1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile bringt iPhone 3G für 1 Euro…

Spinnt die Telekom?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spinnt die Telekom?

    Autor: kaiman 14.06.08 - 11:46

    Im vergleich zu One in Österreicht verlangt T-Mobile rund das dreifache für vergleichbare Leistung! Vielleicht solltet Ihr das mal mit einbeziehen!

  2. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: Daiphi 14.06.08 - 11:48

    kaiman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im vergleich zu One in Österreicht verlangt
    > T-Mobile rund das dreifache für vergleichbare
    > Leistung! Vielleicht solltet Ihr das mal mit
    > einbeziehen!

    naja der ösi markt ist nunmal dem deutschen was handytarife angeht gut und gerne 12-18 monate vorraus. bekomm schon immer nen schaudern wenn ich die tarifwerbung auf orf seh und dann unsere in deutschland ...


  3. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: Daniel JAckson 14.06.08 - 11:57

    Die Preise sind wircklich abartig teuer.
    ich frag mich wer einen Handy Vertrag für 89 EUR im monat abschließt.
    Das macht in 2 jahren über 2100 EURO. Da kann ich echt nur noch den Kopf schütteln....

  4. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: ubuntu_user 14.06.08 - 12:03

    Daniel JAckson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Preise sind wircklich abartig teuer.
    > ich frag mich wer einen Handy Vertrag für 89 EUR
    > im monat abschließt.
    > Das macht in 2 jahren über 2100 EURO. Da kann ich
    > echt nur noch den Kopf schütteln....

    hat eplus/base nicht was um die 20-25 euro?
    ich meine über die qualität von eplus kann man sicher streiten(bin mit meinem aldi-talk zufrieden) aber dasangebot von telekom ist >3 mal so teuer..

  5. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: blub 14.06.08 - 12:56

    Und deren UMTS-Netz ist DEUTLICH besser ausgebaut als unsers...
    Die Telekom ist eine Technologiebremse!
    Rund um Deutschland ist ADSL2+ FLÄCHENDECKEND vorhanden. Genau so wie UMTS. In Deutschland gibt's sowas nur in Ballungsgebieten obwohl unsre Landschaft deutlich besser für de Ausbau geeignet ist!

    Aber wie soll man auch was voran bringen, wenn der halbe Konzern mit Abhöraktionen beschäftigt ist.

  6. Das ist halt kein Handy für kleine Pupsjungs die mit Lautsprecher durch die S-Bahn fahren

    Autor: Onemilkid 14.06.08 - 12:59

    Das ist ein Gerät (inzwischen eher eine Platform) die das Internet und eMail auf ein mobiles Gerät bringt. Da braucht man halt eine Datenflat und die kostet (auch bei allen anderen) alleine schon 25 bis 50 Euro.

    Ich finde auch, dass die Tarife besser sein könnten, aber so schlecht wie ihr es macht sind sie auch nicht.

    Und diese Vergleiche die hier immer kommen hinken auch mehr als die griechische Nationalmannschaft: Die Base flats gelten nur im EPlus und Festnetz. Ich kenne mehr als genug Menschen die mehr als 100 Euro im Monat auf der Telefonrechnung stehen haben.

    Wenn wir mal kapieren würden, dass SMS und vor allem die Totgeburt MMS, die größte Abzocke ist und statt dessen alle eMails auf dem Handy schreiben würden, wären die Telcos auch schnell mal etwas ruhiger. Aber wir Deutschen werden ja auch gerne abgezockt. Binden uns einen pseudo Top-Tarif ans Bein nur das mit wir ein Pimmeltänzer Handy wie das RAZR haben oder eine Playstation kostenlos dazu.

    Ich hab das iPhone seit 7 Monaten und möchte es nicht mehr missen, und auch das neue ist bald mir. Aber so sehr ich es mag/liebe, ich weiß auch das es nicht für alle gedacht ist.

    In zwei Jahren könnt ihr es ja dann bei Tchibo haben.

  7. Re: Das ist halt kein Handy für kleine Pupsjungs die mit Lautsprecher durch die S-Bahn fahren

    Autor: :-) 14.06.08 - 13:37

    Onemilkid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ein Gerät (inzwischen eher eine Platform)
    > die das Internet und eMail auf ein mobiles Gerät
    > bringt. Da braucht man halt eine Datenflat und die
    > kostet (auch bei allen anderen) alleine schon 25
    > bis 50 Euro.
    >
    > Ich finde auch, dass die Tarife besser sein
    > könnten, aber so schlecht wie ihr es macht sind
    > sie auch nicht.

    Eine Zwangsflat für 25 Euro ist mir auch noch etwas zu hoch. Das liegt aber daran, dass ich mein Handy nur unterwegs nutze, weil es mir die Telefonzelle dort liefert, wo ich grad stehe.

    Eine perfekte Lokalisierung meiner Position, also ein gutes Navi ist eine (für mich) brauchbare Einrichtung.

    Wenn die Bilder der eingebauten cam auch leicht in den Rechner zuhause kopiert werden können, ist auch eine cam akzeptabel. (Mein jetziges Handy unterstützt keinen mac, also ist die cam dort sinnlos).

    150 Euro für die genannten Funktionen würde ich bezahlen, ebenso auch eine Flat für 15 Euro, meinetwegen auch noch (eine limitierte Flat) von 20 Euro, wenn ich das Handy in ganz Europa nutzen kann.

    Wenn der eingebaute Taschenrechner auch so gut ist, wie ein separater für 30 Euro, dann könnte ich das Handy sogar zuhause gebrauchen...

    >
    > Und diese Vergleiche die hier immer kommen hinken
    > auch mehr als die griechische Nationalmannschaft:
    > Die Base flats gelten nur im EPlus und Festnetz.
    > Ich kenne mehr als genug Menschen die mehr als 100
    > Euro im Monat auf der Telefonrechnung stehen
    > haben.
    >
    > Wenn wir mal kapieren würden, dass SMS und vor
    > allem die Totgeburt MMS, die größte Abzocke ist
    > und statt dessen alle eMails auf dem Handy
    > schreiben würden, wären die Telcos auch schnell
    > mal etwas ruhiger. Aber wir Deutschen werden ja
    > auch gerne abgezockt. Binden uns einen pseudo
    > Top-Tarif ans Bein nur das mit wir ein
    > Pimmeltänzer Handy wie das RAZR haben oder eine
    > Playstation kostenlos dazu.

    SMS, MMS, e.mail usw. hab ich noch nie gebraucht. Da dürfen die Kosten liegen, wo sie liegen wollen...


    Hier bleibt nur die bittere Bemerkung, dass Mitläufer wichtig sind, weil durch sie die Kosten für die echten Nutzer niedriger werden. (Man braucht ja nur an Fotoapparate zu denken, wo würde da die Preise liegen, wenn es nicht auch Käufer gäbe, die sich so etwas aus "anderen" Gründen kaufen...)


    >
    > Ich hab das iPhone seit 7 Monaten und möchte es
    > nicht mehr missen, und auch das neue ist bald mir.
    > Aber so sehr ich es mag/liebe, ich weiß auch das
    > es nicht für alle gedacht ist.
    >
    > In zwei Jahren könnt ihr es ja dann bei Tchibo
    > haben.

    Ich kann schon die Apple Strategie verstehen: Mit 600 Euro anfangen, wenn die Entwicklung eingespielt ist, fallen nur noch die reinen Herstellungskosten an. Dann verbreitert sich der Markt und die Preise fallen weiter. Das sollte den echten Nießnutzer ja nicht stören :-)


  8. Re: Das ist halt kein Handy für kleine Pupsjungs die mit Lautsprecher durch die S-Bahn fahren

    Autor: missT 14.06.08 - 13:41

    Onemilkid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ein Gerät (inzwischen eher eine Platform)
    > die das Internet und eMail auf ein mobiles Gerät
    > bringt. Da braucht man halt eine Datenflat und die
    > kostet (auch bei allen anderen) alleine schon 25
    > bis 50 Euro.

    ePlus nimmt 20 Euro
    o2 17 Euro

    was meinst du?

  9. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: Britta Mayer 14.06.08 - 13:44

    Daniel JAckson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Preise sind wircklich abartig teuer.
    > ich frag mich wer einen Handy Vertrag für 89 EUR
    > im monat abschließt.

    Ob der Tarif Das hängt davon ab wieviel man telefoniert und wieviele Minuten in diesem Tarif inkludiert sind.


    > Das macht in 2 jahren über 2100 EURO. Da kann ich
    > echt nur noch den Kopf schütteln....

    2100 Euro in zwei Jahren entspricht bei meine Prepaid Tarif ungefähr 30 Minuten tägliches telefonieren. Oder 20 Minuten telefonieren pro Tag und 1,5 GB im Monat.


  10. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: Britta Mayer 14.06.08 - 13:50

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rund um Deutschland ist ADSL2+ FLÄCHENDECKEND
    > vorhanden. Genau so wie UMTS.

    Zumindest in Österreich stimmt das so nicht.

  11. danke

    Autor: fiacyberz 14.06.08 - 13:59

    Genau dieser Titel sagt ja schon alles aus.

    Das iPhone war nie gedacht als Volkshandy, auch wenn T-Mobile es scheinbar versucht un diese Richtung zu bringen.
    89 Euro sind für einen Geschäftskunden durchaus akzeptabel, gemessen am Nutzen.

    Das 89 Euro im Monat für den Normalbürger wohl um einiges zu viel sind ist selbstverständlich.

    Ich pers. habe weniger als 20 Euro kosten im Monat. Telefoniere aber nur am WE und an Feiertagen und dann nur zu D1 und ins Festnetz, denn das ist dann für mich kostenfrei. SMS reichen meine 50-Freisms vollkommen.
    Habe allerdings einen extrem schlechten Vertrag, noch aus dem Jahr 2004... ein Wechsel steht aber demnächst an

  12. spinnen die vergleicher?

    Autor: spinner 14.06.08 - 14:01

    Dann guck dir mal die Berliner und die Wiener Lebenshaltungskosten an. DA bleib ich lieber in Berlin scheiss so dermassen auf die Österreichichen Handypreise. Was nützt es mir wenn ich beim HAndy 20 euro im monat spare und bei Lebensmitteln 100 euro mehr ausgeben muss.

  13. Re: danke

    Autor: Britta Mayer 14.06.08 - 14:07

    fiacyberz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das 89 Euro im Monat für den Normalbürger wohl um
    > einiges zu viel sind ist selbstverständlich.

    Ich möchte im Schnitt jeden Tag 30 Minuten in alle Netze telefonieren und benötige ungefähr ein Datenvolumen von 1 GB pro Monat. Bekomm' das irgenwo um 70 Euro im Monat?


  14. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: blub 14.06.08 - 15:16

    ADSL2+: Italien und Frankreich als Beispiele
    UMTS: Österreich: Dort ist UMTS mit HSDPA besser verfügbar als bei uns 'nur' UMTS.

  15. Re: danke

    Autor: fiacyberz 14.06.08 - 15:25

    Sollte mit einer normalen Handy Flat wie sie jeder Anbieter hat ja möglich sein, die gibts für 70 Euro im Monat.
    Wobei das Datenvolumen nicht dabei ist glaube ich, da müsste man mal genau nachschauen.

    Ich pers. würde sonst Congstar empfehlen, denn dort lassen sich Flats hin und her buchen.

  16. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: Eifon 14.06.08 - 16:22

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ADSL2+: Italien und Frankreich als Beispiele
    > UMTS: Österreich: Dort ist UMTS mit HSDPA besser
    > verfügbar als bei uns 'nur' UMTS.

    Wenn man sich aus jedem Land das Beste herauspickt, stimmt das wohl. Dafür sind dann halt wieder andere Sachen bei uns "besser".

    Daß die Telekom eine Krankheit ist, das sehe ich aber genauso. Definitiv.

  17. Re: Das ist halt kein Handy für kleine Pupsjungs die mit Lautsprecher durch die S-Bahn fahren

    Autor: tonydanza 14.06.08 - 16:28

    oO

    für wen denn sonst? ausser gangstertürken hab ich noch niemanden mit dem ding gesehen.

    Onemilkid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Re: Das ist halt kein Handy für kleine Pupsjungs die mit Lautsprecher durch die S-Bahn fahren

  18. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: ITler 14.06.08 - 16:56

    29 Euro im Monat find ich für die günstigste Flatrate mit IPhone nicht übel. Und die normale Festnetzflatrate kostet bei T-Mobile auch nur 14,95. Weiss gar nicht was ihr habt, die Preise sind ok. Und das ganze Gejammer zum UMTS: Das braucht doch wirklich kein Mensch. Ich bin selbst IT-ler, und hab dafür selbst auf Reisen noch nie ne Notwendigkeit gesehen. Ganz im Gegenteil. Bin froh wenn ich unterwegs mal nix von Rechnern und Netzen sehe. ^^

  19. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: Fritz Plus 14.06.08 - 17:11

    kaiman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im vergleich zu One in Österreicht verlangt
    > T-Mobile rund das dreifache für vergleichbare
    > Leistung! Vielleicht solltet Ihr das mal mit
    > einbeziehen!

    Ich schliesse daraus, dass die Österreicher 3 x weniger verdienen als Menschen in Deutschland! :)

  20. Re: Spinnt die Telekom?

    Autor: Hans Hans 14.06.08 - 17:14

    ITler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 29 Euro im Monat find ich für die günstigste
    > Flatrate mit IPhone nicht übel.

    Nur wird das mit Sicherheit keine Flatrate sein. Ist der jetzige 29 EUR iPhone-Tarif ja auch nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  2. Möbel Martin GmbH & Co. KG, Saarbrücken
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  4. Regierung von Oberbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 84,90€ auf Geizhals
  2. 86,51€ (Vergleichspreis 98,62€ + Lieferzeit, 103,78€ sofort verfügbar)
  3. 418,15€
  4. 515,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de