1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidias GTX-280 und 260: Größte…

@ Golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @ Golem

    Autor: Replay 16.06.08 - 15:34

    ...aller Zeiten...

    Diesen Ausdruck finde ich völlig bescheuert, leider liest man dieses "aller Zeiten" sehr oft.

    Gibt bereits eine Möglichkeit, in die Zukunft zu schauen und jemand weiß, daß es in der Zukunft keine größeren GPUs mehr geben wird? Wenn ja, wäre dies doch wohl die Meldung überhaupt ;) Der Begriff "aller Zeiten" umfaßt auch die Zukunft.

  2. Re: @ Golem

    Autor: erdling 16.06.08 - 15:38

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...aller Zeiten...
    >
    > Diesen Ausdruck finde ich völlig bescheuert,
    > leider liest man dieses "aller Zeiten" sehr oft.
    >
    > Gibt bereits eine Möglichkeit, in die Zukunft zu
    > schauen und jemand weiß, daß es in der Zukunft
    > keine größeren GPUs mehr geben wird? Wenn ja, wäre
    > dies doch wohl die Meldung überhaupt ;) Der
    > Begriff "aller Zeiten" umfaßt auch die Zukunft.

    ja genau, es müsste heißen "aller bisher bekannten zeiten auf der erde". und überhaupt nervt es total, dass fast nie hinzugefügt wird, dass die aussagen nur auf der erde gelten, denn woher wissen wir denn, dass es nicht andere planeten mit intelligentem leben gibt?

  3. Re: @ Golem

    Autor: Replay 16.06.08 - 15:41

    erdling schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...aller Zeiten...
    >
    > Diesen
    > Ausdruck finde ich völlig bescheuert,
    > leider
    > liest man dieses "aller Zeiten" sehr oft.
    >
    > Gibt bereits eine Möglichkeit, in die
    > Zukunft zu
    > schauen und jemand weiß, daß es in
    > der Zukunft
    > keine größeren GPUs mehr geben
    > wird? Wenn ja, wäre
    > dies doch wohl die
    > Meldung überhaupt ;) Der
    > Begriff "aller
    > Zeiten" umfaßt auch die Zukunft.
    >
    > ja genau, es müsste heißen "aller bisher bekannten
    > zeiten auf der erde". und überhaupt nervt es
    > total, dass fast nie hinzugefügt wird, dass die
    > aussagen nur auf der erde gelten, denn woher
    > wissen wir denn, dass es nicht andere planeten mit
    > intelligentem leben gibt?

    Intelligentes Leben? Auf der Erde? Meinst Du etwa die Zweibeiner, die sich massenhaft vermehren, den Ort verdrecken, der sie ernährt und als Geburtenkontrolle nur den Krieg kennen?

    Davon abgesehen ist es nicht mal gesichert, ob es auf der Erde nicht nur die eine Zeit gibt, die der Mensch wahrnehmen kann ;)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  4. Re: @ Golem

    Autor: zeitlos 16.06.08 - 15:50

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erdling schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Replay schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...aller Zeiten...
    >
    > Diesen
    > Ausdruck finde ich völlig
    > bescheuert,
    > leider
    > liest man dieses
    > "aller Zeiten" sehr oft.
    >
    > Gibt
    > bereits eine Möglichkeit, in die
    > Zukunft
    > zu
    > schauen und jemand weiß, daß es in
    >
    > der Zukunft
    > keine größeren GPUs mehr
    > geben
    > wird? Wenn ja, wäre
    > dies doch wohl
    > die
    > Meldung überhaupt ;) Der
    > Begriff
    > "aller
    > Zeiten" umfaßt auch die Zukunft.
    >
    > ja genau, es müsste heißen "aller bisher
    > bekannten
    > zeiten auf der erde". und überhaupt
    > nervt es
    > total, dass fast nie hinzugefügt
    > wird, dass die
    > aussagen nur auf der erde
    > gelten, denn woher
    > wissen wir denn, dass es
    > nicht andere planeten mit
    > intelligentem leben
    > gibt?
    >
    > Intelligentes Leben? Auf der Erde? Meinst Du etwa
    > die Zweibeiner, die sich massenhaft vermehren, den
    > Ort verdrecken, der sie ernährt und als
    > Geburtenkontrolle nur den Krieg kennen?
    >
    > Davon abgesehen ist es nicht mal gesichert, ob es
    > auf der Erde nicht nur die eine Zeit gibt, die der
    > Mensch wahrnehmen kann ;)
    >
    > --------------------
    > Viele Menschen sehen die Dinge, wie sie sind, und
    > sagen - warum?
    > Ich aber träume von Dingen, die nie gewesen sind,
    > und sage - warum nicht?


    zeit?

  5. Re: @ Golem

    Autor: Ironiker 16.06.08 - 17:21

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > erdling schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Replay schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...aller Zeiten...
    >
    > Diesen
    > Ausdruck finde ich völlig
    > bescheuert,
    > leider
    > liest man dieses
    > "aller Zeiten" sehr oft.
    >
    > Gibt
    > bereits eine Möglichkeit, in die
    > Zukunft
    > zu
    > schauen und jemand weiß, daß es in
    >
    > der Zukunft
    > keine größeren GPUs mehr
    > geben
    > wird? Wenn ja, wäre
    > dies doch wohl
    > die
    > Meldung überhaupt ;) Der
    > Begriff
    > "aller
    > Zeiten" umfaßt auch die Zukunft.
    >
    > ja genau, es müsste heißen "aller bisher
    > bekannten
    > zeiten auf der erde". und überhaupt
    > nervt es
    > total, dass fast nie hinzugefügt
    > wird, dass die
    > aussagen nur auf der erde
    > gelten, denn woher
    > wissen wir denn, dass es
    > nicht andere planeten mit
    > intelligentem leben
    > gibt?
    >
    > Intelligentes Leben? Auf der Erde? Meinst Du etwa
    > die Zweibeiner, die sich massenhaft vermehren, den
    > Ort verdrecken, der sie ernährt und als
    > Geburtenkontrolle nur den Krieg kennen?
    >
    > Davon abgesehen ist es nicht mal gesichert, ob es
    > auf der Erde nicht nur die eine Zeit gibt, die der
    > Mensch wahrnehmen kann ;)
    >
    > --------------------
    > Viele Menschen sehen die Dinge, wie sie sind, und
    > sagen - warum?
    > Ich aber träume von Dingen, die nie gewesen sind,
    > und sage - warum nicht?


    hast du den nicht verstanden, worauf er hinaus wollte oder wolltest einfach mal etwas dazu schreiben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Standort-Administrator (m/w/d)
    HerkulesGroup Services GmbH, Meuselwitz
  2. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
  3. Wissenschaftler*in - Internet der Dinge (IOT) - mit Promotionsmöglichkeit
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. IT- und Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Evangelische Schulstiftung Stuttgart, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Project Wingman für 17,99€, Staxel für 4,99€, One Step from Eden für 13,50€)
  2. 18,99€
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen