Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Velvet Assassin: Widerstand gegen das…

Darauf hat die Welt gewartet!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: gamer 12.06.08 - 14:28

    Endlich gibt es eine Spielumsetzung von Schindler`s Liste, um sich mit den bösen Nazis auseinanderzusetzen.

    Hier kocht der Chef seine Innovation noch selbst!

    Vielen Dank, aber ich fand Schindi schon Scheisse. Vielleicht werden arme Schüler jetzt auch noch gezwungen, diesen Scheiss zu spielen.

    Mögen die Gräultaten der längst gestorbenen Nationalsozialisten für immer!!! in unserem Gedächtnis bleiben.

    AMEN

  2. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: Ähm...ja 12.06.08 - 14:45

    gamer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich gibt es eine Spielumsetzung von
    > Schindler`s Liste, um sich mit den bösen Nazis
    > auseinanderzusetzen.

    Ich bezweifle doch stark, das Oskar Schindler und die
    Protagonistin aus Velvet Assassin irgendwelche
    Gemeinsamkeiten haben...

    > Hier kocht der Chef seine Innovation noch selbst!

    Geschmackssache... wie so vieles...

    > Vielen Dank, aber ich fand Schindi schon Scheisse.

    Das sei dir unbenommen.

    > Vielleicht werden arme Schüler jetzt auch noch
    > gezwungen, diesen Scheiss zu spielen.

    Das wage ich stärkstens zu bezweifeln.

    > Mögen die Gräultaten der längst gestorbenen
    > Nationalsozialisten für immer!!! in unserem
    > Gedächtnis bleiben.

    Ahja... ja wie denn nun? Ironie-Tags vergessen? Oder was?

    > AMEN

    Mahlzeit!


  3. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: Schwester Hilde 12.06.08 - 14:48

    Herr Gamer, es ist mal wieder Zeit dass Sie Ihre Tabletten nehmen. Ihnen ist doch bestimtm schon wieder ganz komisch im Kopf.

  4. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: gamer 12.06.08 - 14:54

    Schwester Hilde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Herr Gamer, es ist mal wieder Zeit dass Sie Ihre
    > Tabletten nehmen. Ihnen ist doch bestimtm schon
    > wieder ganz komisch im Kopf.

    Wieso "Herr"; aber mir ist wahrlich ein wenig komisch...
    Könnte aber auch an den Tabletten liegen.

  5. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: Schwester Hilde 12.06.08 - 14:55

    Frau Gamer, haben sie die Geschlechtsumwandlung wirklich wieder vergessen?

  6. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: gamer 12.06.08 - 14:56

    Schwester Hilde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frau Gamer, haben sie die Geschlechtsumwandlung
    > wirklich wieder vergessen?

    Pillen, wo sind meine Pillen?
    Hat hier jemand meine bunten Pillen gesehen?

    -Irgendwie fühle ich mich diskriminiert und unverstanden!-

    Zurück zu den Pillen

  7. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: Hamnar 12.06.08 - 16:22

    Etwas polemisch von (Achtung Geschlechtsneutral!) gamer aber ein gewisser Wahrheitsgehalt ist dem Beitrag nicht abzusprechen...

    Aber ein etwas bitterer Beigeschmack bleibt trotzdem.
    Bin ich eigentlich der einzige Spieler der es langsam leid ist in jedem zweiten Shooter Deutsche erschießen zu "müssen"? Ob dort jetzt Nazis dargestellt werden oder nicht ist völlig unerheblich. Und ich möchte jetzt auch keine Diskussion entbrennen lassen ob denn jedes Mitglied der Wehrmacht ein Nazi war. Ich habe einfach nur die Nase voll davon Deutsche zu töten. Selbst wenn es nur virtuell ist.

    Und das mit der "historischen Korrektheit" glaube ich erst wenn nicht wieder in der deutschen Version sämtliche Symbole, die auch nur entfernt an Nationalsozialismus erinnern, entfernt wurden.

    Und um nochmal gamers Beitrag aufzugreifen: Betroffenheit erzeugen und Schuldgefühle schüren... Auf dass Greueltaten (Die zweifelsohne schrecklich waren aber für die nichteinmal mein Großvater der mit 16 noch eingezogen wurde verantwortlich gemacht werden kann!) auf ewig ins kollektive deutsche Gedächnis eingebrannt werden... -.-


    just my 2 cents...

  8. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: KollektivGedächnis 12.06.08 - 20:05

    Hamnar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Etwas polemisch von (Achtung Geschlechtsneutral!)
    > gamer aber ein gewisser Wahrheitsgehalt ist dem
    > Beitrag nicht abzusprechen...
    >
    > Aber ein etwas bitterer Beigeschmack bleibt
    > trotzdem.
    > Bin ich eigentlich der einzige Spieler der es
    > langsam leid ist in jedem zweiten Shooter Deutsche
    > erschießen zu "müssen"? Ob dort jetzt Nazis
    > dargestellt werden oder nicht ist völlig
    > unerheblich. Und ich möchte jetzt auch keine
    > Diskussion entbrennen lassen ob denn jedes
    > Mitglied der Wehrmacht ein Nazi war. Ich habe
    > einfach nur die Nase voll davon Deutsche zu töten.
    > Selbst wenn es nur virtuell ist.
    >
    > Und das mit der "historischen Korrektheit" glaube
    > ich erst wenn nicht wieder in der deutschen
    > Version sämtliche Symbole, die auch nur entfernt
    > an Nationalsozialismus erinnern, entfernt wurden.
    >
    > Und um nochmal gamers Beitrag aufzugreifen:
    > Betroffenheit erzeugen und Schuldgefühle
    > schüren... Auf dass Greueltaten (Die zweifelsohne
    > schrecklich waren aber für die nichteinmal mein
    > Großvater der mit 16 noch eingezogen wurde
    > verantwortlich gemacht werden kann!) auf ewig ins
    > kollektive deutsche Gedächnis eingebrannt
    > werden... -.-
    >
    > just my 2 cents...


    ja...auf ewig soll es eingebrannt werden... aber nicht nur den Deutschen...und auch nicht nur die deutschen Greueltaten...sondern die amerikanischen, englischen, russischen, japanischen, chinesischen, türkischen und was weis ich noch für greueltaten sollten jeder Generation eingebrannt werden...damit sich niemand später entschuldigen kann, er häte nicht gewusst wie grausam ein Krieg ist... überall auf der Welt nicht das Gewaltpotenzial und die Gewaltbereitschaft zu...aktuelle Forschungen lassen erahnen das neuste Generationen von Atomwaffen zukünftig regulär eingesetzt werden (G.W.B -> Mini-Nukes)...wir lernen ohne Gehirnwäsche wohl nichts dazu...eine globale geistige Entwicklung scheint nicht existent zu sein, da in Bildung in immer mehr und mehr Länder weniger oder garnicht bewusst investiert wird... mit einer gebildeten Bevölkerung kann man ja keinen Schmu treiben...

    und was das erschiessen von Deutschen in Weltkriegsshootern angeht: es sind Ikonen/Figuren/Symbole und keine Deutschen die man erschießt...man sollte immer noch Realität und Computerspiel trennen können... und das traditionsgemäß der historische Gegner auch der Gegner in so einem Spiel ist, ist doch völlig klar und keinesfalls abwegig... gott bewahre davor, das irgendein Idiot einen Shooter auf den Markt bringt, indem der Spieler einen Nazi-Soldaten bei seinen Verbrechen steuern darf... alleine die Vorstellung ist schon perifde...

  9. Re: Darauf hat die Welt gewartet!

    Autor: Tabula 13.06.08 - 08:27

    KollektivGedächnis schrieb:
    -------------------------------------------------------
    gott bewahre davor, das
    > irgendein Idiot einen Shooter auf den Markt
    > bringt, indem der Spieler einen Nazi-Soldaten bei
    > seinen Verbrechen steuern darf... alleine die
    > Vorstellung ist schon perifde...



    Ohja. da steuere ich doch lieber den Amerikanischen Soldaten bei seinen Verbrechen und freue mich dann den noch als Held dargestellt zu bekommen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59