1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Überwachungskamera als…

wie dumm sind hier eigentlich die leute?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie dumm sind hier eigentlich die leute?!?

    Autor: borg 17.06.08 - 17:05

    das sieht doch jeder depp mit zwiebeln auf den augen das die aufnahmen gefaked sind. da ist wenn's hochkommt eine oder zwei aufnahmen wirklich von überwachungskameras - der rest ist nur so gemacht als ob. das sieht man schon allein an den billig gefälschten timecodes, der aufnahmequalität und dem umstand das die ja garnicht wissen konnten wann eine cam überhaupt aufnimmt und welche stelle im blickwinkel ist.

    ist wohl eher so das dem kraken MI, dem langsam der arsch auf grundeis geht weil ihnen dank DRM und sonstiger abkassierer-mentalität der absatz webricht, immer was neues einfallen muss um überhaupt noch mediales interesse hervorzurufen wo doch jeder TV-assoziale auf RTL2 schon mehr verkauft wenn er nur einen furz im idioten-container lässt und das auf cd brennt.

    ahja stimmt ja ... in china sind auch grad wieder zwei säcke reis runtergefallen ... das die beim foltern auch immer so zappeln müssen ...

    only my 2 cents

  2. Re: wie dumm sind hier eigentlich die leute?!?

    Autor: Kord Wop. 17.06.08 - 17:16

    borg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das sieht doch jeder depp mit zwiebeln auf den
    > augen das die aufnahmen gefaked sind.

    Also wenn ich Zwiebeln auf den Augen habe sehe ich nur dunkle Flächen und vielleicht ein wenig Zwiebel (Je nach dem wie dünn die Zwiebelscheiben sind).

    > wenn's hochkommt eine oder zwei aufnahmen wirklich
    > von überwachungskameras - der rest ist nur so
    > gemacht als ob.

    So what?
    Die Idee ist gut und der Werbeeffekt offensichtlich noch besser.
    Ob nun Fake oder Erdferkel ist dabei Egal.

    > wann eine cam überhaupt aufnimmt und welche stelle
    > im blickwinkel ist.

    Wissen kann man das sicherlich nicht, aber sie sgten ja auch, das es einige Rückmeldungen gab wo es hieß: "Kamera ist ne Atrappe".
    Wenn die Masse stimmt kommt irgendwann auch Videomaterial raus.

    > doch jeder TV-assoziale auf RTL2 schon mehr
    > verkauft wenn er nur einen furz im
    > idioten-container lässt und das auf cd brennt.

    Da war doch grad ein Themenwechsel .... Ok ... ;-) .
    Deine Meinung wurde kopfnickend wahrgenommen.

    > ahja stimmt ja ... in china sind auch grad wieder
    > zwei säcke reis runtergefallen

    RUNTER wäre mal NEU, sonst kippen die immer nur um.

    > only my 2 cents

    Gibt aber kein Wechselgeld raus ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Villingen-Schwenningen
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. ADAC IT Service GmbH, München
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mühlheim an der Ruhr, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...
  2. 6,99€
  3. ab 69,99€ (Release 18.06.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme