1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bezahlen per Fingerabdruck

Ich finds gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finds gut

    Autor: Rhabarberkuchen 18.06.08 - 15:04

    Gibts bei uns schon länger (Edeka) und meistens funktioniert das auch prima.
    Kein Kartengewurschtel, Pin-eingeben, Geldbeutel rausholen, etc.
    Ganz selten mal sind die Lesegeräte (die gleichen wie auf dem Bild) nicht funtionsbereit. Das nervt dann ziemlich, weil man dann eben doch immer noch eine Karte oder Bargeld dabeihaben muss. Aber ansonsten astrein.

    Was den Datenschutz angeht: Die haben erstens nicht meinen Fingerabdruck (könnten sie natürlich) sondern nur eine Prüfsumme. Und falls ich einen Einkauf anfechte sind die erstmal in der Nachweispflicht. Ab 200 EUR verlangen die deshalb auch zusätzlich eine Unterschrift. Ich nehme an, dass ihnen da das Risiko einfach zu groß wird.

  2. Re: Ich finds gut

    Autor: OMG 18.06.08 - 15:06


    > Was den Datenschutz angeht: Die haben erstens
    > nicht meinen Fingerabdruck (könnten sie natürlich)
    > sondern nur eine Prüfsumme.

    Aber ich hab Deinen. Danke! :)


  3. Re: Ich finds gut

    Autor: Rhabarberkuchen 18.06.08 - 15:22

    OMG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ich hab Deinen. Danke! :)

    Und den von jeder anderen beliebigen Person die die Dreistigkeit besitzt irgendetwas zu berühren. Und nun?

    Was machst du tolles damit? In Supermärkte gehen mit Holzleim auf dem Daumen und dann dumm an der Kasse stehen wenn dir die Kassiererin sagt, dass du dich doch bitte zuerst damit registrieren musst?

    Oder noch besser: Tatsächlich einen Abdruck bekommen von einem von dem du weißt, dass er bei einem Supermarkt mit dem System registriert ist, dort lustig einkaufen, und nach dem dritten mal verhaftet werden, weil bei denen ein Alarm losgeht wenn auf das Konto eingekauft wird.

    Nur weil es einfach geht heißt das noch lange nicht, dass es einfach ist damit davon zu kommen.

  4. ich find' s überflüssig

    Autor: Jerry Jo 18.06.08 - 16:36

    Ich zahle lieber bar. Das geht problemlos und überall.

    Brauche mir nicht den Kopf zu zerbrechen wieviel ich noch habe, wer wem was nachweisen muss und wer wie wo was speichert und was wo wie funktioniert. Und ich merke sofort wenn die Summe nicht stimmt.

    Mir ist noch nie Bargeld gestohlen worden. Davon kann man auch mehrere Häufchen machen, was mit einer Karte sicher nicht geht.


  5. Re: Ich finds gut

    Autor: Jerry Jo 18.06.08 - 16:39


    > Oder noch besser: Tatsächlich einen Abdruck
    > bekommen von einem von dem du weißt, dass er bei
    > einem Supermarkt mit dem System registriert ist,
    > dort lustig einkaufen, und nach dem dritten mal
    > verhaftet werden, weil bei denen ein Alarm losgeht
    > wenn auf das Konto eingekauft wird.


    vermutlich wird man im Kleingedruckten versuchen alle Risiken auf den Anwender abzuwälzen. Den Supermarkt interessiert's sicher nicht solange die ihr Geld bekommen.

    Das ist alles unnötig umständlich.

  6. Re: Ich finds gut

    Autor: DocOc 18.06.08 - 17:57

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Geldbeutel
    rausholen, etc.

    Also dir ist es schon zuviel, den Geldbeutel zum Bezahlen aus der Hosentasche zu nehmen? Warum gehst du dann überhaupt zum Einkaufen aus dem Haus? Man, hoffentlich setzen sich solche Typen wie du niemals durch ...





  7. Re: Ich finds gut

    Autor: rune 18.06.08 - 18:04

    ich vermute eher bevor irgend jemand etwas merkt war man schon 5-10 mal im shop und hat das konto um 1000eur erleichtert ..

    zumindest auf schäubles rechnung kann ja derzeit jeder einkaufen gehn ;) .. wenn er bei so was registriert wäre


    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Oder noch besser: Tatsächlich einen Abdruck
    > bekommen von einem von dem du weißt, dass er bei
    > einem Supermarkt mit dem System registriert ist,
    > dort lustig einkaufen, und nach dem dritten mal
    > verhaftet werden, weil bei denen ein Alarm losgeht
    > wenn auf das Konto eingekauft wird.
    >

  8. Re: Ich finds gut

    Autor: Rhabarberkuchen 18.06.08 - 18:05

    Jerry Jo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vermutlich wird man im Kleingedruckten versuchen
    > alle Risiken auf den Anwender abzuwälzen. Den
    > Supermarkt interessiert's sicher nicht solange die
    > ihr Geld bekommen.
    Kein Kleingedrucktes gefunden (hab gerade nochmal den Vertrag rausgekramt). Sieht alles wunderbar aus.

    > Das ist alles unnötig umständlich.

    Was? Für mich ist alles viel einfacher geworden dadurch! Was kann denn daran umständlich sein?

  9. Re: ich find' s überflüssig

    Autor: Rhabarberkuchen 18.06.08 - 18:07

    Jerry Jo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich zahle lieber bar. Das geht problemlos und
    > überall.

    Dann kannst du doch eigentlich glücklich und zufrieden sein, denn das darfst du auch weiterhin.

  10. Re: Ich finds gut

    Autor: Rhabarberkuchen 18.06.08 - 18:12

    DocOc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also dir ist es schon zuviel, den Geldbeutel zum
    > Bezahlen aus der Hosentasche zu nehmen? Warum
    > gehst du dann überhaupt zum Einkaufen aus dem
    > Haus? Man, hoffentlich setzen sich solche Typen
    > wie du niemals durch ...

    Trottel!

    Das ist mir natürlich nicht zuviel. Aber du hast offensichtlich noch nie selbst eingekauft.
    Wenn es an der Kasse voll ist, dann ist es doch prima wenn ich alles gleich in meinen Wagen räumen kann, und wenn die Kassiererin fertig ist nur kurz meinen Finger auf den Scanner lege und die Sache ist gegessen. Das geht schneller, bequemer und man muss nicht mit Rausgeld hantieren.

    Ich verstehe nicht, was an diesem Luxus verwerflich ist!!!

  11. Re: Ich finds gut

    Autor: DocOc 18.06.08 - 18:24


    > Ich verstehe nicht, was an diesem Luxus
    > verwerflich ist!!!
    >

    Du verstehst es wirklich nicht ... Vollpfosten!

  12. Re: Ich finds gut

    Autor: Rhabarberkuchen 18.06.08 - 18:25

    DocOc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du verstehst es wirklich nicht ... Vollpfosten!

    Dann erklärs mir doch, bitte!
    Ach so, kannst du ja nicht, entschuldige.

  13. Re: Ich finds gut

    Autor: mb 18.06.08 - 23:48

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was den Datenschutz angeht: Die haben erstens
    > nicht meinen Fingerabdruck (könnten sie natürlich)
    > sondern nur eine Prüfsumme.
    Wer hat dir das den erzählt? Ich bin Informatiker und arbeite mit solchen Systemen. Aus deinem Fingerabdruck kann man keine eindeutige "Prüfsumme" generieren die mit späteren Aufnahmen vergleichbar wäre. Dies würde voraussetzen das dein Finger immer 100% in Ordnung und die Aufnahme perfekt und identisch (Anpressdruck etc.) ist. Dies ist technisch nicht möglich.
    Dein Finger MUSS daher für spätere Vergleiche in BMP,WSQ oder einem der verschiedenen proprietären Vektorformaten abgespeichert werden das die Minutien deines Fingers enthält.

  14. Re: Ich finds gut

    Autor: EugenDerII 19.06.08 - 10:06

    Er könnte s dir erklären, aber das ist ihm wahrscheinlich peinlich. Ich vermute fürs System die gleiche Bedingungen wie für EC-Karte gelten? Man muss ein bestimmten Einkommen haben um EC-Karte zu kriegen bzw bargeldlos zahlen?

    Und für den DocOc... ich brauch regulär monatlich 1oo bis 2ooo heule. davon bar (für cafe, snacautomaten etc) ca 1oo. also muss ich entweder immer ca 1ooo bar bei mir haben oder bei knappheit zum nächsten geldautomat dackeln... das find ich wirklich doof. ausserdem, wenn ich mit ne karte zahle, habe ich nen guten überblick wofür ich das geld ausgegeben hab... bankingsoftware machts möglich...


    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Dann erklärs mir doch, bitte!
    > Ach so, kannst du ja nicht, entschuldige.
    >


  15. Re: Ich finds gut

    Autor: Neandertaler 19.06.08 - 13:23

    DocOc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rhabarberkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Geldbeutel
    > rausholen, etc.
    >
    > Also dir ist es schon zuviel, den Geldbeutel zum
    > Bezahlen aus der Hosentasche zu nehmen? Warum
    > gehst du dann überhaupt zum Einkaufen aus dem
    > Haus? Man, hoffentlich setzen sich solche Typen
    > wie du niemals durch ...

    Wo ist auch das Problem, in eine Telefonzelle zu gehen, wenn man telefonieren will - wer will schon ständig ein Handy rumschleppen? Emails und so, da muss man erst den Computer anmachen und warten, bis er bootet. Stift und Papier sind immer zur Hand - Briefe schreiben ist doch so viel einfacher. Und Toilettenpapier, wer braucht sowas? Man zieht einfach die Hose hoch - ist doch viel einfacher ...

  16. Re: Ich finds gut

    Autor: Flying Circus 19.06.08 - 13:27

    Neandertaler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...]

    Fingerabdrücke sind unsicher. Der Bundesminister für Inneres kann dank des CCC ein Lied davon singen.

    Da ziehe ich lieber meine Geldbörse raus.

  17. Re: Ich finds gut

    Autor: Neandertaler 19.06.08 - 13:34

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Neandertaler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > [...]
    >
    > Fingerabdrücke sind unsicher. Der Bundesminister
    > für Inneres kann dank des CCC ein Lied davon
    > singen.
    >
    > Da ziehe ich lieber meine Geldbörse raus.

    Und Geld fälschen geht nicht? Gibt es irgendwas, was man als 100%ig sicheres Zahlungsmittel - sowohl für Käufer als auch Verkäufer - verwenden kann? Der gesamte Handel muss wohl eingestellt werden. Und Verbrecher, die Geld fälschen oder Fingerabdrücke mißbrauchen, machen ab sofort Fortschritt für alle im Alltag unmöglich.

  18. Re: ich find' s überflüssig

    Autor: Johannes J. 19.06.08 - 16:57

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jerry Jo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich zahle lieber bar. Das geht problemlos
    > und
    > überall.
    >
    > Dann kannst du doch eigentlich glücklich und
    > zufrieden sein, denn das darfst du auch weiterhin.
    >
    >

    Solange man als Barzahler keine Randgruppe darstellt.

    Alle anderen müssen sich früher oder später damit abfinden dass

    - Das Arbeitsamt Schwierigkeiten macht wenn Sie irgendwo Geld ausgeben wo Sie nach deren Meinung gerade nicht sein sollten.

    - Das Finanzamt behauptet, dass Sie nach deren Meinung noch viel viel mehr Geld haben müssten als Sie angeben. Und ob das Hundefutter jetzt für ihren Hund war oder für den vom Nachbarn.

    Usw. usw.

    Die Anwendungsfälle für Gängelungen aller Art sind werden täglich mehr.

    Und all das kann man so einfach verhindern. Aber das ist ja angeblich nicht bequem.

  19. Re: Ich finds gut

    Autor: Johannes J. 19.06.08 - 17:05

    > also muss ich entweder
    > immer ca 1ooo bar bei mir haben

    Na und? Kann man sogar aufteilen, dann ist nicht alles in derselben Tasche. Mit der Karte geht das nicht. Und wenn die vorübergehend weg ist merkt man gar nicht wieviel am Monatsende futsch ist an irgendwelche Ganoven.


    oder bei knappheit
    > zum nächsten geldautomat dackeln... das find ich
    > wirklich doof. ausserdem, wenn ich mit ne karte
    > zahle, habe ich nen guten überblick wofür ich das
    > geld ausgegeben hab... bankingsoftware machts
    > möglich...

    Und alle Ämter haben den Durchblick auch. Und die machen immer mehr damit. Für jede Kleinigkeit wird man sich rechtfertigen müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  2. 18,00€ (bei ubi.com)
  3. 30,00€ (bei ubi.com)
  4. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43