1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: OpenSuse 11.0 mit KDE 4

apt-get autoremove

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. apt-get autoremove

    Autor: Eddi the Eagle 20.06.08 - 12:11

    Solange APT der einzige Paketmanager ist, der hinterher auch wieder Abhängigkeiten aufräumt (pidgin -> pidgin-data usw.) können die anderen einpacken.

  2. Re: apt-get autoremove

    Autor: Der braune Lurch 20.06.08 - 14:55

    Eddi the Eagle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange APT der einzige Paketmanager ist, der
    > hinterher auch wieder Abhängigkeiten aufräumt
    > (pidgin -> pidgin-data usw.) können die anderen
    > einpacken.

    yaourt (Aufsatz für Pacman) kanns mit yaourt -Qdt.

  3. Re: apt-get autoremove

    Autor: asdf das rosarote Eichhörnchen 21.06.08 - 22:50

    Der braune Lurch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eddi the Eagle schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange APT der einzige Paketmanager ist,
    > der
    > hinterher auch wieder Abhängigkeiten
    > aufräumt
    > (pidgin -> pidgin-data usw.)
    > können die anderen
    > einpacken.
    >
    > yaourt (Aufsatz für Pacman) kanns mit yaourt -Qdt.


    Gentoo mit Paludis kann es auch:
    paludis -u --with-dependencies paketname

    Bei Emerge weiß ich es nicht...

  4. Re: apt-get autoremove

    Autor: root_tux_linux 22.06.08 - 03:27

    Eddi the Eagle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solange APT der einzige Paketmanager ist, der
    > hinterher auch wieder Abhängigkeiten aufräumt
    > (pidgin -> pidgin-data usw.) können die anderen
    > einpacken.


    Portage und Pacman sind einiges besser als APT meiner Meinung nach.

    Fall man Paket X deinstalliert das Paket Y als Abhängigkeit hatte macht man einfach "emerge --depclean".

    Bei Pacman kannst du "pacman -Rs paketname" anstelle von "pacman -R" damit Paket X + Paket Y entfernt werden.

    Falls du das meinst :)


  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Machine Learning Developer (m/w/d) - AI Speech Services
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Java Backend Entwickler (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Augsburg, Landshut, Nürnberg, Regensburg
  3. IT-Spezialist (m/w/d)
    nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth bei Köln
  4. Senior-Softwareentwickler / Software Developer Embedded Linux (Informatiker / Ingenieur Elektrotechnik ... (m/w/d)
    S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€ (UVP 19,99€)
  2. (u. a. Little Big Workshop für 9,99€, One Hand Clapping für 11€, Port Royale 4 - Extended...
  3. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de