1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidias GTX-280 und 260: Größte…
  6. Thema

236Watt?????

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 160000w pro Teraflop

    Autor: byti 16.06.08 - 16:28

    Hier mal die Daten vom alten Earth Simulator (2002)
    35,86 TFLOPS
    3000m²
    6000kW

    Das sind ca. 160000w pro Teraflop, oder? Also.. was so schlecht is das Nvidiadings ned.

  2. Re: Die Lösung!

    Autor: Klaus K 16.06.08 - 16:57

    Endlöslich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo ist der Zusammenhang zwischen diskreten xPUs
    > und Haustieren?


    Es haben sich schon Mäuse und Ratten in Computergehäuse verirrt.

    Aber zum Thema ... gibt's das nicht irgendwie schon für Laptops ?
    Interne Schund-Grafik für zwischendurch und Superduper-Externer-3D-Beschleuniger zum gamen zuhause.





  3. Re: 236Watt?????

    Autor: ChinaFan 16.06.08 - 17:19

    exuleD$$ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll man dazu sagen...

    *gg* Wenn sie das Kraftwerk für die Stromerzeugung gleich mitliefern, geht's ja. ;-)

    Nee echt, als ich das Bild gesehen habe, wo gleich 3 von diesen (durchaus schön anzusehenden) Monstern im SLI-Verbund zu sehen waren, ist mir erstmal die Sprache weggeblieben. 3 mal 236 Watt!!! ... ein teurer Spaß. ;-D

    mfg

    Christian

  4. Re: 236Watt?????

    Autor: Flying Circus 16.06.08 - 17:28

    ChinaFan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein teurer Spaß. ;-D

    Wer sich das leisten kann, den juckt die Stromrechnung auch nicht mehr. Steigert alles das BIP ... *g*

  5. Re: 236Watt - maximal!

    Autor: Ihrgendwehr 16.06.08 - 18:25

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ChinaFan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ein teurer Spaß. ;-D
    >
    > Wer sich das leisten kann, den juckt die
    > Stromrechnung auch nicht mehr. Steigert alles das
    > BIP ... *g*
    Außerdem ist das die _maximale_ Verlustleistung - mit HybridSLI brauchen die im 2d-Modus weniger Strom als eine andere Grafiklösung die sich nicht abschalten lässt!

    Im 3d-Betrieb werden eher um die 100 bis 150 Watt pro Karte verbraucht werden - oder glaubt ihr, eine Grafikkarte ist quasi "binär" wie eine Glühbirne? (Ein/Aus)

  6. Re: 236Watt?????

    Autor: blitzstart 16.06.08 - 18:43

    0ß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > exuleD$$ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll man dazu sagen...
    >
    > Also ich für meinen Teil hab mir das Götz-Zitat
    > gedacht... mal sehen was noch kommt, dafür geb ich
    > keinen rostigen Euro aus.

    dann bist du nicht die Zielgruppe


  7. Re: 236Watt - maximal!

    Autor: nich so ganz 16.06.08 - 19:08

    > Außerdem ist das die _maximale_ Verlustleistung -
    > mit HybridSLI brauchen die im 2d-Modus weniger
    > Strom als eine andere Grafiklösung die sich nicht
    > abschalten lässt!
    >
    > Im 3d-Betrieb werden eher um die 100 bis 150 Watt
    > pro Karte verbraucht werden - oder glaubt ihr,
    > eine Grafikkarte ist quasi "binär" wie eine
    > Glühbirne? (Ein/Aus)

    Nun der wert bezieht sich auf 100% Gpu auslastung die in den meisten fällen bei 3d spielen durchaus erreicht wird, die framerate stoppt ja nich irgendwo(ausser mit vsync an) mag sein das bei älteren spielen weniger grafik speicher benutzt wird oder falss kein directx9 (o.10) benötigt wird manche shader nicht aktiv sind aber du wirst beim zocken von 3d games meistens in die nähe der 236W kommen


  8. Das ist halt so....

    Autor: EM-Fan 16.06.08 - 19:36

    exuleD$$ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll man dazu sagen...


    Es ist halt einfach so... Das wird sicherlich auch nicht das Ende der Messlatte sein... Warum gibt es von Porsche den Cayenne? Oder von sonst irgendeiner Marke? Der Markt dafür ist einfach da...

    Energieverschwendung? Wir könnten problemlos das Energieproblem und die ganze Diskussion über den Klimawandel bereits heute lösen...

    Grenzen und Hürden setzen da nur die Staaten und die Politik... Die Technik wäre da... Es würden aber keine ausreichenden Gewinne erzielt... Wir haben auf dieser Kugel nun mal einen ausgebauten Kapitalismus... Solange ich meine Ware für teuer Geld an den Mann bringen kann, warum soll ich etwas an meiner Strategie ändern...

    Mir gefällt es sicherlich nicht, aber ich rege mich auch nicht mehr über eine Grafikkarte auf, die 236 Watt verbraucht... Das sind doch absolut triviale Zahlen... Da gibt es ganz andere Bereiche, wo man sich drüber aufregen sollte/könnte - aber das ist ein anderes Thema...

    So, und jetzt fahr ich zu meinen Kollegen und wir schmeißen unseren 750 Watt Plasmabildschirm an und schauen Deutschland:Österreich....

    Gruß
    EM-Fan

  9. Re: 236Watt?????

    Autor: Troller 16.06.08 - 20:29

    lalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 0ß schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > exuleD$$ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was soll man dazu
    > sagen...
    >
    > Also ich für meinen Teil
    > hab mir das Götz-Zitat
    > gedacht... mal sehen
    > was noch kommt, dafür geb ich
    > keinen rostigen
    > Euro aus. Auf ATi hab ich aber
    > leider gerade
    > keine Lust.
    >
    > Diese Stromfresser Karten sind ein absoluter Witz.
    > Ich kaufe erst wieder eine Grafikkarte, wenn diese
    > weit unter 100W maximal verbrauchen.
    >
    > BTW hab nen:
    > E6300@2.8Ghz, 2GB DDR2@800Mhz, GF7900GS-OC, 2
    > SATA-HDD(RAID-0), Audigy2, TV-Karte und 2 optische
    > Laufwerke --> alles mit nem guten alten 300Watt
    > Netzteil --> Chrysis läuft auf 1280x1024@High
    > flüssig

    hm ein LCD der 1280x1024 nativ hatte, liegt seit 4 jahren bei mir im keller... unter 24" in full-hd ist sowieso kein zielkunde dieser karten veranlagt...

  10. Re: 236Watt?????

    Autor: Jay Äm 16.06.08 - 20:34

    exuleD$$ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll man dazu sagen...

    Scheinheilig? Hast Du 'ne Idee, wieviel Wattstunden verbraten werden, wenn du nur 100 km mit dem Auto fährst? Davon kannst Du eine Grafikkarte verdammt lange betreiben. Aber ich wette, alle Leute, die hier blöde Kommentare bringen, fahren nur mit dem Fahrrad und den Öffentlichen Verkehrsmitteln...

    Und nein, ich habe keine externe GraKa, kein Auto und ich fahre immer mit Bus, Bahn oder meinem Fahrrad. Wir bräuchten eher mehr Gamer und weniger Schwätzer. Wer am Wochenende vorm Rechner hockt verbrät endlos weniger Strom als all die Hirnamputierten, die sich in ihr Auto hocken und in die Disco fahren...

  11. Re: Was habt ihr den alle....

    Autor: Rainer Zufall 16.06.08 - 21:23

    byti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... für ein Problem. Um die Leistung zu bringen
    > was die Karte jetzt hat, brauchte man vor 10
    > Jahren noch ne kleine Halle und einen 63A
    > Drehstromanschluss.

    Hätte da eine Halle wirklich ausgereicht? 1998?

    > Die Frage is nur... braucht sowas JEDER
    > Ottonormalverbraucher?

    Brauchen...brauchen...? Wenns danach ginge würden wir für Pfennigbeträge den Nachfolger Matrox G200 nutzen. Mir geht diese GPU (ebenso wie das Gegenstück von ATI) auch irgendwo vorbei, aber das ich in meiner Leistungsklasse (20W Idle/100W unter Last) alle paar Jahre doppelte Leistung fürs gleiche Geld bekomme weil die Schwanzlosen die Verbesserungen bezahlen ist mir natürlich recht.

    Und nebenbei gibt es ja immer auch ein paar Anwendungen bei denen die Leistung der Grafik niemals ausreichen kann. Flugsimulatoren, etc.

    > Meiner Meinung nach sind die Leute das Problem die
    > zusätlich zu ihrem
    > Hochglanz-Benz-Schwanzverlängerer,
    > Hochglanz-IPhone-Schwanzverlängerer noch einen
    > Hochlast3D Schwanzverlängerer brauchen. Man
    > verzeihe mir die derbe Ausdrucksweise.. aber ich
    > glaub das trifts am genausten.

    Wieso sind diese Leute ein Problem? Weil sie sichs leisten können eine Monster-GPU zu kaufen statt mit dem Gulfstream zum Abendessen nach Monaco zu düsen? Oder weil sie - wegen durch Kauf belegter Impotenz - zum Aussterben verurteilt sind? Wer bist Du zu urteilen wer ein Recht darauf hat eine solche Karte zu kaufen? Gott?



  12. Re: 236Watt?????

    Autor: Eve 16.06.08 - 21:53

    lalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > BTW hab nen:
    > E6300@2.8Ghz, 2GB DDR2@800Mhz, GF7900GS-OC, 2
    > SATA-HDD(RAID-0), Audigy2, TV-Karte und 2 optische
    > Laufwerke --> alles mit nem guten alten 300Watt
    > Netzteil --> Chrysis läuft auf 1280x1024@High
    > flüssig


    Und ich hab'nen:
    Pentium D@2,6 GHz, 2 GB DDR@400 MHz (DDR 400), ATI Radeon x1950 Pro,
    1 SATA-HDD, Audiggy SE, TV-Karte und 1 optisches
    Laufwerk --> alles mit nem guten alten 350 W
    Netzteil --> Crysis läuft auf 1280x1024@High(nonAA)
    flüssig

  13. Re: Die Lösung!

    Autor: Jepp 16.06.08 - 22:45

    Klaus K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber zum Thema ... gibt's das nicht irgendwie
    > schon für Laptops ?
    > Interne Schund-Grafik für zwischendurch und
    > Superduper-Externer-3D-Beschleuniger zum gamen
    > zuhause.


    Klar, nennt sich ATI/AMD und NVIDIA.

  14. Re: 236Watt?????

    Autor: Zak 16.06.08 - 23:25

    > Man merkt dass NVidia ein amerikanischer
    > Hersteller ist. So eine Energieverschwendung! Mich
    > regt das wirklich auf. Das sollte man
    > boykottieren. Wieviel Grafikbeschleunigung braucht
    > der Mensch? Und zu welchem Preis?
    >
    >

    HighEnd? Stromsparend? Vielleicht noch billig? Der 3L-Ferrari?

    ;-) MfG Zak

  15. Re: 236Watt?????

    Autor: c & c 17.06.08 - 12:57

    zrdrnen schrieb:

    > Des is ja auch Scheißdreck den du da verbaut hast.
    > Klar dass da 300 W reichen.

    Und jetzt bitte nochmal freundlich. Danke

  16. Re: 236Watt?????

    Autor: c & c 17.06.08 - 12:58

    Troller schrieb:
    > hm ein LCD der 1280x1024 nativ hatte, liegt seit 4
    > jahren bei mir im keller... unter 24" in full-hd
    > ist sowieso kein zielkunde dieser karten
    > veranlagt...

    Du bist ja echt Gozu. Gratulation.

  17. Re: Was habt ihr den alle....

    Autor: ENTHUSIAST!!! 25.09.08 - 17:18

    byti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... für ein Problem. Um die Leistung zu bringen
    > was die Karte jetzt hat, brauchte man vor 10
    > Jahren noch ne kleine Halle und einen 63A
    > Drehstromanschluss. Insofern ist das Teil sogar an
    > der Leistung gemessen relativ gut.
    >
    > Die Frage is nur... braucht sowas JEDER
    > Ottonormalverbraucher? Scheinbar is die Nachfrage
    > da, sonst würden die sowas ned verkaufen. Weil auf
    > eins kann man sich bei den Firmen verlassen... auf
    > die Profitgier.
    >
    > Meiner Meinung nach sind die Leute das Problem die
    > zusätlich zu ihrem
    > Hochglanz-Benz-Schwanzverlängerer,
    > Hochglanz-IPhone-Schwanzverlängerer noch einen
    > Hochlast3D Schwanzverlängerer brauchen. Man
    > verzeihe mir die derbe Ausdrucksweise.. aber ich
    > glaub das trifts am genausten.


    Also ich fahre Fahrrad und hab ein Handy mit zweifarbigen Disp.
    Diese beiden Sachen kann ich überall rumliegen lassen, ohne das
    sie geklaut würden, weil kein Mensch sowas haben will.
    Mein Rechner hingegen ist exakt das Penisverlängernde Teil von dem
    Ihr sprecht.
    Tja wer die Umwelt nicht unnötig mit Co2 belastet und das Design des Handys scheissegal ist darf\kann jawohl beim Rechner etwas mehr liegen
    lassen oder ???
    Desweiteren kann ich euch versichern, dass mein Gechlechtsorgan exakt
    die selbe Länge hat wie vorher....ehrlich!!
    Also bitte nicht einfach alle über einen Kamm scheren. Mancher fährt
    Benz und andere haben halt dicke Rechner.ENTHUSIAST nennt man das und
    genau an diese Zielgruppe richten sich Nvidia und Co.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Releasemanager und Testkoordinator (m/w/d)
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. Softwareprogrammierer / Inbetriebnehmer (m/w/d) für Roboter- und Automatisierungstechnik
    ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  3. Informatiker als IT-Anwendungsbetreuer und fachlicher Abteilungsleitungsvertreter (d/m/w)
    DEGEWO AG, Berlin
  4. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Coburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck