1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video von Nvidias Tech-Demo…

Was hat ein Video mit einer Grafikkarte zu tun ( bzgl. Leistung ) ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat ein Video mit einer Grafikkarte zu tun ( bzgl. Leistung ) ?

    Autor: cH40z-Lord 17.06.08 - 17:58

    Ich verstehs nicht, wieso nVidia ein Video rendert, wo es dann sowieso scheiß egal ist wie viel Details da sind ?
    Wäre es eine richtige Tech-Demo in Form eines herunterladbaren Spieles mit der Grafik aus dem gerenderten Video, dann hätte ich es noch verstanden - aber so !?

    Oder will nVidia iwi Angaben machen wie lange die das Video gerendert haben ?

    "Jetzt die neue GT-200 vorbestellen: Sie renderte ein HD-Video in nur 5 Tagen!"

  2. Re: Was hat ein Video mit einer Grafikkarte zu tun ( bzgl. Leistung ) ?

    Autor: Leser 17.06.08 - 18:16

    cH40z-Lord schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder will nVidia iwi Angaben machen wie lange die
    > das Video gerendert haben ?
    >
    > "Jetzt die neue GT-200 vorbestellen: Sie renderte
    > ein HD-Video in nur 5 Tagen!"

    Soweit ich das verstanden habe ist das alles noch in Echtzeit gerendert worden. Ob dabei eine einzelne Karte oder ein SLI-System zum Einsatz kam, hätte ich auch gern gewusst.

  3. Re: Was hat ein Video mit einer Grafikkarte zu tun ( bzgl. Leistung ) ?

    Autor: nie (Golem.de) 17.06.08 - 21:01

    > Wäre es eine richtige Tech-Demo in Form eines
    > herunterladbaren Spieles

    Es ist ein Demo, kein Spiel. Wie in der Meldung auch steht (allerdings weit unter dem Video...) will Nvidia das Programm, das diese Szenen in Echtzeit rendert, auch innerhalb weniger Tage zum Download zur Verfügung stellen.

    Auf einer Presse-Veranstaltung von Nvidia war das Demo in 1280 x 720 Pixeln (bedingt durch den Beamer) in Echtzeit zu sehen, es wurde auf einer einzelnen GTX-280 gerendert.

    Vielleicht (!) stellen wir nach Veröffentlichung der ausführbaren Version auch eine eigene Video-Datei zum Download zur Verfügung. In der Regel ist das bei Nvidias Tech-Demos aber nicht nötig, da Nvidia selbst sehr hoch aufgelöste und gering komprimierte WMV-Dateien anbietet.

    Im Übrigen gibt es im Demo auch Optionen um sich einzelne Szenen anzusehen, auch als Wireframe, so wie das bei früheren Demos schon der Fall war. Siehe:

    http://de.nzone.nvidia.com/object/nzone_downloads_nvidia_de.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enpit GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  3. glaskoch B. Koch jr. GmbH + Co. KG, Bad Driburg
  4. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 81,40€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Ghostrunner für 11,99€, Planet Zoo - Deluxe Edition für 18,99€)
  3. (u. a. G403 Hero Gaming-Maus für 44€, G703 Hero für 66€, G513 mechanische Gaming-Tastatur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme