPM (m/w/d)
    C4B Com For Business AG, Germering bei München
  3. Junior Data Scientist (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  4. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  2. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  3. 53,99€ (Release 22.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen