1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angetestet: Nokia E71

iPhone

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone

    Autor: jigaboo 19.06.08 - 12:44

    Das iPhone ist super und ausländische Firmen wie Nokia die uns so angeschissen haben verdienen einen Boykott.

  2. Re: iPhone

    Autor: a 19.06.08 - 12:50

    Aha,
    und Apfel Corp. ist also ein Deutsches Unternehmen?
    - Interessant.

    Außerdem, was soll der Schwachsin mit dem Boykott?

    Es ist wirtschaftlich ganz normal, dass sich Unternehmen dort ansiedeln, wo sie am billigsten Produzieren können...
    Das Nokia überhaupt das Werk gebaut hat, lag nur an Subventionen,
    kannst dich bei der Regierung bedanken.
    Aber wen du Boykottierst, ist die überlassen, ich hoffe nur, dass
    du auch sämtliche anderen Unternehmen, welche in den Ostblock Staaten ihre Werke haben, boykottierst.



    jigaboo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das iPhone ist super und ausländische Firmen wie
    > Nokia die uns so angeschissen haben verdienen
    > einen Boykott.


  3. Re: iPhone

    Autor: Nokiaistscheisse 19.06.08 - 12:58

    a schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha,
    > und Apfel Corp. ist also ein Deutsches
    > Unternehmen?
    > - Interessant.
    >
    > Außerdem, was soll der Schwachsin mit dem Boykott?
    >
    > Es ist wirtschaftlich ganz normal, dass sich
    > Unternehmen dort ansiedeln, wo sie am billigsten
    > Produzieren können...
    > Das Nokia überhaupt das Werk gebaut hat, lag nur
    > an Subventionen,
    > kannst dich bei der Regierung bedanken.
    > Aber wen du Boykottierst, ist die überlassen, ich
    > hoffe nur, dass
    > du auch sämtliche anderen Unternehmen, welche in
    > den Ostblock Staaten ihre Werke haben,
    > boykottierst.
    >
    > jigaboo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das iPhone ist super und ausländische Firmen
    > wie
    > Nokia die uns so angeschissen haben
    > verdienen
    > einen Boykott.
    >
    >


    deshalb bleibt Nokia dennoch Schrott - was soll ich mit so einem mickrigen Display ?

  4. Re: iPhone

    Autor: ajsdlkasjd 19.06.08 - 13:04

    Ja, ich gebe dir recht. Das iPhone ist der knaller (dank freigehacktem Unix-Unterbau). Diese "Wir boykottieren Nokia weil sie soooo böse sind"-Einstellung ist allerdings ziemlich daneben.

    Wenn du etwas für unsere Wirtschaft tun willst, dann unterstütz lieber deutsche Unternehmen... davon hat der Standort Deutschland mehr. Kauf dir nen VW, oder nen Fernseher von Philips. Medikamente von Bayer, etc. Und wechsel zu einem kleinen lokalen Stromanbieter.

    Alles andere ist doch nur populistisch hochgekochter Dünnschiss...

    jigaboo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das iPhone ist super und ausländische Firmen wie
    > Nokia die uns so angeschissen haben verdienen
    > einen Boykott.


  5. Philips

    Autor: N!Ce 19.06.08 - 13:08

    ajsdlkasjd schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn du etwas für unsere Wirtschaft tun willst,
    > dann unterstütz lieber deutsche Unternehmen...
    > davon hat der Standort Deutschland mehr. Kauf dir
    > nen VW, oder nen Fernseher von Philips.
    > Medikamente von Bayer, etc. Und wechsel zu einem
    > kleinen lokalen Stromanbieter.
    >
    >

    Philips is Niederländisch =X


  6. Re: Philips

    Autor: el3ktro 19.06.08 - 13:50


    > Philips is Niederländisch =X

    Naja, war ja mal fast deutsch ;-) *wegduck*

  7. Re: iPhone

    Autor: jigaboo 19.06.08 - 14:02

    Mach ich auch!

    Mitte nächsten jahres kaufe ich mir nen Q5 von Audi das muß reichen.


    Medikamente lass ich mir von der Familie meiner Freundin aus den USA


    ajsdlkasjd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, ich gebe dir recht. Das iPhone ist der knaller
    > (dank freigehacktem Unix-Unterbau). Diese "Wir
    > boykottieren Nokia weil sie soooo böse
    > sind"-Einstellung ist allerdings ziemlich
    > daneben.
    >
    > Wenn du etwas für unsere Wirtschaft tun willst,
    > dann unterstütz lieber deutsche Unternehmen...
    > davon hat der Standort Deutschland mehr. Kauf dir
    > nen VW, oder nen Fernseher von Philips.
    > Medikamente von Bayer, etc. Und wechsel zu einem
    > kleinen lokalen Stromanbieter.
    >
    > Alles andere ist doch nur populistisch
    > hochgekochter Dünnschiss...
    >
    > jigaboo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das iPhone ist super und ausländische Firmen
    > wie
    > Nokia die uns so angeschissen haben
    > verdienen
    > einen Boykott.
    >
    >


  8. Re: iPhone

    Autor: oogliboogli 19.06.08 - 15:02

    ajsdlkasjd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, ich gebe dir recht. Das iPhone ist der knaller
    > (dank freigehacktem Unix-Unterbau). Diese "Wir
    > boykottieren Nokia weil sie soooo böse
    > sind"-Einstellung ist allerdings ziemlich
    > daneben.

    Was ist am iPhone ein Knaller? Das man zwei Hände zum bedienen braucht? Das es keinen Wechselbaren Akku besitzt? Das es kein Java kann? Das man bis zum Erscheinen des SDK keine Anwendungen dafür entwickeln konnte? Das es zu teuer ist, für die gebotenen Features? Das Apple immer die Hand draufhält und gerne mal die Software derart ändert, dass nichts mehr richtig läuft? Das die Sortierungsfunktion bei Telefonnummern nicht richtig funktioniert und mies programmiert ist? Das das ach so tolle Display verschmiert? Das Apple seine selbstgesteckten Ziele nicht erreichen konnte? Sind immerhin noch weit unter dem Soll hinsichtlich der Verkäufe. Sollten bis jetzt rund 10 Mio sein, sind aber nur um die 6. Also nur halb soviel verkauft wie ursprünglich geplant. Scheint wirklich vielen Leuten zu gefallen, dass iPhone.

    Mal ganz ehrlich: das iPhone ist ein nettes Gimmick, mehr auch nicht. Gibt genügend Smartphones, die mehr können als ein iPhone, wenn man auf einen sinnlosen Touchscreen verzichten kann. Meines zb kann mehr.
    Muss es auch können. Die Funktionen des iPhone reichen bei weitem nicht, sorry. Geht als Smartphoneanwärter durch, das iPhone. Aber auch gerade so. Wenn Apple noch 10 Jahre weiterentwickelt, wer weiß? Irgendwann kriegen die es bestimmt hin...


  9. Re: iPhone

    Autor: hahahah 19.06.08 - 15:17

    oogliboogli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ajsdlkasjd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, ich gebe dir recht. Das iPhone ist der
    > knaller
    > (dank freigehacktem Unix-Unterbau).
    > Diese "Wir
    > boykottieren Nokia weil sie soooo
    > böse
    > sind"-Einstellung ist allerdings
    > ziemlich
    > daneben.
    >
    > Was ist am iPhone ein Knaller? Das man zwei Hände
    > zum bedienen braucht? Das es keinen Wechselbaren
    > Akku besitzt? Das es kein Java kann? Das man bis
    > zum Erscheinen des SDK keine Anwendungen dafür
    > entwickeln konnte? Das es zu teuer ist, für die
    > gebotenen Features? Das Apple immer die Hand
    > draufhält und gerne mal die Software derart
    > ändert, dass nichts mehr richtig läuft? Das die
    > Sortierungsfunktion bei Telefonnummern nicht
    > richtig funktioniert und mies programmiert ist?
    > Das das ach so tolle Display verschmiert? Das
    > Apple seine selbstgesteckten Ziele nicht erreichen
    > konnte? Sind immerhin noch weit unter dem Soll
    > hinsichtlich der Verkäufe. Sollten bis jetzt rund
    > 10 Mio sein, sind aber nur um die 6. Also nur halb
    > soviel verkauft wie ursprünglich geplant. Scheint
    > wirklich vielen Leuten zu gefallen, dass iPhone.
    >
    > Mal ganz ehrlich: das iPhone ist ein nettes
    > Gimmick, mehr auch nicht. Gibt genügend
    > Smartphones, die mehr können als ein iPhone, wenn
    > man auf einen sinnlosen Touchscreen verzichten
    > kann. Meines zb kann mehr.
    > Muss es auch können. Die Funktionen des iPhone
    > reichen bei weitem nicht, sorry. Geht als
    > Smartphoneanwärter durch, das iPhone. Aber auch
    > gerade so. Wenn Apple noch 10 Jahre
    > weiterentwickelt, wer weiß? Irgendwann kriegen die
    > es bestimmt hin...
    >
    >


    weviel jahre haben die anderen für 6 mio gebraucht ? zig jahre und keine monate du troll

  10. Re: iPhone

    Autor: dersichdenwolftanzte 19.06.08 - 15:27

    oogliboogli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Apple seine selbstgesteckten Ziele nicht erreichen
    > konnte?

    Doch.

    > Sind immerhin noch weit unter dem Soll
    > hinsichtlich der Verkäufe.

    Nein.

    > Sollten bis jetzt rund
    > 10 Mio sein, sind aber nur um die 6.

    Geplant waren 10 Mio bis Ende 2008. Selbst Nokia war vom Erfolg des iPhone überrascht und bauen schon fieberhaft an einer Kopie.
    http://www.lefigaro.fr/societes-etrangeres/2008/02/22/04011-20080222ARTFIG00315-nokia-apple-est-devenu-un-concurrent-tres-tres-serieux-.php

    > Also nur halb
    > soviel verkauft wie ursprünglich geplant.

    Mathe und so ...

    > Scheint
    > wirklich vielen Leuten zu gefallen, dass iPhone.

    Stimmt. Alle verfügbaren Umfragen bescheinigen dem iPhone traumhafte Ergebnisse bei der Kundenzufriedenheit. Z.B.: http://www.changewave.com/freecontent/2007/10/alliance-101807-AppleDoesntDisappoint.html

    Solltest dich in Zukunft der Fakten vergewissern, bevor du rumstänkerst. Wäre mir verdammt peinlich sowas.

  11. Re: iPhone

    Autor: lall 19.06.08 - 21:34

    jigaboo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das iPhone ist super und ausländische Firmen wie
    > Nokia die uns so angeschissen haben verdienen
    > einen Boykott.

    Apple hat noch nie hier produziert - die sind gleich nach China. Ist das besser?

  12. Re: iPhone

    Autor: OMFG 19.06.08 - 21:37

    Nokia ein europäisches Unternehmen, das mal in Deutschland produziert hat, das immernoch in der EU produziert!

    Apple eine US-Firma die sich für Europa, insbesondere Deutschland, einen Scheißdreck interessiert und zudem die Produkte in China produzieren lässt.

    Du bist dumm, Fanboy!

  13. Re: iPhone

    Autor: zhjzjrt 19.06.08 - 21:39


    > was soll
    > ich mit so einem mickrigen Display ?

    Istd as so schwer zu verstehen dass die beiden Produkte überhaupt nicht vergelich bar sind? Man könnte genausogut sagen: Wo ist die Tastatur beim iPhone-Spielzeug?

    Das sind einfach ganz verschiedene Gerätekonzepte. Wer das eine will kann mit dem anderen nichts anfangen.

    Also lass dein Gelaber einfach stecken und kriech wieder unter deinen Stein, du Troll.

  14. Re: iPhone

    Autor: ewfwefwe 19.06.08 - 21:44

    Und der Hype ist vor bei. Bis auf ein paar wenige wird das iPhone 3G kaum einen zu diesen dämlichen T-Mobile-Verträgen locken. Das iPhone hatte am Anfang viel aufmerksamkeit - das ist nun vorbei und es wird ein Schattendasein führen, in ein paar Monaten redet kaum noch jemand drüber. Die darauffolgende Generation wie genauso in den Regalen liegen wie das MacBook Air. Ihr werdet sehen.

  15. Re: iPhone

    Autor: dersichdenwolftanzte 20.06.08 - 01:45

    ewfwefwe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die
    > darauffolgende Generation wie genauso in den
    > Regalen liegen wie das MacBook Air. Ihr werdet
    > sehen.

    Muhaha. Bist du es Blork? Largo? Drew? Chippi? unterschichtenfahtreter? GejagterTrottel? Pappnase?

  16. Re: iPhone

    Autor: AR 20.06.08 - 07:50

    ajsdlkasjd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, ich gebe dir recht. Das iPhone ist der knaller
    > (dank freigehacktem Unix-Unterbau). Diese "Wir
    > boykottieren Nokia weil sie soooo böse
    > sind"-Einstellung ist allerdings ziemlich
    > daneben.
    >
    > Wenn du etwas für unsere Wirtschaft tun willst,
    > dann unterstütz lieber deutsche Unternehmen...
    > davon hat der Standort Deutschland mehr. Kauf dir
    > nen VW, oder nen Fernseher von Philips.
    > Medikamente von Bayer, etc. Und wechsel zu einem
    > kleinen lokalen Stromanbieter.
    >
    > Alles andere ist doch nur populistisch
    > hochgekochter Dünnschiss...
    >
    > jigaboo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das iPhone ist super und ausländische Firmen
    > wie
    > Nokia die uns so angeschissen haben
    > verdienen
    > einen Boykott.
    >
    genau!!! Aber die Frau lass ich mir aus Asien kommen, da gibts 2 für den Preis von einer. ;-)
    >
    >


  17. Re: iPhone

    Autor: Niewiedernokia 20.06.08 - 08:14

    zhjzjrt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > was soll
    > ich mit so einem mickrigen
    > Display ?
    >
    > Istd as so schwer zu verstehen dass die beiden
    > Produkte überhaupt nicht vergelich bar sind? Man

    Nö, sie sind vergleichbar und das Nokia und alle anderen Faustkeile sind überholt und schlecht!

    > könnte genausogut sagen: Wo ist die Tastatur beim
    > iPhone-Spielzeug?

    Wo ist das 22. Jahrhundert bei dem Nokia? Streichholzkopf-Große Tasten? Das Konzept ist einfach nur Steinzeit ...

    > Das sind einfach ganz verschiedene Gerätekonzepte.
    > Wer das eine will kann mit dem anderen nichts
    > anfangen.

    Wer das iPhone nicht will, hat auf keinen Fall eine weise Entscheidung getroffen, sondern lässt sich ganz einfach von der Mehrheitsentscheidung mitreißen. Wer sich ob seiner Fähigkeit zur Evaluierung technischer Geräte unsicher ist, fühlt sich IMMER sicher, wenn er zum 90-Prozent Market-Share-Gerät gegriffen hat. Selbständig denken ist was anderes ...

    > Also lass dein Gelaber einfach stecken und kriech
    > wieder unter deinen Stein, du Troll.

    Mach du erst mal deinen Schulabschluss, Neandertaler ...

  18. Re: iPhone

    Autor: Niewiedernokia 20.06.08 - 08:21

    ajsdlkasjd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du etwas für unsere Wirtschaft tun willst,
    > dann unterstütz lieber deutsche Unternehmen...
    > davon hat der Standort Deutschland mehr. Kauf dir
    > nen VW, oder nen Fernseher von Philips.
    > Medikamente von Bayer, etc. Und wechsel zu einem
    > kleinen lokalen Stromanbieter.

    Das iPhone-Display ist von einer deutschen Firma. Wenn ich mich richtig erinnere, heisst die "Balda“, oder so ähnlich. Ein Gerät mit einem solchen krassen Bruch gegenüber anerkannten Konzepten zu entwickeln und zu vermarkten, ist doch in Deutschland niemals möglich.

    Und Bayer? Ein schlechteres Beispiel für einen Pharma-Riesen der den gierigen Schlund nicht voll kriegen kann und ungeniert gegen Ethik und Moral verstößt, weil er sich Vertuschungs-Kampagnen locker leisten kann, hättest du nicht finden können ...

  19. Re: iPhone

    Autor: Niewiedernokia 20.06.08 - 08:25

    ewfwefwe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und der Hype ist vor bei. Bis auf ein paar wenige
    > wird das iPhone 3G kaum einen zu diesen dämlichen
    > T-Mobile-Verträgen locken. Das iPhone hatte am
    > Anfang viel aufmerksamkeit - das ist nun vorbei
    > und es wird ein Schattendasein führen, in ein paar
    > Monaten redet kaum noch jemand drüber. Die
    > darauffolgende Generation wie genauso in den
    > Regalen liegen wie das MacBook Air. Ihr werdet
    > sehen.

    *pssst* – falls du es noch nicht weisst: Das MacBook Air verkauft sich wie geschnitten Brot.

  20. Re: iPhone

    Autor: Niewiedernokia 20.06.08 - 08:39

    oogliboogli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ajsdlkasjd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, ich gebe dir recht. Das iPhone ist der
    > knaller
    > (dank freigehacktem Unix-Unterbau).
    > Diese "Wir
    > boykottieren Nokia weil sie soooo
    > böse
    > sind"-Einstellung ist allerdings
    > ziemlich
    > daneben.
    >
    > Was ist am iPhone ein Knaller? Das man zwei Hände
    > zum bedienen braucht? Das es keinen Wechselbaren
    > Akku besitzt? Das es kein Java kann? Das man bis

    Wann hab ich eigentlich das letzte mal einen Akku für ein Handy gekauft? *Überleg-überleg* - NOCH NIE! Handies sind Konsumprodukte. Das wirst du auch merken, wenn die neuen WiMo-Geräte herauskommen mit Bilschirmtastatur, animiertem Interface und Multitouch.
    Und Java: kein Staubsauger, ein Akkusauger ...

    > zum Erscheinen des SDK keine Anwendungen dafür
    > entwickeln konnte? Das es zu teuer ist, für die

    Ein gutes SDK braucht seine Zeit. Das Apple entgegen dem herkömmlichen MS-Weg Zeit und Hirnschmalz in ihre APIs stecken ist jedem bewusst, der Cocoa(-Touch) kennt.
    Aber den Nockia-Schmart-Handy is wohl sehr viel billiger gewesen ...

    > gebotenen Features? Das Apple immer die Hand
    > draufhält und gerne mal die Software derart
    > ändert, dass nichts mehr richtig läuft? Das die

    APIs gehören manchmal einfach geändert, wenn es Zeit für einen Grundlegenden Paradigmenwechsel ist.

    > Sortierungsfunktion bei Telefonnummern nicht
    > richtig funktioniert und mies programmiert ist?

    Wow, dieses Mist-Argument hab ich ja noch nie gehört. Nicht mal von den Viel-Telefonierern, die ich tagtäglich dabei beobachte, wie sie auf ihren iPhones jegliche Nummer aus ihren 30000 Kontakten innerhalb einer Sekunde finden und anrufen. Ohne überhaupt mehr daran zu denken ...

    > Das das ach so tolle Display verschmiert? Das

    *lach*

    > Apple seine selbstgesteckten Ziele nicht erreichen
    > konnte? Sind immerhin noch weit unter dem Soll

    Geiles Argument, du Nase.

    > hinsichtlich der Verkäufe. Sollten bis jetzt rund
    > 10 Mio sein, sind aber nur um die 6. Also nur halb
    > soviel verkauft wie ursprünglich geplant. Scheint
    > wirklich vielen Leuten zu gefallen, dass iPhone.
    >
    > Mal ganz ehrlich: das iPhone ist ein nettes
    > Gimmick, mehr auch nicht. Gibt genügend
    > Smartphones, die mehr können als ein iPhone, wenn
    > man auf einen sinnlosen Touchscreen verzichten
    > kann. Meines zb kann mehr.

    Freut mich für dich. Dann kannst du ja mit der Funktionsvielfalt angeben, nur 20 Prozent davon nutzen, während iPhone-User 90 Prozent der Funktionen ihres iPhones nutzen. Das ergibt übrigens summa summarum: auf dem iPhone wird durchschnittlich die doppelte Anzahl an Features benutzt, als auf anderen Schmart-Handies.

    > Muss es auch können. Die Funktionen des iPhone
    > reichen bei weitem nicht, sorry. Geht als
    > Smartphoneanwärter durch, das iPhone. Aber auch
    > gerade so. Wenn Apple noch 10 Jahre
    > weiterentwickelt, wer weiß? Irgendwann kriegen die
    > es bestimmt hin...

    Du warst dabei, ich habs kapiert ... *lach* ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Dresden, Dresden
  2. BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen bei Stuttgart
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme