1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: OpenSuse 11.0 mit KDE 4

Mein Fazit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mein Fazit

    Autor: mfg 19.06.08 - 15:49

    Yast arbeitet nicht wirklich gut. Packetauflösung ist grauenhaft.

  2. Re: Mein Fazit

    Autor: lom 19.06.08 - 15:52

    mfg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yast arbeitet nicht wirklich gut. Packetauflösung
    > ist grauenhaft.

    Hat es jemals gut gearbeitet?

    Sorry, aber SuSE/Yast haben mir damals bei SuSE 7 gründlich meine ersten Linuxerfahrungen versaut. Mittlerweile bin ich auch Linuxuser und bleibe bei meinen Distributionen eher bei denen, wo nicht so massiv viel herumgepfuscht und angepasst wurde, dass selbst der Distributor teilweise Probleme hat noch durchzusteigen.

  3. Re: Mein Fazit

    Autor: MkLinux 19.06.08 - 15:56

    Darf ich mal ganz dumm Fragen? Was ist Paketauflösung? Wie äussert sich das bei Linux? Welche Nachteile ergeben sich dadurch? Inwieweit ist das für den Benutzer wann relevant?

  4. Re: Mein Fazit

    Autor: lom 19.06.08 - 15:58

    MkLinux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darf ich mal ganz dumm Fragen? Was ist
    > Paketauflösung? Wie äussert sich das bei Linux?
    > Welche Nachteile ergeben sich dadurch? Inwieweit
    > ist das für den Benutzer wann relevant?

    Software ist, anders als bei Windows, unter unixoiden System wiederum unter Umständen abhängig von anderer Software oder bestimmten Bibliotheken.

    Das kann man so ein bisschen mit einem Auto vergleichen, ohne Räder wäre ein Lenker unnütz, genauso wenig könnte ein Motor ohne Benzin nicht starten.

    Diese Abhängigkeiten werden von den meisten modernene Distributionen mittels eines Paketmanagements gelöst, unter SuSE ist es das sogenannte Yast.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.08 15:59 durch lom.

  5. Re: Mein Fazit

    Autor: The Troll 19.06.08 - 15:59

    mfg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yast arbeitet nicht wirklich gut. Packetauflösung
    > ist grauenhaft.
    >

    Du meinst wohl die Paketabhaengigkeit? Hast du das jeweils mit 'geprueften' Repositories getestet oder mit einfach so ziemlich allem, was dir unter die Finger kam? Wenn du schlechte Quellen einbindest, kann es sehr schwierig werden, die anhaengigkeiten noch zu loesen.

    Der neu integrierte SAT-Solver (in libzypp) macht da aber einen recht guten Schritt nach vorne und Probleme seh ich da eigentlich nur selten. Auch mit einigen aktivierten Repos (obwohl alles 'gute' repos sind... nicht irgendwelche Hobby-Baslter, die nicht wissen, wie man ein repository pfelgt)

  6. Re: Mein Fazit

    Autor: HawkBln 19.06.08 - 16:22

    YaST ist kein Paketmanager. Der heißt zypper. YaST ist das Administrationstool unter SuSE, mit dem man so ziemlich alle Aspekte des Systems konfigurieren kann. Für die Installation von Software stellt YaST ein entsprechendes Frontend zur Verfügung.

    lom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MkLinux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Darf ich mal ganz dumm Fragen? Was ist
    >
    > Paketauflösung? Wie äussert sich das bei
    > Linux?
    > Welche Nachteile ergeben sich dadurch?
    > Inwieweit
    > ist das für den Benutzer wann
    > relevant?
    >
    > Software ist, anders als bei Windows, unter
    > unixoiden System wiederum unter Umständen abhängig
    > von anderer Software oder bestimmten Bibliotheken.
    >
    > Das kann man so ein bisschen mit einem Auto
    > vergleichen, ohne Räder wäre ein Lenker unnütz,
    > genauso wenig könnte ein Motor ohne Benzin nicht
    > starten.
    >
    > Diese Abhängigkeiten werden von den meisten
    > modernene Distributionen mittels eines
    > Paketmanagements gelöst, unter SuSE ist es das
    > sogenannte Yast.
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.06.08 15:59.


  7. Re: Mein Fazit

    Autor: lom 19.06.08 - 16:24

    HawkBln schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > YaST ist kein Paketmanager. Der heißt zypper. YaST
    > ist das Administrationstool unter SuSE, mit dem
    > man so ziemlich alle Aspekte des Systems
    > konfigurieren kann. Für die Installation von
    > Software stellt YaST ein entsprechendes Frontend
    > zur Verfügung.

    Danke für die Korrektur ;) Wobei yast dem ganzen schon sehr nahe kommt, aber da kann man drüber streiten ;)

  8. Re: Mein Fazit

    Autor: kritikmänn 19.06.08 - 17:35

    MkLinux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darf ich mal ganz dumm Fragen? Was ist
    > Paketauflösung? Wie äussert sich das bei Linux?
    > Welche Nachteile ergeben sich dadurch? Inwieweit
    > ist das für den Benutzer wann relevant?
    Ein Programm benötigt bestimmt Bibliotheken sowie andere Programme umlaufen zu können.
    Unter Windows werden dafür die benötigten Programmteil (.dll) in das Windows Verzeichnis kopiert.
    Installiert man nun z.B. den Firefox, so kann der Paketmanager anhand des Paketinhaltes, welches die Informationen beinhaltet was benötigt wird,raus finden welche Programme oder Bibliotheken zusätzlich installiert werden müssen.
    Hier ist es wichtig, das die richtige Version etc. installiert wird.
    Ein Paketmanager zeichnet sich dahingehend aus, wie gut er das auflösen kann bzw. auch wieder entfernen kann. Die bekanntesten sind Apt bzw. dpkg, für deb-Pakete und YUM für rpm-Pakete.
    Der Vorteil ist der, das ein Programm auch weder restlos vom System entfernt werden kann, ohne das Reste (wie bei Windows) übrig bleiben.

  9. Re: Mein Fazit

    Autor: unterschichten||fahnder 19.06.08 - 17:38

    mfg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yast arbeitet nicht wirklich gut. Packetauflösung
    > ist grauenhaft.
    >

    typische frickel-weichware eben. hinzu kommt noch das kritische firesucks leck.

  10. Re: Mein Fazit

    Autor: mfg 20.06.08 - 01:54

    The Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mfg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Yast arbeitet nicht wirklich gut.
    > Packetauflösung
    > ist grauenhaft.
    >
    > Du meinst wohl die Paketabhaengigkeit? Hast du das
    > jeweils mit 'geprueften' Repositories getestet
    > oder mit einfach so ziemlich allem, was dir unter
    > die Finger kam? Wenn du schlechte Quellen
    > einbindest, kann es sehr schwierig werden, die
    > anhaengigkeiten noch zu loesen.
    >
    > Der neu integrierte SAT-Solver (in libzypp) macht
    > da aber einen recht guten Schritt nach vorne und
    > Probleme seh ich da eigentlich nur selten. Auch
    > mit einigen aktivierten Repos (obwohl alles 'gute'
    > repos sind... nicht irgendwelche Hobby-Baslter,
    > die nicht wissen, wie man ein repository pfelgt)


    Also wenn man KDE (oder auch Gnome) installiert, ist von dem meistem nichts zu spüren. Installier aber einfach ein minimal System. Da kommt das große Kotzen. In der Hinsicht muss OpenSuSE echt besser werden.

  11. Re: Mein Fazit

    Autor: Grendel 20.06.08 - 09:33

    Mal abgesehen von deinem trolligen Beitrag, stimme ich dir soweit zu, das diese Abhängigkeiten oftmals mehr Probleme machen als sie nützlich sind. Da wäre ein anderes Konzept besser.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Machine Learning Developer (m/w/d) - AI Speech Services
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. SAP PP Consultant (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  3. Java Backend Entwickler (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Augsburg, Landshut, Nürnberg, Regensburg
  4. Mathematiker / Business Intelligence Specialist (m/w/d)
    Standard Life, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (günstig wie nie: u. a. Microsoft Surface, Lenovo Laptop, LG OLED TV)
  2. 119€ (günstig wie nie)
  3. (u. a. Nokia LED-TV 58 Zoll 4K UHD für 449€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de