1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: OpenSuse 11.0 mit KDE 4

Bitte was? warum soll /opt/ bitte nicht der Filesystem Standard hierachie entsprechen???

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bitte was? warum soll /opt/ bitte nicht der Filesystem Standard hierachie entsprechen???

    Autor: Rlf 19.06.08 - 15:58

    Lieber Autor,

    nur weil einige Debian basierte Distributionen KDE-Inhalte in irgendwelche Tiefen nach /usr/ geschoben haben und suse es eben nach /opt gepackt hat, heißt es noch lange nicht, dass das somit ein Verstoß gegen den Filesystem Hierachie Standard war....

    KDE kann man auf einem standard Linux/Unix-System durchaus als optionales Paket ansehen. Es war übersichtlich eingebettet in /opt/kde.
    Die KDE-Entwickler schreiben hier nicht zwingend vor, an welche Stellen man KDE im Dateisystem ablegen muss.

    Anstelle eines einzigen sauberen Ordneres, fliegt kde nun also an verschiedenen stellen in /opt herum?

    Also bitte, ich kann hier keinen wirklichen Vorteil erkennen, zumal Benutzer eh mit ihrem eigenen lokalem ~/.kde -Ordner herumhantieren.


    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber die der standard sagt doch nicht aus, dass Desktopumgebungen in /usr legen müssen, oder?

  2. Re: Bitte was? warum soll /opt/ bitte nicht der Filesystem Standard hierachie entsprechen???

    Autor: The Troll 19.06.08 - 16:01

    Rlf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber
    > die der standard sagt doch nicht aus, dass
    > Desktopumgebungen in /usr legen müssen, oder?

    Nicht ganz unrecht.. ist aber ne Interpretations-Frage. Gemaess definition ist /opt fuer ISVs gedacht. Das heisst derjenige, der die Distro zusammen packt und pflegt, gilt wohl nicht als (I)ndependent... und sollte von daher nichts nach /opt installieren.

    Nach /opt installieren sich normalerweise Applikationen, die nicht mit den Paketmanagern gepflegt werden.

  3. Verzeichnis, es heißt Verzeichnis!

    Autor: LinuxMcBook 19.06.08 - 22:13

    > Anstelle eines einzigen sauberen Ordneres, fliegt

    Nicht Ordner du Klugscheißer!

  4. Re: Verzeichnis, es heißt Verzeichnis!

    Autor: flR 19.06.08 - 23:59

    LinuxMcBook schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Anstelle eines einzigen sauberen Ordneres,
    > fliegt
    >
    > Nicht Ordner du Klugscheißer!
    >
    >


    Versuch's gar nicht erst ;)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
  2. Full Stack Web Developer (w/m/d)
    Personalwerk GmbH, Karben
  3. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  4. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G.Skill Trident Z Neo 32-GB-Kit DDR4-3600 für 149€ statt 190,64€ im Vergleich, Patriot...
  2. 699€ (Vergleichspreis 798€)
  3. 679€ + Versand (Bestpreis)
  4. (u. a. Acer Nitro XZ270UP WQHD/165 Hz für 239,90€ + 6,99€ Versand statt 290,50€ im Vergleich...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
    US-Streaming
    Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

    Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

  2. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!

  3. Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
    Krypto-Gaming
    Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

    Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.


  1. 10:03

  2. 09:00

  3. 15:02

  4. 12:45

  5. 12:23

  6. 11:56

  7. 11:35

  8. 08:04