1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Veda - Multi-Mode…

C64?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. C64?

    Autor: Ralph 17.06.08 - 14:57

    Ich finde es ja gut, dass sich noch jemand an den alten brotkasten erinnert, aber wo sind da ähnlichkeiten?

    was mich aber noch mehr wunder, was ist da patentwürdig dran?
    (nicht das ich die idee schlecht finden würde oder so)

  2. atari 2600

    Autor: ä 17.06.08 - 15:05

    nur mit display und OHNE joystick >:-|!!!!!!

  3. Re: C64?

    Autor: borg 17.06.08 - 15:07

    Ralph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es ja gut, dass sich noch jemand an den
    > alten brotkasten erinnert, aber wo sind da
    > ähnlichkeiten?
    >
    > was mich aber noch mehr wunder, was ist da
    > patentwürdig dran?
    > (nicht das ich die idee schlecht finden würde oder
    > so)


    Die Idee alles in einem Gerät unterzubringen, was man bei bereits bei den vielen einzelnen im Einsatz befindlichen Geräte für praktisch erachtet hat, sehe ich durchaus als Dekwürdig.
    Wenn jetzt das Gerät anstelle in einem "Brotkasten"like-Gerät in einem Handy (auch als Handy nutzbar) untergebracht wäre (mit einem der in Entwicklung befindlichen Foliendisplays oder einem ePapier als Display und einer ausziehbaren Folientastatur, zusätzlich die im Handy eingebaute Kamera (natürlich mit Xenonblitz) und der Fotodrucker von Polaroid eingebaut wäre und ein DVB-T Modul, könnte es nahe an die eierlegende Wollmilchsau kommen. Vor allem, wenn man dann nicht auch noch zwischen den einzelnen Funktionen Datenabgleiche fahren muss (z.b.Telfeonverzeichnis und Mail-Verzeichnis)

  4. Re: atari 2600

    Autor: Ralph 17.06.08 - 16:37

    ä schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur mit display und OHNE joystick >:-|!!!!!!

    hmmm, ich stelle mir gerade vor, jemand will die kasette durch das display schieben ^^




    --
    Mein Blog (Achtung! Politik!) http://piratenblog.wordpress.com

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  3. WEMAG AG, Schwerin
  4. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
    3D-Druck
    Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

    Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.

  2. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
    Security Essentials
    MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

    Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.

  3. Norbert Röttgen: CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an
    Norbert Röttgen
    CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an

    Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen verbündet sich mit einzelnen SPD-Abgeordneten gegen Huawei und Bundeskanzlerin Merkel. Ob das Erfolg hat, ist noch offen.


  1. 14:52

  2. 14:00

  3. 13:26

  4. 13:01

  5. 12:15

  6. 12:04

  7. 11:52

  8. 11:45