Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doppeldecker: USB-Festplatte mit…

Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: Mulholland 19.06.08 - 14:33

    Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5" Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt wird??

    Falls dem so ist - ok, dann ist es ganz nett für Notebooks und so.

    Wenn doch ein Netzteil benötigt wird ist das ein großer Schmarrn!

  2. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: oOoO 19.06.08 - 14:48

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5"
    > Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt
    > wird??
    >
    > Falls dem so ist - ok, dann ist es ganz nett für
    > Notebooks und so.
    >
    > Wenn doch ein Netzteil benötigt wird ist das ein
    > großer Schmarrn!


    Als wenn der USB Port genug Strom für 2 2,5" liefern würde. *mitdenaugenroll*

  3. nett? die dinger verletzen die usb-spezifikationen.

    Autor: assd 19.06.08 - 15:04

    ohne externe stromversorgung ziehen die zuviel vom usb-port. gesund ist das sicher nicht.

  4. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: kendon 19.06.08 - 15:07

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5"
    > Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt
    > wird??
    >
    > Falls dem so ist - ok, dann ist es ganz nett für
    > Notebooks und so.
    >
    > Wenn doch ein Netzteil benötigt wird ist das ein
    > großer Schmarrn!


    siehe artikel, vielleicht wurde es mittlerweile ergänzt:

    "Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil, das dem Paket beiliegt."

  5. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: ichbinsmalwieder 19.06.08 - 16:52

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nämlich, dass durch die Kombination von 2*2,5"
    > Festplatten keine externe Stromversorgung benötigt
    > wird??

    Aha, für 2,5"-Festplatten, EGAL WIE VIELE, braucht man kein Netzteil???
    Was bist du denn für einer?
    Bereits eine einzelne 2,5"-Festplatte schrammt hart an der Grenze, der Einschaltstrom überschreitet das USB-Limit erheblich!

  6. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: Mulholland 19.06.08 - 17:59

    War ja nur so eine Idee... wegen des Sinnfreien Artikels!
    Und ja, ich habe externe 2,5" Platten die selbst an einem USB Port klaglos laufen, von daher kam ich auf diesen schrecklichen Gedanken, so einer bin ich!

    ichbinsmalwieder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mulholland schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nämlich, dass durch die Kombination von
    > 2*2,5"
    > Festplatten keine externe
    > Stromversorgung benötigt
    > wird??
    >
    > Aha, für 2,5"-Festplatten, EGAL WIE VIELE, braucht
    > man kein Netzteil???
    > Was bist du denn für einer?
    > Bereits eine einzelne 2,5"-Festplatte schrammt
    > hart an der Grenze, der Einschaltstrom
    > überschreitet das USB-Limit erheblich!


  7. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: meta 19.06.08 - 19:48

    Mulholland schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > War ja nur so eine Idee... wegen des Sinnfreien
    > Artikels!
    > Und ja, ich habe externe 2,5" Platten die selbst
    > an einem USB Port klaglos laufen, von daher kam
    > ich auf diesen schrecklichen Gedanken, so einer
    > bin ich!
    >

    Viele Hersteller verbauen mittlerweile stärkere Ports mit bis zu einem Amp, eben weil die User sonst mit allerlei Speichergeräten alles schrotten. Bei neuen Macs sind die Ports sogar im Ruhezustand (Standby) aktiv und liefern den vollen Strom, um z.B. einen iPod weiterhin zu laden. - Mir gefällt die Entwicklung weniger, denn die Netzteile verbrauchen damit auch mehr. Und hart abschalten ist auch wieder unbequem...


    Zur News: wer es mag, kann sich sowas gerne antun. Mir sind Festplatten schon so unsicher genug, da brauche ich kein mobiles RAID0 für doppelte Ausfallwahrscheinlichkeit.

  8. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: abcd 20.06.08 - 18:11

    meta schrieb:
    -------------------------------------------------------


    In dem Artikel steht doch auch gar nichts von Raid.
    Von 2x 2,5" Festplatten steht da genauso wenig.
    Eine 2,5" 320gb Platte mit 7200 U/min kostet übrigens ca. 30€ mehr als Verbatim für das Teil verlangt, also können es wohl keine 2x 2,5" Platten sein ;)

  9. Re: Fehlt hier evtl. eine entscheidende Info?

    Autor: ichbinsmalwieder 23.06.08 - 15:28

    meta schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Viele Hersteller verbauen mittlerweile stärkere
    > Ports mit bis zu einem Amp, eben weil die User
    > sonst mit allerlei Speichergeräten alles
    > schrotten. Bei neuen Macs sind die Ports sogar im
    > Ruhezustand (Standby) aktiv und liefern den vollen
    > Strom, um z.B. einen iPod weiterhin zu laden. -

    Das läßt sich normalerweise bei jedem Rechner auf dem Board jumpern, ob USB mit Standby-Strom versorgt werden soll oder nicht.

    > Mir gefällt die Entwicklung weniger, denn die
    > Netzteile verbrauchen damit auch mehr. Und hart
    > abschalten ist auch wieder unbequem...

    Unsinn, wo kein Strom rausgeht, geht auch (fast) keiner rein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. motan Gruppe, Isny
  3. Elma Electronic GmbH, Pforzheim
  4. hkk Krankenkasse, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,95€
  2. 31,99€
  3. (-83%) 3,33€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  2. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  3. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter

  1. Wintun: Wireguard-Entwickler bauen freien TUN-Treiber für Windows
    Wintun
    Wireguard-Entwickler bauen freien TUN-Treiber für Windows

    Um die VPN-Technik von Wireguard auf Windows zu bringen, erstellt das Team einen neuen und modernen TUN-Treiber für Windows. Der virtuelle Netzwerktunnel soll generisch genug sein, um auch von anderen Projekten wie OpenVPN genutzt zu werden.

  2. Smart Home: Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?
    Smart Home
    Wie passen die einzelnen Komponenten zusammen?

    Wer aus seinem Zuhause ein Smart Home machen will, wünscht sich wohl ein System, in dem alles mit allem sofort funktioniert. Die Realität ist aber: Es gibt verschiedene, vermeintlich inkompatible Systeme und Komponenten. Das wirkt erst einmal abschreckend, sollte es aber nicht.

  3. Breko: Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen
    Breko
    Tiefbaubörse soll Glasfaser in Deutschland voranbringen

    Eine webbasierte Plattform für Glasfasernetzbetreiber und Tiefbaufirmen entsteht. Start ist auf den Fiberdays des Breko am Dienstag in Wiesbaden.


  1. 13:16

  2. 12:02

  3. 11:55

  4. 11:45

  5. 11:33

  6. 11:18

  7. 11:04

  8. 10:50