Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doppeldecker: USB-Festplatte mit…

Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: Mulholland 19.06.08 - 14:33

    Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5" Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt wird??

    Falls dem so ist - ok, dann ist es ganz nett für Notebooks und so.

    Wenn doch ein Netzteil benötigt wird ist das ein großer Schmarrn!

  2. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: oOoO 19.06.08 - 14:48

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5"
    > Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt
    > wird??
    >
    > Falls dem so ist - ok, dann ist es ganz nett für
    > Notebooks und so.
    >
    > Wenn doch ein Netzteil benötigt wird ist das ein
    > großer Schmarrn!


    Als wenn der USB Port genug Strom für 2 2,5" liefern würde. *mitdenaugenroll*

  3. nett? die dinger verletzen die usb-spezifikationen.

    Autor: assd 19.06.08 - 15:04

    ohne externe stromversorgung ziehen die zuviel vom usb-port. gesund ist das sicher nicht.

  4. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: kendon 19.06.08 - 15:07

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5"
    > Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt
    > wird??
    >
    > Falls dem so ist - ok, dann ist es ganz nett für
    > Notebooks und so.
    >
    > Wenn doch ein Netzteil benötigt wird ist das ein
    > großer Schmarrn!


    siehe artikel, vielleicht wurde es mittlerweile ergänzt:

    "Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil, das dem Paket beiliegt."

  5. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: ichbinsmalwieder 19.06.08 - 16:52

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5"
    > Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt
    > wird??

    Aha, für 2,5"-Festplatten, EGAL WIE VIELE, braucht man kein Netzteil???
    Was bist du denn für einer?
    Bereits eine einzelne 2,5"-Festplatte schrammt hart an der Grenze, der Einschaltstrom überschreitet das USB-Limit erheblich!

  6. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: Mulholland 19.06.08 - 17:59

    War ja nur so eine Idee... wegen des Sinnfreien Artikels!
    Und ja, ich habe externe 2,5" Platten die selbst an einem USB Port klaglos laufen, von daher kam ich auf diesen schrecklichen Gedanken, so einer bin ich!

    ichbinsmalwieder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mulholland schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nämlich, dass durch die Kombination von
    > 2*2,5"
    > Festplatten keine externe
    > Stromversorgung benötigt
    > wird??
    >
    > Aha, für 2,5"-Festplatten, EGAL WIE VIELE, braucht
    > man kein Netzteil???
    > Was bist du denn für einer?
    > Bereits eine einzelne 2,5"-Festplatte schrammt
    > hart an der Grenze, der Einschaltstrom
    > überschreitet das USB-Limit erheblich!


  7. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: meta 19.06.08 - 19:48

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > War ja nur so eine Idee... wegen des Sinnfreien
    > Artikels!
    > Und ja, ich habe externe 2,5" Platten die selbst
    > an einem USB Port klaglos laufen, von daher kam
    > ich auf diesen schrecklichen Gedanken, so einer
    > bin ich!
    >

    Viele Hersteller verbauen mittlerweile stärkere Ports mit bis zu einem Amp, eben weil die User sonst mit allerlei Speichergeräten alles schrotten. Bei neuen Macs sind die Ports sogar im Ruhezustand (Standby) aktiv und liefern den vollen Strom, um z.B. einen iPod weiterhin zu laden. - Mir gefällt die Entwicklung weniger, denn die Netzteile verbrauchen damit auch mehr. Und hart abschalten ist auch wieder unbequem...


    Zur News: wer es mag, kann sich sowas gerne antun. Mir sind Festplatten schon so unsicher genug, da brauche ich kein mobiles RAID0 für doppelte Ausfallwahrscheinlichkeit.

  8. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: abcd 20.06.08 - 18:11

    meta schrieb:
    -------------------------------------------------------


    In dem Artikel steht doch auch gar nichts von Raid.
    Von 2x 2,5" Festplatten steht da genauso wenig.
    Eine 2,5" 320gb Platte mit 7200 U/min kostet übrigens ca. 30€ mehr als Verbatim für das Teil verlangt, also können es wohl keine 2x 2,5" Platten sein ;)

  9. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: ichbinsmalwieder 23.06.08 - 15:28

    meta schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Viele Hersteller verbauen mittlerweile stärkere
    > Ports mit bis zu einem Amp, eben weil die User
    > sonst mit allerlei Speichergeräten alles
    > schrotten. Bei neuen Macs sind die Ports sogar im
    > Ruhezustand (Standby) aktiv und liefern den vollen
    > Strom, um z.B. einen iPod weiterhin zu laden. -

    Das läßt sich normalerweise bei jedem Rechner auf dem Board jumpern, ob USB mit Standby-Strom versorgt werden soll oder nicht.

    > Mir gefällt die Entwicklung weniger, denn die
    > Netzteile verbrauchen damit auch mehr. Und hart
    > abschalten ist auch wieder unbequem...

    Unsinn, wo kein Strom rausgeht, geht auch (fast) keiner rein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Bosch Gruppe, Reutlingen
  4. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42