Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kinobetreiber: "Nicht so schnell…

Es geht also mal wieder nicht darum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: Du 19.06.08 - 16:42

    was der Kunde will, sondern wie die Industrie ihre Einnahmen behalten bzw. ausbauen kann...

  2. Re: Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: Mr. E. 19.06.08 - 16:48

    Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was der Kunde will, sondern wie die Industrie ihre
    > Einnahmen behalten bzw. ausbauen kann...

    Willkommen in der Marktwirtschaft

  3. Re: Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: BeowulfOF 19.06.08 - 16:49

    Du schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was der Kunde will, sondern wie die Industrie ihre
    > Einnahmen behalten bzw. ausbauen kann...

    Genau, eine Zeitlang zielt dies darauf ab, für jeden Film ein 4. Mal abzukassieren (Kino, PayTV, Verleih und Verkauf), wenn dabei die Kinos auf dauer verschwinden juckt das die Industrie recht wenig, der Ersatzkanal dafür ist ja schon aufgebaut...


  4. Re: Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: Antikapitalist 19.06.08 - 17:39

    Mr. E. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > was der Kunde will, sondern wie die Industrie
    > ihre
    > Einnahmen behalten bzw. ausbauen
    > kann...
    >
    > Willkommen in der Marktwirtschaft

    Und schon wieder einer, der den Unterschied zwischen Marktwirtschaft und Kapitalismus nicht kennt...

    Das hat NICHT WIRKLICH etwas mit Marktwirtschaft zu tun sondern mit Kapitalismus: Wer das Geld hat bestimmt die Regeln...


  5. Re: Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: Mr. E. 20.06.08 - 09:29

    Antikapitalist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mr. E. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > was der Kunde will, sondern
    > wie die Industrie
    > ihre
    > Einnahmen
    > behalten bzw. ausbauen
    > kann...
    >
    > Willkommen in der Marktwirtschaft
    >
    > Und schon wieder einer, der den Unterschied
    > zwischen Marktwirtschaft und Kapitalismus nicht
    > kennt...
    >
    > Das hat NICHT WIRKLICH etwas mit Marktwirtschaft
    > zu tun sondern mit Kapitalismus: Wer das Geld hat
    > bestimmt die Regeln...
    >
    >
    Schwätzer. Hier mal ein kleiner Auszug von Tante Wiki:
    "Die Marktwirtschaft bezeichnet eine arbeitsteilig organisierte Wirtschaftsordnung, in der die Koordination von Produktion und Konsumtion über das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage auf Märkten erfolgt."

    Wo genau passt das jetzt hier nicht zum Thema?! Geh sterben!

  6. Re: Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: dafire 20.06.08 - 10:49

    Mr. E. schrieb:

    >
    >
    > Schwätzer. Hier mal ein kleiner Auszug von Tante
    > Wiki:
    > "Die Marktwirtschaft bezeichnet eine arbeitsteilig
    > organisierte Wirtschaftsordnung, in der die
    > Koordination von Produktion und Konsumtion über
    > das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage auf
    > Märkten erfolgt."
    >
    > Wo genau passt das jetzt hier nicht zum Thema?!
    > Geh sterben!
    >

    Die NATO befürchtet das die Nachfrage da ist und will das Angebot verhindern.. also ist das eine Entscheidung die nicht der Markt tätigt.

    Guck einfach Tante Wiki:
    "Danach hängt das Vorliegen einer kapitalistischen Wirtschaftsordnung von den Eigentumsverhältnissen der Produktionsmittel ab, eine Marktwirtschaft zeichnet sich durch die Koordination der Wirtschaftsprozesse über den Marktmechanismus aus."

    Bist schon Tod, weisst es nur noch nicht!

  7. Re: Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: Flying Circus 20.06.08 - 10:55

    dafire schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die NATO befürchtet das die Nachfrage da ist und
    > will das Angebot verhindern.. also ist das eine
    > Entscheidung die nicht der Markt tätigt.

    Doch, natürlich. Oder glaubst Du allen Ernstes an die "unsichtbare Hand des Marktes", die manche Ökonomen bemühen? Der Markt, das sind die Marktteilnehmer. Das Angebot des Marktes entsteht, wenn sich Unternehmen oder Privatleute dazu aufraffen, etwas anzubieten. Im konkreten Falle möchte die NATO nicht, daß etwas angeboten wird. Die NATO ist offensichtlich Marktteilnehmer. Den Rest kannst Du Dir dazudenken.

  8. Marktwirtschaft ist anders!

    Autor: wuoschl 20.06.08 - 11:13

    Mr. E. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > was der Kunde will, sondern wie die Industrie
    > ihre
    > Einnahmen behalten bzw. ausbauen
    > kann...
    >
    > Willkommen in der Marktwirtschaft

    Neues Gesetz zur Anwenderversklavung zu versteigern: zum ersten, zum zweiten.. Zuschlag geht an...

    Meinst du das mit Marktwirtschaft? Dass man sich Recht kaufen kann? Dass man die Freiheit dazu benutzen darf, sie anderen wegzunehmen?




  9. Re: Es geht also mal wieder nicht darum...

    Autor: jm2c 20.06.08 - 14:19

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dafire schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die NATO befürchtet das die Nachfrage da ist
    > und
    > will das Angebot verhindern.. also ist
    > das eine
    > Entscheidung die nicht der Markt
    > tätigt.
    >
    > Doch, natürlich. Oder glaubst Du allen Ernstes an
    > die "unsichtbare Hand des Marktes", die manche
    > Ökonomen bemühen? Der Markt, das sind die
    > Marktteilnehmer. Das Angebot des Marktes entsteht,
    > wenn sich Unternehmen oder Privatleute dazu
    > aufraffen, etwas anzubieten. Im konkreten Falle
    > möchte die NATO nicht, daß etwas angeboten wird.
    > Die NATO ist offensichtlich Marktteilnehmer. Den
    > Rest kannst Du Dir dazudenken.

    Nein, die NATO möchte etwas nicht anbieten, was sie anbieten könnte, obwohl die Nachfrage besteht. Also wird in diesem Fall der Markt nicht von Angebot und Nachfrage reguliert, sondern vom Besitz der Produktionsmittel. Und das ist nunmal der Unterschied zwischen Marktwirtschaft und Kapitalismus.

    Das die NATO ein Marktteilnehmer ist, steht ausser Frage, aber was willst Du damit sagen? Marktteilnehmer gibts auch im Kapitalismus, das ist kein Abgrenzungskiterium zur Markwirtschaft.

    -jm2c

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München
  3. censhare AG, München
  4. XION GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,32€
  3. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47