1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidias GTX-280 und 260: Größte…

Herstellung/Planung einer solchen Karte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: BlubbBlubb 16.06.08 - 15:33

    Kennt sich jemand ein wenig aus in der Herstellung solcher Karten?

    Ich meine ich kann mir nicht vorstellen, dass bei der Planung wirklich die Position von 1,4 Milliarden Transistoren per Hand plant und sie dann auf die DIEs bringt, oder?

    Wird die Position berechnet und an eine Art CAD Programm weitergeleitet? Hat da jemand evtl ein paar Links zu? Interessiert mich mal.

  2. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: sgfgs 16.06.08 - 15:37

    BlubbBlubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kennt sich jemand ein wenig aus in der Herstellung
    > solcher Karten?
    >
    > Ich meine ich kann mir nicht vorstellen, dass bei
    > der Planung wirklich die Position von 1,4
    > Milliarden Transistoren per Hand plant und sie
    > dann auf die DIEs bringt, oder?
    >
    > Wird die Position berechnet und an eine Art CAD
    > Programm weitergeleitet? Hat da jemand evtl ein
    > paar Links zu? Interessiert mich mal.
    >
    >


    ich würde sagen da bauen Maschinen Maschinen?

  3. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: BlubbBlubb 16.06.08 - 15:40

    Klar :)

    Aber auch die Maschinen-Maschinen bauer brauchen Instruktionen und ich denke es gibt keine KI die Chips planen kann. Zumindest nicht in ihrer Gesamtheit.

  4. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: sgfgs 16.06.08 - 15:44

    BlubbBlubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar :)
    >
    > Aber auch die Maschinen-Maschinen bauer brauchen
    > Instruktionen und ich denke es gibt keine KI die
    > Chips planen kann. Zumindest nicht in ihrer
    > Gesamtheit.


    Nee, aber die Maschinen, die die Maschinen bauen, die kann man ja planen :-)
    ich glaube das ist ein richtig komplexes Thema. Dazu kann ich leider nicht viel erzählen ;-)

  5. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: nate 16.06.08 - 15:46

    > Ich meine ich kann mir nicht vorstellen, dass bei
    > der Planung wirklich die Position von 1,4
    > Milliarden Transistoren per Hand plant und sie
    > dann auf die DIEs bringt, oder?

    Nein, die Zeiten sind schon lange vorbei. Man entwickelt den Chip in einer Hardwarebeschreibungssprache wie Verilog oder VHDL. Das ist vom Konzept her vergleichbar wie eine Programmiersprache und sieht auch ähnlich aus, nur dass eben am Ende kein ausführbarer Maschinencode für irgendeinen Prozessor herauskommt, sondern (vereinfacht gesagt) eine sogenannte Netzliste -- eine Beschreibung, welche Gatter man braucht und wie sie miteinander verbunden werden müssen.

  6. Re: Iss ganz einfach

    Autor: Gnorr 16.06.08 - 16:04

    Einfach Cores adden!


  7. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: Uber 16.06.08 - 16:22

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich meine ich kann mir nicht vorstellen, dass
    > bei
    > der Planung wirklich die Position von
    > 1,4
    > Milliarden Transistoren per Hand plant
    > und sie
    > dann auf die DIEs bringt, oder?
    >
    > Nein, die Zeiten sind schon lange vorbei. Man
    > entwickelt den Chip in einer
    > Hardwarebeschreibungssprache wie Verilog oder
    > VHDL. Das ist vom Konzept her vergleichbar wie
    > eine Programmiersprache und sieht auch ähnlich
    > aus, nur dass eben am Ende kein ausführbarer
    > Maschinencode für irgendeinen Prozessor
    > herauskommt, sondern (vereinfacht gesagt) eine
    > sogenannte Netzliste -- eine Beschreibung, welche
    > Gatter man braucht und wie sie miteinander
    > verbunden werden müssen.

    "Hardwarebeschreibungssprache". Das ist das erste Mal, dass ich dieses Wort höre. Sehr interessant, da googel ich mal weiter. :-)

  8. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: Transistorverteiler 16.06.08 - 16:29

    BlubbBlubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kennt sich jemand ein wenig aus in der Herstellung
    > solcher Karten?
    >
    > Ich meine ich kann mir nicht vorstellen, dass bei
    > der Planung wirklich die Position von 1,4
    > Milliarden Transistoren per Hand plant und sie
    > dann auf die DIEs bringt, oder?
    >
    > Wird die Position berechnet und an eine Art CAD
    > Programm weitergeleitet? Hat da jemand evtl ein
    > paar Links zu? Interessiert mich mal.
    >
    >

    Wozu haben wir denn die Globalisierung, hm? Das wird alles in China erledigt. Pro Transistor ein Arbeiter, der den dann zielsicher an seinen Platz befördert.

  9. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: micha88 16.06.08 - 16:41

    Uber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich meine ich kann mir nicht vorstellen,
    > dass
    > bei
    > der Planung wirklich die
    > Position von
    > 1,4
    > Milliarden Transistoren
    > per Hand plant
    > und sie
    > dann auf die DIEs
    > bringt, oder?
    >
    > Nein, die Zeiten sind
    > schon lange vorbei. Man
    > entwickelt den Chip
    > in einer
    > Hardwarebeschreibungssprache wie
    > Verilog oder
    > VHDL. Das ist vom Konzept her
    > vergleichbar wie
    > eine Programmiersprache und
    > sieht auch ähnlich
    > aus, nur dass eben am Ende
    > kein ausführbarer
    > Maschinencode für
    > irgendeinen Prozessor
    > herauskommt, sondern
    > (vereinfacht gesagt) eine
    > sogenannte
    > Netzliste -- eine Beschreibung, welche
    > Gatter
    > man braucht und wie sie miteinander
    > verbunden
    > werden müssen.
    >
    > "Hardwarebeschreibungssprache". Das ist das erste
    > Mal, dass ich dieses Wort höre. Sehr interessant,
    > da googel ich mal weiter. :-)
    >


    also könnte man den vorgang wie beim fräsen an einer cnc-maschiene vergleichen?
    man benötigt die koordinaten und das jeweilige bauteil und die maschiene führt dann mit der größt möglichen genauigkeit diese "Hardwarebeschreibungssprache" aus

    zumindest stelle ich mir das ansatzweise so vor
    kann mich aber auch irren

  10. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: Wetterfest 16.06.08 - 16:52

    BlubbBlubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kennt sich jemand ein wenig aus in der Herstellung
    > solcher Karten?
    >
    > Ich meine ich kann mir nicht vorstellen, dass bei
    > der Planung wirklich die Position von 1,4
    > Milliarden Transistoren per Hand plant und sie
    > dann auf die DIEs bringt, oder?
    >
    > Wird die Position berechnet und an eine Art CAD
    > Programm weitergeleitet? Hat da jemand evtl ein
    > paar Links zu? Interessiert mich mal.


    Hm, der neue Chip hat offensichtlich eine sehr hohe Leistung und ist benötigt viel Platz. Ich frage mich, ob die Ursache allein in der 65nm-Technologie liegt, oder ob die Designoptimierung zu schlecht ist.

    Ein vom Compiler erzeugter Assemblercode ist vom Menschen kaum zu überbieten. Dass heisst aber nicht, dass man keinen schlechten Code mehr schreiben könnte.

    Frage mich, ob es in der Chip-Entwicklung nicht genauso ist.

  11. Indische Kinderhände!

    Autor: Blork 16.06.08 - 16:56

    BlubbBlubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kennt sich jemand ein wenig aus in der Herstellung
    > solcher Karten?
    >
    > Ich meine ich kann mir nicht vorstellen, dass bei
    > der Planung wirklich die Position von 1,4
    > Milliarden Transistoren per Hand plant und sie
    > dann auf die DIEs bringt, oder?
    >
    > Wird die Position berechnet und an eine Art CAD
    > Programm weitergeleitet? Hat da jemand evtl ein
    > paar Links zu? Interessiert mich mal.
    >
    >


  12. Re: Herstellung/Planung einer solchen Karte

    Autor: BlubbBlubb 16.06.08 - 17:31

    Danke für die einzige wirkliche Antwort hier ;)

  13. CNC - fast

    Autor: DexterF 17.06.08 - 00:39

    Hm, nicht ganz - die HW-Beschr. ist quasi noch ein Zwischenschritt zum fertigen Produkt, noch nicht das Produkt selbst.
    Man könnte eher sagen, die Tools helfen dir, CNC-Daten zu erstellen, die so komplex sind, dass du sie nicht von Hand zusammenstricken könntest.
    Sagen wir mal den Eifelturm in 1:87 für die H0-Modellbahn :)

    Die eigentliche Fertigung in 65nm ist dann nochmal eine ganz andere und ganz whacke Nummer, da blutet mir schon das Hirn, wenn ich mir über die Linsen zum Belichten Gedanken mache...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Testmanager (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover
  2. Fachgruppenleitung Informations- und Kommunikationstechnologien (w/m/d)
    Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen
  4. Techniker (m/w/d) im Field Service Netzbetrieb / WLAN
    willy.tel GmbH, Großraum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. über 2 Millionen Spar-Deals für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. Robas Lund DX Racer 1 für 194,99€, Corsair T1 Race für 207€, Razer Iskur für 389...
  3. nur für Prime-Mitglieder
  4. (u. a. Monster Hunter World - Iceborne (DLC) für 18,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de