1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: OpenDocument hat…

Jeder Satz mit "Microsoft ..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jeder Satz mit "Microsoft ..."

    Autor: ego123 21.06.08 - 10:03

    Ich finde diesen Artikel irgendwie schwer zu lesen. Jeder Satz fängt mit "Microsoft ..." an. Wenn man den mittleren Abschnitt nimmt, dann fängt nur 1 Satz nicht mit diesem Wort an.

    Wie wäre es mit "die Redmonder". Oder mit einem "sie".

  2. Re: Jeder Satz mit "Microsoft ..."

    Autor: Nachtfalke 22.06.08 - 04:47

    ego123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde diesen Artikel irgendwie schwer zu
    > lesen. Jeder Satz fängt mit "Microsoft ..." an.
    > Wenn man den mittleren Abschnitt nimmt, dann fängt
    > nur 1 Satz nicht mit diesem Wort an.
    >
    > Wie wäre es mit "die Redmonder". Oder mit einem
    > "sie".

    Was mich schon lang interessiert: Ist dieser Satz "MeineFirma empfiehlt Microsoft Windows Vista", der sich auf vielen Seiten von Online-Shops prominent platziert findet, eigendlich irgendwie gewinnbringend oder Vorausseztung für den Verkauf?

  3. Re: Jeder Satz mit "Microsoft ..."

    Autor: gultimore 22.06.08 - 13:01


    > Wie wäre es mit "die Redmonder". Oder mit einem
    > "sie".

    "Sie" geht nicht, da sonst raus kommt, dass Microsofts eigentlicher Firmensitz in Bielefeld ist.

  4. Re: Jeder Satz mit "Microsoft ..."

    Autor: GeForce 7900 GTX 23.06.08 - 12:24

    Gehört soweit ich weiß zu den Vertragsbedingungen für OEM-Händler. Ich empfinde die stets gleiche Formulierung jedes Herstellers aber eher als eine nett formulierte Warnung vor den verschiedenen Inkarnationen von Vista. Ich will hier nicht trollen, aber wenn man sich für ein Notebook interessiert, liest man in den Online-Shops doch immer unterschiedliche Empfehlungen: Der eine empfiehlt Home Premium oder Businness, der andere Ultimate und schon ist die Verwirrung des potenziellen Kunden perfekt. Und dann steht überall auch noch permanent "Original", als sei es eine neue Art der Dienstleistung, Original-Software vorzuinstallieren. :)


    > Was mich schon lang interessiert: Ist dieser Satz
    > "MeineFirma empfiehlt Microsoft Windows Vista",
    > der sich auf vielen Seiten von Online-Shops
    > prominent platziert findet, eigendlich irgendwie
    > gewinnbringend oder Vorausseztung für den Verkauf?


  5. Re: Jeder Satz mit "Microsoft ..."

    Autor: NeCoMuk 23.06.08 - 13:42

    gultimore schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Wie wäre es mit "die Redmonder". Oder mit
    > einem
    > "sie".
    >
    > "Sie" geht nicht, da sonst raus kommt, dass
    > Microsofts eigentlicher Firmensitz in Bielefeld
    > ist.

    ...das würde die Theorie der Verschwörung global untermauern,.... eine Firma mit sooo viel Geld könnte das Bewegen,... aber wenn "Sie" doch in (!) Bielefeld sitzen,.... wie kann das dann sein? --> ein rekursives Paradoxon....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. Arlington Automotives, Oberboihingen
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. Deloitte, Berlin, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
    Datenschutz
    10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

    Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

  2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


  1. 22:04

  2. 18:55

  3. 18:42

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:38

  7. 16:32

  8. 16:26