1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera 9.5 ist fertig
  6. Thema

Opera fuer EeePC und aehnliches?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Flying Circus 12.06.08 - 16:44

    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > will das Geraet nur ungerne in einen Brick verwandeln.

    Dann leg Dir vorher ein Backup über USB an ... ach nee, Du nimmst ja XP ... mit Xandros ist das sehr einfach möglich.

    Zweite Alternative: Über CD (ein Laufwerk hast Du?) mit einer Knoppix oder ähnlichem und dd ein Image anlegen. Dann kann man nach Belieben experimentieren.

    Übrigens glaube ich kaum, daß Du das Ding kaputt kriegst, wenn Du nicht gerade versuchst, das Bios zu flashen, ohne vorher nachzulesen, wie das genau geht. Das kann nämlich ins Auge gehen.

    Bei mir läuft auf dem Ding Debian - problemlos.

  2. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Flying Circus 12.06.08 - 16:46

    <insert randomnick here> schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lol, selbst mein 7 Jahre altes iBook Clamshell hat
    > ne höhere Auflösung. Und dort läuft sogar der
    > Premium-Browser Safari. :P

    Geh spielen.

  3. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Holly 12.06.08 - 16:47

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rechtsklick / Anpassen ... / Schaltflächen

    Ein beispiel deutscher Leseleistung :-P

    > Vordefiniert ist da gar nix.

    Außer den möglichen Positionen und die anzahl verwertbarer Leisten.

    Genial fand ich ja auch schon immer das sich Opera nie so recht darüber einigen kann wann denn nun die Sidebar-Leiste ausgeblendet wird.

    > Naja, gut. Das geht nicht. Aber man kann selbst
    > die Menüleiste anpassen. Außerdem kann man
    > ansonsten alles überall hinschieben, mit Ausnahme
    > halt der Menüleiste.

    Und der Tableiste IIRC. Zumindest irgendwas in der funktionsgegend.

    > Dafür kann man die Menüleiste
    > überall anders hinschieben und integrieren. Das
    > kommt aufs gleiche raus.

    Nicht so richtig. Es ist ein unterschied in der Philosophie und den damit verbundenen möglichkeiten.


  4. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: asdf123 12.06.08 - 16:48

    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bekommen morgen meinen One A120 (im grossen und
    > ganzen ein EeePC 701 Klon). Welchen Browser koennt
    > ihr fuer ein 7" Display mit 800*480 Aufloesung
    > empfehlen?

    Ein weiteres nettes Feature - Opera unterstützt "Finger Scrolling" das spart dir die Scrollbars.

    opera:config#UserPrefs|ScrollIsPan

  5. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Sukram712 12.06.08 - 16:49

    OK.

    Du hast Recht und ich meine Ruhe. :)
    Ich muss gleich eh weg. Bye.


    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sukram712 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rechtsklick / Anpassen ... / Schaltflächen
    >
    > Ein beispiel deutscher Leseleistung :-P
    >
    > > Vordefiniert ist da gar nix.
    >
    > Außer den möglichen Positionen und die anzahl
    > verwertbarer Leisten.
    >
    > Genial fand ich ja auch schon immer das sich Opera
    > nie so recht darüber einigen kann wann denn nun
    > die Sidebar-Leiste ausgeblendet wird.
    >
    > > Naja, gut. Das geht nicht. Aber man kann
    > selbst
    > die Menüleiste anpassen. Außerdem kann
    > man
    > ansonsten alles überall hinschieben, mit
    > Ausnahme
    > halt der Menüleiste.
    >
    > Und der Tableiste IIRC. Zumindest irgendwas in der
    > funktionsgegend.
    >
    > > Dafür kann man die Menüleiste
    > überall
    > anders hinschieben und integrieren. Das
    > kommt
    > aufs gleiche raus.
    >
    > Nicht so richtig. Es ist ein unterschied in der
    > Philosophie und den damit verbundenen
    > möglichkeiten.
    >
    >


  6. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: der minister 12.06.08 - 16:52

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der minister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kann ich denn beim FF die Menüleiste
    >
    > verschwinden lassen?
    >
    > #main-menubar {display: none !important;}
    > wäre ein Ansatz. Es gibt in der GUI dazu keine
    > Option. A

    Genau das meinte ich, wenn ich jedesmal erst in irgendwelchen *.ini rumschreiben muss, um mal eben die Leiste auszublenden, ist das für mich nix..wahrscheinlich muss ich den Browser dann auch noch neustarten.

    > > Habs bis jetzt noch nicht rausgefunden.
    >
    > Sonderlich intensiv kannst du aber nicht gesucht
    > haben. Eine Suche bei google bringt gleich
    > addons.mozilla.org als Treffer, neben zahllosesn
    > anderen Anleitungen.
    >
    Nee Danke, das hab ich schon hinter mir, diesen Add-On-Terror tu ich mir nicht nochmal an. Ist im Grunde ja eine nette Idee, aber der Browser wird dadurch einfach extrem zäh, ganz davon abgesehen, dass sich viele Add-Ons recht "hakelig" anfühlen. Ganz übel wirds, wenn es ein Update beim Firefox gibt, und die Hälfte der Add-Ons nicht mehr funktioniert.

    Ich mag den Firefox, ehrlich, aber nur als reines Anzeigeprogramm fürs Web. Für exessives Surfen ist Opera wirlich die bessere Wahl.

  7. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Holly 12.06.08 - 16:56

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist aber umständlich ... :)

    Nicht wirklich. Eine Erweiterung kann nun wirklich jeder Installieren. Das man die *letzte* Toolbar nicht über die GUI ausblenden kann, ist wohl der vernunft geschuldet. Denn im gegensatz zu Opera denkt man auch ein bisschen an die Technisch weniger versierten Anwender :-P

    > Kann man das denn wenigstens in die GUI einbauen?

    Wenn du willst. Vermutlich kann man im Menü-Editor einen entsprechenden Punkt ins Kontextmenu einbauen.

    > So wie das mit Opera möglich ist?
    > wiki.opera-info.de

    Das ist ja nun wikrlich nicht gerade einfacher.

  8. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Holly 12.06.08 - 16:58

    Tjaschonscheissefürdich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lol, selbst mein 7 Jahre altes iBook Clamshell hat
    > ne höhere Auflösung.

    Das ding ist auch etwas größer, und kostete damals wesentlich mehr.

  9. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: fragender 12.06.08 - 16:58

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > So wie das mit Opera möglich ist?
    > > wiki.opera-info.de
    >
    > Das ist ja nun wikrlich nicht gerade einfacher.


    Einen Button per Drag und Drop zu ziehen ist natürlich viel komplizierter für den Endanwender als eine ini-Datei zu bearbeiten.

    Achja, hast du rausgefunden wie ich die URL Bar unter die Tabs bekomme?

  10. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: bLaNG 12.06.08 - 16:59

    > Zweite Alternative: Über CD (ein Laufwerk hast
    > Du?) mit einer Knoppix oder ähnlichem und dd ein
    > Image anlegen. Dann kann man nach Belieben
    > experimentieren.

    Kann man problemlos ein Windows-Image wieder aufspielen, und es laeuft danach? Ich meine, theoretisch leuchtet mir das durchaus ein, praktisch habe ich da noch nie probiert, daher die Frage.

    > Übrigens glaube ich kaum, daß Du das Ding kaputt
    > kriegst, wenn Du nicht gerade versuchst, das Bios
    > zu flashen, ohne vorher nachzulesen, wie das genau
    > geht. Das kann nämlich ins Auge gehen.

    Ja, das stimmt sicher. Ich habe auch nicht wirklich Angst, das Ding komplett zu bricken, sondern eher, das es gebrickt ist weil ich mit meinem Latein am Ende bin. Und da keine Recovery-CD dabei ist, hatte ich die Befuerchtung, Linux nicht lauffaehig zu bekommen und dann ohne XP dazusitzen (ich benutze das Ding auch geschaeftlich, daher wuerde ich keine Raubkopie einsetzen wollen...und sicherlich werde ich M$ nicht nocheinmal Geld fuer eine Lizenz in den Rachen werfen.)

    > Bei mir läuft auf dem Ding Debian - problemlos.

    Auf dem One A120? Was ist mit dem Cardreader, ich hatte gelesen, das der durchaus so seine Zicken macht. Laeuft der bei dir? Und (Fragen ueber Fragen) hast du zufaellig mal SDHC Karten ausprobiert??

  11. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: der minister 12.06.08 - 16:59

    Tjaschonscheissefürdich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bLaNG schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bekommen morgen meinen One A120 (im grossen
    > und
    > ganzen ein EeePC 701 Klon). Welchen
    > Browser koennt
    > ihr fuer ein 7" Display mit
    > 800*480 Aufloesung
    > empfehlen? Stimmt es, das
    > Opera Webseiten
    > skalieren kann, so das ich
    > auch groessere
    > Webseiten ohne nerviges
    > Scrolling zur Seite
    > betrachten kann? Da der
    > A120 nicht gerade eine
    > superschnelle CPU hat,
    > ist fuer mich die
    > Render-Geschwindigkeit auch
    > noch wichtig, wie
    > schauts da bei Opera aus?
    > Ach ja, bevor ich es
    > vergesse, OS ist Windows
    > XP.
    >
    > Lol, selbst mein 7 Jahre altes iBook Clamshell hat
    > ne höhere Auflösung. Und dort läuft sogar der
    > Premium-Browser Safari. :P

    hähää
    und mein zehn jahre alter 21" Zoll, hatte eine grössere als dein ibook *ätsch*

  12. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Holly 12.06.08 - 17:03

    der minister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau das meinte ich, wenn ich jedesmal erst in
    > irgendwelchen *.ini rumschreiben muss,

    Es sind Stylesheets. Ausserdem gibt es ja auch (für diesen Falle) elegantere möglichkeiten.

    > um mal eben die Leiste auszublenden,

    Nur geht es nicht um irgendeine Leiste, sondern die allerletzte. Manche Optionen sollte man von DAUs eben fernhalten und den versierteren Benutzern vorbehalten.

    > ist das für mich nix..wahrscheinlich muss ich den
    > Browser dann auch noch neustarten.

    In dem Fall nicht.

    Aber was soll das geflenne eigentlich? Bei Opera geht es genauso schlecht. Wenn du da das Menü anpassen willst bist du auch gezwungen in irgendwelchen Dateien rumzufrickeln und musst das Programm neustarten. Nur bietet Opera im gegensatz zu Firefox nicht mal die möglichkeit das zu verbessern.

    > Nee Danke, das hab ich schon hinter mir, diesen
    > Add-On-Terror tu ich mir nicht nochmal an. Ist im
    > Grunde ja eine nette Idee, aber der Browser wird
    > dadurch einfach extrem zäh, ganz davon abgesehen,

    Ich würde mal vermuten das Problem sitzt vor dem Bildschirm :-> Wenn man sich die Optionen aktiviert, wird jedes Programm zäh.

    > Ich mag den Firefox, ehrlich, aber nur als reines
    > Anzeigeprogramm fürs Web. Für exessives Surfen ist
    > Opera wirlich die bessere Wahl.

    DAs kommt wohl ganz auf die Kompetenz des Anwenders an.


  13. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Flying Circus 12.06.08 - 17:06

    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann man problemlos ein Windows-Image wieder
    > aufspielen, und es laeuft danach?

    Mit dd schon. dd kopiert Bit für Bit (und ich meine nicht das Bier). Danach ist die Festplatte wieder exakt so, wie sie vorher war, inkl. MBR und allem Schnipp und Schnapp.

    > praktisch habe ich da noch nie probiert

    Funktioniert. Been there, done that. Es dauert halt ein wenig.

    > Und da keine Recovery-CD dabei ist

    Zumindest beim eee kann man die selber bauen. Mal nachschlagen, würde ich raten ;-)

    > Auf dem One A120?

    Nein, auf dem eeepc. Sorry, das habe ich übersehen.

    > Was ist mit dem Cardreader, ich
    > hatte gelesen, das der durchaus so seine Zicken
    > macht.

    Unter einem GNU/Linux? Normalerweise (!) werden die Dinger ganz normal als USB-Geräte erkannt und dann eingebunden (ich binde immer selbst ein).

    > hast du zufaellig mal SDHC Karten ausprobiert??

    Ja, eine 8GB-Karte in meinem eeepc. Kein Problem. Die Schreibgeschwindigkeit ist sogar ganz annehmbar - getestet mit einem 4GB großen Image. Eine Geschwindigkeitsmessung kann ich Dir allerdings nicht bieten *g*

    Wie vorzugehen ist, um ein Image zu erstellen (mit Knoppix und dd), das verrät Dir Tante Google mit Leichtigkeit. :-) Falls nicht, schick mir ne PN, dann erkläre ich es Dir en Detail. Du solltest idealerweise ein USB-CDROM oder -DVD-Laufwerk haben.

  14. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: der minister 12.06.08 - 17:20

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der minister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau das meinte ich, wenn ich jedesmal erst
    > in
    > irgendwelchen *.ini rumschreiben muss,
    >
    > Es sind Stylesheets. Ausserdem gibt es ja auch
    > (für diesen Falle) elegantere möglichkeiten.

    als ein button z.b.?

    > > um mal eben die Leiste auszublenden,
    >
    > Nur geht es nicht um irgendeine Leiste, sondern
    > die allerletzte. Manche Optionen sollte man von
    > DAUs eben fernhalten und den versierteren
    > Benutzern vorbehalten.
    >
    wenn jemand sich diesen button einrichtet, sollte er auch in der lage sein, darauf zu klicken.
    ein dau würde erst gar nicht auf die idee kommen, diese möglichkeit in betracht zu ziehen.

    > > ist das für mich nix..wahrscheinlich muss ich
    > den
    > Browser dann auch noch neustarten.
    >
    > In dem Fall nicht.
    >
    > Aber was soll das geflenne eigentlich? Bei Opera
    > geht es genauso schlecht. Wenn du da das Menü
    > anpassen willst bist du auch gezwungen in
    > irgendwelchen Dateien rumzufrickeln und musst das
    > Programm neustarten. Nur bietet Opera im gegensatz
    > zu Firefox nicht mal die möglichkeit das zu
    > verbessern.

    Doch, tut es.

    > > Nee Danke, das hab ich schon hinter mir,
    > diesen
    > Add-On-Terror tu ich mir nicht nochmal
    > an. Ist im
    > Grunde ja eine nette Idee, aber
    > der Browser wird
    > dadurch einfach extrem zäh,
    > ganz davon abgesehen,
    >
    > Ich würde mal vermuten das Problem sitzt vor dem
    > Bildschirm :-> Wenn man sich die Optionen
    > aktiviert, wird jedes Programm zäh.

    seltsam, opera fühlt sich so rein gar nicht zäh an, und hat sogar noch einen eingebauten email-clienten drin.

    > > Ich mag den Firefox, ehrlich, aber nur als
    > reines
    > Anzeigeprogramm fürs Web. Für
    > exessives Surfen ist
    > Opera wirlich die
    > bessere Wahl.
    >
    > DAs kommt wohl ganz auf die Kompetenz des
    > Anwenders an.

    wem sagst du das? ;op
    >
    >
    >


  15. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Holly 12.06.08 - 17:21

    fragender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie bekomme ich die Adresszeile unter die Tabs?

    Ich glaube All-in-One-Sidebar hat eine entsprechende Option. Nach der Installation einfach eine neue Toolbar anlegen, als Position 'unter der Tabbar' setzen und die Addressteile in die neue Toolbar verschieben.

    > So wie Opera das standardmässig hat, finde ich das
    > viel sinnvoller da eine Url ja dem Tab zugeordnet
    > ist.

    Naja, darüber kann man streiten. Ich hab die Tableiste Links, also also Liste. Da wäre das ganze nicht mal ersichtlich.

    > Geht das ohne großem Aufwand?

    Es gibt bestimmt auch irgendein CSS-Schnipselchen dafür ;)

  16. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Holly 12.06.08 - 17:23

    fragender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einen Button per Drag und Drop zu ziehen ist
    > natürlich viel komplizierter für den Endanwender
    > als eine ini-Datei zu bearbeiten.

    Nur wenn man jemanden hat der den Button erstellt. Was witzigerweise die selbe Situation ist, die man auch unter Firefox hat ;)

  17. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: fragender 12.06.08 - 17:28

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fragender schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie bekomme ich die Adresszeile unter die
    > Tabs?
    >
    > Ich glaube All-in-One-Sidebar hat eine
    > entsprechende Option. Nach der Installation
    > einfach eine neue Toolbar anlegen, als Position
    > 'unter der Tabbar' setzen und die Addressteile in
    > die neue Toolbar verschieben.
    >

    Wenn man es doch nur installieren könnte ohne große Frickeleien. Die Extension ist inkompatibel mit der aktuellen FF Version.......

    > > So wie Opera das standardmässig hat, finde
    > ich das
    > viel sinnvoller da eine Url ja dem
    > Tab zugeordnet
    > ist.
    >
    > Naja, darüber kann man streiten. Ich hab die
    > Tableiste Links, also also Liste. Da wäre das
    > ganze nicht mal ersichtlich.

    Nein darüber lässt sich NICHT streiten!
    ICH(!) FINDE DAS SINNVOLLER!
    Was du besser findest, ist deine Sache.

    > > Geht das ohne großem Aufwand?
    >
    > Es gibt bestimmt auch irgendein CSS-Schnipselchen
    > dafür ;)

    Ja und beim nächsten Update würde das Frickeln wieder von vorne anfangen.
    Wozu die Arbeit wenn es auch direkt mit einem anderen Browser geht ;-).

    Die All-In-One Sidebar hatte ich übrigens mal getestet, war aber *sehr* schwerfällig Perfomance mässig - aber ich gucks mir bei Gelegenheit nochmal an, wenn man damit die URL Bar tatsächlich verschieben kann.

  18. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: fragender 12.06.08 - 17:34

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fragender schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Einen Button per Drag und Drop zu ziehen
    > ist
    > natürlich viel komplizierter für den
    > Endanwender
    > als eine ini-Datei zu
    > bearbeiten.
    >
    > Nur wenn man jemanden hat der den Button erstellt.
    > Was witzigerweise die selbe Situation ist, die man
    > auch unter Firefox hat ;)
    >
    >

    Das ist wohl wahr.
    Im gegebenen Beispiel ist es mit Opera dennoch einfacher da die Option direkt verfügbar ist nur kein Button dazu existiert.
    Bei FF müsste man eine Extension schreiben, das setzt schon wesentlich mehr Know-How voraus.

    ;-)



  19. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: Holly 12.06.08 - 17:36

    der minister schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > > Es sind Stylesheets. Ausserdem gibt es ja auch
    > > (für diesen Falle) elegantere möglichkeiten.
    > als ein button z.b.?

    Was?

    > wenn jemand sich diesen button einrichtet, sollte
    > er auch in der lage sein, darauf zu klicken.
    > ein dau würde erst gar nicht auf die idee kommen,
    > diese möglichkeit in betracht zu ziehen.

    Ja, und?

    > Doch, tut es.

    Seit wann kann man Opera erweitern?

    > seltsam, opera fühlt sich so rein gar nicht zäh
    > an, und hat sogar noch einen eingebauten
    > email-clienten drin.

    Nachdem der nicht wirklich viel kann... :-P
    Und Opera kriegt man auch zäh. Aber stimmt, Firefox ist momentan noch sehr unoptimiert und kann sehr zäh werden. Aber mit Gecko 2 wird sich das ja ändern.

  20. Re: Opera fuer EeePC und aehnliches?

    Autor: der minister 12.06.08 - 17:39

    Holly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fragender schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Einen Button per Drag und Drop zu ziehen
    > ist
    > natürlich viel komplizierter für den
    > Endanwender
    > als eine ini-Datei zu
    > bearbeiten.
    >
    > Nur wenn man jemanden hat der den Button erstellt.
    > Was witzigerweise die selbe Situation ist, die man
    > auch unter Firefox hat ;)
    >
    >
    http://wiki.opera-info.de/AnpassungenUI/BenutzerButtons

    da brauch man nix erstellen. klick auf den gewünschten button -> bestätigen, und dann in den einstellungen den button per "Drag'Drop" dahinziehen wo man ihn haben will.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Schaeffler AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 10,49€
  3. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de