Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bespitzelung: Telekom gibt…

Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen

    Autor: func 15.06.08 - 12:17

    ... weil's für QSC ö.Ä. kein Breitband gibt. Hab's lang versucht und es man schaltet es hier nicht frei. Ich liebe Monopole ...

  2. Re: Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen

    Autor: Youssarian 15.06.08 - 12:41

    func schrieb:

    > ... weil's für QSC ö.Ä. kein Breitband gibt.

    Wie egozentrisch muss man eigentlich sein, um
    einen Bezug zum Thema des Artikels zu sehen?

  3. Re: Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen

    Autor: testa 15.06.08 - 13:31

    genau, warum auch zu jedem Haushalt nur ein Kabel legen und nicht 20.
    Ja, das kostet, aber das kann der Staat ja zahlen. Wir verstaatlichen einfach alle Betriebe, dann brauchen wir kein Geld mehr und leben so sozial wie aktuell in Russland, China und Nordkorea!

  4. Re: Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen

    Autor: Jay Äm 15.06.08 - 14:51

    Youssarian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie egozentrisch muss man eigentlich sein, um
    > einen Bezug zum Thema des Artikels zu sehen?

    Dazu braucht es nur ein funktionierendes Gehirn, klar, das Du ein Verständnisproblem hast...

  5. Re: Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen

    Autor: Youssarian 15.06.08 - 14:56

    Jay Äm schrieb:

    >> Wie egozentrisch muss man eigentlich sein, um
    >> einen Bezug zum Thema des Artikels zu sehen?

    > Dazu braucht es nur ein funktionierendes Gehirn,
    > klar, das Du ein Verständnisproblem hast...

    Hat Deine Wadenbeißerei eigentlich wenigstens einen
    Lustgewinn für Dich zur Folge? Oder ist es eine
    zwanghafte Handlung?

    EOD

  6. Re: Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen

    Autor: Pausenkaspar 15.06.08 - 15:22

    testa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > genau, warum auch zu jedem Haushalt nur ein Kabel
    > legen und nicht 20.
    > Ja, das kostet, aber das kann der Staat ja zahlen.
    > Wir verstaatlichen einfach alle Betriebe, dann
    > brauchen wir kein Geld mehr und leben so sozial
    > wie aktuell in Russland, China und Nordkorea!
    >

    wieviel bezahlst >du< denn für die 20 kabel? bist du sponsor, zb. von qsc?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  4. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21