1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intels Larrabee als Gefahr für…

"recht starre und etwas veraltete Architektur"

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: graveyard 19.06.08 - 14:26

    Aber dann auf x86 setzen, was älter ist als das Konzept von 3D-Grafikbeschleunigung... *kopfschüttel*

  2. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: nate 19.06.08 - 14:30

    > Aber dann auf x86 setzen, was älter ist als das
    > Konzept von 3D-Grafikbeschleunigung...

    Das würde ich bezweifeln. Bist du dir wirklich sicher, dass 1978 das Konzept der hardwarebeschleunigten Rasterung noch nicht existierte?

  3. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: PeterPC 19.06.08 - 16:31

    graveyard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber dann auf x86 setzen, was älter ist als das
    > Konzept von 3D-Grafikbeschleunigung...
    > *kopfschüttel*

    Bei Intel ist man halt konsequent. Man setzt nicht auf etwas veraltete Technik, sondern lieber gleich auf völlig veraltete Technik.

  4. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: me2 19.06.08 - 16:59

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber dann auf x86 setzen, was älter ist als
    > das
    > Konzept von 3D-Grafikbeschleunigung...
    >
    > Das würde ich bezweifeln. Bist du dir wirklich
    > sicher, dass 1978 das Konzept der
    > hardwarebeschleunigten Rasterung noch nicht
    > existierte?

    1978 wurde schon Shadow Mapping beschrieben! Der z-Buffer Algorithmus geht wohl schon auf 1974 zurück!

    /me

  5. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: Leser 19.06.08 - 18:09

    z-Buffer Algorithmus?

    was ihr alles so wisst, ....
    .....
    .....

    me2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nate schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Aber dann auf x86 setzen, was älter ist
    > als
    > das
    > Konzept von
    > 3D-Grafikbeschleunigung...
    >
    > Das würde
    > ich bezweifeln. Bist du dir wirklich
    > sicher,
    > dass 1978 das Konzept der
    >
    > hardwarebeschleunigten Rasterung noch nicht
    >
    > existierte?
    >
    > 1978 wurde schon Shadow Mapping beschrieben! Der
    > z-Buffer Algorithmus geht wohl schon auf 1974
    > zurück!
    >
    > /me


  6. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: GPU-KLaus 19.06.08 - 18:39

    Vor allem dieses Argument mit "recht starre Architektur" zieht ja wohl gar net. Mit CUDA ist schon recht viel möglich. Die ganze Unified Shader Architektur ist alles andere als star, wenn man sie mit den früheren Rendering-Pipelines vergleicht. Dass das ganze immer noch spezialisiert auf Grafik ist, ist nichts schlechtes. Ganz im Gegenteil, man kann so mehr Leistung pro Watt rausholen.

  7. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: Mal anders 19.06.08 - 18:53

    graveyard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber dann auf x86 setzen, was älter ist als das
    > Konzept von 3D-Grafikbeschleunigung...
    > *kopfschüttel*

    Du weist aber was das "x" in der Bezeichnung x86 für eine Bedeutung hat ... ?!

  8. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: MarekP. 19.06.08 - 19:25

    Genau dieses Einschränkung "einiges Möglich" zeigt doch ganz klar den Unterschied zu einer STandard-Architektur.

    Der Geschwindigkeitsvorteil liegt bei GPU's ja genau an der Spezialisierung. Wenn eine Standard-CPU annähernd die gleiche GEschwindigkeit erreicht ist sie natürlich flexibler und vorzuziehen.


    GPU-KLaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vor allem dieses Argument mit "recht starre
    > Architektur" zieht ja wohl gar net. Mit CUDA ist
    > schon recht viel möglich. Die ganze Unified Shader
    > Architektur ist alles andere als star, wenn man
    > sie mit den früheren Rendering-Pipelines
    > vergleicht. Dass das ganze immer noch
    > spezialisiert auf Grafik ist, ist nichts
    > schlechtes. Ganz im Gegenteil, man kann so mehr
    > Leistung pro Watt rausholen.


  9. Re: "recht starre und etwas veraltete Architektur"

    Autor: me2 20.06.08 - 18:17

    Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > z-Buffer Algorithmus?
    >
    > was ihr alles so wisst, ....
    > .....
    > .....

    Für Laien: http://de.wikipedia.org/wiki/Z-Buffer erklärt das ganz gut, und auch warum das elementar für jede Grafikkarte ist!

    /me

  10. Re: "das "x" in der Bezeichnung x86" ??

    Autor: Horst Hoffmann 20.06.08 - 19:11

    Mal anders schrieb:
    [..]
    > Du weist aber was das "x" in der Bezeichnung x86
    > für eine Bedeutung hat ... ?!
    >
    nein - klär us auf :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Metabowerke GmbH, Nürtingen
  2. König + Neurath AG, Karben
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de