Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nanosolar nimmt Superdrucker in…

Watt pro Jahr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Watt pro Jahr

    Autor: Martin F. 19.06.08 - 15:29

    Also, das erzeugt dann einmal im Jahr 1 Gigawatt oder wie? Und wann genau passiert das? Wie lange hält das an? Und was soll ich mit diesem Energieimpuls anfangen?

    Oder sind vielleicht Gigawattstunden gemeint?

  2. Re: Watt pro Jahr

    Autor: Lesen 19.06.08 - 15:49

    Nein, die Fabrik erzeugt in einem Jahr Solarmodule mit insgesamt 1 GW.

    Martin F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, das erzeugt dann einmal im Jahr 1 Gigawatt
    > oder wie? Und wann genau passiert das? Wie lange
    > hält das an? Und was soll ich mit diesem
    > Energieimpuls anfangen?
    >
    > Oder sind vielleicht Gigawattstunden gemeint?


  3. Re: Watt pro Jahr

    Autor: :-) 19.06.08 - 16:41

    Lesen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, die Fabrik erzeugt in einem Jahr Solarmodule
    > mit insgesamt 1 GW.
    >


    Damit könnte man glatt in 1000 Jahren unseren aktuellen Energiebedarf decken...

  4. Re: Watt pro Jahr

    Autor: benchfrooser 19.06.08 - 16:53

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lesen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, die Fabrik erzeugt in einem Jahr
    > Solarmodule
    > mit insgesamt 1 GW.
    >
    > Damit könnte man glatt in 1000 Jahren unseren
    > aktuellen Energiebedarf decken...

    Wo kann ich den weltweiten Stromverbrauch einsehen?





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.08 16:53 durch benchfrooser.

  5. Re: Watt pro Jahr

    Autor: :-) 19.06.08 - 17:07

    benchfrooser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lesen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nein, die Fabrik erzeugt in
    > einem Jahr
    > Solarmodule
    > mit insgesamt 1
    > GW.
    >
    > Damit könnte man glatt
    > in 1000 Jahren unseren
    > aktuellen
    > Energiebedarf decken...
    >
    > Wo kann ich den weltweiten Stromverbrauch
    > einsehen?
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.06.08 16:53.


    http://www.welt-auf-einen-blick.de/energie/stromverbrauch.php

    Warum schmilzt Eis auf der Herdplatte? :-)

  6. Re: Watt pro Jahr

    Autor: noonscoomo 19.06.08 - 19:07

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lesen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, die Fabrik erzeugt in einem Jahr
    > Solarmodule
    > mit insgesamt 1 GW.
    >
    > Damit könnte man glatt in 1000 Jahren unseren
    > aktuellen Energiebedarf decken...

    Genaugenommen sind es eher 1600 Jahre. Aber mit überschaubaren 1600 solcher Drucker könnte man das Welt-Energie Problem also in einem Jahr lösen. Klingt nicht so schlecht wie ich meine...

  7. Re: Watt pro Jahr

    Autor: Heinrich Hecker 19.06.08 - 23:53

    benchfrooser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :-) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lesen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nein, die Fabrik erzeugt in
    > einem Jahr
    > Solarmodule
    > mit insgesamt 1
    > GW.
    >
    > Damit könnte man glatt
    > in 1000 Jahren unseren
    > aktuellen
    > Energiebedarf decken...
    >
    > Wo kann ich den weltweiten Stromverbrauch
    > einsehen?

    auch bei Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Weltenergiebedarf

    das sind umgerechnet 1,2 x 10 ^ 13 Watt
    oder 12000 GigaWatt
    also muss die Firma 12000 Jahre produzieren,
    damit deren Panel unseren gesamten Energiebedarf erzeugen können.
    Allerdings 1000 dieser Firmen können es auch in 12 Jahren schaffen ;-)

    Gruß
    Heinrich

  8. Re: Watt pro Jahr

    Autor: :-) 20.06.08 - 00:20

    Heinrich Hecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > benchfrooser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > :-) schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Lesen schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Nein, die Fabrik
    > erzeugt in
    > einem Jahr
    > Solarmodule
    >
    > mit insgesamt 1
    > GW.
    >
    > Damit könnte man glatt
    > in 1000 Jahren
    > unseren
    > aktuellen
    > Energiebedarf
    > decken...
    >
    > Wo kann ich den weltweiten
    > Stromverbrauch
    > einsehen?
    >
    > auch bei Wikipedia:
    > de.wikipedia.org
    >
    > das sind umgerechnet 1,2 x 10 ^ 13 Watt
    > oder 12000 GigaWatt
    > also muss die Firma 12000 Jahre produzieren,
    > damit deren Panel unseren gesamten Energiebedarf
    > erzeugen können.
    > Allerdings 1000 dieser Firmen können es auch in 12
    > Jahren schaffen ;-)
    >
    > Gruß
    > Heinrich
    >


    Hinzu kommt, dass solche eine gigantische Anlage diese Leistung nicht über den ganzen Tag aufbringen kann.

    Der weiltweite Bedarf an (schon vorliegender) elektrischer Energie lag im Jahre 2004 bei über
    16 * 10^15 Wh. Er dürfte nächstes Jahr die Marke von 20 Petawattstunden erreichen.

    Wir müssen uns langsam auf das Wort Peta umstellen: Petawattstunden, Peta-Flop-Rechner und bald auch Peta-Bit Festplatten.


  9. Re: Watt pro Jahr

    Autor: DLKing 20.06.08 - 02:32

    Heinrich Hecker schrieb:
    > das sind umgerechnet 1,2 x 10 ^ 13 Watt
    > oder 12000 GigaWatt
    > also muss die Firma 12000 Jahre produzieren,
    > damit deren Panel unseren gesamten Energiebedarf
    > erzeugen können.
    > Allerdings 1000 dieser Firmen können es auch in 12
    > Jahren schaffen ;-)

    Kleiner Denkfehler:

    Die Sonne scheint nicht den ganzen Tag!

  10. Re: Watt pro Jahr

    Autor: Razvan 20.06.08 - 03:15

    Martin F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, das erzeugt dann einmal im Jahr 1 Gigawatt
    > oder wie? Und wann genau passiert das? Wie lange
    > hält das an? Und was soll ich mit diesem
    > Energieimpuls anfangen?
    >
    > Oder sind vielleicht Gigawattstunden gemeint?


    Mein freund, die Energie wird in J (Joule). Energie per Zeit (J/s) ist Watt. Also, die Fehigkeit energie zu produzieren in eine gewissene Zeitspanne wird in Watt gemessert. Unsere Fabrik kann in eine Jahr eine Solarzentrale mit 1GW ausruesten.


    Gruss aus sunny USA,
    Razvan

  11. Re: Watt pro Jahr

    Autor: Ronald 20.06.08 - 10:15

    DLKing schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kleiner Denkfehler:
    >
    > Die Sonne scheint nicht den ganzen Tag!

    Doch tut sie, aber man kann es nicht immer und überall sehen!


  12. Re: Watt pro Jahr

    Autor: Captayne 21.06.08 - 08:58

    Hallo Mr Razvan.
    Das finde ich absolut hervorragend.
    Kleine weitere Info noch an die Solar-Novizen.
    Die hier angegebene Leistung ist die sogenannte Peak-Leistung (Spitzenleistung), die ein Panel bei senkrechter Sonneneinstrahlung am Äquator erzielen würde.
    Im Handel werden etwa Panels mit 1kWp (Kilowatt-Peak) verkauft.
    Die Produktions-Anlage von Nanosolar kann 1 000 000 Stück der Photosensitiven Schichten für diese Panels pro Jahr herstellen.
    Das ist ausgezeichnet.
    Ein in Süddeutschland aufgestelltes, nicht nachgeführtes Panel mit 1kWp erntet im Schnitt 5kWh am Tag. Also etwa ein fünftel der theoretisch erzielbaren Energie von 24kWh.


    Die Welt wartet auf preisgünstige Panels.
    Wann werden denn Nanosolarpanes für den Privatman im Einzel- oder Großhandel verfügbar sein und zu welchem Preis?
    Wer sind denn die Reseller von Nanosolar?
    Sensationelle Meldungen sind ja schön, aber Nanosolar hat nun den Druck aufgebaut die gesamte Silizium Solartechnik kurzfristig abzulösen, und das "Volk" wartet nun auf Ergebnisse.


    Gruß
    Andreas


    Razvan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Martin F. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also, das erzeugt dann einmal im Jahr 1
    > Gigawatt
    > oder wie? Und wann genau passiert
    > das? Wie lange
    > hält das an? Und was soll ich
    > mit diesem
    > Energieimpuls anfangen?
    >
    > Oder sind vielleicht Gigawattstunden gemeint?
    >
    > Mein freund, die Energie wird in J (Joule).
    > Energie per Zeit (J/s) ist Watt. Also, die
    > Fehigkeit energie zu produzieren in eine gewissene
    > Zeitspanne wird in Watt gemessert. Unsere Fabrik
    > kann in eine Jahr eine Solarzentrale mit 1GW
    > ausruesten.
    >
    > Gruss aus sunny USA,
    > Razvan


  13. Re: Watt pro Jahr

    Autor: Captayne 21.06.08 - 09:37

    Öh,
    laut "welt-auf-einen-blick" verbraucht D-Land alleine
    524.600 GWh/Jahr.
    Wenn Solar-Panels etwa ein fünftel der Peakleistung im Durchschnitt über 24h liefern, dann wären für die Stromversorgung von Deutschland also Panels mit einer Peak-Leistung von 2 623 000GW erforderlich.
    Also 2623000 solcher Bisherigen Nanosolar-Jahresproduktionen. ;-)

    2 623 000 GW = 2 623 000 000 000 kW = 2,623 10^12 kW.

    Um ein kWp zu erzeugen sind übrigens ca. 1/Wirkungsgrad m² erforderlich. Also hier 1/0.16 = 6.25m²
    Der Flächenbedarf um Deutschland mit Energie aus solchen Zellen zu versorgen (mal davon abgesehen das wir nicht nur am Tag Strom benötigen) wäre demnach 6.25 * 2,623 10^12 m².
    Das sind also 16 393 750km².
    Deutschland ist aber nur 357 000km² also etwa 1/46 so groß.

    Könnte also etwas schwierig mit der Installation auf unserem Territorium werden.

    Captayne

  14. Re: Watt pro Jahr

    Autor: Reinhold 23.06.08 - 18:49

    Hallo,
    da sind aber einige Berechnungen nicht OK!

    Also 524.600 Mio. kWh/Jahr. ist OK, stimmt.
    Das sind 524600000000kWh (*1000000)
    Erfahrungsgemäß erzeugt eine 1 kWp PV-Anlage in Deutschland im Jahr zwischen 600 und 1000 kWh Strom, abhängig von der Region ~850.
    Also /850 = 617176471 kW peak
    Die Sonne liefert ca. 1k kW/m^2
    Wirkungsgrad Nanosolar ca.14%
    Also Fläche für 1 kW peak = 1kWp/0,14 = 7,14 m^2
    Gesamtfläche = 4408403361 m^2
    Gesamtfläche = 4408 km^2
    Vergleich: Lüneburger Heide ca. 7000km^2

    Kosten bei derzeit 0,70EUR/Watt ca. 300 Milliarden EUR also etwa der Bundeshaushalt 2008. (Golfkriege ca. 3Billionen Dollar)

    Also in etlichen Jahren durchaus machbar ;-)
    Gruß an alle
    Reinhold











    Captayne schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Öh,
    > laut "welt-auf-einen-blick" verbraucht D-Land
    > alleine
    > 524.600 GWh/Jahr.
    > Wenn Solar-Panels etwa ein fünftel der
    > Peakleistung im Durchschnitt über 24h liefern,
    > dann wären für die Stromversorgung von Deutschland
    > also Panels mit einer Peak-Leistung von 2 623
    > 000GW erforderlich.
    > Also 2623000 solcher Bisherigen
    > Nanosolar-Jahresproduktionen. ;-)
    >
    > 2 623 000 GW = 2 623 000 000 000 kW = 2,623 10^12
    > kW.
    >
    > Um ein kWp zu erzeugen sind übrigens ca.
    > 1/Wirkungsgrad m² erforderlich. Also hier 1/0.16 =
    > 6.25m²
    > Der Flächenbedarf um Deutschland mit Energie aus
    > solchen Zellen zu versorgen (mal davon abgesehen
    > das wir nicht nur am Tag Strom benötigen) wäre
    > demnach 6.25 * 2,623 10^12 m².
    > Das sind also 16 393 750km².
    > Deutschland ist aber nur 357 000km² also etwa 1/46
    > so groß.
    >
    > Könnte also etwas schwierig mit der Installation
    > auf unserem Territorium werden.
    >
    > Captayne
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Münster
  3. ADAC e.V., Landsberg am Lech
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

  1. Goodwood Festival of Speed: Volkswagen I.D. R Pikes Peak mit neuem Rekord
    Goodwood Festival of Speed
    Volkswagen I.D. R Pikes Peak mit neuem Rekord

    Nach dem Rekord beim US-Bergrennen Pikes Peak International Hill Climb hat der Elektrorennwagen I.D. R Pikes Peak von Volkswagen beim britischen Goodwood Festival of Speed erneut eine Bestmarke aufgestellt.

  2. Volante Vision Concept: Aston Martin will Luxus-Lufttaxi bauen
    Volante Vision Concept
    Aston Martin will Luxus-Lufttaxi bauen

    Aston Martin beteiligt sich an den Konzeptvorstellungen für Lufttaxis. Die Vision des Unternehmens: ein dreisitziges Gefährt mit Luxusausstattung, das die Passagiere autonom zum Ziel bringt.

  3. Bafa: Elektroautoprämie für Tesla S muss zurückgezahlt werden
    Bafa
    Elektroautoprämie für Tesla S muss zurückgezahlt werden

    Förderfähige Elektrofahrzeuge müssen unter 60.000 Euro netto kosten. Tesla hat für diesen Preis kein Modell im Angebot. Dennoch haben Käufer des Model S teilweise die Umweltprämie bekommen - und müssen sie nun zurückzahlen.


  1. 07:44

  2. 07:33

  3. 07:21

  4. 07:00

  5. 18:51

  6. 17:36

  7. 17:09

  8. 16:36