Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kinobetreiber: "Nicht so schnell…

Kinos sind ein Überbleibsel alter Zeiten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kinos sind ein Überbleibsel alter Zeiten.

    Autor: Menschen sind Scheisse - Überall 19.06.08 - 23:18

    Viele Menschen können heutzutage zu Hause Bild und Ton in besserer Qualität, und das bei mehr Komfort, als im Kino konsumieren.
    Also warum soll ich mich ins Kino quälen und für die vielen Nachteile auch noch bezahlen?
    Früher war es ja verständlich ins Kino zu gehen, aber heute - lächerlich.

    Aber bei DER Auswahl an Filmen ist es schon überlegenswert mehrere tausend Euro in ein Heimkino zu investieren.

  2. Re: Kinos sind ein Überbleibsel alter Zeiten.

    Autor: Augenbluten 20.06.08 - 01:36

    Ist echt so. Wenn man bedenkt dass in Zeiten von HD die Qualität außerhalb des analogen Kinos bereits besser ist frag man sich wo die digitalen 4K für Kinos Projektoren bleiben. Gerade in der Möglichkeit damit 3D Filme abzuspielen liegt eine große Chance für Kinos eine neue Nische zu finden.

    Die alte Verwertungskette "Kino - Verleih/DVD - Fersehen - Collectors Edition - Special Collectors Edition - Final Cut - HD Remastered Edition - Special HD Edition" wird über kurz oder lang verschwinden.

    Menschen sind Scheisse - Überall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viele Menschen können heutzutage zu Hause Bild und
    > Ton in besserer Qualität, und das bei mehr
    > Komfort, als im Kino konsumieren.
    > Also warum soll ich mich ins Kino quälen und für
    > die vielen Nachteile auch noch bezahlen?
    > Früher war es ja verständlich ins Kino zu gehen,
    > aber heute - lächerlich.
    >
    > Aber bei DER Auswahl an Filmen ist es schon
    > überlegenswert mehrere tausend Euro in ein
    > Heimkino zu investieren.




    ---
    I'm sorry. This is the fun-vee. The hum-drum-vee is back there.

  3. anderer Meinung

    Autor: Jarod 20.06.08 - 09:17

    Gerade wegen der schlechten Auswahl zahlt es sich nicht aus mehrere Tausend Euro in ein Heimkino zu investieren.

    und ich kenne keinen der Privat derart große Leinwände hat.
    Sicherlich war der schritt 2K eher schlecht als recht und man sollte schleunigst auf 4K wechseln, aber Kino und Heimkino sind zwei paar Schuhe, auch wenn sie sich näher gekommen sind.



    Menschen sind Scheisse - Überall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viele Menschen können heutzutage zu Hause Bild und
    > Ton in besserer Qualität, und das bei mehr
    > Komfort, als im Kino konsumieren.
    > Also warum soll ich mich ins Kino quälen und für
    > die vielen Nachteile auch noch bezahlen?
    > Früher war es ja verständlich ins Kino zu gehen,
    > aber heute - lächerlich.
    >
    > Aber bei DER Auswahl an Filmen ist es schon
    > überlegenswert mehrere tausend Euro in ein
    > Heimkino zu investieren.


  4. Re: Kinos sind ein Überbleibsel alter Zeiten.

    Autor: wuoschl 20.06.08 - 11:21

    Ja, wenn man nur wegen dem Film hingeht, dann schon. Gerade für Menschen mit wenigen sozialen Kontakten scheint es ein Vorteil zu sein, wenn man besser zu Hause gucken kann. Aber dadurch isolieren sie sich noch mehr.

    Aber statt nur passiv zu schauen ist es noch besser, zu spielen. Und statt 2nd Life ist es noch besser, man spielt erstmal richtig 1st Life. Echter geht' s nicht.

    Wozu also die high tech. Gehirnwäsche zu Hause optimieren?

  5. Re: anderer Meinung

    Autor: jm2c 20.06.08 - 14:28

    Ich bin nicht mal der Meinung, dass sich Kino und Heimkino näher gekommen sind, auch wenn Heimkino technisch immer besser wird. Es sind einfach zwei paar Stiefel, es ist nicht dasselbe Stadion, nicht dieselbe Liga, noch nicht einmal dieselbe Sportart... (frei nach Pulp Fiction) ;-)

    Ich finde, es ist eher so, wie auch die beste Stereoanlage niemals ein Live-Konzert ersetzen kann, obwohl Amischung und Aufbereitung von Ton auf der CD-Produktion schon lange meistens besser ist als Live (weshalb ich meistens keine Live-Alben mag - das schlechteste aus beiden Welten).

    -jm2c

    Jarod schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gerade wegen der schlechten Auswahl zahlt es sich
    > nicht aus mehrere Tausend Euro in ein Heimkino zu
    > investieren.
    >
    > und ich kenne keinen der Privat derart große
    > Leinwände hat.
    > Sicherlich war der schritt 2K eher schlecht als
    > recht und man sollte schleunigst auf 4K wechseln,
    > aber Kino und Heimkino sind zwei paar Schuhe, auch
    > wenn sie sich näher gekommen sind.
    >
    > Menschen sind Scheisse - Überall schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Viele Menschen können heutzutage zu Hause
    > Bild und
    > Ton in besserer Qualität, und das
    > bei mehr
    > Komfort, als im Kino
    > konsumieren.
    > Also warum soll ich mich ins
    > Kino quälen und für
    > die vielen Nachteile auch
    > noch bezahlen?
    > Früher war es ja verständlich
    > ins Kino zu gehen,
    > aber heute -
    > lächerlich.
    >
    > Aber bei DER Auswahl an
    > Filmen ist es schon
    > überlegenswert mehrere
    > tausend Euro in ein
    > Heimkino zu investieren.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Medion AG, Essen
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49