1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone-Altkunden bekommen neues Gerät…

Altes iPhone zurück nach China

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Altes iPhone zurück nach China

    Autor: JOJOJOJOJO 15.06.08 - 20:02

    Da wo es keine Rolle spielt dass es Giftmüll ist.


    Das neue kommt zum Austausch neuer Giftmülle in die Westlich Welt zurück.

  2. Re: Altes iPhone zurück nach China

    Autor: bla 15.06.08 - 20:22

    blabla.


    JOJOJOJOJO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wo es keine Rolle spielt dass es Giftmüll ist.
    >
    > Das neue kommt zum Austausch neuer Giftmülle in
    > die Westlich Welt zurück.


  3. Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: oni 15.06.08 - 20:49

    JOJOJOJOJO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wo es keine Rolle spielt dass es Giftmüll ist.
    >
    > Das neue kommt zum Austausch neuer Giftmülle in
    > die Westlich Welt zurück.


    fhmfhmmfh

  4. Re: Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: Tuwaluwa 15.06.08 - 21:07

    > Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut?

    Am umweltfreundlichsten ist es, solche Geräte so lange wie möglich zu benutzen anstatt es ständig durch ein neues zu ersetzen, da nahezu alle technischen Geräte umweltschädliche Stoffe enthalten. Allerdings ist Apple dabei immer besonders negativ aufgefallen und auch das iPhone ist keine Ausnahme. Wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Apple-Jünger, die sich im letzten Jahr auf Aufforderung ihres Propheten ein iPhone gekauft hat, dies nun wegwerfen und durch die zweite Generation ersetzen wird, ist das schon bedenklich.

  5. Re: Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: GrinderFX 15.06.08 - 21:29

    Tuwaluwa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Und alle anderen technischen Geräte werden
    > immer umweltfreundlich gebaut?
    >
    > Am umweltfreundlichsten ist es, solche Geräte so
    > lange wie möglich zu benutzen anstatt es ständig
    > durch ein neues zu ersetzen, da nahezu alle
    > technischen Geräte umweltschädliche Stoffe
    > enthalten. Allerdings ist Apple dabei immer
    > besonders negativ aufgefallen und auch das iPhone
    > ist keine Ausnahme. Wenn man bedenkt, dass ein
    > Großteil der Apple-Jünger, die sich im letzten
    > Jahr auf Aufforderung ihres Propheten ein iPhone
    > gekauft hat, dies nun wegwerfen und durch die
    > zweite Generation ersetzen wird, ist das schon
    > bedenklich.

    Lol, als wen nokia und co nicht im wochentakt neue geräte rausbringen würden. Schreibt doch mal nicht so ne scheiße.

  6. was für ein Müll

    Autor: nokitake 15.06.08 - 21:45

    Mann wenn ich den Müll schon lese. Applejünger und so.
    1. Welches Handy hat kein Giftmüll oder Umweltschädliche Stoffe verbaut?
    2. Wer sagt denn, dass das alte Handy weggeworfen wird? Es gibt genug, die kein 3 G benötigen und auf die Firmware 2.0 wird das alte auch gehieft.
    3. Was kauft ihr alle und schmeisst es weg? Denken. Alleine in meinem Bekanntenkreis fliegt einmal im Jahr eine Grafikkarte in den Müll und alle 1,5 Jahre ein Rechner. Da bin ich doch ziemlich umweltfreundlich mit einem Mac, der 4 Jahre weder aufgerüstet noch Teile ausgetauscht werden.



    Also ihr Hirnis erst denken dann einschalten.

  7. Re: Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: derRealist 15.06.08 - 21:45

    Es geht doch nicht darum, dass die Hersteller alle Nase lang neue Geräte auf den Markt bringen, sondern dass der Kunde sich alle Nase lang ein neues Gerät holt.

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tuwaluwa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und alle anderen technischen Geräte
    > werden
    > immer umweltfreundlich gebaut?
    >
    > Am umweltfreundlichsten ist es, solche
    > Geräte so
    > lange wie möglich zu benutzen
    > anstatt es ständig
    > durch ein neues zu
    > ersetzen, da nahezu alle
    > technischen Geräte
    > umweltschädliche Stoffe
    > enthalten. Allerdings
    > ist Apple dabei immer
    > besonders negativ
    > aufgefallen und auch das iPhone
    > ist keine
    > Ausnahme. Wenn man bedenkt, dass ein
    > Großteil
    > der Apple-Jünger, die sich im letzten
    > Jahr
    > auf Aufforderung ihres Propheten ein iPhone
    >
    > gekauft hat, dies nun wegwerfen und durch die
    >
    > zweite Generation ersetzen wird, ist das
    > schon
    > bedenklich.
    >
    > Lol, als wen nokia und co nicht im wochentakt neue
    > geräte rausbringen würden. Schreibt doch mal nicht
    > so ne scheiße.
    >


  8. Re: Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: ttasg 15.06.08 - 23:09

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Lol, als wen nokia und co nicht im wochentakt neue
    > geräte rausbringen würden. Schreibt doch mal nicht
    > so ne scheiße.


    Nur das Apple mehr Giftstoffe verbaut. Apple ist u.a. für 70% des Bromverbrauchts in der IT Welt verantwortlich. (Zur Erinnerung: Brom gilt als giftigste Substanz, welche im it Bereich verwendet wird.) Unter den im weten erhätlichen Handys ist das iPhone das umweltschädlichste

    Zum Vergleich:
    ein iPhone soll lt Greenpeace etwa gleich viele Schadstoffe beinhalten wie 10 w800




  9. Re: was für ein Müll

    Autor: trotteljäger 15.06.08 - 23:16

    nokitake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mann wenn ich den Müll schon lese. Applejünger und
    > so.
    > 1. Welches Handy hat kein Giftmüll oder
    > Umweltschädliche Stoffe verbaut?

    die meisten Handys verzichten zumindest auf Brom. Das iPhone hat die höchste Giftstoffkonzentration aller 150 getesteter Geräte.

    > 2. Wer sagt denn, dass das alte Handy weggeworfen
    > wird? Es gibt genug, die kein 3 G benötigen und
    > auf die Firmware 2.0 wird das alte auch gehieft.

    Die Herstellung ist auch nicht ganz ungiftig. Bromverarbeitung führt zu sehr vielen hochgiftigen Abfallprodukten.

    > Da bin ich doch
    > ziemlich umweltfreundlich mit einem Mac, der 4
    > Jahre weder aufgerüstet noch Teile ausgetauscht
    > werden.
    was für eine billige Entschuldigung.

    Von verschiedenen Umweltorganisationen wurde unterdessen festgestellt, dass Apple das Schlusslicht ist. Keine andere it Firma verschmutzt die Umwelt mehr.
    Applejünger behaupten natürlich, dass sich die Umweltlobby komplett gegen Apple verschworen hat. *lol*


    >
    > Also ihr Hirnis erst denken dann einschalten.

    Ist klar, dass n fanboy apple verteidigt. auch wenn die umwelt dabei zugrunde geht. die firma apple ist wichtiger, was kümmert da umweltverschmutzung.

    sorry, aber es sind jünger wie du, weswegen apple nicht gezwungen ist ihre Umweltpolitik radikal zu ändern. Idioten, welche Apple trotz der nachgewiesenen Verschmutzung immer noch verteidigen.

  10. Re: was für ein Müll

    Autor: SH 16.06.08 - 07:57

    nokitake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2. Wer sagt denn, dass das alte Handy weggeworfen
    > wird? Es gibt genug, die kein 3 G benötigen und
    > auf die Firmware 2.0 wird das alte auch gehieft.

    Ich hab mein Handy seit mehreren Jahren und hey, es kann telefonieren, das reicht mir eigentlich ;)
    Solang es nicht kaputt geht bleibt es wohl noch mind. 2 Jahre :)
    Die Akkulaufzeit von ca. 4-7 Tagen ist da vollkommen ausreichend.

    > 3. Was kauft ihr alle und schmeisst es weg?
    > Denken. Alleine in meinem Bekanntenkreis fliegt
    > einmal im Jahr eine Grafikkarte in den Müll und
    > alle 1,5 Jahre ein Rechner. Da bin ich doch
    > ziemlich umweltfreundlich mit einem Mac, der 4
    > Jahre weder aufgerüstet noch Teile ausgetauscht
    > werden.

    Der älteste Rechner in meinem Haushalt ist 6-7 Jahre alt und läuft mit GNU/Linux und KDE, zwar nicht so schnell wie ein aktueller DualCore aber für Filme, Büroanwendungen und Spiele reichts.
    Selbst ein Athlon 600MHz Rechner ist mit Kubuntu bei freunden noch im Einsatz und ist fast 8-9 Jahre alt.

    Bis auf Spiele und Videobearbeitung reichen die Rechner vollkommen aus, selbst mit Compiz Fusion laufen sie gut. Ich frag mich eh immer wieso Apple-User nen 8-Core-Rechner brauchen......

  11. Re: Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: oni 16.06.08 - 08:10

    Tuwaluwa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Und alle anderen technischen Geräte werden
    > immer umweltfreundlich gebaut?
    >
    > Am umweltfreundlichsten ist es, solche Geräte so
    > lange wie möglich zu benutzen anstatt es ständig
    > durch ein neues zu ersetzen, da nahezu alle
    > technischen Geräte umweltschädliche Stoffe
    > enthalten.

    Und? gehst du mit gutem Beispiel voran? Dein PC ist bestimmt mindestens 7 Jahre alt, und dein Mobiltelefon noch von 2000. Tipp: Manchmal ist es sogar umweltfreundlicher, was altes wegzuwerfen, auch wenn es noch funktioniert. Beispiel: Dein PC ist, sagen wir, 5 Jahre alt. Wenn du damit was rechenzeitintensives machst, dauert das, sagen wir, 3 Stunden. Dabei verbraucht er kaum weniger Strom als ein halbwegs aktueller (ca. 1 Jahr alter) PC. Der aktuelle macht die selbe Aufgabe aber in 1 Stunde. Somit hast du für die selbe Aufgabe weniger Energie verbraucht, was sich auf die Dauer als umweltfreundlicher herausstellen dürfte, als alle Technik Jahrzehnte lang zu nutzen.

    Den Rest habe ich nicht beantwortet, weil der mit haltloser Trollerei gespickt war.

  12. Re: Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: fanboyjäger 16.06.08 - 08:29

    oni, typisch fanboy. postet in einem anderen thread lügen, welche das iphone besser dastehen lassen sollen. und nachdem diese als solche enttarnt sind kneift er den schwanz ein und taucht nicht mer dort auf.

    oni: nochmals für dich: das iPhone arbeitet nach eigenen apple specs mit 1,8mbs hsdpa. woher hast du deine 7,2? los, raus damit.
    und: oni, es so darzustellen, als ob ne höhere auflösung wie 2mb bei handycams zu ner schlechteren qualität führt ist billig und schlichtweg falsch. die iphone konkurrenz hat schon längst bewiesen, dass es in sehr viel besserer qualität bei höherer Auflösung geht.

  13. Re: Und alle anderen technischen Geräte werden immer umweltfreundlich gebaut? kwt

    Autor: the_spacewürm 16.06.08 - 08:51

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tuwaluwa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Und alle anderen technischen Geräte
    > werden
    > immer umweltfreundlich gebaut?
    >
    > Am umweltfreundlichsten ist es, solche
    > Geräte so
    > lange wie möglich zu benutzen
    > anstatt es ständig
    > durch ein neues zu
    > ersetzen, da nahezu alle
    > technischen Geräte
    > umweltschädliche Stoffe
    > enthalten. Allerdings
    > ist Apple dabei immer
    > besonders negativ
    > aufgefallen und auch das iPhone
    > ist keine
    > Ausnahme. Wenn man bedenkt, dass ein
    > Großteil
    > der Apple-Jünger, die sich im letzten
    > Jahr
    > auf Aufforderung ihres Propheten ein iPhone
    >
    > gekauft hat, dies nun wegwerfen und durch die
    >
    > zweite Generation ersetzen wird, ist das
    > schon
    > bedenklich.
    >
    > Lol, als wen nokia und co nicht im wochentakt neue
    > geräte rausbringen würden. Schreibt doch mal nicht
    > so ne scheiße.
    >


    Aber bei denen kann man nicht jedes Jahr subventioniert sein Handy gegen ein neues tauschen...

  14. Produktion und Energieeffizienz

    Autor: SH 16.06.08 - 09:01

    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und? gehst du mit gutem Beispiel voran? Dein PC
    > ist bestimmt mindestens 7 Jahre alt, und dein
    > Mobiltelefon noch von 2000. Tipp: Manchmal ist es
    > sogar umweltfreundlicher, was altes wegzuwerfen,
    > auch wenn es noch funktioniert. Beispiel: Dein PC
    > ist, sagen wir, 5 Jahre alt. Wenn du damit was
    > rechenzeitintensives machst, dauert das, sagen
    > wir, 3 Stunden. Dabei verbraucht er kaum weniger
    > Strom als ein halbwegs aktueller (ca. 1 Jahr
    > alter) PC. Der aktuelle macht die selbe Aufgabe
    > aber in 1 Stunde. Somit hast du für die selbe
    > Aufgabe weniger Energie verbraucht, was sich auf
    > die Dauer als umweltfreundlicher herausstellen
    > dürfte, als alle Technik Jahrzehnte lang zu
    > nutzen.

    Vergiss aber nicht, dass die Produktion viel Wasser und Energie schluckt. Aktuelle Rechner (siehe Apple mit QuadCore oder sogar 8-Core und "guter" Nvidia-Graka) auch mal schnell 200 Watt und mehr schlucken. Von Energieeffizienz kann da keine Rede sein.

    Dieser Mac Pro 5300 scheint bei Volllast 400 Watt zu schlucken.
    Allein nur beim normalen Betrieb sinds wohl über 200 Watt.

  15. Re: Altes iPhone zurück nach China

    Autor: Du_Trottel 16.06.08 - 09:05

    JOJOJOJOJO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wo es keine Rolle spielt dass es Giftmüll ist.
    >
    > Das neue kommt zum Austausch neuer Giftmülle in
    > die Westlich Welt zurück.


    aber allen anderen Giftmüll kaufst und frist du schon oder ?

  16. Irgendwo muss hier ein Nest sein, so viele Hateboys...

    Autor: oni 16.06.08 - 09:35

    fanboyjäger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oni, typisch fanboy. postet in einem anderen
    > thread lügen, welche das iphone besser dastehen
    > lassen sollen. und nachdem diese als solche
    > enttarnt sind kneift er den schwanz ein und taucht
    > nicht mer dort auf.
    >
    > oni: nochmals für dich: das iPhone arbeitet nach
    > eigenen apple specs mit 1,8mbs hsdpa. woher hast
    > du deine 7,2? los, raus damit.

    Das habe ich schon zugegeben, dass ich dort falsch lag.

    > und: oni, es so darzustellen, als ob ne höhere
    > auflösung wie 2mb bei handycams zu ner
    > schlechteren qualität führt ist billig und
    > schlichtweg falsch. die iphone konkurrenz hat
    > schon längst bewiesen, dass es in sehr viel
    > besserer qualität bei höherer Auflösung geht.
    >

    Gilt nur für Schönwetterbilder.

    Für dich nochmal:
    https://forum.golem.de/read.php?25790,1345804,1346535#msg-1346535

  17. Re: Produktion und Energieeffizienz

    Autor: oni 16.06.08 - 09:35

    Der Mac Pro ist eine andere Kategorie, das ist eine Workstation und kein Consumer-PC. Wir reden hier von Consumer-PCs und da stehen die iMacs dank Mobil-CPU recht gut da.

  18. Re: Irgendwo muss hier ein Nest sein, so viele Hateboys...

    Autor: kopfschüttler28 16.06.08 - 09:55


    >
    >
    > Gilt nur für Schönwetterbilder.
    >
    > Für dich nochmal:
    > forum.golem.de


    Und was ist der Vorteil an den alten 2MP Sensoren? Wieso nicht zumindest die neuen 2MP Sensoren verbauen?

    Ich versteh nicht ganz, wo da der Vorteil sein soll. Die neuen sind doch Lichtstärker. Schneller. Haben einen höheren Kontrastumfang.

    Dass du die alte Technik gegenüber der neuen Vorziehst, ähh... ist gelinde gesagt ziemlich dumm.

    Du blubberst was rum von wegen nur bein Schönwetter usw. Aber wenn es Verbesserungen bei der Lichtstärke gegeben hat möchtest du diese doch nicht haben. Wohl aber nur, weil du dann eingestehen müsstest, dass das iPhone hier doch eklatante Schwächen hat.

  19. Re: Produktion und Energieeffizienz

    Autor: tsssss 16.06.08 - 09:58

    und dank Brom (Apple ist der einzige Hersteller unter den top 10 welche noch brom verwendet) steht apple noch besser da.

    ups. moment. brom ist hochgiftig. und apple verbaut mehr giftstoffe wie die anderen hersteller.

    lieber 20% mehr Strom verwenden und dafür weniger Giftstoffe. wäre besser für die Umweltbilanz




    oni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Mac Pro ist eine andere Kategorie, das ist
    > eine Workstation und kein Consumer-PC. Wir reden
    > hier von Consumer-PCs und da stehen die iMacs dank
    > Mobil-CPU recht gut da.


  20. Re: was für ein Müll

    Autor: GrinderFX 16.06.08 - 10:39

    SH schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nokitake schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 2. Wer sagt denn, dass das alte Handy
    > weggeworfen
    > wird? Es gibt genug, die kein 3 G
    > benötigen und
    > auf die Firmware 2.0 wird das
    > alte auch gehieft.
    >
    > Ich hab mein Handy seit mehreren Jahren und hey,
    > es kann telefonieren, das reicht mir eigentlich
    > ;)
    > Solang es nicht kaputt geht bleibt es wohl noch
    > mind. 2 Jahre :)
    > Die Akkulaufzeit von ca. 4-7 Tagen ist da
    > vollkommen ausreichend.
    >
    > > 3. Was kauft ihr alle und schmeisst es
    > weg?
    > Denken. Alleine in meinem Bekanntenkreis
    > fliegt
    > einmal im Jahr eine Grafikkarte in den
    > Müll und
    > alle 1,5 Jahre ein Rechner. Da bin
    > ich doch
    > ziemlich umweltfreundlich mit einem
    > Mac, der 4
    > Jahre weder aufgerüstet noch Teile
    > ausgetauscht
    > werden.
    >
    > Der älteste Rechner in meinem Haushalt ist 6-7
    > Jahre alt und läuft mit GNU/Linux und KDE, zwar
    > nicht so schnell wie ein aktueller DualCore aber
    > für Filme, Büroanwendungen und Spiele reichts.
    > Selbst ein Athlon 600MHz Rechner ist mit Kubuntu
    > bei freunden noch im Einsatz und ist fast 8-9
    > Jahre alt.
    >
    > Bis auf Spiele und Videobearbeitung reichen die
    > Rechner vollkommen aus, selbst mit Compiz Fusion
    > laufen sie gut. Ich frag mich eh immer wieso
    > Apple-User nen 8-Core-Rechner brauchen......

    Es bleibt aber trotzdem fakt, dass die apple rechner sich länger halten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. (-40%) 41,99€
  3. 3,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de