1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalkameras: Der rote Agfa-Punkt ist…

Kameramarkt ist gesättigt.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kameramarkt ist gesättigt.

    Autor: adsf 19.06.08 - 09:50

    Der Kameramarkt ist gesättigt.
    Was jetzt noch kommt ist Spielerei und künstliche Kaufanreize...
    Der Ottonormalverbraucher will aufs Knöpfchen drücken und ein Bild machen. Solange die Qualität einigermassen ist, ist es doch wurscht.
    Selbst mittlere Qualität reicht völlig.
    Hersteller bauen absichtlich sein Jahren schon "langsame" Kameras, d.h. mit langer Auslösezeit, um jetzt sagen zu können..."Schaut mal, jetzt gibt es auch schnelle Kameras - brandneu!"..Da lach ich ja. Die Cannon IXUS 3.2 ist seit Jahren schnell, die 3 MPixel reichen völlig aus.

    Gesichtserkennung: Die Kamera erkennt automatisch Vollpfosten am Gesicht und verweigert das Foto...

    Demnächst kommen Kameras, die man auch zum Arschabwischen verwenden kann.

  2. Re: Kameramarkt ist gesättigt.

    Autor: BuzzJoe 19.06.08 - 09:54

    adsf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gesichtserkennung: Die Kamera erkennt automatisch
    > Vollpfosten am Gesicht und verweigert das Foto...
    >
    > Demnächst kommen Kameras, die man auch zum
    > Arschabwischen verwenden kann.

    Das ist gar keine mal so dumme Sache. Je nachdem wie man es umgesetzt hat, schaltet die Kamera in den Portraitmodus und blitzt damit sehr sanft und hebt die Hauttöne hervor. Das gibt weniger platt und bleich geblitzte Bilder von Partys.
    Es gibt auch die Möglichkeit, Lächeln zu erkennen. Dann löst die Kamera erst aus, wenn die Personen auf dem zukünftigen Bild in die Kamera schauen und ein freundliches Gesicht machen :D

  3. Re: Kameramarkt ist gesättigt.

    Autor: Flying Circus 19.06.08 - 09:57

    BuzzJoe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt auch die Möglichkeit, Lächeln zu erkennen.
    > Dann löst die Kamera erst aus, wenn die Personen
    > auf dem zukünftigen Bild in die Kamera schauen und
    > ein freundliches Gesicht machen :D

    Perfekt. Einfach nicht lächeln und man wird nicht geknipst ... ;-)

  4. Re: Kameramarkt ist gesättigt.

    Autor: BuzzJoe 19.06.08 - 10:04

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BuzzJoe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt auch die Möglichkeit, Lächeln zu
    > erkennen.
    > Dann löst die Kamera erst aus, wenn
    > die Personen
    > auf dem zukünftigen Bild in die
    > Kamera schauen und
    > ein freundliches Gesicht
    > machen :D
    >
    > Perfekt. Einfach nicht lächeln und man wird nicht
    > geknipst ... ;-)
    >
    Lässt sich bestimmt auch abschalten. Bzw. nur separat zuschalten :D
    Oder die Kamera löst dann nach einer gewissen Zeit trotzdem einfach aus. Dazu kann ich nichts sagen, denn ich habe bisher auch nur drüber gelesen und meine Kamera beherrscht diese Technik nicht.
    Aber dennoch ist das mMn keine schlechte Sache :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
    Free-to-Play
    Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

    Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
    Von Rainer Sigl


      IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
      IT-Weiterbildung
      Notwendige Modernisierung

      Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
      Von Peter Ilg

      1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
      2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
      3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"