Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computerspiele auf der großen Leinwand

Was ist eigentlich mit . . .

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: M.B. 17.06.08 - 12:41

    einer weiteren Verfilmung von Super Mario Bros? Oder eine Umsetzung ala "Tage des Donners" nur mit Super Mario Kart Charakteren??? :-)

  2. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Me.MyBase 17.06.08 - 12:48

    M.B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > einer weiteren Verfilmung von Super Mario Bros?
    > Oder eine Umsetzung ala "Tage des Donners" nur mit
    > Super Mario Kart Charakteren??? :-)


    ich wundere mich ohnehin, daß diese spiele genug story für nen film aufweisen sollen... grad bei WoW is das was da als story vorgestellt wird doch nur dazu da um das spiel nicht im luftleeren raum schweben zu lassen... wo bei den shootern die passende story herkommen soll geht mir völlig ab (vergl. doom; da gabs auch schon keine story).
    mich würde eine monkey island verfilmung z.b. viel mehr reizen und diese würde auch deutlih mehr zu bieten haben für nen abendfüllenden film...

  3. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Tantalus 17.06.08 - 12:52

    Me.MyBase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wo bei den shootern die
    > passende story herkommen soll geht mir völlig ab
    > (vergl. doom; da gabs auch schon keine story).

    Na, ich denke aus Max Payne würde man schon ne brauchbare Story 'rausbekommen.

    Gruß
    Tantalus

  4. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: tutuu 17.06.08 - 12:55

    auf den max payne-film warte ich auch noch immer ... der würde ne richtige story haben und sicherlich gut in szene gesetzt werden.

  5. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Roland_Deschain 17.06.08 - 12:57

    tutuu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf den max payne-film warte ich auch noch immer
    > ... der würde ne richtige story haben und
    > sicherlich gut in szene gesetzt werden.

    May Payne kommt wohl im Oktober:

    http://www.imdb.com/title/tt0467197/

    Mal schauen, Mark Wahlberg als Max....

  6. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Dotterbart 17.06.08 - 12:59

    Me.MyBase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > M.B. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > einer weiteren Verfilmung von Super Mario
    > Bros?
    > Oder eine Umsetzung ala "Tage des
    > Donners" nur mit
    > Super Mario Kart
    > Charakteren??? :-)
    >
    > ich wundere mich ohnehin, daß diese spiele genug
    > story für nen film aufweisen sollen... grad bei
    > WoW is das was da als story vorgestellt wird doch
    > nur dazu da um das spiel nicht im luftleeren raum
    > schweben zu lassen... wo bei den shootern die
    > passende story herkommen soll geht mir völlig ab
    > (vergl. doom; da gabs auch schon keine story).
    > mich würde eine monkey island verfilmung z.b. viel
    > mehr reizen und diese würde auch deutlih mehr zu
    > bieten haben für nen abendfüllenden film...


    Pah - als wenn Hollywood in den letztzen 15 Jahren nicht oft genug gezeigt hat, daß man für einen FIlm gar keine Story braucht !
    ANsonsten stimme ich dir zu.. würde sogar behaupten daß es absolut kein SPiel mit einer wirklich guten Geschichte gibt. ( Und jetzt kommt mir blos nicht mit Halflife ! )

  7. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Roland_Deschain 17.06.08 - 13:03

    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Pah - als wenn Hollywood in den letztzen 15 Jahren
    > nicht oft genug gezeigt hat, daß man für einen
    > FIlm gar keine Story braucht !
    > ANsonsten stimme ich dir zu.. würde sogar
    > behaupten daß es absolut kein SPiel mit einer
    > wirklich guten Geschichte gibt. ( Und jetzt kommt
    > mir blos nicht mit Halflife ! )
    >

    Das würde ich so nicht sagen, und ich ich komm Dir jetzt nicht mit Half-Life :-). Die meisten Shooter sind wirklich nicht berauschend, was die Story angeht.

    Es gibt einige Spiele, deren Geschichte ich fesselnd fand bzw. finde. Max Payne gehört dazu, aber auch Overclocked und einige weitere Adventures. Dreamfall war auch schön, obwohl man das nicht verfilmen muss, das ist selbst schon halbwegs ein Film.

  8. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: derKlaus 17.06.08 - 13:04

    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pah - als wenn Hollywood in den letztzen 15 Jahren
    > nicht oft genug gezeigt hat, daß man für einen
    > FIlm gar keine Story braucht !
    > ANsonsten stimme ich dir zu.. würde sogar
    > behaupten daß es absolut kein SPiel mit einer
    > wirklich guten Geschichte gibt. ( Und jetzt kommt
    > mir blos nicht mit Halflife ! )
    >

    KotoR ?

    Würde sich zumindest nahtlos in die Star Wars Filme einfügen, was die Qualität der Story betrifft....

  9. Super Mario gibt es als Film

    Autor: Flow77 17.06.08 - 13:05

    Es von 93' mit Dennis Hopper.
    Such einfach in Google nach "Super Mario Film" ;-)

    M.B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > einer weiteren Verfilmung von Super Mario Bros?
    > Oder eine Umsetzung ala "Tage des Donners" nur mit
    > Super Mario Kart Charakteren??? :-)


  10. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: derKlaus 17.06.08 - 13:05

    Roland_Deschain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dotterbart schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Pah - als wenn Hollywood in den letztzen 15
    > Jahren
    > nicht oft genug gezeigt hat, daß man
    > für einen
    > FIlm gar keine Story braucht !
    >
    > ANsonsten stimme ich dir zu.. würde
    > sogar
    > behaupten daß es absolut kein SPiel mit
    > einer
    > wirklich guten Geschichte gibt. ( Und
    > jetzt kommt
    > mir blos nicht mit Halflife ! )
    >
    > Das würde ich so nicht sagen, und ich ich komm Dir
    > jetzt nicht mit Half-Life :-). Die meisten Shooter
    > sind wirklich nicht berauschend, was die Story
    > angeht.
    >
    > Es gibt einige Spiele, deren Geschichte ich
    > fesselnd fand bzw. finde. Max Payne gehört dazu,
    > aber auch Overclocked und einige weitere
    > Adventures. Dreamfall war auch schön, obwohl man
    > das nicht verfilmen muss, das ist selbst schon
    > halbwegs ein Film.

    richtig Abgefahren wäre Beyond Good & Evil. ist aber als Spiel schon nicht angekommen.

  11. Re: Super Mario gibt es als Film

    Autor: derKlaus 17.06.08 - 13:06

    Flow77 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es von 93' mit Dennis Hopper.
    > Such einfach in Google nach "Super Mario Film"
    > ;-)
    >
    > M.B. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > einer weiteren Verfilmung von Super Mario
    > Bros?
    > Oder eine Umsetzung ala "Tage des
    > Donners" nur mit
    > Super Mario Kart
    > Charakteren??? :-)
    >

    est ging ja um eine "WEITERE" Verfilmung.... :)
    Der könnte nur besser werden.

  12. Re: Super Mario gibt es als Film

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 17.06.08 - 13:06

    Flow77 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es von 93' mit Dennis Hopper.
    > Such einfach in Google nach "Super Mario Film"
    > ;-)
    >
    > M.B. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > einer weiteren Verfilmung von Super Mario
    > Bros?

    kwt.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Roland_Deschain 17.06.08 - 13:07

    derKlaus schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > richtig Abgefahren wäre Beyond Good & Evil.
    > ist aber als Spiel schon nicht angekommen.

    Stimmt, das Spiel war cool, Ubisoft hat sich ja jetzt auch zu einem zweiten Teil durchgerungen :-) .

  14. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: derKlaus 17.06.08 - 13:27

    Roland_Deschain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derKlaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > richtig Abgefahren wäre Beyond Good &
    > Evil.
    > ist aber als Spiel schon nicht
    > angekommen.
    >
    > Stimmt, das Spiel war cool, Ubisoft hat sich ja
    > jetzt auch zu einem zweiten Teil durchgerungen :-)

    wo wir grad bei Ubisoft sind: richtig sinnfrei wäre ein Raving Rabbits Film......

  15. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Roland_Deschain 17.06.08 - 13:29

    derKlaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Roland_Deschain schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > derKlaus schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > richtig Abgefahren
    > wäre Beyond Good &
    > Evil.
    > ist aber
    > als Spiel schon nicht
    > angekommen.
    >
    > Stimmt, das Spiel war cool, Ubisoft hat sich
    > ja
    > jetzt auch zu einem zweiten Teil
    > durchgerungen :-)
    >
    > wo wir grad bei Ubisoft sind: richtig sinnfrei
    > wäre ein Raving Rabbits Film......
    >
    >

    Auweia, ja^^. Wobei ich da eher eine pädagogisch wertvolle TV-Sendung ala Teletubbies vermuten würde^^

  16. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: JPin 17.06.08 - 13:33

    Me.MyBase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mich würde eine monkey island verfilmung z.b. viel
    > mehr reizen und diese würde auch deutlih mehr zu
    > bieten haben für nen abendfüllenden film...

    Also wenn "Fluch der Karibik" nicht ne sehr starke Anlehnung an Monkey Island hat, fress ich nen Besen.

    Ein Möchtegern-Pirat, der auszieht um seine Liebe, die Gouverneurstochter/Gouverneurin zu retten, die von einem verfluchten Piraten entführt wurde?!?!!? Die Handlung kommt mir irgendwie bekannt vor.

    Wenn man Guybrush nicht mit Orlando Bloom besetzt hätte, wäre diese Rolle bestimmt interessanter geworden und ein echter Gegensatz zu Jack Sparrow.

    Gruß, Paul

  17. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: root_tux_linux 17.06.08 - 13:34

    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Me.MyBase schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > M.B. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > einer weiteren Verfilmung
    > von Super Mario
    > Bros?
    > Oder eine
    > Umsetzung ala "Tage des
    > Donners" nur mit
    >
    > Super Mario Kart
    > Charakteren??? :-)
    >
    > ich wundere mich ohnehin, daß diese
    > spiele genug
    > story für nen film aufweisen
    > sollen... grad bei
    > WoW is das was da als
    > story vorgestellt wird doch
    > nur dazu da um
    > das spiel nicht im luftleeren raum
    > schweben
    > zu lassen... wo bei den shootern die
    > passende
    > story herkommen soll geht mir völlig ab
    >
    > (vergl. doom; da gabs auch schon keine
    > story).
    > mich würde eine monkey island
    > verfilmung z.b. viel
    > mehr reizen und diese
    > würde auch deutlih mehr zu
    > bieten haben für
    > nen abendfüllenden film...
    >
    > Pah - als wenn Hollywood in den letztzen 15 Jahren
    > nicht oft genug gezeigt hat, daß man für einen
    > FIlm gar keine Story braucht !
    > ANsonsten stimme ich dir zu.. würde sogar
    > behaupten daß es absolut kein SPiel mit einer
    > wirklich guten Geschichte gibt. ( Und jetzt kommt
    > mir blos nicht mit Halflife ! )
    >

    !!!BIOSHOCK!!!

  18. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: chthon 17.06.08 - 13:41

    JPin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Me.MyBase schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mich würde eine monkey island verfilmung z.b.
    > viel
    > mehr reizen und diese würde auch deutlih
    > mehr zu
    > bieten haben für nen abendfüllenden
    > film...
    >
    > Also wenn "Fluch der Karibik" nicht ne sehr starke
    > Anlehnung an Monkey Island hat, fress ich nen
    > Besen.
    >
    > Ein Möchtegern-Pirat, der auszieht um seine Liebe,
    > die Gouverneurstochter/Gouverneurin zu retten, die
    > von einem verfluchten Piraten entführt wurde?!?!!?
    > Die Handlung kommt mir irgendwie bekannt vor.
    >
    > Wenn man Guybrush nicht mit Orlando Bloom besetzt
    > hätte, wäre diese Rolle bestimmt interessanter
    > geworden und ein echter Gegensatz zu Jack
    > Sparrow.
    >
    > Gruß, Paul
    >
    >
    Das mit Orlando Bloom stimmt echt. Weder in LotR, PotC oder Kingdom of Heaven habe ich Ihm seine Rolle abgenommen, sein weichlicher Paris in Troy war auch sehr Grenzgängig.
    Meiner Meinung kein wirklich guter Schauspieler.

  19. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Dotterbart 17.06.08 - 15:39

    root_tux_linux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dotterbart schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Me.MyBase schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > M.B. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > einer weiteren
    > Verfilmung
    > von Super Mario
    > Bros?
    >
    > Oder eine
    > Umsetzung ala "Tage des
    >
    > Donners" nur mit
    >
    > Super Mario Kart
    >
    > Charakteren??? :-)
    >
    > ich
    > wundere mich ohnehin, daß diese
    > spiele
    > genug
    > story für nen film aufweisen
    >
    > sollen... grad bei
    > WoW is das was da als
    >
    > story vorgestellt wird doch
    > nur dazu da
    > um
    > das spiel nicht im luftleeren raum
    >
    > schweben
    > zu lassen... wo bei den shootern
    > die
    > passende
    > story herkommen soll geht
    > mir völlig ab
    >
    > (vergl. doom; da gabs auch
    > schon keine
    > story).
    > mich würde eine
    > monkey island
    > verfilmung z.b. viel
    > mehr
    > reizen und diese
    > würde auch deutlih mehr
    > zu
    > bieten haben für
    > nen abendfüllenden
    > film...
    >
    > Pah - als wenn Hollywood
    > in den letztzen 15 Jahren
    > nicht oft genug
    > gezeigt hat, daß man für einen
    > FIlm gar keine
    > Story braucht !
    > ANsonsten stimme ich dir
    > zu.. würde sogar
    > behaupten daß es absolut
    > kein SPiel mit einer
    > wirklich guten
    > Geschichte gibt. ( Und jetzt kommt
    > mir blos
    > nicht mit Halflife ! )
    >
    > !!!BIOSHOCK!!!
    >
    > Schnickschnack Bioshock... Ich würde die Geschichte jetzt nicht unbedingt als sehr vorhersehbar bezeichnen, aber nach dem 2ten Drittel wurde es dann doch arg platt,(was war das nochmal für ein Riesenmonster, das ich am ende plattgemacht habe ?-- Hab da keinen Bock mehr gehabt, auf die Story zu achten ) und selbst vorher war es doch eher auf Groschenromanniveau.
    Wurde einfch nur gut erzählt, billig wars trotzdem.


  20. Re: Was ist eigentlich mit . . .

    Autor: Dotterbart 17.06.08 - 15:41

    derKlaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dotterbart schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Pah - als wenn Hollywood in den letztzen 15
    > Jahren
    > nicht oft genug gezeigt hat, daß man
    > für einen
    > FIlm gar keine Story braucht !
    >
    > ANsonsten stimme ich dir zu.. würde
    > sogar
    > behaupten daß es absolut kein SPiel mit
    > einer
    > wirklich guten Geschichte gibt. ( Und
    > jetzt kommt
    > mir blos nicht mit Halflife ! )
    >
    > KotoR ?
    >
    > Würde sich zumindest nahtlos in die Star Wars
    > Filme einfügen, was die Qualität der Story
    > betrifft....
    >
    Bei KOTOR muß man sagen, daß es als SPiel gut funktionierte, als Film geht sowas gar nicht. Die gesammte Story wird dem Spieler als Belohnung für seine Taten häppchenweise vorgeworfen... der Spannungsbogen ist dabei allerdings recht platt und für einen FIlm müsste man doch sehr viel ändern.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  3. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  4. Robert Bosch GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  2. 12,49€
  3. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  4. 69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es tatsächlich hinter den Kulissen aussieht.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15