1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steigender Absatz bei mobilen…

Funktionsumfang

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktionsumfang

    Autor: Replay 16.06.08 - 14:48

    Nun, da ist es wie mit den Mobiltelefonen - die Navis können mehr und mehr. In meinen Augen ist das Unsinn. Ein Telefon (egal ob Festnetz oder Mobil) ist bei mir ein Telefon im eigentlichen Sinne und so ein Navigerät habe ich, um von A nach B (machmal von A über C nach B) zu kommen, wenn ich die Strecke nicht kenne. Das war's.

    Eine MP3-, Video- oder gar Telefonfunktion brauche ich nicht, TMC ist ganz sinnvoll, wenn es auch nicht immer aktuell ist.

    Aber die Hersteller brauchen halt ein Alleinstellungsmerkmal, sonst kann man ja in heutiger Zeit kaum noch was losschlagen. Eine typische Szene in einem blöden Geizmarkt: "Boah, geil, das Ding kann auch MP3s und Videos, das nehm' ich". Wie gut es navigiert, ist Nebensache. Die meisten Leute schalten sowieso das Hirn aus, wenn das Navigerät eingeschaltet wird... x_O

  2. Re: Funktionsumfang

    Autor: Trios 17.06.08 - 20:16

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun, da ist es wie mit den Mobiltelefonen - die
    > Navis können mehr und mehr. In meinen Augen ist
    > das Unsinn. Ein Telefon (egal ob Festnetz oder
    > Mobil) ist bei mir ein Telefon im eigentlichen
    > Sinne und so ein Navigerät habe ich, um von A nach
    > B (machmal von A über C nach B) zu kommen, wenn
    > ich die Strecke nicht kenne. Das war's.
    >
    > Eine MP3-, Video- oder gar Telefonfunktion brauche
    > ich nicht, TMC ist ganz sinnvoll, wenn es auch
    > nicht immer aktuell ist.
    >
    > Aber die Hersteller brauchen halt ein
    > Alleinstellungsmerkmal, sonst kann man ja in
    > heutiger Zeit kaum noch was losschlagen. Eine
    > typische Szene in einem blöden Geizmarkt: "Boah,
    > geil, das Ding kann auch MP3s und Videos, das
    > nehm' ich". Wie gut es navigiert, ist Nebensache.
    > Die meisten Leute schalten sowieso das Hirn aus,
    > wenn das Navigerät eingeschaltet wird... x_O


    Du ahnst ja gar nicht, wie Recht du hast. Ein mobiles Telefon soll zum Telefonieren gut sein. SMS ist noch ok, der Rest ist mehr oder weniger Schnulli. Wenn ich fotografieren will, nehme ich meine Knippse und gut is! Navigationsgeräte sind eine enorme Bereicherung und entlasten den Autofahrer ungemein. Also, meine Else würde ich nicht mehr missen wollen. Sie kann sehr gut navigieren und zwar grenzenlos und kann auch TMC pro empfangen und auswerten. Viedeo-u. Mp3 Player sind "Ü" im Gerät. BT zum Telefonieren wäre ja noch ok. Die Hersteller müssen sich halt mit solchen Zugaben übertreffen, würden sie sonst kaum verkaufen können. Eine klug ausgedachte und gut funktionierende Navigationssoftware, mit aktuellem Kartenmaterial, würde ja völlig ausreichend sein ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  3. Evotec SE, Hamburg
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme