1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieleserverangebot wegen…

Was ich dabei nie verstanden habe...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Erwachsener 18.06.08 - 11:20

    ...ist, daß ein Dienst/Medium/Spiel aus Gründen des _Jugend_schutzes eingestellt/verboten wird und die Erwachsenen dabei auf der Strecke bleiben. Hat auch mal einer daran gedacht, daß auch 30-jährige Shooter zocken wollen?

  2. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Flying Circus 18.06.08 - 11:22

    Erwachsener schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist, daß ein Dienst/Medium/Spiel aus Gründen
    > des _Jugend_schutzes eingestellt/verboten wird und
    > die Erwachsenen dabei auf der Strecke bleiben.

    "Kollateralschaden" *g*

    Es dürfte halt schwierig sein, da eine Altersverifikation einzubauen, die den Namen verdient.

    > Hat auch mal einer daran gedacht, daß auch 30-jährige
    > Shooter zocken wollen?

    Mach einen Vorschlag für eine funktionierende Altersverifizierung. ;-)

  3. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Tantalus 18.06.08 - 11:24

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mach einen Vorschlag für eine funktionierende
    > Altersverifizierung. ;-)

    Eltern, Version 1.0 (immer noch)

    Gruß
    Tantalus

  4. Re: Ausweisnummer??

    Autor: ohmygod 18.06.08 - 11:25

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mach einen Vorschlag für eine funktionierende
    > Altersverifizierung. ;-)

    Ausweisnummer, so!
    Und wenn das CS-Kiddie den Ausweis vom Vater benutzt ist das eben "Vortäuschung falscher Tatsachen", von mir aus auch gerne "Urkundenfälschung" (sehr breit ausgelegt) ... da kann der Betreiber ja nix dafür, dass jemand anders Daten eines anderen missbraucht um das Angebot wahrzunehmen ...

  5. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Flying Circus 18.06.08 - 11:26

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eltern, Version 1.0 (immer noch)

    Das hilft dem Serverbetreiber nicht. Und um den geht es.

  6. Re: Ausweisnummer??

    Autor: Flying Circus 18.06.08 - 11:28

    ohmygod schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ausweisnummer, so!

    Fein.

    > Und wenn das CS-Kiddie den Ausweis vom Vater
    > benutzt ist das eben "Vortäuschung falscher
    > Tatsachen"

    Vielleicht

    > von mir aus auch gerne "Urkundenfälschung" (sehr breit
    > ausgelegt)

    Eher nicht

    > ... da kann der Betreiber ja nix dafür, dass jemand
    > anders Daten eines anderen missbraucht um das
    > Angebot wahrzunehmen ...

    Nö. Aber das muß trotzdem überprüft werden. Sonst ist der Schutz keiner und der Serverbetreiber ist wieder der Gelackte.

  7. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: FranUnFine 18.06.08 - 11:28

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mach einen Vorschlag für eine funktionierende
    > Altersverifizierung. ;-)

    Die heutige Jugend sollte sowieso komplett in Bootcamps gesteckt werden, am besten bis zum Erreichen einer wieder auf 21 Jahre hochgesetzten Volljährigkeit. Erstens entlastet das die vollkommen überforderten Eltern, zweitens kriegen die da dann auch noch Disziplin beigebracht! ;)

    Da gibt's dann einfach kein Internet und keine Handys, und das Problem hat sich von selbst erledigt. ;)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  8. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Tantalus 18.06.08 - 11:29

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eltern, Version 1.0 (immer noch)
    >
    > Das hilft dem Serverbetreiber nicht. Und um den
    > geht es.
    >

    Ansonsten die Zugangsdaten per PostIdent. Bei Empfang Ausweis vorzeigen. Fertig.

    Gruß
    Tantalus

    P.S: Wie sieht's in der Hinsicht eigentlich bei AoC aus? Das ist doch auch ab 18, oder irre ich mich da?

  9. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Flying Circus 18.06.08 - 11:30

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ansonsten die Zugangsdaten per PostIdent. Bei
    > Empfang Ausweis vorzeigen. Fertig.

    Wäre ne echte Möglichkeit. Dann ist der Betreiber abgesichert. Der Aufwand kostet dann eben ne Kleinigkeit, aber für nen Erwachsenen dürfte das verschmerzbar sein.

  10. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Flying Circus 18.06.08 - 11:31

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da gibt's dann einfach kein Internet und keine
    > Handys, und das Problem hat sich von selbst
    > erledigt. ;)

    Damit entfiele dann auch die nervige Handy"musik" in Zug/Straßenbahn/S-Bahn und die lauten Telefongespräche ... wo muß ich unterschreiben? *g*

    Alternativ würde es mir ja schon reichen, wenn nicht der Serverbetreiber den Hintern dafür hinhalten muß, daß die Politik keine Ahnung hat, was sie machen soll ...

  11. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Testet 18.06.08 - 11:35

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eltern, Version 1.0 (immer noch)
    >
    > Das hilft dem Serverbetreiber nicht. Und um den
    > geht es.
    >

    Wie wärs damit:
    Spiel gekauft = alt genug! Denn Amazon, Mediamarkt usw. kontrollieren beim Kauf ob das Alter stimmt! Sonst hats ein Elternteil für die Kinder gekauft und ist somit einverstanden das die es benutzen.

  12. Re: Was ich noch weniger verstehe....

    Autor: kurzvorzwoelf 18.06.08 - 11:35

    Bei Mobilfunkmasten müssen die "geschädigten" NACHWEISEN, das von den Masten eine Schädigung ausgeht.

    Bei sogenannten "Killerspielen" kann sowas einfach Pauschal behauptet werden ?

    Oder gab es schon einen wirklichen NACHWEIß das Spiele dieser Art ein schädigende Wirkung haben ?

  13. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Tantalus 18.06.08 - 11:39

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wäre ne echte Möglichkeit. Dann ist der Betreiber
    > abgesichert. Der Aufwand kostet dann eben ne
    > Kleinigkeit, aber für nen Erwachsenen dürfte das
    > verschmerzbar sein.
    >

    6,14 EUR plus Porto, laut Post-Webseite. Ich denke, das ist verschmerzbar.
    Und wenn dann der Filius mit den Zugangsdaten von Paps online geht, ist es nicht mehr das Problem des Serverbetreibers. Denn sonst müssten auch alle Autoverkäufer sicherstellen, dass der Nachwuchs der Käufer(innen) _niemals_ an die Autoschlüssel kommt...

    Gruß
    Tantalus

  14. Re: Was ich noch weniger verstehe....

    Autor: FranUnFine 18.06.08 - 11:42

    kurzvorzwoelf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder gab es schon einen wirklichen NACHWEIß das
    > Spiele dieser Art ein schädigende Wirkung haben ?

    Es gibt noch nichtmal einen Nachweis.

    Nur gewisse Korrelationen, die aber nichts darüber aussagen, ob jetzt an sich "gewaltbereite" Menschen eher Spiele mit hohem Gewaltgehalt spielen, oder ob solche Spiele tatsächlich "gewaltbereit" machen.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  15. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: Tantalus 18.06.08 - 11:42

    Testet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Wie wärs damit:
    > Spiel gekauft = alt genug! Denn Amazon, Mediamarkt
    > usw. kontrollieren beim Kauf ob das Alter stimmt!
    > Sonst hats ein Elternteil für die Kinder gekauft
    > und ist somit einverstanden das die es benutzen.
    >

    Dann hast Du wieder das Problem mit Auslandsimporten bzw. ausländischen Onlineshops.

    Gruß
    Tantalus


  16. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: FranUnFine 18.06.08 - 11:43

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 6,14 EUR plus Porto, laut Post-Webseite. Ich
    > denke, das ist verschmerzbar.

    Und für Großkunden u.U. weniger. Weiß gerade jemand, wie viel Amazon dafür verlangt? Ich bilde mir ein, die hätten das inzwischen mal eingeführt.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  17. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: usk 18.06.08 - 11:43

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Kollateralschaden" *g*
    >
    > Es dürfte halt schwierig sein, da eine
    > Altersverifikation einzubauen, die den Namen
    > verdient.

    Die Altersverifikation ist, dass Jugendliche die Clients ja eigentlich gar nicht besitzen können (USK).

  18. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 18.06.08 - 11:45

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und für Großkunden u.U. weniger. Weiß gerade
    > jemand, wie viel Amazon dafür verlangt? Ich bilde
    > mir ein, die hätten das inzwischen mal eingeführt.

    http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=193965011

    5€

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  19. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: FranUnFine 18.06.08 - 11:45

    usk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Altersverifikation ist, dass Jugendliche die
    > Clients ja eigentlich gar nicht besitzen können
    > (USK).

    Leider scheint das nicht auszureichen. Schonmal versucht, für indizierte Spiele etwas beim deutschen Xbox Live Marketplace runterzuladen? Geht nicht.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  20. Re: Was ich dabei nie verstanden habe...

    Autor: FranUnFine 18.06.08 - 11:46

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 5€

    Quasi geschenkt.

    P.S.: Danke.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.08 11:46 durch FranUnFine.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39