1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: OpenSuse 11.0 mit KDE 4

Suse auf Laptop?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Suse auf Laptop?

    Autor: Altermannmithut 20.06.08 - 16:17

    Wie schaut es denn mit einer Installation auf Laptops aus? Wie stehen die chancen das alles out-of-the-box funktioniert? Das aktuelle Ubuntu habe ich schon einmal bei mir ausprobiert und lief auch halbwegs zufriednestellend, lediglich das WLAN konnte ich nicht zum mitarbeiten bewegen, was dann schliesslich das KO-Kriterium für Ubuntu war.
    Sicher hätte man da was basteln können aber daran habe ich kein Interesse. Entweder es funktioniert Out-of-the-box oder zumindest mit geringem Aufwand oder es bleibt bei Windows.
    Das ist mein Laptop: http://sp.fujitsu-siemens.com/dmsp/docs/db_esprimo_mobile_v5515_de.pdf
    Oder gibt es vielleicht eine andere Distri die empfehlenswerter für den Einsteiger ist?

    Der alte Mann

  2. Re: Suse auf Laptop?

    Autor: XeniosZeus 20.06.08 - 21:36

    Du wirst wohl kaum eine bessere Distri für ein Notebook als OpenSUSE bekommen (DVD-Version, nicht die Live-CD!!). Fedora ist auch ok, aber Ubuntu geht gar nicht. Jedenfalls hatte Ubuntu immer Probleme mit der Hardwareerkennung bei meinem DELL-Notebook.
    Aber WLan ist nicht unbedingt ein Problem einer Distri.
    Lt. dem Datenblatt hat dein WLan einen Atheros-Chipsatz.
    Dafür benötigst du den ath5k-Treiber. Keine Ahnung, ob der mittlerweile im Kernel ist, sollte er aber http://www.heise.de/newsticker/Linux-WLAN-ath5k-loest-langfristig-MadWifi-ab--/meldung/96359/from/rss09 .
    Also einfach mal ausprobieren!

    Altermannmithut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie schaut es denn mit einer Installation auf
    > Laptops aus? Wie stehen die chancen das alles
    > out-of-the-box funktioniert? Das aktuelle Ubuntu
    > habe ich schon einmal bei mir ausprobiert und lief
    > auch halbwegs zufriednestellend, lediglich das
    > WLAN konnte ich nicht zum mitarbeiten bewegen, was
    > dann schliesslich das KO-Kriterium für Ubuntu
    > war.
    > Sicher hätte man da was basteln können aber daran
    > habe ich kein Interesse. Entweder es funktioniert
    > Out-of-the-box oder zumindest mit geringem Aufwand
    > oder es bleibt bei Windows.
    > Das ist mein Laptop: sp.fujitsu-siemens.com
    > Oder gibt es vielleicht eine andere Distri die
    > empfehlenswerter für den Einsteiger ist?
    >
    > Der alte Mann


  3. Re: Suse auf Laptop?

    Autor: Altermannmithut 21.06.08 - 09:07

    XeniosZeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du wirst wohl kaum eine bessere Distri für ein
    > Notebook als OpenSUSE bekommen (DVD-Version, nicht
    > die Live-CD!!). Fedora ist auch ok, aber Ubuntu
    > geht gar nicht. Jedenfalls hatte Ubuntu immer

    Danke für den Tipp! Ich teste das mal.

    Der alte Mann

  4. Re: Suse auf Laptop?

    Autor: anaa 21.06.08 - 18:26

    Altermannmithut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XeniosZeus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du wirst wohl kaum eine bessere Distri für
    > ein
    > Notebook als OpenSUSE bekommen
    > (DVD-Version, nicht
    > die Live-CD!!). Fedora

    R61 Lenovo mit Suse 11 in 13 min (gestoppt) installiert, inkl. NVIDIA-KArte (aus dem repositiry, 2 Schirmmodus und 3D), WLAN, Fingerabdruckscanner, Soundkarte und Huawei 220 Modem.
    Logar das Licht für die TAstatur kann ich einschalten und sogar via D-BUS prgrammieren.

    Einziges Problem: die Soundkarte macht keinen Lärm, wenn das System runtergefahren wird. Macht mir aber nicht wirklich viel aus. AUßerdem macht der Standby-Modus ab und zu Mucken, bin allerdings noch nicht draufgekommen, warum.


    Vor 3 Wochen Ubuntu 8.04 probiert, die ließ sich wenigstens installieren und erkannte auch das WLAN, nicht aber die Soundkarte und die NVIDIA. Die Vorgängerversion ließ sich überhaupt nicht installieren, alles trotz DVD-Installation. LiveCD und Notebook ist glaub ich nie eine gute Paarung.


    Hatte vorher die 10.1 SuSe Enterprise Edition mit SP2 (das Lenovo wurde mit Linux ausgeliefert!), ganz ähnlich wie oben, nur meine Digitalkamera und der MP3-Player wurden nicht erkannt, ansonst ebenso problemlos wie die 11.0. Für mich für das Notebook die beste Distribution, die ich je getestet habe (Fedora 9, Mandriva, Ubuntu), obwohl ich einfach zugeben muß, Ubuntu ist sexier..., SuSe ist deutsche Wertarbeit, ist wie Mercedes und Lancia, meinem Geschmack nach.

    Alex

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Informatikerin (m/w/d) im Rechenzentrum
    Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) im First-Level-Support
    Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH, Hamburg-Allermöhe
  3. Fachinformatiker als Mitarbeiter IT User Helpdesk (m/w/d)
    Salo Holding AG, Hamburg
  4. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots

Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
Directus
Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
Eine Anleitung von Jonathan Schneider

  1. Enterprise Netzwerk Wireguard-Spezialist Tailscale bietet eigenen SSH-Dienst
  2. Open Source Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
  3. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Open-Source und Einstiegshürden: Macht Nix!
      Open-Source und Einstiegshürden
      Macht Nix!

      Während bei dem Linux-Betriebssystem NixOS vieles rosig aussieht, zeigen sich Probleme mit den Ansätzen der Community. Eine Lösung dafür gibt es.

    2. Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
      Industrie
      BASF plant Bau großer Wärmepumpe

      Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

    3. Onlineshopping: Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos
      Onlineshopping
      Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos

      Auf Druck von Verbraucherschützern sind nur noch zwei statt bisher sieben Klicks nötig, um ein laufendes Prime-Abo bei Amazon zu kündigen.


    1. 08:59

    2. 08:49

    3. 08:34

    4. 08:19

    5. 08:04

    6. 07:51

    7. 07:25

    8. 12:42