Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bespitzelung: Telekom gibt…

Kann man klagen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man klagen?

    Autor: derBo 15.06.08 - 12:16

    Gibt es nicht einen Passus im Datenschutz der besagt, daß man jederzeit die Daten einsehen darf, die über einen gespeichert sind?

    Sind nicht auch illegal bzw. auf unzulässige Weise erlangte und speicherte Daten letztendlich gespeicherte Daten?

    Kann man die Telekom nicht auf diesem Weg angreifen?

  2. Re: Kann man klagen?

    Autor: meta 15.06.08 - 12:30

    Nein, deine Daten dürften ja nicht von denen illegal erfasst worden sein. Es handelt sich um Spionage bei unliebsamen Journalisten und in den eigenen Reihen. Für den Endkunden ist daran nur die moralische Frage interessant, nämlich ob man bei einem solchen Stasi-ähnlichen Verein weiter Kunde sein will oder nicht. - Denn irgendwann gehen diese Aktivitäten auch weiter...


  3. Re: Kann man klagen?

    Autor: Youssarian 15.06.08 - 12:44

    derBo schrieb:

    > Gibt es nicht einen Passus im Datenschutz der
    > besagt, daß man jederzeit die Daten einsehen darf,
    > die über einen gespeichert sind?

    Klar.

    > Sind nicht auch illegal bzw. auf unzulässige Weise
    > erlangte und speicherte Daten letztendlich
    > gespeicherte Daten?

    Natürlich.

    > Kann man die Telekom nicht auf diesem Weg
    > angreifen?

    Nein.

    Der Grund wurde in dem Artikel genannt. Ganz
    unten. Nötigenfalls bitte den Scrollbalken
    benutzen! ;-)

  4. Re: Kann man klagen?

    Autor: Schulamt IV 15.06.08 - 12:48

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derBo schrieb:
    > > Kann man die Telekom nicht auf diesem
    > Weg
    > angreifen?
    >
    > Nein.
    >
    > Der Grund wurde in dem Artikel genannt. Ganz
    > unten. Nötigenfalls bitte den Scrollbalken
    > benutzen! ;-)

    Man kann *jetzt* nicht klagen, weil z.Zt. das strafrechtliche Verfahren läuft. Danach wird die zivilrechtliche Klage sicher folgen.

  5. Re: Kann man klagen?

    Autor: Youssarian 15.06.08 - 12:50

    Schulamt IV schrieb:

    > Man kann *jetzt* nicht klagen, weil z.Zt. das
    > strafrechtliche Verfahren läuft. Danach wird die
    > zivilrechtliche Klage sicher folgen.

    Warum sollte dann eine Klage folgen? Nach Abschluss
    des derzeitigen Verfahrens werden die entsprechenden
    Anfragen einfach beantwortet. Dann werden die Daten
    allerdings nicht mehr vorhanden sein, jedenfalls nicht
    bei der Telekom. (Was ja jetzt schon wenigstens teil-
    weise der Fall ist.)

  6. Re: Kann man klagen?

    Autor: Schulamt IV 15.06.08 - 12:54

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum sollte dann eine Klage folgen? Nach

    Schadensersatz, nur um eine Möglichkeit zu nennen.

  7. Re: Kann man klagen?

    Autor: Rainer Tsuphal 15.06.08 - 14:00

    derBo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann man klagen?

    Nein, die deutsche Klagemauer wurde 1989 niedergerissen.

    "Ich kann nicht klagen" ist ja auch im Allgemeinen eine positive Aussage.


  8. Re: Kann man klagen?

    Autor: kjasdhf 15.06.08 - 14:08

    Schulamt IV schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Youssarian schrieb:
    > --------------------------------------------------
    ...

    eine auskunftsverweigerung kann es geben, wenn gegen den auskunftsanfrager bspw. ermittelt wird. wie ist das jedoch in diesem fall?

    kann man irgendwie auskunft (als betroffener) von der staatsanwaltschaft ueber die sichergestellten (persoenlichen) daten erlangen? telekom hat diese daten ja nicht mehr und kann somit keine auskunft mehr geben.

    thx



  9. Re: Kann man klagen?

    Autor: Youssarian 15.06.08 - 14:16

    kjasdhf schrieb:

    > eine auskunftsverweigerung kann es geben, wenn
    > gegen den auskunftsanfrager bspw. ermittelt wird.
    > wie ist das jedoch in diesem fall?

    Der Wegener z.B. wird aus diesem Grund keine
    Auskunft erhallten, denn meines Wissens wird
    auch gegen ihn ermittelt. Allerdings dürfte
    dies wohl die Ausnahme darstellen, denn gegen
    die Journalisten wird meines Wissens nicht er-
    mittelt.

    > kann man irgendwie auskunft (als betroffener) von
    > der staatsanwaltschaft ueber die sichergestellten
    > (persoenlichen) daten erlangen? telekom hat diese
    > daten ja nicht mehr und kann somit keine auskunft
    > mehr geben.

    Da bin ich überfragt. Ich schätze aber, dass das geht,
    sobald die Ermittlungen abgeschlossen sind und Klage
    erhoben wird oder das Verfahren gegen Zahlung einer
    Geldbuße eingestellt wird. Zum gegenwärtigen Zeit-
    punkt, schätze ich, wird die Staatsanwaltschaft aber
    eher nichts herausgeben, weil dies ja den Erfolg des
    Ermittlungsverfahrens gefährden könnte.

    Hmmh, dafür, dass ich "überfragt" bin, habe ich jetzt
    aber doch recht viel geschrieben. ;-)

  10. Re: Kann man klagen?

    Autor: kjasdhf 15.06.08 - 18:36

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    > Zum gegenwärtigen
    > Zeit- punkt, schätze ich, wird die Staatsanwaltschaft
    > aber eher nichts herausgeben, weil dies ja den Erfolg
    > des Ermittlungsverfahrens gefährden könnte.
    >

    tut es das? ich waere opfer und nicht taeter. wie koennte ich das ermittlungsverfahrens gefaerden?

  11. Re: Kann man klagen?

    Autor: Youssarian 15.06.08 - 20:38

    kjasdhf schrieb:

    >> Zum gegenwärtigen Zeitpunkt, schätze ich, wird
    >> die Staatsanwaltschaft aber eher nichts heraus-
    >> geben, weil dies ja den Erfolg des Ermittlungs-
    >> verfahrens gefährden könnte.

    > tut es das?

    Das ist angesichts der starken Relativierungen
    meiner Aussage wohl eher eine "dumme Frage".

    > ich waere opfer und nicht taeter. wie
    > koennte ich das ermittlungsverfahrens gefaerden?

    Wenn einer der Täter wüsste, wer von der Staatsan-
    waltschaft als "Opfer" betrachtet wird, bestünde
    möglicherweise Flucht- oder Verdunkelungsgefahr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Dataport, Hamburg
  4. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41